Legionellen: alles was Sie aktuell wissen müssen

07.12.2016 10:35

Legionellen: alles was Sie aktuell wissen müssen

Sie bringen sich auf den neuesten Stand in der Legionellenproblematik hinsichtlich der rechtlichen und wissenschaftlichen Aspekte

Legionellen: alles was Sie aktuell wissen müssen

 

In den letzten Monaten sind die wissenschaftlichen Analysen zu den Legionellen geradezu explodiert: Grundlagenwissen wurde über den Haufen geworfen, das Leben bzw. Überleben und Wachsen der Legionellen in Makrophagen (Amöben) die sie eigentlich verspeisen sollten, ist das Kernthema für eine wirkungsvolle Sanierung von mit Legionellen belasteten Systemen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den „Rückkühlwerken“ in Kühl- und Klimaanlagen-Systemen – aber auch die Gefährdungen von Menschen in Sanatorien, Altenpflegeheimen, in Spaßbädern mit Whirlpools udgl. und beim Durchfahren einer Auto-Portalwaschanlage werden praxisnah und mit Lösungsansätzen thematisiert.

Zielgruppe dieser Veranstaltung sind die Fachkollegen der Hygiene-Inspektoren der Gesundheitsämter und die Mitarbeiter der Immissionsschutz-Behörden, die früher einmal alle als „Gewerbeaufsicht“ tituliert wurden. Da ein gebündeltes Vorwissen bei dieser Zielgruppe existiert, wird thematisch sehr in die Tiefe dieses Themas „Legionellen“ gegangen werden: Die Teilnehmer werden mit einem vertiefteren Verständnis der Legionellen-Problematik und mit exemplarischen Ausarbeitungen zu Gefährdungsanalyse, Gefährdungsbeurteilung und den entsprechenden Maßnahmenplänen für Rückkühlsysteme nach Hause gehen, die den aktuellen Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes, den Technischen Regeln TRGS und TRBA, und dem Infektionsschutzgesetz entsprechen. Der Stand der 42. BImSchV wird diskutiert, die verschiedenen hinweisgebenden fachlichen Werke wie die VDI 2047-2 bzw. VDMA 24649 werden im Hinblick auf den neuesten Erkenntnisstand zu den Legionellen in Biofilmen evaluiert.

Wie einen Krimi erleben die Teilnehmer beinahe hautnah die Vorgehensweise der aufwändigen Sanierung eines Gebäudes mit, in dem staatlicherseits Gesundheits- und Veterinär-Untersuchungen gemacht werden, das mit Legionellen und Pseudomoas Aeruginosa kontaminiert war.

 

Seminar: Legionellen in und aus Rückkühlwerken

 

 

Handlungshilfen für die Gewerbeaufsicht und Hygieneinspektoren im Zuge der 42. BImSchV

 

 

In Zusammenarbeit mit der BTBkomba – Gewerkschaft für Öffentliche Dienstleistungen e.V.

Im Rahmen des Seminars werden Sie über die Grundlagen der Ökologie der Legionellen, über die hygienischen und medizinischen Aspekten der Legionellose und über die spannende Geschichte der Suche nach dem Auslöser der Epidemie in „Ulm“ informiert. Sie erfahren, wie Sanierungen von belasteten Systemen aussehen können.
Weiterhin erhalten Sie Informationen und Hinweise zur Gefährdungsanalyse, Gefährdungsbeurteilung und den entsprechenden Maßnahmenplänen für Rückkühlsysteme, die den aktuellen Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes, den Technischen Regeln TRGS und TRBA, und dem Infektionsschutzgesetz entsprechen.
Schließlich erleben Sie beinahe hautnah die Vorgehensweise der aufwändigen Sanierung eines Gebäudes mit, in dem staatlicherseits Gesundheits- und Veterinär-Untersuchungen gemacht werden und das mit Legionellen und Pseudomoas Aeruginosa kontaminiert war.