Industrie 4.0 braucht viele Kompetenzen

13.10.2016 08:00

Industrie 4.0 braucht viele Kompetenzen

Für die einen steht die Erfindung des Teleporters kurz bevor, die anderen beginnen jeden Satz mit „ja, aber die Sicherheit…“. Beim Thema Digitalisierung besteht ein starkes Spannungsverhältnis zwischen schnell skizzierten Zukunftsszenarien und dem Diskussionsstand unter Fachleuten.

45 Prozent der befragten Unternehmen haben noch keine konkreten Schritte hin zur Digitalisierung der Produktion unternommen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Fraunhofer IPA Studie. Und wie ist das bei Ihnen?

Wir bei der CENIT bearbeiten „industrie 4.0“-Kernaufgaben wie Product Lifecycle Management, Predictive und Digitale Fabrik. Kurt Bengel fasst als Sprecher des Vorstands in einem aktuellen Interview zusammen, welche Begleitung wir den Kunden anbieten. Und er berichtet, wie wir uns selbst verändern. Das Interview ist in der Fachzeitschrift Digital Engineering (Ausgabe 6/2016, September/Oktober) erschienen.