Pumpentechnik auf der Hannover Messe 2017 Halle 15 G43

06.04.2017 09:32

Pumpentechnik auf der Hannover Messe 2017 Halle 15 G43

Pumpentechnik von Schmalenberger macht mehr Druck bei selbstansaugenden Kreiselpumpen

Schmalenberger macht mehr Druck bei selbstansaugenden Kreiselpumpen

 

Bei der Förderung von stark abrasiven, alkalischen oder sauren Medien verschleißen Kreiselpumpen ohne einer geeigneten Beschichtung in sehr kurzer Zeit. Bekannte Beschichtungsverfahren wie PVD (Physical Vapour Deposition)  und CVD (Chemical Vapour Deposition) können die Anforderungen nur teilweise lösen. Die Fähigkeit abrasive Kühlschmierstoffe mit hohen Lufteinschlüssen anzusaugen sind die herausragenden Eigenschaften der selbstansaugenden Pumpenbaureihe SM von Schmalenberger. Schmalenberger präsentiert gleich mehrere Erweiterungen innerhalb des bestehenden Programms dieser hocheffizienten Pumpen zur Hannover Messe 2017.

Ein völlig neues Konzept ist die mehrstufige selbstansaugende Kreiselpumpe KSP. Bisher war die Pumpenbaureihe bauartbedingt nur für niedrige Drücke und große Mengen konzipiert. Durch das variable Baukastensystem deckt die KSP nun den oberen hydraulischen Leistungsbereich bis bar Förderdruck und kleinere Förderströme von l/min ab. Schmalenberger erreicht dies durch die Kombination verschiedener Pumpenhydrauliken und durch die mehrstufige Bauweise innerhalb eines Aggregats.  Damit eröffnet die Pumpe einen erweiterten Einsatzbereich in der industriellen Anwendung und ist für den Einsatz in der Beschickung von Filteranlagen und der Kühlmittelförderung innerhalb der spanenden Industrie vorrangig geeignet.

Die selbstansaugenden Pumpen von Schmalenberger fördern Flüssigkeits-Gasgemische bis zu einem Luftanteil von 20%, arbeiten im Schlürfbetrieb und sind bis zu 3 m selbstansaugend. Durch die optimierte Laufradgeometrie sind sie beispielsweise unempfindlich für abrasiven Schleifschlamm. Ein niedriger Geräuschpegel und schwingungsreduzierte Eigenschaften sind ein weiteres Plus der Baureihe. Der hohe hydraulische Wirkungsgrad dieser Pumpenbaureihe SM garantiert dabei eine optimale Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz. 

Neues Pumpen-Modul für Norm-Motoren

Damit auch den internationalen Gegebenheiten und den damit verbundenen unterschiedlichen Effizienzvorgaben (z.b. IE3 class) gerecht werden kann, wird die Baureihe der selbstansaugenden Pumpen durch ein neues Docking-Modul erweitert. Damit besteht die Möglickeit Normmotoren verschiedener internationaler Hersteller zu installieren. Schmalenberger kommt hier den erweiterten Kundenbedürnissen entgegen, so dass neben den europäischen z.B. auch amerikanischen und chinesischen Effizienzvorgaben entprochen werden kann, ohne auf die Variantenvielfalt der Produktbaureihe SM verzichten zu müssen.