SmartPCN als Standard für digitales Obsoleszenzmanagement

02.11.2017 08:54

smartPCN, das von der COG Deutschland e.V. entwickelte, Datenbank-basierte Tool für die schnelle und einfache Handhabung von Produktänderungen und -abkündigungen (PCNs/PTNs), nimmt an Fahrt auf.

Mit der Einbeziehung des VDMA und anderer interessierter Verbände sind wir auf einem guten Weg, mehr Rückhalt in der Industrie zu bekommen«, prognostiziert Axel Wagner, Compliance Officer der Würth Elektronik eiSos. Würth versendet bereits seit über einem Jahr die smartPCN-Datei automatisiert mit jeder PCN/PTN (Product Change Notification/Product Termination Notification), sodass die Kunden das »Kostenreduzierungspotenzial im Obsolescence-Management nutzen können«. Mit zunehmender Anzahl von Marktbegleitern, die auf smartPCN setzen, »steigt der Wettbewerbsdruck, diesen Kundenservice ebenfalls anzubieten«. Sobald namhafte Distributoren diese Form der PCN-Kommunikation anwenden würden, erhöhe sich der Druck auch auf die großen Halbleiterhersteller, auf smartPCN umzusteigen, womit dann international der Durchbruch »in kürzester Zeit bewältigt werden könnte«.
Angebote COG Deutschland
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.
Bitte teilen via: