Tschechiens Automobilindustrie steuert neue Rekorde an

18.11.2016 10:34

Prag (GTAI) - Die tschechische Autoindustrie kann trotz jüngster Rekordergebnisse weiter wachsen. Dank der anziehenden Pkw-Nachfrage in West- und Südeuropa legt die Produktion der drei großen Fahrzeughersteller im Land zu.

Davon profitieren auch die Zulieferer. Nach dem Rekordjahr 2015 verkaufen sich Neuwagen in Tschechien auch 2016 sehr gut. Im 1. Halbjahr registrierte der Verband der Autoimporteure SDA einen Anstieg der Zulassungen von 17%. Drei Viertel der Neuzulassungen entfielen auf Firmenwagen inklusive Leasingfahrzeuge. PricewaterhouseCoopers erwartet für das Gesamtjahr ein Plus von 10 bis 15%, wodurch der Neuwagenmarkt 2016 ein Volumen von über 260.000 Einheiten erreichen könnte. Das wären rund 100.000 Autos mehr als 2013.

 

von Gerit Schulze, Germany Trade and Invest (GTAI), 16.09.2016

 

Weitere Infos finden Sie auf der Website von Germany Trade and Invest/ Tschechien.

 

 

 

Die Bildrechte liegen bei Fotolia. Photographer & Copyrights: Rainer Plendl


 

 

 

 

Bitte teilen via: