Die von LDB Gruppe hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Auf der Suche nach den Schätzen im Datenberg

05.08.2015 10:00

Auf der Suche nach den Schätzen im Datenberg

Die Analyse von Daten wird für die meisten Unternehmen immer wichtiger, hat eine Studie von KPMG und Bitkom Research ergeben. Allerdings fällt es den Verantwortlichen in vielen Firmen nicht immer leicht, die richtige Technik und Strategien zu finden um die richtigen Schlussfolgerungen aus den Daten zu ziehen.

Big Data

Immer mehr Unternehmen verfügen über gigantische Datenberge, gesammelt in elektronischen Geschäftsprozessen, automatisch erhoben von Maschinen, generiert von Nutzern in Social Media Portalen, Gesprächsnotizen und vieles mehr. Wir nennen das pures (DatenGold. Analysten veredeln diese Daten, indem sie aus der unüberschaubaren Masse die wichtigen Informationen herausfiltern, die den Unternehmen dienen. Dies bietet Unternehmen einen wertvollen Ansatzpunkt, ihre Produkte und Dienstleistungen detaillierter auf ihre Kunden abzustimmen und den Kunden an jedem Touchpoint mit relevanten Informationen zu bedienen.

Aber was ist das eigentlich, Big Data? Jeder spricht drüber und jeder versteht etwas anderes darunter. Big Data unterstützt die wirtschaftlich sinnvolle Gewinnung und Nutzung entscheidungsrelevanter Erkenntnisse aus qualitativ vielfältigen und unterschiedlich strukturierten Informationen, die einem schnellen Wandel unterliegen und in bisher ungekanntem Umfang zu Verfügung stehen. Einfach ausgedrückt: Big Data sind vor allem um unstrukturierte riesige Datenmengen die zu groß oder zu komplex sind oder sich zu schnell ändern, um sie mit händischen und klassischen Methoden der Datenverarbeitung auszuwerten. Und es werden immer mehr. Und zwar immer schneller…

Datenfluten beherrschen und nutzen

Unternehmen haben inzwischen aufgehört, Datenanalyse lediglich als neues, etwas exotisches Phänomen wahrzunehmen. Statt dessen Fragen sie sich, wie sie Big Data konkret und gewinnbringend für ihr Business einsetzen können. Drei von vier deutschen Unternehmen treffen ihre Entscheidungen zunehmend auf Basis von Analysen ihrer Datenbestände. Auch wenn die Unternehmen zunehmend den Wert ihrer Datenschätze erkennen, gibt es durchaus noch Optimierungspotential. Jeder vierten Firma gelingt es nicht, die Erkenntnisse aus den Analysen in konkreten Nutzen für das eigene Geschäft umzuwandeln. Das mag an der Art und Weise liegen, wie die entsprechenden Daten methodisch und technisch analysiert werden. Noch immer sind die häufigsten verwendeten Anwendungen Excel oder Access. Nicht einmal jedes zehnte Unternehmen setzt bereits Spezialsoftware für fortgeschrittene Analysen ein.
Ungenaue Einschätzung von Daten ist ein weiterer Fehler, der leider viel zu oft gemacht wird. Dabei schafft Big Data die Gelegenheit, tief in die Analysen einzutauchen und so die relevanten Informationen zu filtern und aufzubereiten. In Zukunft wird es für Unternehmen immer wichtiger, unterschiedliche Datenquellen integrieren, auswerten und vor allem auch visualisieren zu können.

Mehr im LDB Magazin...

Angebote LDB Gruppe
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.