Standortübergreifendes Warehouse Management mit viad@t

21.05.2014 08:42

Standortübergreifendes Warehouse Management mit viad@t

Das Standard-WMS für den weltweiten Einsatz - viad@t ist in rund 15 Sprachen verfügbar. Damit eignet sich das WMS für den standortübergreifenden, weltweiten Einsatz.

Die Globalisierung lässt Märkte und Wertschöpfungsketten näher zusammenrücken und verändert sie von Grund auf. Viele Unternehmen beschränken ihre Aktivitäten nicht mehr nur auf einzelne Standorte, sondern sind weltweit vertreten. Dies erfordert einheitliche und umfassende Lösungen, die überall auf der Welt verstanden werden – auch in der Intralogistik. viastore bietet mit viad@t ein Warehouse Management System (WMS), das nicht nur durchgängig sämtliche Intralogistik-Prozesse transparent managt und steuert, sondern dank seiner verschiedenen Sprachausgaben auch standortübergreifend eingesetzt werden kann. Das zeigt viastore insbesondere auch auf der CeMAT . – .5., Hannover) in Halle auf Stand H.

Von Deutschland bis Brasilien, von den USA bis China: viad@t ist bereits in mehr als Ländern erfolgreich im Einsatz. Das Standard-WMS lässt sich dabei flexibel an die Bedürfnisse des Kunden anpassen. Das gilt auch für die Sprachausgabe: viad@t ist in rund Sprachen verfügbar, die sich bedarfsgerecht einfach im Dialog umschalten lassen. Dadurch können Lagerbetreiber die Software länderübergreifend an verschiedenen Standorten einsetzen – ohne dass ihre Mitarbeiter Verständnisschwierigkeiten bekommen.

„In vielen Unternehmen ist es ja so, dass Mitarbeiter Projekte in mehreren internationalen Niederlassungen betreuen“, beschreibt Markus Müllerschön, Leiter IT-Consulting bei viastore. „Wenn etwa eine französische Firma in Russland ein Lager betreibt, kann sie das mit derselben Software machen – und stellt einfach nach Bedarf die Sprache der Dialoge um, wenn etwa der französische Projektleiter einen Blick auf die Kennzahlen werfen oder einem Kommissionierer vor Ort helfen möchte.“ Wird an allen Standorten dieselbe Software eingesetzt, sind zudem die Benutzeroberfläche und die Funktionen bekannt und vertraut. „Dies erleichtert die Bedienung, spart Zeit, reduziert den Schulungsaufwand und vereinheitlicht vor allem die Prozesse“, betont Müllerschön. „Wir können viad@t von verschiedenen Standorten aus an ein zentrales ERP-System anbinden oder – je nach Struktur des Kunden – an verschiedene ERP-Systeme.“ Die Multi-Host-Fähigkeit von viad@t macht‘s möglich. „Zudem sind wir als einer der wenigen Anbieter am Markt in der Lage, an sieben Tagen die Woche eine Stunden-Hotline anzubieten, die auch tatsächlich rund um die Uhr mit Fachleuten besetzt ist“, erklärt Müllerschön weiter. „Diese sprechen die Sprache unserer Kunden.“

viad@t ist als Standard-WMS für alle Lagergrößen geeignet – vom kleinen, manuell bedienten Lager bis zum Distributionszentrum mit tausenden Orderlines am Tag. Das WMS bietet eine durchgängige Lösung für die komplette Supply Chain: von der Anbindung an die ERP-Systeme unterschiedlicher Hersteller bis zur Steuerung von automatischen Anlagen wie Fördertechnik, Regalbediengeräte, Verpackungsmaschinen oder Kommissionierhilfen. viad@t läuft ohne Einschränkungen auf mobilen Endgeräten wie Tablet-PCs. viad@t unterstützt sämtliche Kommissionierprinzipien wie Mann-zu-Ware, Ware-zu-Mann, Datenfunk, Pick-by-light, Pick-by-voice, Hochleistungs-Kommissionierung mit HPPS oder das Roboter-Kommissioniersystem viapick.

Durch seine hohe Flexibilität ist viad@t eine sichere Investition für jeden Lagerbetreiber, wie Markus Müllerschön erklärt: „Schon ein kleines, manuelles Lager lässt sich mit viad@t optimal verwalten. Wenn dann das Lager wächst, neue Standorte hinzukommen oder der Betreiber zusätzliche Komponenten wie Automatisierungstechnik integrieren möchte, wächst das WMS mit. Wir erweitern die Software einfach um die entsprechenden Funktionalitäten.“ Damit behält der Kunde immer die gleiche, bekannte Software – ganz gleich, wie sehr die Anforderungen mit der Zeit steigen.

viastore auf der CeMAT: Halle , Stand H
Angebote viastore SYSTEMS
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.