Die von Marquardt+Compagnie hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Umfrage zur Mitarbeitergesundheit im Mittelstand

08.10.2013 13:08

Umfrage zur Mitarbeitergesundheit im Mittelstand

Marquardt+Compagnie führt aktuell eine breit angelegte Umfrage zur Mitarbeitergesundheit in mittelständischen Unternehmen durch. Angesprochen sind alle Entscheider von Unternehmen, die nicht börsennotiert sind und weniger als 1500 Mitarbeiter haben. Diese Studie dient einer Lageeinschätzung in kleinen und mittelständischen Betrieben, die vom drohenden Fachkräftemangel besonders betroffen sind und daher verstärkt auf die Mitarbeitergesundheit achten müssen.

Kosten durch Krankmeldungen als betriebswirtschaftliches Risiko?


Für immer mehr Inhaber und Geschäftsführer wird das Thema Mitarbeitergesundheit und Gesundheitsmanagement zu einer akuten strategischen Führungsfrage. Wie kann die ich Leistungskraft meines Unternehmens bestmöglich erhalten?


Die schwindende Zahl neuer qualifizierter Kräfte auf dem Arbeitsmarkt und die verstärkte Abwanderung von guten Mitarbeitern als Folge dessen, sind große Herausforderungen für den Mittelstand. Wer in dieser Situation auch noch mit unangenehm hohen Krankenständen konfrontiert wird, sucht gezwungenermaßen nach Lösungen. Denn gerade in kleineren Betrieben, die mit einer dünnen Personaldecke kämpfen, führt ein erhöhter Krankenstand zu gravierenden Lücken im Arbeitsalltag. Das wiederum führt zu einer überdurchschnittlichen Belastung der gesunden Kolleginnen und Kollegen. Aber nicht nur das. Wachsende Krankenstände oder Mitarbeiter, die sich aus Angst um ihren Job krank zur Arbeit schleppen, beeinträchtigen die Wertschöpfung massiv. Das bringt Verwerfungen in der Bilanz und kann in einigen Unternehmen sogar mittelfristig die Existenz bedrohen.


Aktives Gesundheitsmanagement steigert die Leistung und bedeutet gute Aussenwirkung


Spätestens nach unschönen Erfahrungen durch die Auswirkungen kranker Mitarbeiter oder latenter Leistungsschwäche im Unternehmen, denken viele Entscheider radikal um. Obwohl gerade heute gesundheitliche Kompetenz und besondere Aufmerksamkeit für die Belange der Belegschaft selbstverständlicher Bestandteil der Unternehmenskultur sein sollten. Denn ein umfassendes System zur Mitarbeitergesundheit ist in modernen Unternehmen, die auf ihre Mitarbeiter achten, ein gewinnbringender Teil der strategischen Führung. Das liegt daran, dass gesunde und zufriedene Mitarbeiter nicht nur bessere Leistung bringen, sondern auch schwieriger abzuwerben sind. Sie bleiben einem damit in der Regel länger erhalten. Und sie werden zu guten Botschaftern des Unternehmens. Für das Personalmanagement und die Mitarbeitersuche ist Gesundheitsmanagement daher auch aus Sicht des Marketings oder „employer branding“ wertvoll. Betriebe, die hier attraktive Arbeit vorweisen können, sind nicht umsonst beliebt und werden weiterempfohlen.


Moderne Gesundheitsvorsorge ist natürlicher Bestandteil eines betriebswirtschaftlich gesunden Unternehmens.


Um Lücken bei der Personalplanung im Alltag zu vermeiden schwenken Betriebe zunehmend auf diesen Trend ein. Mehr und mehr erkennt man, wie wichtig das für eine solide und zukunftsgewandte Ausrichtung ist. Allerdings tun sich gerade mittelständische Unternehmen damit schwer, Inhalte und Maßnahmen zu definieren. Was funktioniert wirklich, was kostet mich das und wie setze ich das um? Daher möchten wir mit unserer Studie ein wenig mehr Licht in diese Thematik bringen, um mit dem Ergebnis allen Beteiligten eine zielgerichtete Arbeit zu ermöglichen.

style="margin-bottom: 0cm;">

O. Marquardt
Marquardt+Compagnie
Tel.

Angebote Marquardt+Compagnie
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.