Die von Blumenbecker Gruppe hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Schaltanlagen in Serienfertigung für Windkraftanlagen

26.09.2016 16:54

Schaltanlagen in Serienfertigung für Windkraftanlagen

Blumenbecker KAT produziert Schaltanlagen für Windparks und Solaranlagen von 50 bis 100 MW. Mit dem Auftrag eines großen europäischen Windkraftherstellers stellt Blumenbecker auch in diesem Jahr erneut seine Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Serienfertigung für Windkraftanlagen in Indien

Im Rahmen von erneuerbaren Energien spielt Windkraft eine wichtige Rolle. Auch in Ländern, deren Infrastruktur noch nicht vollständig entwickelt ist, wird Windkraft als eine verhältnismäßig preisgünstige und unerschöpfliche Energiequelle vermehrt eingesetzt. Entsprechend positiv entwickelt sich der Markt.

„Seit 2013 produzieren wir Schaltanlagen für erneuerbare Energien, haben also einige Erfahrungen gesammelt“, sagt  Athang Kale, Sr. Executive Business Development bei Blumenbecker KAT. „Bisher haben wir Anlagen für Wind- und Solarparks bis 50 MW gebaut, beim neuen Auftrag geht es um eine Kapazität bis 100 MW.“

Nun hat ein spanischer Hersteller eine Serienauftrag bei Blumenbecker in Indien platziert. „Der Kunde baut gerade Produktionskapazitäten in Indien auf“, erläutert Kale. „Qualitätsmaßstäbe und Zertifizierungen wie CE, UL und GL spielen für ihn eine wesentliche Rolle. Deshalb wurde auch beim Audit sehr genau darauf geschaut, ob wir über diese Zertifizierungen verfügen.“

Fertigung nach internationalen Normen

Mithilfe der Blumenbecker Automatisierungstechnik GmbH in Beckum wurden die ersten beiden Prototypen gefertigt, die anschließend zum Test nach Spanien geschickt wurden. Nachdem dort die Freigabe erteilt worden war, begann Blumenbecker KAT im Mai 2016 mit der Serienfertigung. Bis Oktober werden zunächst insgesamt 20 Schaltanlagen produziert, die dann in Windkraftanlagen in Indien zum Einsatz kommen. In Zukunft sollen die Schaltanlagen auch exportiert werden. „Aus diesem Grund berücksichtigen wir bei der Fertigung direkt alle relevanten internationalen Normen“, betont Kale.

Inzwischen sind die ersten Schaltanlagen termingerecht ausgeliefert worden – zur Zufriedenheit des Kunden.