Inklusion gelingt und rechnet sich.

03.06.2015 07:10

Inklusion gelingt und rechnet sich.

Die Murrplastik Systemtechnik setzt am Firmenhauptsitz Oppenweiler auf Inklusion. Das Beispiel zeigt, wie es zur Zufriedenheit aller Beteiligten funktionieren kann.   

Die Murrplastik Systemtechnik engagiert sich um behinderten Menschen die Teilhabe am Berufsleben zu ermöglichen. Seit Sommer arbeiten psychisch behinderte Menschen in der Montage bei Murrplastik. Gemeinsam mit den Backnanger Werkstätten / Reha- Werkstatt der Paulinenpflege Winnenden e.V., einer Einrichtung für psychisch behinderte Menschen wurde ein Stufenplan der Inklusion umgesetzt. Die Backnanger Werkstätten sind bereits seit vielen Jahren als Lohnfertiger für Murrplastik tätig. Anfang wurde die Frage gestellt, ob die dort arbeitenden nicht bei Murrplastik im Unternehmen selbst tätig werden könnten. Gesagt getan: Der Versuch wurde gewagt und die Behinderten wurden Schritt-für-Schritt zunächst über Praktika an die täglichen Arbeit bei Murrplastik herangeführt. Daraus wurden dann im Herbst „betriebsintegrierte Arbeitsplätze“. Aus zu Beginn drei Beschäftigen im Herbst sind mittlerweile fünf Beschäftigte, Stand Juni , geworden. Nach dem ersten Jahr kann man also durchaus sagen, dass der Versuch geklappt hat und im Alltag bei Murrplastik angekommen ist: Behinderte und Nicht-Behinderte Menschen arbeiten problemlos zusammen. Und das Beispiel Murrplastik zeigt zudem, dass sich dies für ein Unternehmen durchaus rechnet. 

Angebote Murrplastik Systemtechnik
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.