Wiederanlauf der Wirtschaft - wie kann es gelingen? #messe #onlinemesse #messeabsagen

29.04.2020 13:00

Wiederanlauf der Wirtschaft - wie kann es gelingen? #messe #onlinemesse #messeabsagen

Langsam werden die Corona-Fesseln abgelegt und es gibt Lockerungen der harten Einschränkungen. Aber wie kann ein Neustart der Wirtschaft tatsächlich gelingen? Welche Werkzeuge können nützlich sein?

Neustart

Langsam werden die Corona-Fesseln abgelegt und es gibt Lockerungen der harten Einschränkungen.
Der Handel läuft langsam wieder an, die Frisöre dürfen wieder schneiden und das Handwerk beginnt hier und da wieder zu werkeln.

Aber wie soll die industrielle Wirtschaft wieder anlaufen? Wie kann der Neustart unseres breiten Mittelstands, der KMU tatsächlich gelingen? Welche Werkzeuge können nützlich sein?
Diese Fragen findet vermutlich viele Antworten. Und doch bleiben sicherlich genauso viele Fragen offen.

Nach welchen Kriterien soll gelockert werden? Die 800m²-Lösung im Handel wurde gerade gerichtlich gekippt. Welche Entscheidungen, die da kommen werden, sind daher tragfähig und verlässlich?

Welche Werkzeuge kann die Wirtschaft nutzen, um wieder zügig auf die Beine zu kommen?

Harald Kötter, Geschäftsbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit & Messen Deutschland der AUMA (Verband der deutschen Messewirtschaft), schreibt meines Erachtens zu recht: "Die Wirtschaft braucht Messen für den Neustart"
(siehe

Deutschland = Messeland

Deutschland ist ein ausgesprochenes Messeland. Unser Mittelstand setzt auf die Messe! Viele Unternehmen sind auf diese Marketing- und Vertriebsplattform angewiesen. Mittlerweile gab es über 1500 Terminänderungen, viele Messen haben für 2020 ganz abgesagt - ein Desaster.

Da liegt es nahe, dass man hier ansetzen könnte. Zumal die Messegelände und Messehallen in der Regel großzügig gestaltet sind, so dass entsprechende Auflagen der Distanz oder der Personen je Quadratmeter wohl locker zu erfüllen wären.
Und rund um die Messe profitieren neben den Veranstaltern und den Ausstellern eine Vielzahl an Marktbeteiligte, Geschäfte, Handel, Frisöre, Taxiunternehmen, Hotellerie und Gastronomie, Cateringanbieter, Hostessenservice und Messebauer sowie die Logistikbranche...

Wenn die Messen wieder anlaufen wird das für alle Gewerbetreibenden ein Gewinn sein!

Noch sieht man in Berlin das nicht so.

Messen sind aber Business-Plattformen und sind essenziell, um die Wirtschaft zügig und nachhaltig wieder in Gang zu bringen“, betont der Geschäftsführer des AUMA, Jörn Holtmeier.

...dem ist m. E. nichts hinzuzufügen.