Die von Carl Zeiss Optotechnik GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Das Potenzial der optischen Messtechnik erkannt

09.02.2015 10:45

Das Potenzial der optischen Messtechnik erkannt

Die HQM Induserv, mit ihren Niederlassungen in Chemnitz, Leipzig und Zwickau, ist ein Unternehmen der HQM Gruppe. Seit mehr als 20 Jahren ist die HQM Induserv der Dienstleistungspartner der Automobil- und Zulieferindustrie in Sachsen.  

Der Dienstleistungspartner HQM Induserv setzt auf ein Steinbichler Digitalisierungs- und Laser Scanning System

Auf dem Gebiet der dimensionellen Messtechnik und der Laborprüfung ist das Unternehmen nach DIN ISO/IEC : akkreditiert. Im Bereich Auftragsvermessung im Standort Chemnitz weist das Unternehmen eine langjährige Erfahrung bei der Vermessung und Bemusterung von Bauteilen unterschiedlicher Branchen auf. Zur Bauteilvermessung und Erstmusterprüfung werden verschiedene taktile und mobile 3D-Messtechnik Systeme eingesetzt.

STEINBICHLER – LÖSUNG UND PRODUKT
Um den gestiegenen und neuen Anforderungen im Bereich der Messtechnik gerecht zu werden, entschied sich die HQM Induserv für zwei optische Messsysteme der Firma Steinbichler Optotechnik GmbH aus Neubeuern. Zudem waren die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, die ein optisches Messsystem bieten kann, ausschlaggebend für die Investition. Die Wahl fiel zum einen auf das 3D Digitalisierungssystem STEINBICHLER COMET LƎD 5M. Der leistungsfähige und äußerst kompakte COMET LƎD liefert eine exzellente Datenqualität und hochgenaue Messergebnisse. Aufgrund der sehr kurzen Messdauer werden Messungen sehr effizient durchgeführt.
Zum anderen wählte die HQM Induserv als zweites System den handgeführten Laserscanner STEINBICHLER T-SCAN LV. Durch das modulare Gesamtkonzept kann das Trackingsystem individuell auf verschiedenste Applikationen angepasst werden. Die Messtechniker sind in der Lage, großformatige Objekte mit einem Messvolumen von bis m3 effizient und ermüdungsfrei zu erfassen. Einzelpunktmessungen können die Mitarbeiter der Messtechnik mit der Touchprobe STEINBICHLER T-POINT LV schnell und unkompliziert tätigen. Auch zur Ausrichtung des Bauteils wird die Touchprobe eingesetzt.

ERGEBNIS / NUTZEN FÜR DEN KUNDEN
Die Mitarbeiter benötigten eine dreimonatige Einführungszeit, um die Steinbichler Systeme mit ihren vielen Einstellungsmöglichkeiten zu beherrschen und für die geschäftliche Nutzung anzuwenden. Jetzt hat das Dienstleistungsunternehmen die Möglichkeit, flexibel, schnell und mobil auf verschiedenste Kundenwünsche einzugehen.
Des Weiteren können die Messwerte anschaulicher dargestellt werden. Die Messdaten lassen sich zudem für Reverse Engineering aufbereiten, was zur Erschließung eines neuen Geschäftsfeldes führte. Dank der Scanner-Tracker-Kombination T-TRACK LV / T-SCAN LV können von nun an größere Bauteile digitalisiert werden. Eine Messung vor Ort bei Kunden wurde mit den Steinbichler Systemen ebenfalls ermöglicht. Das Aufgabenspektrum für die optischen Messsysteme reicht von Kleinteilen, wie beispielsweise Emblemen, bis hin zu großen, komplexen Baugruppen aus allen Industriebereichen.
Festzuhalten ist auch, dass mit wachsender Erfahrung und einem stetigem Lernprozess der Anwender, die Einsatzmöglichkeiten gegenüber herkömmlich taktiler Messtechnik zunehmen.

VORTEILE / STATEMENT

  • Flexibel, schnell und mobil
  • Anschauliche Darstellung der Messwerte
  • Aufbereitung der Messdaten für Reverse Engineering

„Dank der großen Nachfrage nach Dienstleistungen, die mit einem Steinbichler System möglich sind, konnten wir bisher schon einige anspruchsvolle Messaufgaben übernehmen. Aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen, haben wir das Potenzial der neuen Technik erkannt. Dies lässt uns positiv in die Zukunft blicken.”
Bertram Sebastian, Leiter Messtechnik, HQM Induserv

Bitte teilen via: