WMS viadat bekommt neues User Interface

04.11.2016 09:09

WMS viadat bekommt neues User Interface

Die viastore SOFTWARE GmbH hat ihrem etablierten Warehouse Management System (WMS) viadat ein umfangreiches Upgrade verpasst.. Damit ist es künftig noch einfacher konfiguriert und intuitiver bedienbar.

viadat 9.0 besticht unter anderem durch ein neues User Interface, das sich einfach konfigurieren und intuitiv bedienen lässt. Die Lagerverwaltungs-Software ist darüber hinaus unabhängig von Datenbanken und Betriebssystemen und dank ihrer Skalierbarkeit und Mandantenfähigkeit auch ideal für E-Commerce-Unternehmen und Logistikdienstleister geeignet.

Mehr als 2.500 Funktionen für die manuelle oder automatische Lagerung, die Kommissionierung und Distribution stehen in viadat 9.0 bereit – und das bereits standardmäßig in 16 Sprachen. Damit lässt sich das WMS ohne Probleme auch über Standort- und Landesgrenzen hinweg einsetzen und ermöglicht unternehmensweit einheitliche, schlanke Intralogistik-Prozesse. viadat kann an alle ERP-Systeme angebunden werden, ist über einen komfortablen Konfigurations-Wizard schnell implementiert und lässt sich individuell anpassen. Per Klick kann der User zum Beispiel neue Stapler- oder Kommissionier-Arbeitsplätze anlegen, zusätzliche Lagerzonen hinzufügen und weitere Lagertechnik-Komponenten wie Shuttle-Systeme oder fahrerlose Transportsysteme integrieren. Damit sind Betreiber auch auf künftige Veränderungen und Erweiterungen ihrer Intralogistik bestens vorbereitet.

Für eine einfache Bedienung sorgt das selbsterklärende User Interface: Kommissionierer können dadurch intuitiv und ohne große Einarbeitungszeit an unterschiedlichen Einsatzbereichen im Distributionszentrum arbeiten, Logistik-Manager können sich damit die Informationen und Kennzahlen, die sie aktuell oder permanent benötigen, in einem individuellen Dashboard zusammenstellen und ihre Aufgaben und Ressourcen planen. Alle relevanten Daten sind übersichtlich dargestellt und jederzeit verfügbar – ob auf dem Desktop, Laptop, Tablet oder Smartphone. Nicht benötigte Funktionen und Informationen werden ausgeblendet, lassen sich aber ganz nach Bedarf auch schnell wieder zuschalten. Die intuitive Benutzeroberfläche verkürzt die Einarbeitungszeit, reduziert Fehler auf ein Minimum und bietet eine wertvolle Basis zur Überwachung und Entscheidungsfindung. Anwender können damit die Planung sowie die Abläufe im Lager deutlich effizienter gestalten.