ACS-CONTROL-SYSTEM GmbH Druckschalter Precont® PU4SE, Überblick



Beschreibung

Hier finden Sie Informationen zum programmierbarer 2-Draht-Drucksensor Precont® PU4SE.


background image

ACS-CONTROL-SYSTEM GmbH | www.acs-controlsystem.de | info@acs-controlsystem.de | Eggenfelden | Germany

| 1 |

Precont

®

PU4SE

4...20mA

FSK-CPF9

RS485

Modbus

RTU

RS485

Druckmesstechnik

Typ:

Auf einen Blick

Anwendung

Ihr Nutzen

Beschreibung

Drucktransmitter für allgemeine Anwendungen

Überwachung von Relativdruck in Gasen, Dämpfen,

Flüssigkeiten und Stäuben

Prozess-

temperatur

Schutzart

IP69K

Druck

bis

bar

600

kurze

Ansprechzeit

Durch die Gerätekonstruktion

mit Messbereichen von 1 bar bis

600 bar, (relativ, abgleichbar),

durch Prozesstemperaturen

von –25°C…+100°C und durch

Prozessmaterialien A

l2

O

3

-

Keramik / CrNi-Stahl sowie der

Verfügbarkeit von industriellen

Standardprozessanschlüssen

wie Gewinde ISO 228-1, EN 837

Manometer, Gewinde ISO 228-

1, DIN EN ISO 1179-2 E oder

Gewinde metrisch bzw. ANSI NPT

ist das Gerät insbesondere geeignet

zur Verwendung für Maschinen-

und Anlagenbau, Klima- und

Kälteanlagenbau, Hydraulik- und

Pneumatiksysteme, Prozessindustrie

und Umwelttechnik.

Der Drucktransmitter ist geeignet

sowohl für kostensensible als auch

anspruchsvolle Messaufgaben.

Durch seine hohe Genauigkeit und die

digitale Abgleichbarkeit über ein FSK-

Bediengerät oder per RS485 Modbus

RTU kann das Gerät an verschiedenste

Applikationen angepasst werden.

Die robuste Bauform und die

hochwertige Verarbeitung machen das

Gerät zu einem sehr hochwertigen

Produkt, dem selbst widrigste

Umweltbedingungen nichts anhaben

können, seien es tiefste Temperaturen

im Außeneinsatz, extreme  Schock-

und Vibrationsbelastungen oder

aggressive Medien.

Eine unverlierbare Laserbeschriftung

des Typenschildes sorgt für eine

Identifizierbarkeit über die gesamte

Lebensdauer des Gerätes.

Selbstverständlich ist die

optionale Anbringung einer

Messstellenbezeichnung bzw. TAG,

eines Kundenlabels oder eines

neutralen Typenschildes, natürlich

ebenfalls per Laserbeschriftung,

möglich.

Eine LABS-freie bzw. silikonfreie

Ausführung, eine Werkskalibrierung

mit Kalibrierzertifikat und eine

kundenspezifische Konfiguration

bzw. Voreinstellung stehen ebenfalls

als Option zur Verfügung wie ein

Materialprüfzeugnis EN10204 3.1.

Kundenspezifische

Sonderausführungen können auf

Anfrage realisiert werden, z.B. ein

anderer Anschlussstecker,  andere

Prozessdichtungen (EPDM, NBR, FFKM,

usw.) oder Sonderbauformen für den

Prozessanschluss.

Allgemeine Anwendungen in

• Maschinen- und Anlagenbau
• Klima- und Kälteanlagenbau
• Hydraulik- und Pneumatiksysteme
• Prozessindustrie
• Umwelttechnik

Breite Einsatzmöglichkeit

Messbereiche von von 1 bar bis 600 bar, abgleichbar

Weiter Prozesstemperaturbereich –25°C bis +100°C

Hohe Schutzart IP69K

Weiter Umgebungstemperaturbereich –25°C bis +100°C

Keramische innenliegende Membrane

Hohe Genauigkeit – Kennlinienabweichung ≤ 0,5% des Messbereiches

Integrierte Auswerteelektronik

Stromausgang 4…20mA – HART® konform (7.0)

Digitalausgang und Abgleichbarkeit RS485 Modbus RTU

Anschlussstecker M12

background image

| 2 |

ACS-CONTROL-SYSTEM GmbH | www.acs-controlsystem.de | info@acs-controlsystem.de | Eggenfelden | Germany

Technische Daten

Anschluss

Elektronik Ausgang – 2-Draht, Strom 4…20mA

Aderfarben Standardanschlusskabel M12 –

A-codiert:

BN = braun, BU = blau

Bei der HART® Kommunikation über

ein HART® Interface ist ein minimaler

Kommunikationswiderstand von 250Ω zu

berücksichtigen.

Elektronik Ausgang – 4-Draht, RS485

Aderfarben Standardanschlusskabel M12 –

A-codiert:

BN = braun, WH = weiß, BU = blau, BK = schwarz

Technische Daten

Versorgungsspannung:

9…35V

DC

, verpolungsgeschützt

Stromaufnahme:

≤ 22mA

Elektronik Ausgang Typ A – 2-Leiter, Strom 4…20mA

≤ 10mA

Elektronik Ausgang Typ V – 4-Leiter, RS485 Modbus RTU

RS485 Modbus RTU

Schnittstelle

RS485, bidirektional

Signal

Digital – Modbus RTU

Adresse

001 (001…247)

Übertragungsrate

9600 Baud (4800 / 9600 / 19200 / 38400)

Parität

Odd (None / Odd / Even)

Sprungantwortzeit T

90

≤ 5ms (t

d

= 0s)

Bereitschaftszeit t

On

≤ 0,1s

Analogausgang 4...20mA

Arbeitsbereich:

3,9…21mA, min. 3,8mA, max. 22mA

Zulässige Bürde:

≤ (U

S

- 9V) / 22mA

Bereitschaftszeit:

≤ 0,1s

Kommunikation

FSK moduliertes Stromsignal – HART® konform (7.0)

Signal

0,5mA

SS

– 1200Hz / 2200Hz

Kommunikationswiderstand

≥ 250Ω, extern

Aktivität

t

On

≤ 30s / t

d

≥ 0,1s

Adresse

0 (0…15)

Übertragungsrate

1200 Bit/s

Messgenauigkeit

Kennlinienabweichung:

≤ ± 0,5% FS

Langzeitdrift:

≤ ± 0,2% FS / Jahr

nicht kumulativ

Temperaturabweichung:

≤ ±0,5% FS / 10K

Werkstoffe

Membrane: (mediumberührend)

Keramik Aluminiumoxid Al

2

O

3

– 96%

Prozessanschluss: (mediumberührend)

Stahl 1.4404/316L / Stahl 1.4571/316Ti

Anschlussgehäuse:

CrNi-Stahl

Dichtungen: (mediumberührend)

FPM – Fluorelastomer (Viton

®

)

Umgebungsbedingungen

Umgebungstemperatur:

– 25°C...+100°C

Prozesstemperaturen:

– 25°C...+100°C

Prozessdruckbereiche:

0…1 bar / ≤ 4 bar; 0…4 bar / ≤ 12,5 bar; 0…10 bar / ≤ 25 bar;

0…40 bar / ≤ 125 bar; 0…100 bar / ≤ 200 bar; 0…600 bar / ≤ 800 bar

Schutzart:

IP69K/IP67

(EN/IEC 60529)

background image

ACS-CONTROL-SYSTEM GmbH | www.acs-controlsystem.de | info@acs-controlsystem.de | Eggenfelden | Germany

| 3 |

Precont

®

PU4SE

Maßzeichnungen

Typ:

Typ 1 – Gewinde ISO 228-1 – G½“ – EN 837

Typ 3 – Gewinde ISO 228-1 – G¼“ –
DIN EN ISO 1179-2 E

background image

| 4 |

ACS-CONTROL-SYSTEM GmbH | www.acs-controlsystem.de | info@acs-controlsystem.de | Eggenfelden | Germany

Stand 10/2016

Precont

®

C

R

PU4S

V

E S

S

S

Bestellschlüssel

Ausführung

PU4S

Standard

Messsystem – Werkstoff Membrane (prozessberührend)/ Sensortyp

E

Keramik 96%, DMS

Zulassung

S

Standard

Prozessanschluss

1

Gewinde ISO 228-1 – G½“B, EN 837 Manometer

3

Gewinde ISO 228-1 – G¼“B, DIN EN ISO 1179-2 E

Y

andere

Werkstoff Dichtungen (prozessberührend)

1

FPM – Fluorelastomer (z.B. Viton

®

)

Y

andere

Werkstoff Prozessanschluss (prozessberührend)

V

CrNi-Stahl

Werkstoff Anschlussgehäuse

C

CrNi-Stahl

Messbereich

05  0…1 bar

08  0…4 bar

10  0…10 bar

13  0…40 bar

19  0…100 bar

24  0…600 bar

YY  Sondermessbereich

Elektronik – Ausgang

A

2-Leiter, Strom 4…20mA, HART

®

konform

V

4-Leiter, RS485, Modbus RTU

Elektronik – Funktion

S

Standard

Prozesstemperatur

0

Standard –25°C…+100°C

Y

andere

Druckvariante

R

Relativdruck

Messsystem – Genauigkeit

4

0,5%

Y

andere

Elektrischer Anschluss

S

Stecker M12