Ein Keller voller Möglichkeiten

05.08.2015 13:56

Ein Keller voller Möglichkeiten

Manche lagern Umzugskartons - andere brauen #Bier. Wir haben mit einem Kleinstbrauer aus der Region gesprochen und ihn zu seinen Bieren befragt.

Auf einem regionalen Craft Beer Festival habe ich ihn zum ersten Mal gesehen, da hat er neben zahlreichen kleinen und größeren Brauereien sein Hartl Bräu vorgestellt. Hilflos und entscheidungsunfähig bin ich mit einer Freundin vor seiner Bierauswahl gestanden, bis sich Volker Hartl unserer erbarmt hat. Sein „Mandarina Pale Ale“ hat er uns empfohlen – und mich überzeugt. Meine Mit-Testerin hat sich beratungsresistent erwiesen und ein Rauchweizen bestellt – auch eine gute Entscheidung, wie sich herausgestellt hat. Da bin ich neugierig geworden, was diesen #Brauer aus Hainsacker bei Regensburg angeht. Und jetzt kreuzen sich unsere Wege wieder, denn als Inhaber seiner erfolgreichen Kleinstbrauerei hat Volker #Hartl einiges zu erzählen.

 

Herr Hartl, was fasziniert Sie so am Brauen?

Dank der vielen verschiedenen Hopfen- und Malzsorten ist es mir möglich, selbst kreativ zu werden und Biere in den vielfältigsten Geschmacksrichtungen herzustellen. Ob malzig, hopfig, fruchtig, herb, rauchig, ausgewogen – alles ist möglich. Außerdem macht es einfach Freude, etwas selbst herzustellen und sicher zu wissen, was im Endprodukt enthalten ist.

Woher beziehen Sie Ihre Rohstoffe? Und wie wichtig ist das für Sie?

Den Hopfen beziehe ich fast ausschließlich aus der Region bzw. aus der #Hallertau, das Malz zu einem Teil aus dem Landkreis Regensburg und vor allem aus Bamberg. 

Mir ist es durchaus wichtig, zu wissen, woher ich meinen Hopfen und mein Malz beziehe. Nur so kann ich meinen Kunden mit gutem Gewissen meine Biere anbieten.

Haben Sie sich das Brauen selbst beigebracht und ausprobiert? Oder hatten Sie dabei einen Lehrmeister?

Das Brauen habe ich mir selbst durch die entsprechende Lektüre, Internetforen und zahlreiche Brauversuche beigebracht. Ca. habe ich mit dem Brauen als Hobby begonnen. Zum damaligen Zeitpunkt war ich aktives Mitglied der Regensburger Mittelaltergruppe Evocatio Ratisbonensis, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das bürgerliche Leben um die Zeit um darzustellen. Meine Aufgabe in der Gruppe war unter anderem die Darstellung der mittelalterlichen Bierbrauerei. Hier findet sich auch die Verbindung zum auf dem Etikett abgebildeten Brauer Herttel.

Angebote KRONES
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.