Die von K.A. Schmersal GmbH & Co. KG hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Neuer Leiter für das Schmersal tec.nicum

23.02.2015 14:02

Neuer Leiter für das Schmersal tec.nicum

Seminare bringen Konstrukteure und Anwender auf den neuesten Wissensstand

Siegfried Wolf hat im Januar dieses Jahres die Leitung des Schulungszentrums „tec.nicum“ von Schmersal übernommen.  Er ist seit mehr als Jahren für die Schmersal Gruppe tätig. Siegfried Wolf war u.a. Produktmanager für sicherheitsgerichtete Steuerungen, Bus-Systeme und Auswertegeräte. In den vergangenen Jahren hat er mit großem Erfolg das CE-Netzwerk von Schmersal koordiniert und ausgebaut, einem Verbund von Ingenieurbüros in Deutschland. Es  ist ein zusätzliches Dienstleistungsangebot von Schmersal im Rahmen seines Geschäftsfeldes Safety Consulting.  

Siegfried Wolf verfügt über fundiertes sicherheitstechnisches Theorie- und Praxiswissen. Der Diplom-Ingenieur (Elektrotechnik) ist zertifizierter Functional Safety Engineer (TÜV Rheinland) für den Maschinenbau. Er ist seit langem ein gefragter Referent – bei der Universität Wuppertal ebenso wie beim Schmersal tec.nicum.

„Im komplexen Themenfeld der Maschinensicherheit ist es wichtig, immer auf dem neuesten Wissensstand zu bleiben“, erklärt Siegfried Wolf. „Unser tec.nicum-Seminarprogramm bietet fundierte Informationen von fachkundigen Referenten zu aktuellen Fragestellungen. Ich hoffe, dass in diesem Jahre möglichst viele Konstrukteure und Anwender von Maschinen und Anlagen von diesem Service-Angebot von Schmersal Gebrauch machen.“

 

Das aktuelle Seminarprogramm des tec.nicums sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie unter:

Auch im Technologiezentrum von Schmersal in Bietigheim-Bissingen, Baden-Württemberg – verkehrsgünstig gelegen in der Kernregion des deutschen Maschinen-Anlagenbaus – , finden wieder rund ein Dutzend Seminare statt.

Angebote K.A. Schmersal
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.