Balluff smart safety - BE ON THE SAFE SIDE, Überblick



Beschreibung

Automation braucht Sicherheit. Und Sicherheit basiert auf Verlässlichkeit.

Balluff Qualität garantiert Lösungen von besonderer Zuverlässigkeit.

So besteht auch das Balluff Sicherheitskonzept aus Produkten und Lösungen, die über Jahre mit gleichbleibender Sicherheit und Präzision ihre Aufgabe erfüllen.

Doch damit sind wir noch nicht zufrieden. Unser Ziel ist es, die Prozesse unserer Kunden funktionaler, effizienter und prä­ ziser zu gestalten und immer die beste Lösung für ihre Anforderungen zu bieten.

Balluff Safety-Komponenten

Unser Sicherheitskonzept umfasst eine ständig steigende Zahl an Produkten und Komponenten, die dazu beitragen, die Gefahr für Menschen und Produktionsanlagen zu minimieren. Diese Komponenten lassen sich problemlos in Ihre Anlagensteuerung integrieren.

 

Einzigartig: Safety over IO-Link

Um die Effizienz von Sicherheitskonzepten zu steigern und in die Anlagensteuerung zu integrieren, haben wir den Balluff Safety-Hub entwickelt.

Die erste integrierte Safety-Lösung über IO-Link!

Safety over IO-Link ist einfach zu integrieren, reagiert schnell und kann den Schaltschrank ersetzen.

Safety over IO-Link verbindet Automatisierungs- und Sicherheitstechnik.

IO-Link kommuniziert bis auf den letzten Meter und liefert sowohl Sensor-/Aktordetails als auch sichere Informationen.

Auf dem Stand der Technik, in gewohnter Balluff Qualität und alles aus einer Hand.

 

Anlage bis zur letzten Minute umbauen

Durch die Standardisierung von Topologie und Safety-Komponenten können Sie Ihre Applikation jederzeit einfach und schnell an geänderte Anforderungen anpassen. Äußerst flexibel bis zur letzten Minute.


background image

BE ON

THE SAFE SIDE.

Balluff

smart safety

SAFETY

OVER

IO-LINK

background image

SMART SAFETY. SICHERHEIT

IN BALLUFF QUALITÄT.

Einfach sicher

2 | Balluff smart safety

background image

Balluff Safety-Komponenten

Unser Sicherheitskonzept umfasst eine
ständig steigende Zahl an Produkten
und Komponenten, die dazu beitragen,
die Gefahr für Menschen und Produktions­
anlagen zu minimieren. Diese Kompo­
nenten lassen sich problemlos in Ihre
Anlagensteuerung integrieren.

Einzigartig: Safety over IO-Link

Um die Effizienz von Sicherheitskonzepten
zu steigern und in die Anlagensteuerung
zu integrieren, haben wir den Balluff
Safety­Hub entwickelt. Die erste integrier­
te Safety­Lösung über IO­Link! Safety
over IO­Link ist einfach zu integrieren,
reagiert schnell und kann den Schalt­
schrank ersetzen.

Safety over IO­Link verbindet Automati­
sierungs­ und Sicherheitstechnik. IO­Link
kommuniziert bis auf den letzten Meter
und liefert sowohl Sensor­/Aktordetails
als auch sichere Informationen. Auf dem
Stand der Technik, in gewohnter Balluff
Qualität und alles aus einer Hand.

Anlage bis zur letzten Minute umbauen

Durch die Standardisierung von Topolo­
gie und Safety­Komponenten können
Sie Ihre Applikation jederzeit einfach und
schnell an geänderte Anforderungen
an  passen. Äußerst flexibel bis zur letzten
Minute.

Automation braucht Sicherheit. Und
Sicherheit basiert auf Verlässlichkeit.
Balluff Qualität garantiert Lösungen von
besonderer Zuverlässigkeit. So besteht
auch das Balluff Sicherheitskonzept aus
Produkten und Lösungen, die über
Jahre mit gleichbleibender Sicherheit und
Präzision ihre Aufgabe erfüllen. Doch
damit sind wir noch nicht zufrieden.
Unser Ziel ist es, die Prozesse unserer
Kunden funktionaler, effizienter und prä­
ziser zu gestalten und immer die beste
Lösung für ihre Anforderungen zu bieten.

Balluff smart safety | 3

background image

STANDARD­
SENSOREN/
AKTOREN

IO-Link-Vorzüge für die Sicherheit nutzen

Ein zuverlässiger, flexibler Informations­
austausch, der Datentransport über
alle Ebenen hinweg, eine einfache An­
bindung und eine universell einsetzbare
genormte Schnittstelle – mit Safety over
IO­Link nutzen Sie bewährte Vorteile
von IO­Link jetzt auch für die Sicherheit.

Leicht integrierbar

Zur Integration der Sicherheitstechnik
wird lediglich das E/A­Modul an den
IO­Link­Master angebunden. An dieses
zur Sensorebene hin offene System
können Sie nahezu jedes Safety­Device
anschließen.
Die Parametrierung erfolgt zentral über
die Steuerung. Sicherheitsrelevante
Informationen werden direkt über den
Master an die Steuerung übermittelt.
Für eine sichere Kommunikation mit der
Steuerung sorgt der Einsatz von Profi­
safe über Profinet.
Im Einzelfall können Sie sogar auf einen
separaten Hub verzichten. Denn der
Safety­Hub erlaubt es, auch Signale
binärer Standard­Sensoren zu bündeln.

Einfacher Systemaufbau reduziert
Maschinen- Bauraum

Die intelligente Erweiterung von IO­Link
mit Safety­Komponenten ermöglicht
Ihnen den einfachen Systemaufbau. Sie
sparen bei der Verkabelung, verringern
das Volumen Ihres Schaltschranks und
reduzieren den Bauraum Ihrer Maschine.

Safety over IO-Link senkt Gesamtkosten

Safety over IO­Link verbindet Sicherheit
und Automation in einem System. Die
sicheren E/A­Module ergänzen Sie im
Feld in der vorhandenen IO­Link­Topo­
logie. Und profitieren über den gesam­
ten Lebenszyklus Ihrer Maschine vom
Einsparpotenzial durch IO­Link.

Skalierbarkeit erhöht Anlagenleistung

Mit Safety over IO­Link ist die bestehen­
de Netzwerktopologie hervorragend
skalierbar. An das E/A­Modul können Sie
sowohl Sicherheits­ als auch Stan dard­
Komponenten anschließen. Dadurch
bleibt die Funktionalität Ihres Systems
erhalten und die Sicherheit ist gewähr­
leistet. Beide Topologien sind erfolgreich
zusammengeführt und erhöhen die
Leistung Ihrer Anlage.

ENTDECKEN SIE DIE VORTEILE

VON SAFETY OVER IO-LINK

Leicht integrierbar, kostensparend und flexibel

4 | Balluff smart safety

NEU UND NUR VON BALLUFF:

Safety over IO-Link

verbindet Automatisierungs­ und

Sicherheitstechnik

hohe Prozess­Sicherheit
mehr Platz im Schaltschrank
leicht integrierbar
einfacher Systemaufbau
geringere Gesamtkosten
erhöhte Anlagenleistung
hohe Flexibilität

background image

STANDARD­SPS

SICHERHEITS­SPS

FELDBUS MIT
IO­LINK­
SCHNITTSTELLE

IO­LINK­
DEVICES

SAFETY-
OVER-
IO-LINK-
DEVICES

SAFETY­
SENSOREN/
AKTOREN

Balluff smart safety | 5

background image

6 |

Sichere Signalerfassung und Kommunikation

Das neue sichere E/A­Modul verbindet
Automatisierungs­ und Sicherheits­
technik erstmalig über IO­Link. Es wird
lediglich an den IO­Link­Master ange­
bunden. Da das System zur Sensorebe­
ne hin offen ist, können Sie nahezu jedes
Safety­Device anschließen.

Die Besonderheiten

eine Infrastruktur für Automatisie­

rungs­ und Sicherheitstechnik bis
PLe/SIL3 via IO­Link

geringe Instandhaltungskosten im

Servicefall durch durchgängige Dia­
gnosen und einfachen Gerätetausch

geringere Kosten durch einheitliche

M12­Anschlussleitungen

Reduzierung der benötigten

IP­Adressen

standardisiertes Verdrahtungskonzept,

sichere Zuhaltungseinrichtungen direkt
anschließbar

nahezu jedes Safety­Device

anschließbar

DER SAFETY­HUB

DER BALLUFF

SAFETY-HUB

NEU!

Ausführung

BNI0098

Geräteschnittstelle

Profisafe over IO-Link

Baud-Rate

COM2 (38,4 kBaud)

Reaktionszeit

20 ms max.

PL (EN ISO 13849-1)
SIL CL (EN/IEC 62061)

PLe
SIL CL 3

Spannungsversorgung

19,2...30 V

Schutzart nach IEC 60529

IP67 (in verschraubtem Zustand)

Umgebungstemperatur

–5...+55 °C

Anzahl Eingänge

2

Anzahl sicherer Eingänge

12

Anzahl Ausgänge

2

Anzahl sicherer Ausgänge

2

Summenstrom U

Aktor

8 A

Kabellänge Ein-/Ausgänge

30 m max.

Zulassungen

TÜV, UL (in Vorbereitung)

6 |  Balluff smart safety

background image

DIE BALLUFF

SICHERHEITS-

KOMPONENTEN

Optoelektronische Gefahrenstellen-
Absicherung zur Personenerkennung

Sicherheits­Lichtvorhänge BLG 4A
von Balluff sind optoelektronische
berührungslos wirkende Schutzein­
richtungen. Sie detektieren Finger,
Hand oder Körper und werden in
Arbeits bereichen eingesetzt, in denen
Gefahren von Maschinen ausgehen.
Hier stoppen sie gefahrbringende
Bewegungen.

Die Besonderheiten

bessere Raumnutzung durch Einspa­

ren von Schutzzaun­Konstruktionen

schnelle Interaktion zwischen Mensch

und Maschine

hoher Manipulationsschutz
für Finger­, Hand­ und Körper­

detektion

Sicherheitskennwerte: PLe/SIL3
definierter Schutzbereich mit

Infrarot­Schutzfeld

zuverlässiges Stoppen von

gefahr bringenden  Bewegungen

SICHERHEITS­LICHTVORHÄNGE

Robuste und zuverlässige Verriegelungs-
und Zuhaltungseinrichtungen

Sicherheitsschalter BID F101 von
Balluff mit separatem Betätiger bieten
sowohl Personen­ als auch Maschinen­
schutz. Denn in Verbindung mit einer
Maschinens teuerung und einer trennen­
den Schutzeinrichtung sichern sie den
Zugang zu Gefahrenbereichen ab.

Die Besonderheiten

stabiles Metallgehäuse mit

Status anzeige

drehbarer Betätigungskopf

(90°­Schritte) mit zwei
Einführ   öff nungen

steckbare M12­Verbindung

(5­ oder 8­polig)

Zuhalteeinrichtung wahlweise mit

Arbeits­ oder Ruhestromprinzip

hohe Zuhaltekräfte von bis zu 2500 N
wahlweise Schalter ohne,

mit mechanischer oder
mit elektrischer Zuhaltung

SICHERHEITSSCHALTER

Not-Halt in kompaktem Gehäuse für einfache
Montage an unterschiedlichen Maschinen
und Anlagen

Die Not­Halt­Funktion muss bei einer
automatisierten Anlage jederzeit
verfügbar sein. Als ergänzende Schutz­
maßnahme leitet die Not­Halt­Einrich­
tung, wann immer nötig, einen sofortigen
Stopp­Befehl ein und kann damit für
Personenschutzfunktionen eingesetzt
werden.

Die Besonderheiten

sicheres Abschalten der Energiezufuhr
Zwangsöffnung nach IEC 60947­5­1
steckbare Verbindung mit M12

(5­polig)

Pilz­Drucktaster mit Drehentriegelung
hohe Schutzart, gegen Staub und

Wasser

kompaktes Gehäuse, einfache

Montage

NOT­HALT­EINRICHTUNG

Balluff smart safety | 7

background image

Stammhaus
Balluff GmbH
Schurwaldstraße 9
73765  Neuhausen  a. d. F.
Deutschland
Tel. +49 7158 173­0
Fax +49 7158 5010
balluff@balluff.de

Balluff GmbH
Sochorgasse 12­16
2512 Tribuswinkel
Österreich
Tel. +43 5 7887­0
Fax +43 5 7887­746
sensor@balluff.at

Balluff AG
Keltenstrasse 49
2564 Bellmund
Schweiz
Tel. +41 32 366 67 57
Fax +41 32 366 67 58
info.ch@balluff.ch

SO

ERREICHEN

SIE UNS

Dok.

­Nr

. 930007/Mat.

­Nr

. 253834 DE · K16; Änderungen vorbehalten. Ersetzt F16.

www.balluff.com