Faserlaserbeschrifter - FOBA Y-Serie, Überblick



Beschreibung

Die flexiblen, präzisen und bestens integrierbaren Faserlaser der Y-Serie sind optimal für die industrielle Produktkennzeichnung geeignet. Zur wirtschaftlichen Direktbeschriftung von Produkten und Bauteilen werden sie in nahezu allen metall- und kunststoffverarbeitenden Industrien eingesetzt: vom Automobilbau über die Medizin- und Sicherheitstechnik bis hin zur Elektronik. Alle Arten von Codes (QR-Codes, DMC/DataMatrix Codes, Barcodes), alphanumerische Zeichen, Logos und Schriftzüge werden mit den Beschriftungslasern zuverlässig und hochpräzise markiert. Das optional in den Markierkopf integrierbare Kamerasystem sorgt durch automatische optische Validierungs- und Verifikationsschritte für Null-Fehler-Qualität und Prozesssicherheit.

Durch den modularen Aufbau bietet FOBAs Faserlaser-Serie höchste Flexibilität und ermöglicht unkomplizierte Anpassung an produktspezifische Markieranforderungen sowie einfache Integration in Produktionslinien und FOBA Arbeitsplätze: Neun Faserlaser verschiedener Leistungsklassen und Pulsbreiten sind in einer modularen Plattform zusammengefasst. Die Markierfeldkalibrierung sowie Parametersätze zur Optimierung von Markierqualität, -genauigkeit und -geschwindigkeit machen eine optimale Konfiguration für die jeweilige Anwendung möglich.

Ihr Produktnutzen:

 


background image

FOBA Y-Serie

Die Laserbeschriftung zählt zu den bevorzugten Verfahren für die Produktidentifikation,
-dekoration und Materialbearbeitung. Viele Anwendungen haben sich entwickelt, unzählige
Materialien können gekennzeichnet werden. Aufgrund steigender Qualitätsstandards, neuer
Vorschriften und der Bestrebung vieler Hersteller, den Wert ihrer Produkte zu steigern und
deren Sicherheit zu verbessern, kommen stetig neue Einsatzgebiete hinzu. Diese steigende
Nachfrage hat zur Verbreitung der Laserbeschriftungstechnologie und zu neuen Lösungen
geführt. Die Herausforderungen, denen sich Anwender stellen müssen, wenn es um
Integration und Implementierung geht, sind damit aber auch gewachsen.

Hier setzt die Y-Serie an: Die neuen Faserlaserbeschrifter vereinfachen die Integration und
gestalten die Laserbeschriftung weniger komplex. FOBA hat neun kompakte und flexible
Systeme, die alle zentralen Markieranforderungen erfüllen, in einer modularen Plattform
übersichtlich zusammengefasst.

Leistungsstarke Faserlaserbeschrifter:
Mehr Klarheit, weniger Komplexität

Ihr Produktnutzen

Hohe Integrationsfähigkeit und Flexibilität: Wer Beschriftungslaser

in Fertigungssysteme integrieren muss, profitiert von der kompakten,
modularen Y-Serie. Verschiedene Faserlaser, Optiken, patentiertes Kamera-
system und Kundenschnittstelle sind vollständig integriert.

Hohe Geschwindigkeit und Qualität: Bei variierenden Geschwindigkeits-

und Qualitätsanforderungen aufgrund wechselnder Produkte oder Anfor-
derungen bekommen Sie mit der Y-Serie einen wirtschaftlichen Markierlaser,
der für die jeweilige Anforderung optimal konfiguriert werden kann.

Hohe Präzision: Wer Kosten und Fehlteile gering halten, aber

gleichzeitig Produktqualität und -attraktivität steigern will, muss
akkurat markieren. Laser der Y-Serie helfen dabei und setzen
hochwertige Markierungen genau an der vorgesehenen Stelle.

Zündverteiler mit Farbum-
schlagsmarkierung | Skalpell-
halter mit Klinge: Schwarz-
markierung auf Edelstahl

background image

FOBA Y-Serie Faserlaserbeschrifter

Ob Metalle, Kunststoffe oder andere anspruchsvolle Materialien. Für Medizin-, Automobil-

oder andere industrielle Anwendungen. Wir bieten Ihnen die passende Laserlösung zur

Direktbeschriftung Ihrer Produkte und Bauteile. In der Y-Serie sind neun Faserlaser verschie-

dener Leistungsklassen und Pulsbreiten in einer modularen Plattform zusammengefasst.

Neue und bewährte Faserlaser-Markiertechnologie:

Modulares Sortiment für verschiedenste Anwendungen

Für Integratoren,
OEMs,
Maschinenbauer,
Automatisierer

Hohe Integrationsfähigkeit und Flexibilität:

All-in-one-Faserlaserbeschrifter für alle Fälle

Integratoren müssen ihre Kunden zeitnah, zuverlässig und kostengünstig

bedienen. FOBAs modulare Faserlaserbeschrifter der Y-Serie unterstützen

dabei: Sie lassen sich einfach und schnell in verschiedene Produktionssysteme

und FOBA-Arbeitsplätze integrieren. Die kompakte Markiereinheit integriert

verschiedene Laser, Optiken und Markierfelder, ein patentiertes Kamerasystem

und wichtige Kundenschnittstellen.

Voll integriert:

Vision inside

Integrierbar in alle FOBA-Laserarbeitsplätze

Eines für alle: 9 verschiedene

Faserlaserquellen, 1 Gehäuse

Anpassbar auf jede Anwendung:

1 Markierkopf, 4 Optiken,
unzählige Anwendungsfälle

Jetzt integriert:

Maschinensicherheitsmodul

Elektrische Signale für direkten Zugriff auf
Steuerungs- und Status-Funktionen:
Kundenschnittstelle

Flexibel und verstellbar:

Vision-Beleuchtung

Anwendungen

Kostengünstige
Markierung diverser
Folien, Kunststoffe
und Epoxydharze
(z.B. elektronische
Bauteile)

Kostengünstige
Markierung gängiger
Materialien (inklusive
Metalle und die meis-
ten Kunststoffe)

Kontrastreiche
Markierungen wie
Schwarzmarkierungen
auf Aluminium

Beschriftung von elox-
iertem Aluminium
(weiß, grau, schwarz)
und kontrastreiche
Markierung diverser
Metalle (z.B. Nickel-
legierungen, Stähle,
Titan etc.)

Sehr dunkle, fühlbar
glatte Markierungen
auf verschiedenen
Metallen.

Anlassbeschriftung
auf Edelstahl (insb.
Medizinprodukte)

SMD-Streifen, Farbumschlag
auf Epoxydharz

Tachometer-Rahmen von
Fremach Morava, s.r.o.

Schwarzmarkierung auf
Aluminium

Abstufungen von Weiß-, Grau-
und Schwarzmarkierungen
auf eloxiertem Aluminium

Nabelschnurschere mit UDI-
Code, Schwarzmarkierung
auf Edelstahl

Geeignete Faserlaser-Markiertechnologie

Y.0050-cw, Y.0100-cw

Y.0100, Y.0200, Y.0300,
Y.0500

Y.0301

Y.0201

Y.0021

Dauerstrich-Yb-Faser-
laser (cw); 5W, 10W

Gepulster Yb-Faser-
laser; 10W, 20W, 30W,
50W

Mediumpuls-Yb-Faser-
laser; 30W

Kurzpuls-Yb-Faserlaser;
verstellbare Pulsbreite;
20W

Kurzpuls-Yb-Faserlaser;
2W

background image

FOBA Y-Serie Faserlaserbeschrifter

Hohe Geschwindigkeit und höchste Qualität:

Ein Laser für die Freiheit, sich nicht entscheiden
zu müssen

Sie müssen bei höchster Geschwindigkeit ohne Qualitätsverluste

fertigen? Sie schätzen präzise markierte Bauteile in Null-Fehler-

Qualität? Sie wollen die Attraktivität Ihrer Produkte steigern?

Ihre Anforderungen:

Unsere Lösung:

Ihre Vorteile:

Kennzeichnen mit

hoher Geschwindigkeit

Hohe Produktanmutung

und -qualität

Hohe Genauigkeit

Code- und Daten-

sicherheit

Weniger Fehlteile

Kosteneinsparung

High-S (Speed) Scankopf-Tuning

Parametersatz zur Optimierung der Markiergeschwindig-

keit. Ideal für Anwendungen, bei denen hohe Markier-
geschwindigkeiten gefordert sind.

High-Q (Qualität) Scankopf-Tuning

Parametersatz zur Optimierung von Markierqualität und

-genauigkeit: Mit High-Q beschriften Sie rauscharm und
mit hoher Markierqualität. Das Scankopf-Tuning ermög-
licht präzise statt welliger Linien. Sogar kleinste Markierun-
gen sind originalgetreu.

High-R (Resolution) Markierfeldkalibrierung

Für genaue Markierpositionierung und signifikante

Reduktion von Markierfeldverzerrungen. Ideal für die
Bearbeitung kleiner Bauteile oder die Beschriftung großer
Markierinhalte mit sehr geringer Verzerrung.

HELP: Holistic Enhanced Laser Process

Vision-gestützte Laserkennzeichnung mit Kamerasystem

IMP (Intelligente Markier-Positionierung) und Point &
Shoot-Funktion.

3-stufiger HELP-Prozess für verbesserte Prozesssicherheit

während der Laserbeschriftung dank vor- und nachge-
schalteter optischer Überprüfungen (Bauteil-Validierung,
Prüfung vor der Markierung, Markierausrichtung, Markier-
überprüfung, optische Zeichenerkennung, 2D-Code-Vali-
dierung inkl. UDI-Unique Device Identifier).

Höhere Produktivität

Präzise Markierungen

Verbesserte Produkt-

qualität

Niedrigere Fehlerquote

Wirtschaftliche Fertigung

Verbesserte Prozess-

stabilität

Ihre Herausforderungen:

Winzige Bauteile

Kleine Bauteile in großen

Aufnahmen

Große Markierungen

in kompromissloser
Qualität

Wechselnde Geschwin-

digkeits- und Qualitäts-
anforderungen

Große Produktvielfalt

Strenge Qualitätsanfor-

derungen

Kompromisslose Markierpositionierung.

Für alle, die
Wert legen auf
hohe Präzision
und schnelle
Fertigung

Der abstimmbare Scankopf bietet die optimale Konfiguration für jeden Anwendungsfall und
lässt Ihnen die Freiheit und Flexibilität, sich heute für höchste Markierqualität und morgen
für höchste Markiergeschwindigkeiten zu entscheiden. FOBAs Faserlaserbeschrifter stehen
für kompromisslose Markierpositionierung und Code-Integrität. Integriert in einen FOBA-
Laserarbeitsplatz und durch den Einsatz unseres kameragestützten Holistic Enhanced Laser
Process 'HELP', profitieren Sie von hochpräziser und prozessstabiler Materialbearbeitung.

Die Y-Serie: Unsere Antwort auf Ihre Anforderungen.

High-R Markierfeldkalibrierung

Lesbare Codes bei höheren Markiergeschwindigkeiten.

Höhere Markierqualität bei hohen Markiergeschwindigkeiten.

High-S Scankopf-Tuning

background image

FOBA Y-Serie Faserlaserbeschrifter

Ganzheitlicher Markierprozess in drei Stufen:

Vision-gestützte Laserkennzeichnung mit vor- und nach-
geschalteten Prüfschritten verhindert Markierfehler

HELP (Holistic Enhanced Laser Process) bietet Prüfschritte vor und direkt nach der Laser-

kennzeichnung. Besonders wichtig für Nutzer mit strengen Anforderungen an Qualität

und Code-Sicherheit: Im Rahmen der Prüfung nach der Markierung werden Inhalte von

1D- und 2D-Codes direkt rückgelesen und sowohl Schrift- als auch Bildzeichen verifiziert.

Von Präzision und Prozesssicherheit profitieren:

Mit patentierter und bewährter Bildverarbeitung
und robusten Laserarbeitsplätzen zur Integration

Prüfergebnis: Aufgrund von Unebenheiten in
der Oberfläche des Rohmaterials verfehlte
Bauteil #6 die Prüfung, die Y-Position
überschritt die 0,1 mm-Toleranz.

Für höchste Präzision und Prozesssicherheit sorgen die stabile Konstruktion

unserer M2000- und M3000-Laserarbeitsplätze und das patentierte Kamera-

system IMP (Intelligente Markier-Positionierung). Alle Markierungen werden

damit akkurat und wiederholgenau aufgebracht.

Arbeitsplatz mit Polymerbeton

Die schwimmend auf dem Maschinengestell
der M-Serie gelagerte Polymerbetonplatte
macht die Maschine unempfindlich gegen-
über Temperaturschwankungen und äußeren
Vibrationen und sorgt für Prozesssicherheit
und -stabilität.

Links: Ausgerichtete Markie-
rung mit IMP.
Rechts: Markierung wurde
nicht mit IMP ausgerichtet.

Markierausrichtung und Bearbeitungskontrolle

Das patentierte Kamerasystem IMP erkennt automatisch Bauteile und deren
Lage und richtet relativ dazu die Markierung aus. Damit ist es prädestiniert
für die automatisierte Serienfertigung.

Markierausrichtung: Die genaue Einhaltung der Markierposition ist aus-

schlaggebend. IMP überprüft die Geometrie des Bauteils und erfasst dessen
Lage. Danach richtet IMP die Markierung relativ zur Bauteillage aus. Falsche
Bauteile werden abgewiesen. IMP hilft, Ausschuss aufgrund von Fehlmarkie-
rungen zu minimieren und die Rate von Fehlteilen zu senken.

Vorabprüfung/Nachprüfung: Mit der Vorabprüfung wird verhindert, dass

bereits markierte Bauteile erneut beschriftet werden; während der Nach-
prüfung wird kontrolliert, ob die Markierung bezüglich Position und Ausrich-
tung exakt ist. Hier kann auch der Markierkontrast validiert werden.

IMP: Mehr Wert

+  Ideal für die automatisierte Bearbeitung

+  Gleichbleibend höchste Bearbeitungsqualität

+  Höhere Genauigkeit
+  Mehr Wirtschaftlichkeit
+  Verbesserte Produktivität
+  Weniger Fehlteile

1: Prüfung vor der Laserkennzeichnung

2: Laserkennzeichnung

3: Prüfung nach der Laserkennzeichnung

Produktvalidierung:
Kommt einer Bauteilprüfung gleich
und verhindert, dass ein falsches oder
fehlerhaftes Produkt markiert wird.

Prüfung der Lasermarkierung:
Prüft, ob die Beschriftung korrekt
positioniert ist (Position, Ausrichtung,
Größe).

Vorab-Prüfung:
Stellt sicher, dass das zu markierende
Bauteil nicht bereits markiert ist.

Optische Zeichenerkennung (Optical
Character Verification, OCV):
Validiert, ob jedes markierte Zeichen
mit dem vorgesehenen Inhalt überein-
stimmt.

Markierausrichtung:
Richtet die Markierung relativ zur
Bauteillage aus.

2D-Code-Validierung und -Rücklesung:
Inhalte von 1D- und 2D-Codes (Datama-
trix, z.B. ECC 200, GS1; QR) werden aus-
gelesen und geprüft. Eine Klassifizie-
rung des Codes in Qualitätsstufen kann
vorgenommen werden.

background image

LASER KLASSE

4

LASER CLASS

4

Gem./According to

DIN EN 60825-1:2008-05

Lokale Vertretung:

Verfügbare Lasersysteme (Faserlaserbeschrifter)

Y.0100, Y.0200, Y.0300, Y.0500, Y.0201, Y.0301, Y.0021, Y.0050-cw, Y.0100-cw

Beschriftungseigenschaften

Markierkopf

CP10 mit verschiedenen Präzisionsoptiken zur
Fokussierung (f = 100/ 163/ 254/ 420 mm)

Markierfeld*

Verschiedene Markierfelder, von 60 x 76 mm

2

(f = 100

mm) bis 315 x 368 mm

2

(f = 420 mm)

Geschwindigkeit*

Bis zu 1.000 Zeichen/Sek.* (bis zu 1.200 Zeichen/Sek.*
mit High-S (Speed)-Tuning)

Laserquellen

Typ

Gepulste Ytterbium-Faserlaser (Yb): Y.0100 (10W),
Y.0200 (20W), Y.0300 (30W), Y.0500 (50W), Y.0201
(20W), Y.0301 (30W), Y.0021 (2W), verschiedene Puls-
frequenzbereiche, Wellenlänge 1064 nm

CW-Ytterbium-Faserlaser (Yb): Y.0050-cw (5W),
Y.0100-cw (10W), Wellenlänge 1064 nm

Laserklasse

4 (nach DIN EN 60825-1)

Schnittstellen

→   PC-Software FOBA MarkUS und FOBA Draw (auf separatem, externem,

optionalem Windows 7- oder Windows XP-PC)

* Applik

ationsabhängig

ALLTEC GmbH
An der Trave 27-31
23923 Selmsdorf | Germany
T + 49 38823 55-0
F + 49 38823 55-222
info@fobalaser.com | www.foba.de

© 2015 ALLTEC GmbH – Rechte und Änderungen vorbehalten. Y.0XXX_DE_07.15

90° Markier

einheit

Versor

gungseinheit

FOBA Y-Serie Faserlaserbeschrifter

Technische Daten

0° Markier

einheit

558 mm

132

141

575 mm

532 mm

43

7 mm

131

133

66

251 mm

529 mm

558 mm

345 mm

80

108

108

44

1 mm

412 mm

80

184

264 mm

→   TCP/IP und Profibus

Versorgung

Elektrik L/N/PE

100 – 240 VAC, 50/60 Hz

Leistungsaufnahme

Y.0100, Y.0200, Y.0300, Y.0201, Y.0301,
Y.0021: 400 VA | Y.0500: 700 VA

Schutzklassen

→ Beschriftungseinheit IP54

→ Versorgungseinheit IP21

Kühlung

Luftgekühlt, automatischer
Überhitzungsschutz

Temperatur

5 – 35 °C

Luftfeuchtigkeit

10 – 90 %, nicht kondensierend

Gewicht

→ Beschriftungseinheit ca. 8 kg

→ Versorgungseinheit ca. 20 kg

Standardlieferumfang

→ Faserlaserbeschrifter mit wählbaren Tunings
(High-Q (Qualität)-/High S (Speed)-Tuning)
und Pilotlaser

Optionen, Zubehöre

→ IMP-Kamera (im Markierkopf eingebaut)

→ Beleuchtung für Kamerasysteme IMP, Point & Shoot

→ Absaugsysteme

108