Die von MICHAEL WEINIG AKTIENGESELLSCHAFT hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Weinig mit Top-Ergebnis auf der LIGNA

28.05.2015 09:20

Weinig mit Top-Ergebnis auf der LIGNA

Äußerst erfolgreich verlief die weltgrößte Fachmesse der Holzwirtschaft für Weinig. Bei durchweg lebhaftem Kundeninteresse über die gesamte Dauer der Veranstaltung verzeichnete der führende Technologieanbieter für die Massivholz- und die Holzwerkstoffbearbeitung einen hohen Auftragseingang. Im Geschäftsbereich Massivholz konnten 190 Maschinen und Anlagen verkauft werden. Dies bedeutet ein Plus von 21 Prozent gegenüber der letzten LIGNA. Auch die Weinig-Tochter Holz-Her war erfolgreich. Dem Holzwerkstoff-Spezialisten gelang eine Steigerung des Auftragseingangs um 5 Prozent. 75 Holz-Her-Maschinen fanden in Hannover einen Abnehmer.

Mit zusammen fast 4. qm gehörten Weinig und Holz-Her zu den größten Ausstellern auf der LIGNA. Holzfachleute aus Ländern besuchten an den fünf Messetagen die beiden Stände der Weinig Gruppe. „Bei allgemein gutem Investitionsklima haben wir mit unseren Innovationen Akzente setzen können“, bilanzierte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pöschl. Weinig präsentierte unter dem Motto „Technik Offensive “ Neuheiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Besonders im Fokus stand die neue Evolutionsstufe der Hobel- und Profilierautomaten. CNC-Center für die Fensterfertigung und Auftrenntechnik mit Scannerintegration setzten weitere Glanzlichter. Einen eigenen Schwerpunkt bildete das Zukunftsthema vernetzte Fertigung. Weinig Concept stellte komplexe Fertigungslösungen für die Holzindustrie vor. Im Geschäftsbereich Holzwerkstoff wurde die neue Generation der Kantenanleimmaschinen gezeigt, die die Laserkante auch für das Handwerk attraktiv macht. Auf der ausgezeichnet besuchten Pressekonferenz konnte Weinig positive Zahlen bekanntgeben. Im vergangenen Jahr wurde der Umsatz um 6,3 % gesteigert. liege man über derzeit über Plan, so Wolfgang Pöschl.

Die LIGNA selbst setzte mit 5 % mehr Besuchern und einer Auslandsquote von rund Prozent neue Bestmarken. Auffallend war der nochmals gewachsene hohe Anteil von Entscheidern, der der Weltleitmesse seit jeher seinen Stempel aufdrückt. Der neue Weinig Vorstand Vertrieb und Marketing Gregor Baumbusch resümierte: „Die erste LIGNA hat meine Erwartungen übertroffen. Ich bin beeindruckt von der Dynamik der Branche.“ Weinig rechnet sowohl im Massivholzbereich als auch bei der Holzwerkstoffbearbeitung mit einem starken Nachmessegeschäft. 

Foto: Der Weinig-Stand war einer der begehrtesten Anlaufpunkte für das Fachpublikum auf der LIGNA

Angebote WEINIG AG
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.
Bitte teilen via: