Messemarkt Belgien: Gute Lage und Drehkreuz in Westeuropa

18.12.2019 10:37

Messemarkt Belgien: Gute Lage und Drehkreuz in Westeuropa

Die AHK Debelux sieht besonders in energieeffizienten Industrielösungen für die energieintensiven Branchen der belgischen Wirtschaft wie der Raffinerie-, Chemie-, Pharma-, Kfz- und Schwerindustrie Marktpotential für deutsche Unternehmen.

Der AUMA listet für 2020 in seiner weltweiten Messedatenbank 48 Messen in Belgien. In dem turnusbedingt stärkeren Messejahr 2018 waren es 50 Messen. Geprüfte Kennzahlen liegen nicht vor. Aufgrund der Nähe des Marktes können auch nationale und regionale Messen für deutsche Unternehmen interessant sein.

Die meisten Messen werden von Easyfairs veranstaltet. Dies ist auch die umsatzstärkste Messegesellschaft Belgiens. Easyfairs hat seinen Hauptsitz in Brüssel und vier weitere Büros im Land. Mit ihrem weltweiten Geschäft erwirtschaftete die Unternehmensgruppe 2018 einen Umsatz von 157,1 Mio. Euro. Dieser bedeutet einen Rückgang zum Vorjahreszeitraum um 1,8%, jedoch eine Steigerung um 37% zum Umsatz im turnusbedingten Vergleichsjahr 2016. Auf die weltweite Veranstaltertätigkeit in 15 Ländern entfallen davon 137.881 Mio. Euro. Der Umsatz, der mit dem Betreiben von Messegeländen in Belgien, den Niederlanden und Schweden erwirtschaftet wurde, belief sich auf 18,45 Mio. Euro. In Belgien veranstaltet Easyfairs 37 Messen. Für 2019 stehen 17 Fachmessen und 7 Publikumsmessen auf dem Programm.

FISA veranstaltet jährlich vier Messen, die alle in Brüssel stattfinden. Der Hintergrund hierfür liegt darin, dass die Messegesellschaft Brussels Expo Anteilseigner von FISA ist. FISA gehört mehrheitlich jedoch zur DEFICOM Gruppe mit Aktivitäten in den Bereichen Medien, Kommunikation und Freizeit. Die Messen decken das Thema Freizeit in unterschiedlicher Form ab und richten sich in erster Linie an nationales allgemeines Publikum. Die Batibouw ist dagegen von internationaler Relevanz.

Die Messegesellschaft Wallonie Expo veranstaltet auf ihrem eigenen Messegelände in Marche-en-Famenne mehrheitlich Publikums- aber auch einige Fachmessen. Sie haben regionale Reichweite, die aufgrund der Grenznähe zu Frankreich, Luxemburg und Deutschland teilweise auch international sein kann.

Verschiedene kleine Messeveranstalter organisieren lokale, regionale und nationale Messen. Aus dem Ausland sind wenige Veranstalter mit einzelnen Messen im Land tätig. Dies sind die britische Messegesellschaft Tarsus, die amerikanische Diversified Communications sowie die niederländische Jaarbeurs.