Red Dot Design Award 2016 für smarte Laser-Sensoren

29.06.2016 10:04

Red Dot Design Award 2016 für smarte Laser-Sensoren

Die neuen Laser-Triangulationssensoren optoNCDT 1320 und 1420 stechen mit ihrem einmaligen Konzept heraus, welches aus kleiner Baugröße, intelligenter Signalverarbeitung und Präzision besteht. Jetzt haben die smarten Miniatursensoren den begehrten Red Dot Award 2016 in der Kategorie Industrial Design gewonnen.

Red Dot Design Award für smarte Laser-Sensoren

Laser-Triangulationssensoren messen berührungslos und verschleißfrei Weg, Abstand und Position. Micro-Epsilon setzt mit den Laser-Sensoren optoNCDT / neue Maßstäbe in der Lasertriangulation, sowohl in der Funktionalität als auch im Design. Dieses wurde jetzt mit dem Red Dot Award Industrial Design ausgezeichnet. Dieser Designwettbewerb für Produkte besteht bereits seit . Seine Auszeichnung, der "Red Dot", ist ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel. Eine köpfige Experten-Jury bewertete aus einer Rekordzahl von 5. Produkten aus Nationen die besten Produkte des Jahres.

Die prämierten Laser-Triangulationssensoren überzeugten wegen des perfekten Zusammenspiels mehrerer Faktoren. Sie sind äußerst kompakt mit integriertem Controller, was sie auch in engen Bauräumen einsetzbar macht. In den smarten Miniatursensoren stecken außen wie innen viele Neuerungen. Sie bieten messtechnische Innovationen, eine sensortyp-spezifische Farbcodierung der Kabeldurchführung und zusätzlich ein intuitiv bedienbares Webinterface. Der extrem kleine Lichtfleck, der durch eine Optik auf einen äußerst geringen Durchmesser fokussiert wird, ermöglicht die Messung feinster Details. Mit den voreingestellten Presets und dem Quality-Slider lassen sich die Sensoren sehr einfach parametrieren.

Die Sensoren kommen über zahlreiche Branchen hinweg zum Einsatz. Neben der Elektronikproduktion werden sie in der Verpackungsindustrie, Holzindustrie, Logistik, Medizintechnik, Lasergravieranlagen und im Maschinenbau verwendet. Weitere Anwendungsbeispiele sind Karosserie- und Werkzeugpositionierungen in der Fertigungslinie, Innendurchmesser von Rohren oder auch die Vermessung von Kunststoffteilen, bei denen die Herausforderung im Eindringen des Lasers in unterschiedliche Materialmischungen und Farben besteht, was sich durch die vorhandene Preset-Einstellung im Sensor auf einfache Art und Weise realisieren lässt.