Engineering auf den Punkt gebracht, Überblick



Beschreibung

Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zum Downloadbereich von Bossard:


background image

Engineering Check

Auf den Punkt gebracht

background image

Engineering Check

Ziel: Wettbewerbsfähige Endprodukte

Länger je mehr stehen alle Erzeugnisse unter inter-
nationalem Wettbewerbsdruck. Das führt zu einer
besonderen Herausforderung: Immer mehr Produkte
in immer kürzerer Zeit, bei gleicher oder verbesserter
Qualität und mit reduzierten Kosten zu produzieren.
Die veränderte Marktsituation verlangt neue Ansätze
für Leistungen am richtigen Ort. In jedem Unterneh-
men ist es die gemeinsame Aufgabe von Manage-
ment und Fachabteilungen innovative Lösungen zu
erarbeiten.
Bossard-Kunden profitieren dabei von einer umfas-
senden Beratung in verbindungstechnischen Fragen.
Eine zielgerichtete und erfolgsorientierte Beratung
setzt gute Kenntnisse der Bedürfnisse und der Rah-
menbedingungen voraus – und genau hier setzt der
Bossard Engineering Check an.

Steigern Sie die Effizienz

Straffen Sie das Sortiment

Erhöhen Sie die Sicherheit

Senken Sie die Herstell-
kosten

BOSSARD

|  Engineering Check

2

Auf den Punkt gebracht

Damit das Rationalisierungspotenzial in der Verbin-
dungstechnik frühzeitig erkannt wird, hat Bossard den
vierteiligen Engineering Check entwickelt.
Die vier Perspektiven

Prio, Eco, Safe, Ratio

können

einzeln zur Anwendung kommen, schöpfen aber ihr
ganzes Potenzial am besten aus, wenn sie über alle
beteiligten Prozesse hinweg – von der Idee bis zum
fertigen Produkt – nahtlos ineinander greifen.
Das Resultat daraus ist eine Standortbestimmung, die
auf offene Fragen antwortet und viele interessante
Chancen bietet. So werden sich die nachfolgenden
Lösungen und Massnahmen den wirklich wesentli-
chen Punkten widmen. Die Entwicklung und Erstellung
von wettbewerbsfähigen Endprodukten, in kürzerer
Zeit als bisher realisiert, wird mit dem Einsatz des
Engineering Checks massgeblich unterstützt.

Ratio

Prio

Safe

Eco

background image

Prio

Die fortschreitende Globalisierung und die Individua-
lisierung der Nachfrage lässt die Komplexität stetig
zunehmen. Unterschiedliche Produktanforderungen,
realisierte und neue Verbindungsstellen, diverse Funk-
tionalitäten und die gesamte Produktearchitektur sind
davon betroffen.
Die Perspektive Prio übernimmt die ganzheitliche
Betrachtung bei der Entwicklung und Auslegung der
Verbindungsstellen nach technischen und nach wirt-
schaftlichen Kriterien – für die Optimierung der Pro-
duktearchitektur!

Eco

Durch den Verlust an Differenzierungsmöglichkeiten
und die strikte Ausrichtung nach den Kundenbedürf-
nissen hat die Variantenvielfalt der Produkte in vielen
Bereichen stark zugenommen.
Die Perspektive Eco untersucht eine den Bedürfnis-
sen angepasste Sortimentsstraffung mit dem Ziel, die
Bereitstellung zu vereinfachen, die Ausführungs-
varianten zu vereinheitlichen und die Spezifizierung zu
erleichtern. Der Umfang an verwendeten Verbin-
dungselementen wird deutlich reduziert – für die
Reduktion der Komplexität!

background image

Engineering Check  |

BOSSARD

4

Safe

Die Geschwindigkeit, in der sich die Einsatzbedingun-
gen verändern, nimmt ständig zu. Trotzdem muss eine
ausreichende Sicherheit nachgewiesen werden. Die
Erfassung der Erfahrungen im Betriebseinsatz mit der
daraus resultierenden konsequenten Ausrichtung auf
eine hohe Zuverlässigkeit der Endprodukte ist ent-
scheidend.
Die Perspektive Safe befasst sich mit Fragen rund um
die Sicherheit, damit Ausfälle jeglicher Art, also auch
solche von Verbindungssystemen, in Zukunft vermie-
den werden – für die Stabilisierung der Prozesse!

Ratio

Die Wirtschaftlichkeit einer Verbindung hängt wenig
vom Preis eines Verbindungselementes ab. Viel
wesentlicher sind die Kosten für die Vorbereitung,
Bereitstellung und den Zusammenbau der zu verbin-
denden Teile.
Herstellungs- und montagegerechte Verbindungen
entstehen zusammen mit passenden Logistiksyste-
men. Die Prozessanfälligkeit wird durch entsprechen-
de Montagemethoden reduziert und die Prozessfähig-
keit durch konsequente Ausrichtung auf wertschöp-
fende Arbeitsschritte optimiert. Das ausgeschöpfte
Rationalisierungspotenzial in der Verbindungstechnik
begünstigt den Automatisierungsgrad – für die Verein-
fachung der Abläufe!

ME

MA

background image

BOSSARD

|  Engineering Check

5

Bedarf vorliegend?

Wenn Sie die Mehrheit der nachfolgenden Fragen und
Aussagen mit JA beantworten, kann sich der Bossard
Engineering Check für Sie lohnen.

Erwartungen:
Sehen Sie Potential um...
... die Prozesskosten im Einkauf zu senken?
... die Anzahl der Verbindungslemente zu reduzieren?
... schon bei der Entwicklung die Kosten niedrig

zu halten?

... die Vorteile einer hohen Zuverlässigkeit zu nutzen?
... auf einen frühzeitigen technischen Support zu-

zugreifen?

Perspektiven:
Können Sie sich vorstellen, dass ...
... die Produktearchitektur optimiert werden kann?
... die Komplexität reduziert werden kann?
... die Prozesse stabilisert werden können?
... die Abläufe vereinfacht werden können?

Einschätzung:
Welche Aussagen treffen auf Ihr Unternehmen
hauptsächlich zu?

die Produktkomplexität nimmt zu

der Kostendruck nimmt zu

der Lebenszyklus der Produkte wird kürzer

die Beschaffungsmärkte sind global

die Absatzmärkte sind global

gesundes Wachsen durch Innovation ist nötig

die Organisation wird neu ausgerichtet

Neuentwicklungen werden laufend gefördert

JA

NEIN

background image

Bossard AG
Steinhauserstrasse 70
Postfach
CH-6301 Zug

Tel. +41 41 749 66 11
Fax +41 41 749 66 22
www.bossard.ch

Ergebnis

Der Bossard Engineering Check liefert eine zusam-
menfassende Beschreibung der wichtigsten Ansätze
für das Rationalisierungspotenzial in der Verbindungs-
technik auf Grund von Beobachtungen, Befragungen
und abgegebenen Feststellungen.

Neue und interessante Möglichkeiten in der Verbin-
dungstechnik, welche die technischen Anforderun-
gen erfüllen und gleichzeitig die wirtschaftlichen
Aspekte berücksichtigen, werden aufgezeigt.
Bossard bringt die richtigen Empfehlungen für eine
rationelle Verbindungstechnik!

Der nächste Schritt –
Entscheid des Kunden

Nach dem Kundenentscheid folgt die Projektphase, in
der für die konkreten Bedürfnisse passende Lösungen
erarbeitetet werden. Durch die anschliessende Reali-
sierung in der Praxis wird der Verbesserungsprozess
wirkungsvoll abgeschlossen.

Bossard Austria Ges. m.b.H
Geiselbergstrasse 10-12
A-1110 Wien

Tel. +43 1 797 70 60
Fax +43 1 797 70 61
www.bossard.at

Check

Projekt

Realisierung

1

1

/06 30/1