Die von Hoffmann + Krippner GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Potentiometer von H+K machen die Biege

25.03.2015 12:12

Potentiometer von H+K machen die Biege

Neben der Bestückung von Widerständen, Potentiometer und LED’s auf Leiterplatten lassen sich elektronische Komponenten ebenfalls auf Folien aufbringen. Hoffmann + Krippner bietet die Möglichkeit dies innovativ und wirtschaftlich umzusetzen.

Wir erweitern das klassische Basismaterial der Leiterplatte um eine einfache Polyester- oder Kaptonfolie. Dadurch lassen sich gedruckte Widerstandsbahnen auf Polyesterfolien auch auf gebogene Flächen aufkleben. Trotz unkonventioneller Untergründe lassen sich durch konventionelle Techniken die Signale abnehmen und auswerten. Das Endprodukt z.B. ein Potentiometer, kann dann per Schleifer oder Finger betätigt werden. Auf dem Bild wurde ein Demonstrator, ein Rohr aus Plexiglas, mit einer bedruckten Folie versehen. Durch die Schleifkontakte kann das Signal abgenommen und somit die Position des Rohres genau bestimmt werden.

Als einer der Pioniere für gedruckte elektrische Schaltkreise sind wir selbstverständlich ein Mitglied der OE-A (Organic and Printed Electronics Association). Die OE-A ist die führende internationale Interessenvertretung der organischen und gedruckten Elektronik und repräsentiert die gesamte Wertschöpfungskette dieser Industrie. Zu den Mitgliedern zählen international führende Firmen und Einrichtungen von Forschungs- und Entwicklungsinstituten über Materialhersteller, Produzenten und Endverbrauchern. Die zugehörige größte Fachmesse für “Printed electronics”, die LOPEC , stand bei den Messeplanungen dieses Jahr ganz oben auf der Liste.

Hoffmann + Krippner bot sich, mit seiner über jährigen Erfahrung im Drucken von Schaltkreisen mit leitfähigen Pasten, auf der LOPEC ebenfalls als Entwicklungs- und Fertigungspartner an. Unter anderem mit Sensoren, die Dimensional verformt werden können und auf leichten Druck reagieren, war H+K vor Ort vertreten. Am Beispiel eines integrierten Sensorsystems, das in Kooperation mit den Unternehmen Guttersberg Consulting und Freescale Deutschland GmbH entwickelt wurde, kann die Kraftmessung am Lenkrad erfasst werden.

Neuere Entwicklungen befassen sich mit der Entlastung des Fahrers in Situationen, in denen auch eine teilautomatische oder später sogar vollautomatische Fahrweise möglich ist.
Unter der Hands Handerkennung (Hands ON/OFF Detection) versteht man hier die Erkennung, ob sich die Hände des  Fahrers  am Lenkradkranz befinden oder nicht. Neben Aspekten der Komforterhöhung geht mit dieser Detektion auch eine Entlastung für den Fahrzeugführer einher. Stop-and-Go-Situationen oder Kolonnenfahrten beispielsweise kann das System automatisch erkennen und das Fahrzeug in Zusammenwirken mit anderen Systemen autark in ausreichendem Abstand zum Vordermann führen.

Über das Unternehmen

Hoffmann + Krippner eröffnet Perspektiven, löst Probleme und realisiert Visionen in den Geschäftsbereichen "flexible Tastatursysteme", Tastaturen mit Elektronik und moderne Touchscreen-Bedieneinheiten auch mit Intelligenz.

Für Sie als unsere Kunden und gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir innovative und moderne Produkte. Als verlängerte Werkbank stehen wir Ihnen mit besonders kundennaher Projektabwicklung während des gesamten Entwicklungsprozesses zur Seite. Auch Softwareentwicklungen und -anpassungen können wir mit unseren Ingenieuren im Hause Hoffmann + Krippner durchführen. Wir veredeln Ihre Produkte - die Eingabeeinheit ist die Visitenkarte für Qualität und Leistungsfähigkeit.

Unser Portfolio an Fertigungsoptionen erfüllt dabei höchste Anforderungen: Von der einfachen Folientastatur bis zur komplexen Spezialentwicklung mit resistiver oder kapazitiver Toucheingabe, aber auch das vollflächige Verkleben von Displays oder das Optical Bonding bei Touch und Display - alles wird am Standort Buchen im Odenwald gefertigt!

Angebote Hoffmann + Krippner
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.