Die von Blumenbecker Gruppe hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Bin Picking in der Produktion elektromagnetischer Bremsen

13.05.2019 12:15

Bin Picking in der Produktion elektromagnetischer Bremsen

Für Intorq entwickelten die Fachleute von Blumenbecker eine Bin Picking Applikation mit einem speziellen 3-fach-Roboter-Greifer, der drei Bauteile aufnehmen kann und so Leerfahrten vermeidet.

Alles im Griff

„Bremsen sind sicherheitsrelevante Bauteile. Entweder sie sind perfekt oder sie verlassen nicht unser Haus,“ setzt Jürgen Kampmeier, Produktionsplaner Ressourcenmanagement bei Intorq GmbH & Co. KG den Qualitätsanspruch. Seit November letzten Jahres nutzt der Bremsenspezialist erstmalig Bin Picking von Blumenbecker in der Produktion. Die Aufgabenstellung: Rotoren in sechs Größen plus Untervarianten sollen einer CNC Maschine zugeführt werden. Die Druckgussteile liegen dabei in chaotischer Anordnung in einer Kiste. Bisher wurden die Bauteile von Hand sortiert und umgepackt.

Für Intorq entwickelten die Fachleute der Blumenbecker Prag s.r.o. einen speziellen 3-fach-Roboter-Greifer, der drei Bauteile aufnehmen kann und so Leerfahrten vermeidet. Mit Hilfe einer 3D-Kamera sucht der Roboter das passende Teil in einer Kiste, greift es heraus und führt es der CNC-Maschine zu. „Der Roboter steckt hierbei einen voll verzahnten Rotor auf einen vollverzahnten Spanndorn und entnimmt im gleichen Schritt bearbeitete Teile und führt diese auf dem schnellsten und kollisionsfreien Weg wieder zurück,“ erklärt Marten Arnold, Projektleiter Blumenbecker Industrie-Robotik GmbH.

Bevor dies realisiert werden konnte, bauten die Blumenbecker Spezialisten die gesamte Maschine als 3D-Modell auf, simulierten das Wunschverhalten des Roboters und programmierten die eigens entwickelte Steuerungssoftware. „Von Anfang an hatten wir das Gefühl, Blumenbecker weiß, worum es geht. Man hat die Anforderungen sofort verstanden und umgesetzt. Vor allem bekamen wir einen erprobten, vollkommen ausgereiften Prozess, der bestens läuft,“ bestätigt Jürgen Kampmeier.

Dem ist nur noch eines hinzuzufügen: Zu diesem Projekt haben wir ein Video erstellt. Hier kann man den 3-Fach-Greifer im Einsatz erleben. Weitere Informationen stehen zudem in der neuen Ausgabe des Unternehmensmagazins SOLUTIONS.

Angebote Blumenbecker