Die von Keyence Deutschland GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Keyence präsentiert neues Digitalmikroskop auf Hannover Messe

21.04.2017 15:48

Keyence präsentiert neues Digitalmikroskop auf Hannover Messe

Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe 2017 in Halle 6, Stand D40 und sehen Sie das neue Digitalmikroskop direkt vor Ort

Neue Digitalmikroskop

Das neue Digitalmikroskop VHX-6000 verfügt über eine Multi-Lighting-Funktion. Dank dieser lassen sich Objekte aus unterschiedlichen Beleuchtungswinkeln betrachten und somit lassen sich Oberflächenobjekte visualisieren, die vorher nicht sichtbar waren. Die Beleuchtung lässt sich sogar im Nachhinein anpassen, sodass eine Neuaufnahme des Objekts nicht nötig ist. Denn in einem einzigen Bild werden alle Beleuchtungsoptionen gespeichert. Auch bezüglich der Fokussierung gibt es wesentliche Verbesserungen. So erhält man auch hier automatisch und schnell eine Tiefenzusammensetzung – einfach per Knopfdruck. Selbst bei Verschiebung der XYZ-Richtungen ist eine Tiefenschärfe im Livebild stets gegeben. Dies geschieht binnen weniger Sekunden – eine Funktion, die zeitsparend und benutzerfreundlich ist. Dadurch hat der Nutzer den Vorteil, dass er das gesamte Sichtfeld auf einen Blick prüfen kann.  Das Mikroskop liefert Aufnahmen in hoher Auflösung und ermöglicht dabei Messungen in 2D und 3D. So lassen sich bis in den Submikrometerbereich detaillierte Analysen durchführen.

Das 3D-Profilometer wird auch auf der Hannover-Messe ausgestellt. Mit diesem lassen sich nun schnell, einfach und präzise Unterschiede visualisieren.  Die Oberflächenformen werden komplett in 3D erfasst und schwanken dabei nicht in Abhängigkeit vom Benutzer. Mit Hilfe der Batch-Analyse werden identische Messungen, wie Querschnitt, Volumen, Fläche, Ebenheit und Rauheit, an mehreren baugleichen Prüflingen gebündelt durchgeführt. Im Anschluss können Sie die erfassten 3D-Daten in Ihr CAD-Programm importieren. Diese Funktionen lassen sich natürlich auch im Sinne einer Messmaschine in einem großflächigen Bereich von bis zu 200mm x 100mm einsetzen. So lassen sich auch große Bauteile unter Zuhilfenahme von Toleranzgrenzen auf  OK/n.i.O. bewerten. Das 3D-Profilometer stellt den Anwendern vielfältige Analysefunktionen zur Verfügung, die schnelle, einfache und kontaktlose Messungen erlauben. 

Der hochauflösende 3D-Drucker AGILISTA von Keyence, der für den industriellen Gebrauch gedacht ist, wird dieses Jahr auch präsentiert. Bei Anwendungen, wie dem Rapid Prototyping oder der Erstellung von Bau- und Funktionsteilen, kann dieses flexible Gerät sofort angewendet werden. Mit dem 3D-Drucker AGILISTA kann die Konstruktion anhand von Modellen geprüft und getestet werden. Etwaige Probleme und Schwachstellen werden einfach erkannt und die daraus resultierenden Änderungen können schnell umgesetzt werden. 

Angebote Keyence Deutschland