#Mazda will mit MX-5 NA Rekord aufstellen

22.08.2019 16:08

#Mazda will mit MX-5 NA Rekord aufstellen

#Rekordinstitut rückt mit ifm- #Sensoren an: Die Fahrer des Teams „Mazda Garage“ müssen die zehn Kurven in der Gletscherstraße innerhalb von zwölf Stunden mindestens 1.500 Male passieren (© Bild: Mazda Motors Deutschland GmbH)

Steile Kurven, röhrende 115 PS und ein Rekord zum Geburtstag. Der Mazda MX-5 wird 30 Jahre alt – ein angehender Oldtimer. Um das zu jubilieren, hat sich das Team der Mazda Garage etwas Besonderes ausgedacht.

Mit dem feuerroten Flitzer wollen sie einen Weltrekord aufstellen. Mindestens 1.500 Kurven in zwölf Stunden soll der Noch-Youngtimer passieren. „Denn die Leistung, die bei einem Erstrekord erzielt wird, muss dennoch rekordverdächtig sein“, erklärt Olaf Kuchenbecker vom Rekordinstitut für Deutschland. Er wird die Spitzenleistung amtlich absegnen, wenn sie erreicht wurde.

Ob die vier Profifahrer der Mazda Garage DIE Kurve kriegen? Alleine ist der Rekordrichter nicht. Denn Olaf Kuchenbecker bringt tatkräftige Unterstützung mit: Lichtschranken von ifm. Damit er mit Gewissheit feststellen kann, ob die 1.500 Kurven geschnitten wurden, stellt er Sensoren des Bautyps OA an den Wendepunkten auf. Sie zählen, wie oft der Roadster die jeweiligen Kurven passierte. Denn auf der 1,6 Kilometer langen Gletscherstraße im Kaunertal sind es je zehn Kurven pro Auf- und Abfahrt.

 

Angebote ifm electronic