Markenbotschafter der Axelent GmbH vor wichtigem Wettbewerb...

06.02.2018 09:49

Markenbotschafter der Axelent GmbH vor wichtigem Wettbewerb...

Am kommenden Wochenende beginnt für die offiziellen Markenbotschafter der Axelent GmbH, deren Namen wir hier aus rechtlichen Gründen nicht nennen dürfen, ein wichtiger Wettbewerb. Dieser findet in Asien statt.

Am kommenden Wochenende beginnt für die offiziellen Markenbotschafter der Axelent GmbH, deren Namen wir hier aus rechtlichen Gründen nicht nennen dürfen, ein wichtiger Wettbewerb. Dieser findet in Asien statt.

Wir drücken alle Daumen, dass beide dort etwas gewinnen. Bei den Gewinnmöglichkeiten bekommt man etwas um den Hals gehängt, wenn man erfolgreich war. Drei Farben stehen zur Auswahl. Das Ziel aller Teilnehmer an diesem sportlichen Kräftemessen ist eine Farbe, welche relativ ähnlich zum gelb von Axelent ist.

Beim letzten Wettbewerb dieser Art vor vier Jahren konnte unser männlicher Sportler schon zwei solche Auszeichnungen gewinnen, diese hatten jeweils eine andere Farbe. Damals fanden die Wettkämpfte im Osten Europas statt, in einem Land, welches nicht sehr bekannt ist für Wintersportveranstaltungen.

Unser Sportler hat sicher gute Chancen auf einen der Hauptgewinne und zählt auch zu den Mitfavoriten, denn er ist Rekord-Weltmeister in seiner Sportart, welche wir hier auch nicht nennen dürfen.

Und nicht nur unser offizieller Markenbotschafter nimmt an diesem besonderen Wettbewerb teil, auch unsere offizielle Markenbotschafterin aus Dresden hat sich qualifiziert. Über 500 Meter, 1000 Meter und 1500 Meter startet sie in ihrer Sportart, welche wir hier besser auch nicht benennen, da wir sonst gegen Regel 40 der Charta dieses Wettbewerbes verstoßen. Unsere Sportlerin war schon bei den letzten Wettkämpfen dieser Art dabei, damals noch mit 15 Jahren als jüngste Athletin aus ihrem Heimatland.

Wir werden im Rahmen des Erlaubten regelmäßig von unseren zwei Werbebotschaftern berichten. Ab März dürfen wir sogar wieder ihre Namen nennen und für welches Land die beiden starten – wobei das ist relativ leicht zu erraten: es liegt in Mitteleuropa und grenzt unter anderem an Österreich, die Schweiz, Polen, Holland, Dänemark.

Generische Nachrichten klingen komisch für Sie? Fragen Sie mal die Sportler aus Randsportarten, welche mit diesem Wettkampf alle vier Jahre DAS Highlight schlechthin erleben und im Grunde damit nicht mal auf Sponsorensuche gehen dürfen.

 

Angebote Axelent