Leise Lüftung im Badezimmer

19.12.2016 16:00

Leise Lüftung im Badezimmer

Auf der Suche nach Stille wird plötzlich das Bad zum Sehnsuchtsort — dafür sorgen Silvento-Lüfter von LUNOS.

Die Kollegen telefonieren mal wieder laut, halten ein Pläuschchen mitten im Großraumbüro und ständig kommt jemand mit Fragen ums Eck — konzentriertes Arbeiten? Ein Ding der Unmöglichkeit. Was tun? Ab ins Bad! Denn da ist es vor allem eins: herrlich ruhig. Zumindest wenn dort ein Silvento-Lüfter der LUNOS Lüftungstechnik GmbH für reine Luft sorgt. Die Produktreihe ist extrem leise und bietet gleichzeitig den größten Druckaufbau in ihrer Baugröße. Außerdem punkten die Lüfter durch ihre niedrige Leistungsaufnahme. „Die Energieeffizienz hatte bei der Entwicklung höchste Priorität“, betont Michael Merscher, technischer Leiter bei LUNOS. „Schließlich entscheidet dieser Wert darüber, wie gut sich unser Lüfter am Markt durchsetzt.“

"Die Energieeffizienz hatte bei der Entwicklung höchste Priorität."

MICHAEL MERSCHER, TECHNISCHER LEITER BEI LUNOS

Welche Bedeutung das Thema künftig haben würde, hatte LUNOS früh erkannt — und mit ebm-papst den richtigen Partner gefunden: In den Silvento-Lüftern stecken EC-Radialgebläse des Ventilatoren- und Motorenherstellers. Eine komplette Sonderanfertigung, die beide Unternehmen gemeinsam über einen Zeitraum von drei Jahren entwickelt haben. Der Aufwand hat sich gelohnt: Mit der prämierten Lüfterreihe ist LUNOS mittlerweile führend.

Wenig Platz für viel Leistung

 

Eine besondere Herausforderung stellte für die Entwicklungspartner der geringe Bauraum dar. „Unsere Kunden wollen Lüfter, die leise sind und die geforderten Luftmengen sicher abführen“, beschreibt Michael Merscher die Anforderungen. „Außerdem sollen sie in unterschiedlichen Einbausituationen ohne komplizierte Einstellungen immer die gleiche Leistung bringen“, ergänzt er.

Um Platz zu sparen, trennte ebm-papst die Motorsteuerung vom Lüfter. Sie lässt sich nun einfach dort unterbringen, wo genügend Raum vorhanden ist und der Luftweg nicht versperrt wird. Das erleichtert die Montage. Durch die elektronische Regelung lassen sich die Lüfter außerdem individuell mit verschiedenen Steueroptionen wie Sensoren zur Feuchtigkeitserkennung ausstatten. So sorgen sie für ein angenehmes Bade- oder eben auch Arbeitsklima.