Festo Neuheiten 2017 für mehr #Produktivität, Überblick



Beschreibung
news, neuheiten, neueprodukte

background image

Neuheiten 2017

background image

Sie setzen auf maximale Flexibilität.

Sie suchen intelligente und intuitive Lösungen.

Wir machen Pneumatik digital.

Besuchen Sie uns digital!

www.festo.com/neuheiten

background image

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Innovation und Geschwindigkeit – damit sind 2017 unsere wichtigsten
Beiträge, mit denen wir Sie produktiver machen, bestens beschrieben.
Herausragend unter den Innovationen: unsere Weltneuheit Festo
Motion Terminal VTEM, mit dem wir die Pneumatik ins digitale Zeital-
ter von Industrie 4.0 katapultieren.

Das Festo Motion Terminal VTEM ist die erste Ventillösung, die von
Motion Apps gesteuert wird, und eine Innovation, die Pneumatik in
neue Dimensionen transferiert: selbstdiagnostizierend, selbstadaptiv
auf äußere Einflüsse, mit digitalem Abbild in Form eines Product Key
eindeutig identifizierbar, mit transparenten Prozessen.

Das Festo Motion Terminal kombiniert das Beste aus Elektrik und
Pneumatik, ist unglaublich flexibel und hilft dennoch, die Standardi-
sierung der Produktion voranzutreiben. Seine Fähigkeiten umfassen
komplexe Bewegungen und variable Positionierung, hohe Funktionali-
tät, reduzierten Energieverbrauch und nicht zuletzt eine signifikante
Reduktion der benötigten Komponenten. Das ist „Digital Simplicity“,
die Engineering-Zeit verkürzt und Komplexität reduziert. Überzeugen
Sie sich selbst!

Schnell, kostengünstig, immer lieferbar: das Kernprogramm. Über
2200 qualitativ hochwertige Produkte mit Stern sind auf Lager und
innerhalb von 24 Stunden oder als konfigurierbare Produkte innerhalb
von 5 Tagen versandbereit – weltweit! Auch bei großen Mengen, und
immer zu einem sehr attraktiven Preis. Das Kernprogramm deckt die
elektrische und die pneumatische Steuerkette komplett ab. Über 80 %
aller Anwendungen lassen sich mit ihm einfach und schnell lösen.

Seien Sie gewiss: Wir sind immer in Bewegung, um Ihre Produktivität
zu steigern. Heute und morgen. Das ist unser Anspruch – mit unseren
Automatisierungslösungen, Services und Trainings Ihre Herausforde-
rungen schnell, sicher, einfach und effizient zu lösen.

Produktivität ist unsere Kernkompetenz – und unsere Leidenschaft.
Das macht uns zu Ingenieuren der Produktivität. Profitieren Sie davon!

Dr. Ansgar Kriwet, Vorstand Sales der Festo AG

Dr. Ansgar Kriwet, Vorstand Sales der Festo AG

background image
background image

Inhaltsverzeichnis

3   Editorial
5   Inhalt
6   Einfach mehr Produktivität
8  Digitalisierung
10 Festo Motion Terminal
16 Pneumatische Antriebe

Flexibler Greiffinger DHAS – leicht und anpassungsfähig

18

Flexibler Greiffinger DHAS-GF

Normzylinder mit Leichtlaufeigenschaft DSBC-L1

Rundschalttisch DHTG mit Energiedurchführung

19

Schwenkflügelantrieb DRVS mit Positionssensor SRBS-Q1/Q12

Aufsteckflansch DARF und Flanschbefestigung DAMF für Schwenkantrieb DRVS

Erweiterungen Kolbenschwenkantrieb DRRD

20  Leichtläufer

22 Elektrische Antriebe und Handlingsysteme

Vielfältig, passgenau, wirtschaftlich – Handhabungstechnik von Festo

24

Servopressen Bausatz YJKP für elektrische Pressapplikationen

Kleinbauendes Handlingsystem YXMx

Kompaktes Flächenportal EXCM-40

25

Linienportal EXCT

Zahnriemen- und Spindelachsen ELGA-TB/BS-KF

Integrierter Antrieb EMCA

26  Automatisierung im Trend

28 Ventile und Ventilinseln

Hochpräzise und sparsam: Proportional-Regelventile mit Piezotechnologie

30

Proportional-Druckregelventile VEAA/VEAB

Proportional-Durchflussregelventil VEMD

Proportionalventil VEMP

31

Robustventil VUVS-...-S

Kompaktventil VUVG-...-S

Ventilinsel VTUG

32

Durchflussregelventil VPCF

Dosierkopf VTOE

Ventilinseln MPA-C, MPA-L und MPA-S

33

CODESYS V3 embedded Controller CPX-CEC-C1/S1/M1-V3 mit OPC-UA

ISO-1 Ventil VSVA mit  elektrischer Timerfunktion

Ventilinsel VTSA/VTSA-F

34  Safety mit CPX-F Modulen

36 Druckluftaufbereitung und

Verbindungstechnik

Sicher und einfach verbunden – transparente Schläuche PUN-H-T

38

Energie-Effizienz-Modul MSE6-E2M

Sicherheitskupplungen NPHS

Handschiebeventil VBOH

39

Transparente Schläuche PUN-H-T

PTFE Schlauch PTFEN

Vakuumsaugdüse OVEM

40  Schutzbox für Druckluftaufbereitung

42 Sensoren und Bildverarbeitungssysteme

Der neue Drucksensor SPAN: extrem kompakt und

vielseitig einsetzbar!

44

NEDY Sensor-/Aktor-Verteiler

Signalwandler  SCDN

Durchflusssensor SFAW

45

ATEX-Zylinderschalter SDBT-MS...EX6

Vision Sensor SBSx

Checkbox CHB-C-N

46  Der Drucksensor SPAU überwacht Prozesse

48  Prozessautomation

Höchst flexibel, extrem durchflussstark: Schrägsitzventil VZXA

50

Schwenkantrieb DFPD

Schwenkantrieb DFPD-HD

Geregelter Linearantrieb DFPI

51

Kugelhahn VZBD

Quetschventil VZQA

Schrägsitzventil VZXA

52  Frisches Wasser für Bursa

54 Future Concepts

Zukunftstechnologie Supraleitung: schwebendes Bewegen

Inhalt  5

background image

6  Einfach mehr Produktivität

Sie wollen minimalen Aufwand.

Sie lieben reibungslose Prozesse.

Wir sind Ihr Weg zur Einfachheit.

background image

Einfach mehr Produktivität  7

Einfach mehr Produktivität

Unser Kernprogramm: von unseren Festo Experten an Hand von Kundenbedürfnissen
ausgewählt, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern – und um Sie noch produktiver werden zu
lassen. Über 2200 Komponenten aus allen Ebenen der pneumatischen und elektrischen
Steuerkette machen Ihnen die Arbeit leichter. Von der Druckluftaufbereitung über Ven-
tile, Zylinder bis zu Greifern: Mit dem Kernprogramm lassen sich etwa 80 % aller Anwen-
dungen mühelos und schnell realisieren, auch wenn Sie große Stückzahlen benötigen.
Und das zum günstigen Preis.

Sicherheit inbegriffen
Schnell bestellt, schnell geliefert, schnell
eingebaut und ausgetauscht: Die bewährte
Technik in jedem Produkt macht Montage,
Inbetriebnahme und Betrieb für OEM und
Endkunde einfacher und sicherer. Überzeu-
gen Sie sich: Das Kernprogramm ist eine
Investition, die sich immer für Sie lohnt.

Mehr über unsere

q

/

w

Produkte:

www.festo.com/kernprogramm

Schnell vor Ort, weltweit verfügbar
Lagerhaltige, mit Vollstern ausgezeichnete
Produkte sind in nur 24 Stunden ab Bestell-
eingang versandbereit. Konfigurierbare
Produkte mit Konturstern innerhalb von fünf
Tagen. Alle diese Komponenten sind weltweit
verfügbar. Die Qualität bleibt dank der auto-
matisierten Fertigung in modernsten Werken
wie Scharnhausen, Deutschland, Maison
Ohio, USA oder Jinan, China unvermindert
hoch. Und unsere Logistikkette ist darauf
ausgelegt, Sie schnell beliefern zu können.

background image

8  Digitalisierung

background image

Digitalisierung  9

Digitalisierung –
Megatrend für neue Produktivität

Virtuelle und reale Welt wachsen immer weiter zusammen – und führen zu Industrie 4.0.
Zunehmende Digitalisierung ist eine der Grundvoraussetzungen für diesen Prozess, der
modernen Informations- und Kommunikationstechnologien mit klassischen industriellen
Prozessen zu Cyber-physical Systems verschmelzt und verändert.

Smarte Produkte für die Zukunft
Produkte von Festo werden immer intelligen-
ter und verfügen zunehmend mehr über Soft-
ware-basierte Anwendungen und eine hohe
Integrationsfähigkeit für embedded func-
tions. Die smarten Produkte optimieren sich
selbst, adaptieren in Zukunft äußere Ein-
flüsse, identifizieren sich selbst und haben in
Form eines Product Key ein digitales Abbild.
Integrierte Sensorik sorgt für Prozesstranspa-
renz und Selbstdiagnose, die eine vorbeu-
gende Wartung ermöglicht.

Wichtig auch für das Vernetzen: durchgän-
gige Standards, Normen und Schnittstellen.
Deshalb nutzt Festo die gemeinsame Schnitt-
stelle OPC-UA. In der Regel sind smarte Pro-
dukte Plug-and-Produce-fähig: Sie vernetzen
sich auf intelligente Art und Weise selbststän-
dig und konfigurieren sich selbst. Erst durch
selbstorganisierende Komponenten werden
Produktionsanlagen richtig flexibel – und
damit den ständig wechselnden Anforderun-
gen gerecht.

Auf dem Weg zu Industrie 4.0
Die Automatisierungsplattform CPX für die
Ventilinseln MPA und VTSA ist eines der
ersten Produkte, das Ansätze von Integrated
Industries aufwies und mit dezentraler Intelli-
genz versehen ist. Das diagnosefähige elekt-
rische Terminal kann Condition-Monitoring-
Aufgaben und Entscheidungen vor Ort über-
nehmen. Wie der kompakte Controller CECC
und das Anzeige- und Bediengerät CDPX
verfügt es über eine OPC-UA-Schnittstelle.
Die Weltneuheit Energie-Effizienz-Modul
MSE6-E2M ist ebenfalls in der Lage, die
gemessenen Druck- und Durchflussdaten
auszuwerten und entsprechende Maßnah-
men einzuleiten.

Der nächste Schritt: Digitale Pneumatik
Mit dem Festo Motion Terminal VTEM kommt
erstmals eine echte Komponente für Industrie
4.0 auf den Markt. Es ist die erste pneumati-
sche Automatisierungsplattform weltweit, die
über Apps gesteuert wird. Damit hält die Digi-
talisierung Einzug in die Pneumatik.

Die stetig zunehmende Datenerhebung und
Datenerfassung in Echtzeit eröffnet neue
Dimensionen für Produkte und Produktions-
prozesse. Smarte Produkte werden zu neuen
Datenquellen und ergänzen oder ersetzen
andere Datenquellen. Durch diese Fähigkeit
lassen sich Funktionen aus höheren Steue-
rungsebenen dezentralisieren. Die Kompo-
nenten führen Aufträge der überlagerten
Steuerungsebene autark durch. Neben den
weiterhin existierenden vollautomatisierten
Produktionsprozessen werden adaptive Kon-
zepte für individuelle und wirtschaftliche Fer-
tigung bis zur Losgröße 1 möglich. Deren
Technologien passen sich an veränderte
Bedingungen kontinuierlich an und stellen
sich auf Eingriffe des Menschen ein. In neuen
Werken wie der Technologiefabrik Scharn-
hausen, Deutschland nimmt Festo diese Prin-
zipien bereits auf.

background image

Weltneuheit: Digitalisierte Pneumatik!

10  Festo Motion Terminal

Digital Simplicity: maximale Flexibilität bei
hoher Standardisierung
Erstmals lassen sich die Funktionen eines Ventils
softwaregesteuert wechseln – ohne dass die
Hardware verändert werden muss. Die völlig neu-
artige intelligente Technologie aus Pneumatik,
Elektronik und Softwaresteuerung ermöglicht
einfache Wegeventilfunktionen bis zu komplexen
Bewegungsaufgaben, die bis jetzt der Servo-
pneumatik oder der elektrischen Automatisierung
vorbehalten waren. Diagnosefunktionen zur
Zustandsüberwachung und reduzierter Energie-
verbrauch lassen sich ebenfalls einfach realisie-
ren. Insgesamt reduziert das Festo Motion
Terminal durch seine hohe Funktionsintegration
Prozesskosten und die Komplexität gegenüber
konventionellen Lösungen enorm – auch in nach-
gelagerten Prozessen.

Fit für Industrie 4.0
Mit dem Festo Motion Terminal wird die Pneuma-
tik fit für Industrie 4.0, z.B. integrierte Sensorik
für transparente Prozesse, durch die Möglichkeit
der Selbstoptimierung oder Selbstadaption auf
äußere Einflüsse, ein digitales Abbild in Form
eines Product Key oder OPC-UA als optionale
Industrie 4.0 Schnittstelle.

Energieeffizienz par excellence
Das Festo Motion Terminal nutzt für einen ener-
gieeffizienten Betrieb einen ganzheitlichen Kon-
zeptansatz. Neben Apps zur Energieeinsparung
wurden zur Steuerung der Ventilhauptstufen
energiearme Piezoventile entwickelt. Mit ihnen
lässt sich der Energieverbrauch für die Vorsteue-
rung um bis zu 90 % senken – bei einer Lebens-
dauer von bis zu 300 Millionen Schaltspielen.

2017 verfügbar in: Deutschland, Österreich, Niederlande,
Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Belgien,
Schweiz, China, Süd Korea, USA, Schweden, Dänemark,
Norwegen, Kanada, Brasilien, Tschechien, Polen, Mexiko.
Weltweit verfügbar ab 2018.

Ethernet WebConfig-
Schnittstelle
Sie haben die Wahl für eine effi-
ziente Parametrierung: entweder
durch eine intuitive WebConfig-
Bedienoberfläche über den Web-
browser am PC oder wie gewohnt
einfach per (SPS/PLC-)Maschi-
nensteuerung – ohne zusätzliche
Konfigurationssoftware.

CPX-Modul
Mit CPX sind Sie offen für viele
Steuerungen und Endanwender-
Spezifikationen sowie alle typi-
schen digitalen und analogen
E/A-Module.

background image

Controller mit Motion App
Das Herz Ihres Motion Terminals mit dezentraler Intelligenz und
schneller Regelung. Von hier aus werden die Motion Apps den
einzelnen Ventilen zugewiesen.

Motion Apps
• Wegeventilfunktion
• Proportional-Wegeventil
• Soft Stop
• Proportional-Druckregelung
• Modellbasierte Proportional-Druckregelung
• ECO-Fahrt
• Wählbares Druckniveau
• Diagnose Leckage
• Zu- und Abluftdrosselung
• Verfahrzeitvorgabe

Festo Motion Terminal  11

Pneumatik als leicht beherrschbare Technologie wird ab sofort noch einfacher, vielseitiger und
flexibler: Mit dem brandneuen Festo Motion Terminal VTEM. Dank Motion Apps befördert es
die Pneumatik ins Zeitalter von Industrie 4.0. Diese Apps steuern eine einzige Hardware und
können damit über 50 Einzelkomponenten ersetzen.

Ventil
Das App-gesteuerte Ventil
besteht aus 4 2/2-Membran-
Sitzventilen, welche durch
4 Piezovorsteuerventile ange-
steuert werden. Die integrierte
Hub- und Drucksensorik sorgt
dabei für optimale Regelung
und transparentes Condition
Monitoring. Das Zusammenspiel
und der Aufbau in Form einer
Brückenschaltung, bei der unab-
hängig be- und entlüftet werden
kann, geben dem Ventil seine
Flexibilität.

Brückenschaltung im Ventil

Eingangsmodul
Bis zu 16 analoge oder digitale
Eingänge für direkte Regelungs-
anwendungen wie z.B. Soft Stop.

Flow/Pressure

port 2

Flow/Pressure

port 4

U

U

P

P

Erfahren Sie mehr:

www.festo.com/motionterminal

background image

Wegeventilfunktion
Höchste Flexibilität für Sondermaschinen, aber auch für das Optionen-
handling in Serienanlagen: Beliebig oft und zu jedem Zeitpunkt kön-
nen Sie die Standard-Wegeventilfunktion wie z.B. 4/2, 4/3, 3/2 ...
ändern, auch im laufenden Betrieb. Damit können Sie auf viele Anfor-
derungen reagieren – per Knopfdruck.

Proportional-Wegeventil
Erstmals bei Festo in einer Plattform integriert sind gleich zwei propor-
tionale Durchflusssteuerungen in einem Ventil – eine wirtschaftliche
und kompakte Lösung.

Soft Stop
Verkürzen Sie Ihre Taktzeiten um bis zu 70 %! Mit Soft Stop realisieren
Sie hochdynamische und zugleich sanfte Verfahrbewegungen ohne
verschleißbehaftete Stoßdämpfer. Das reduziert Wartungszeiten,
erhöht die Lebensdauer Ihrer Anlage und steigert so Ihre Produk tivität.

Proportional-Druckregelung
Platz- und Hardwarekosten sparen: Realisieren Sie zwei individuelle
und unabhängige Proportional-Druckregelungen in nur einem Ventil –
auch mit Vakuum!

Modellbasierte Proportional-Druckregelung
Verzichten Sie durch modellbasierte Regelung auf externe Sensorik.
Durch die Hinterlegung weniger System-Randparameter wie Schlauch-
länge, -durchmesser und Zylindergröße sorgt die vorausschauende
Regelung für höchste Genauigkeit, denn bei dieser App können Druck-
abfall im Schlauch und Volumen regelungstechnisch kompensiert
werden.

Flexibilität und Standardisierung Hand in
Hand: 10 Motion Apps – 1 Hardware

Von der Konzeption bis zur Modernisierung Ihrer Maschine: Das Festo Motion Terminal bringt
Ihnen Vorteile über die ganze Wertschöpfungskette hinweg. Entscheidend daran beteiligt:
Motion Apps, die eine einzige Hardware steuern. Damit lassen sich Ihre Applikationen einfach
standardisieren – bei einzigartiger Flexibilität. Weitere Apps sind bereits in Planung.

12  Festo Motion Terminal

background image

ECO-Fahrt
Betriebskosten reduzieren: Ihr Aktuator wird lastabhängig mit dem
minimal benötigten Druck betrieben. Bei Bewegungsende kommt es
also zu keinem weiteren Druckanstieg in der Antriebskammer. So sind
energetische Einsparungen von bis zu 70 % möglich. Bei einem einzi-
gen DSBC32-100 mit 2 kg Last sind das ~100 € Einsparungen pro Jahr.

Wählbares Druckniveau
Sparen Sie Energie, indem Sie mehrere Druckniveaus einstellen.
Sie setzen einfach den Druck für ausgewählte Bewegungen auf ein
beliebig reduziertes Niveau zurück. Zusätzlich können Sie über die
Drosseleinstellung die Geschwindigkeit steuern.

Diagnose Leckage
Weniger Anlagenstillstand durch vorbeugende Wartung und eine
schnellere Fehlerallokation: Durch separate Diagnosezyklen und defi-
nierte Schwellwerte können Sie Leckagen in der vom Festo Motion Ter-
minal betriebenen Applikation individuell detektieren und lokalisieren.

Zu- und Abluftdrosselung
Auf separate Drosselventile am Aktuator verzichten sowie schnell und
komfortabel manipulationssichere Verfahrgeschwindigkeiten einstel-
len – per Knopfdruck. Darüber hinaus gibt es die Option, neue Bewe-
gungsabläufe wie die dynamische Drosseleinstellung umzusetzen.

Verfahrzeitvorgabe
Schnelle und einfache Inbetriebnahme, Stabilität im Betrieb: Sie
geben nur die Verfahrzeit für das Ein- und Ausfahren ein. Die Verfahr-
zeit wird durch die Anpassung der Abluftdrosselfunktion eingelernt
und anschließend beibehalten. Bei Einflüssen wie erhöhter Reibung
durch Verschleiß adaptiert das System die Werte selbstständig.

Festo Motion Terminal  13

background image

Kompakt und einfach
Die Bewegungsprofile der Filme werden im
Controller CPX-CEC direkt am Festo Motion
Terminal verarbeitet. Viele früher notwendige
Hardware-Komponenten entfallen. Drei Ven-
tile des VTEM steuern die drei Antriebe der
Kinositze an, ein Ventil ist für die Druckrege-
lung zuständig. Für Effekte wie Windstöße
sind kostengünstige Standardventile vom Typ
VUVG-…-S aus dem Kernprogramm von Festo
verbunden.

„Mit dem Festo Motion Terminal wird alles
viel einfacher für uns. Installation, Inbetrieb-
nahme, Diagnose und Fehlersuche sind jetzt
mit viel weniger Komponenten möglich“,
freut sich Dan Jamele, Geschäftsführer bei
MediaMation.

Digitalisierung und Apps
VTEM als Teil von Industrie 4.0 kann dank
Digitalisierung und Piezotechnologie viele
neue Funktionen integrieren. „Dabei haben
wir jetzt schon die Auswahl aus vielen Apps,
wie Proportional-Druckregelung, Verfahrzeit-
vorgabe oder wählbares Druckniveau, pas-
send zu jeder Filmszene“, erklärt Takayoshi
Kawakami, technischer Leiter bei Media-
Mation. Damit kommt MediaMation spielend
einfach im Zeitalter von „Cinema 4.0“ an –
intuitiv und in Windeseile.

Die Leinwand zeigt eine Verfolgungsjagd im
Sportwagen. In einer Haarnadelkurve neigt
sich der Kinositz nach links – und reißt den
Kinobesucher plötzlich nach rechts, als das
Auto wieder geradeaus fährt. Der Zuschauer
fühlt die Unebenheiten des Straßenbelags,
hört das Quietschen der Reifen beim Brem-
sen und riecht verbranntes Gummi und
Abgase. Dann macht es „Splash“: Wasser
spritzt dem Zuschauer ins Gesicht, weil das
Auto jetzt durch eine Pfütze fährt. Gleichzei-
tig weht ein Luftzug durch die Haare des
Kinobesuchers.

Die Kinobesucher verschmelzen mit dem
Film. Dieses Gefühl, selbst Akteur zu sein,
erhalten sie in den Sitzen MX4D Motion EFX
des kalifornischen Unternehmens Media-
Mation. Diese neigen, schlingern und heben
sich. Über die Armlehne V2 EFX kommen
Effekte und synchronisierte Bewegungen mit
Windstößen, Spritzwasser, Vibrationen und
Duftstoffen. In der Rückenlehne sind Druck-
punkte integriert.

Industrie 4.0 macht’s möglich
Hier sorgt Industrie 4.0 für „Cinema 4.0“:
Das Festo Motion Terminal VTEM steuert die
unterschiedlichsten Bewegungen an und löst
alle Effekte aus. Das pneumatische Multita-
lent integriert digitale Funktionen in einer
einzigen Ventiltechnologie. Vorprogram-
mierte Funktionsbausteine, Motion Apps,
ersparen aufwendige Systemaufbauten. Die
Motion Apps „Proportional-Wegeventil“ und
„Proportional-Druckregelung“ regeln Durch-
flüsse und Drücke für schnelle und kraftvolle,
aber auch weiche und genaue Bewegungs-
abläufe.

Cinema 4.0: großes Kino mit dem Festo
Motion Terminal

Filme mit allen Sinnen erleben – das können Kinobesucher in einem der weltweit 18.000 Kino-
sitze von MediaMation. Hier wird der ganze Körper Teil einer Kinovorstellung. Das Festo
Motion Terminal VTEM steuert die Bewegungen an. Es verbindet auf einzigartige Weise Digita-
lisierung mit Pneumatik.

14  Festo Motion Terminal

background image

Mittendrin im Film: Das Festo Motion Terminal macht Kinositze höchst beweglich und sorgt für ungeahnte Effekte. So erlebt der Zuschauer jede Szene
mit allen Sinnen.

Digital Simplicity: Die
Motion Apps machen
Pneumatik digital.
Damit lassen sich
zahlreiche, auch völlig
neue Funktionen mit

einer Ventiltechnolo-
gie realisieren.

Festo Motion Terminal  15

background image

Flexibler Greiffinger DHAS – leicht und
anpassungsfähig

16 Pneumatische Antriebe

Bionik – Lernen von der Natur
Was bedeutet das? Zunächst holt man sich
Inspiration aus der Natur und untersucht die bio-
logischen Prinzipien. Daraus können technische
Grundprinzipien abgeleitet werden und man
erhält eine bionische Adaption bzw. einen Tech-
nologieträger. Anschließend folgt die Übertra-
gung in technische Anwendungen. Damit regt
man weit im Voraus Diskussionen über neue
Konzepte in der Automatisierung an. Diese Aktivi-
täten beeinflussen damit die Automatisierungs-
konzepte von morgen.

Der Fin Ray Effekt

®

zeigt, wie das Lernen von der

Natur an einem konkreten Beispiel aussieht.

Das Fin Ray

®

Prinzip

Vom Wellenschlag eines Fischschwanzes bis hin
zur Industriellen Anwendung: Das Fin Ray

®

Prin-

zip ist aus der Bewegung der Fischschwanzflosse
abgeleitet. Wie die Fischflosse knickt die Struktur
mit Fin Ray Effekt

®

bei seitlichem Druck nicht

weg, sondern wölbt sich um den Druckpunkt
herum. So schließen sich die Finger sanft um das
zu greifende Gut. Dies ermöglicht ein sicheres
Greifen von leicht zerbrechlichen und unregelmä-
ßig geformten Objekten. Im Vergleich zu den her-
kömmlich schweren Greiffingern zeichnet sich der
adaptive Greifer durch ein deutlich geringeres
Gewicht aus.

Leistungsfähig: Durch die spitz
zulaufenden Greiffinger wird auch
ein Greifen aus schmalen Verpackun-
gen möglich.

Sicher: Der Greiffinger passt sich
formschlüssig dem Werkstück an.

Packende Lösung für formschlüssiges Greifen
Egal, ob kleine oder große Flaschen, Tuben oder
Tiegel – der flexible Greiffinger DHAS umfasst
nahezu jede Form ganz weich und ohne Spuren.
Lösen Sie Ihre Verpackungsaufgaben clever!
Wir unterstützen Sie dabei:

www.festo.com/packaging

background image

Pneumatische Antriebe  17

Innovativ: Das weiche Material
„Polyurethan“ eignet sich perfekt
für ein sanftes Greifen von empfindli-
chen Werkstücken.

Komfortabel: DHAS ist als standardi-
sierte Greiflösung mit Befestigungs-
bausatz und Befestigungswinkel an
Langhubgreifern oder mit einer indi-
viduellen Befestigung an kundenspe-
zifischen Greifsystemen erhältlich.

Flexibel: Die Greiffinger können
unterschiedlich geformte Teile
greifen.

Sanftes Greifen, erschütterungsarmes Transportieren, stoßfreies Ablegen – der flexible
Greiffinger mit Gefühl. Abgeleitet aus einem Bewegungsprinzip der Natur, ist diese innovative
Greiffinger-Variante die ideale Lösung für alle sensiblen Oberflächen und empfindlichen
Materialien.

Erfahren Sie mehr:

www.festo.com/dhas

background image

Der anpassungsfähige Greiffinger für
sanftes und sicheres Greifen!

Nutzen Sie zwei Greifprinzipien in nur einem
Produkt für ein sanftes und gleichzeitig siche-
res Greifen! Im Querschnitt betrachtet, bilden
die Stege des Greifers mit dessen Flanken ein
Knotengitter, das sogenannte Fin Ray

®

Prin-

zip. Leitet man Kraft auf diese Verbindungen,
ergibt sich eine Wellenform, die sich ideal für
einen Formschluss beim Greifvorgang nutzen
lässt.

Damit der blaue Greiffinger seine Vorteile ins
Spiel bringen kann, wird er am besten mit
einem Befestigungsbausatz auf einen Greifer
mit langem Hub montiert. Um optimal zu
Greifen, sollte die Länge der Greiffinger etwa
dem Durchmesser der zu greifenden Werk-
stücke entsprechen.

• Passen sich an Werkstückkontur an
• Verschiedene Durchmesser und Formen

greifbar

• Drei verschiedene Baugrößen
• Integrierbar in Mensch-Roboter-

Kollaborationskonzepte

Harte Arbeit – weicher Lauf:
der Zylinder für Massenausgleich.

Ausgleichszylinder müssen leicht anspre-
chen, schnell reagieren und mit geringem
Widerstand bewegt werden können, z.B.
wenn ein Massenausgleich in der Balancer-
Anwendung benötigt wird, sollte die Bedien-
person das meist schwere Werkstück präzise
und ohne Kraftaufwand positionieren kön-
nen. Seine Leichtlaufeigenschaft macht den
DSBC ideal für diese Aufgabe.

Durch spezielle Dichtungen ist die Reibung
reduziert, dadurch ist der Losbrechdruck
deutlich verringert. Der Zylinder spricht schon
bei einem geringen Betriebsdruck an.

Das Laufverhalten wird durch ein spezielles
Leichtlauffett optimiert, dadurch spricht der
Zylinder auf kleinste Änderungen in der
Belastung sofort an.

• Leichter Anlauf aus der Ruheposition
• Kein Stick-Slip bei geringen Drücken
• Umfangreiches Zubehör
• Selbsteinstellende PPS Dämpfung,

die Ihnen die Installation erleichtert

Normzylinder mit Leichtlauf-
eigenschaft DSBC-L1

Flexibler Greiffinger DHAS-GF

18  Pneumatische Antriebe

Energiedurchführung für unbegrenzte
Rotation!

Mit der weltweit einmaligen Energiedurch-
führung kann man elektrische Signale bzw.
Druckluft durch die Hohlwelle übertragen.
Damit sind die am Drehteller befestigten Teile
einfach und schnell versorgt. Eine Begren-
zung des Rotationswinkels gibt es nicht.
Der pneumatische Rundschalttisch DHTG ist
konzipiert für Teilautomaten, Bestückungs-
puffer, Schwenkaufgaben oder Vereinze-
lungsaufgaben. Hochbelastbar, präzise und
wirtschaftlich, setzt er Maßstäbe durch kom-
pakte Bauweise und große Bedienerfreund-
lichkeit.

• Unbegrenzte Rotationsfähigkeit des Tellers
• Starre Verschlauchung am Anschlusspunkt
• Innenliegende geschützte Leitungen

Rundschalttisch DHTG mit
Energiedurchführung

background image

Pneumatische Antriebe  19

Linksschwenk, Rechtsschwenk – immer auf
Zack. Einfach Schwenken pur.

Der Schwenkflügelantrieb DRVS ist ein kom-
paktes und hochleistungsfähiges Produkt,
das schwenkende Bewegungen zuverlässig,
präzise und stark ausführt. Seine klare und
sachliche Ausführung macht ihn zu einem
Helfer für Schwenkbewegungen im Hinter-
grund, der sich optisch in hervorragender
Weise in jegliche Anlage integriert. Und die
neue Sensorlösung SRBS passt genau – sie
ist im Handumdrehen montiert und stufenlos
eingestellt.

• Geringes Gewicht
• Einfache und schnelle Montage
• Abgedichtete und langlebige Schalen-

bauweise

Der packt richtig an! Starke Leistung zum
schmalen Preis.

Ob nur schnell oder auch unter hohen Belas-
tungen, der Kolbenschwenkantrieb DRRD ist
dafür prädestiniert. Intern elastisch oder
hydraulisch gedämpft oder extern zusätzlich
hydraulisch abgefangen, eignet er sich für
alle Kurvenfahrten.

Neu: der zusätzlich erhältliche, anbaubare
Wellenzapfen. Für noch mehr Vielseitigkeit in
der Anschlussgestaltung. Noch kürzere
Schwenkzyklen lassen sich mit der neuen
Stoßdämpfer-Variante realisieren.

• Kürzere Schwenkzyklen
• Für jeden Anwendungsfall die richtige Stoß-

dämpfer-Variante

• Vielseitige Anschlussmöglichkeiten durch

den neuen Wellenzapfen

Schwenkflügelantrieb

DRVS mit Positionssensor
SRBS-Q1/Q12

Erweiterungen Kolben-
schwenkantrieb DRRD

Umfangreiches Zubehörprogramm.

Der DRVS ist mit seinem kompakten Design,
seinem geringen Gewicht, der optionalen ein-
fachen Abfrage sowie seiner Leistungsfähig-
keit bis 20 Nm optimal für raue Umgebungen,
z.B. in der Montagetechnik, im Werkzeug-
und im allgemeinen Maschinenbau. Die Viel-
falt und Funktionalität des DRVS wird durch
neues Zubehör erweitert.

Der Aufsteckflansch DARF ist vielseitig in der
Anwendung, leicht handhabbar und die Mon-
tage des Aufsteckflansches auf dem Grund-
antrieb ist schnell und einfach.

Die Befestigung des DRVS in der Anlage wird
durch die Flanschbefestigung DAMF schnell,
einfach und sehr bequem. Dies spart Ihnen
kostbare Zeit.

Aufsteckflansch DARF und
Flanschbefestigung DAMF für
Schwenkantrieb DRVS

background image

20  Pneumatische Antriebe

Entwicklungspartnerschaft
Zwischen EFS und Festo entstand eine starke
Entwicklungspartnerschaft. So hat EFS mit
Festo einen Manipulator konstruiert, mit dem
sich unhandliche vormontierte Baugruppen
von einem Ladungsträger auf eine Förder-
technik umsetzen lassen. „Für die Entwick-
lung eines passenden Leichtlaufzylinders hat
uns EFS ein Handling-Gerät bereitgestellt“,
erklärt Frank Müller der für EFS zuständige
Vertriebsingenieur von Festo.

Dieser Leichtlaufzylinder sollte ein noch klei-
neres Losbrechmoment, weniger Reibung
und gleichbleibende Laufeigenschaften
haben. Der pneumatische Zylinder sollte die
Last übernehmen, während der Bediener mit
dem Manipulator das Fahrzeugmodul anhebt
und bewegt. Dabei sollte so wenig Kraft wie
möglich auf den Bediener einwirken.

Leichtes Arbeiten gesichert
Basis war der Leichtlaufzylinder DSBC-L1.
Mit anderen Dichtungen und anderem Innen-
leben als üblich ist er noch leichtgängiger.
Dank des geringen Losbrechmoments und
des leichten Laufs ist es für einen Bediener
des Manipulators ein Leichtes, die Fahrzeug-
module zu greifen und zu handhaben. Der
Leichtlaufzylinder DSBC-L1 ist preislich
attraktiv und ISO-kompatibel. Aufgrund der
Erfahrungen begründet er eine Leichtläufer-
Baureihe bei Festo. „Dieser EFS-Manipulator
wird wegen seiner ausgezeichneten Leicht-
laufeigenschaften gut akzeptiert werden“,
ist sich Handhabungsspezialist Göller sicher.

Manipulatoren sichern den Verbauprozess
modularer PKW-Aufbauten und bestimmen
die Qualität. Cockpit-, Dach- oder Front-End-
Module sind nicht eigenstabil, müssen in der
Einbauvorrichtung aufgenommen, ausgerich-
tet und gemäß kundenspezifischer Toleranz-
vorgaben in Taktzeit verbaut werden. Die EFS
Gesellschaft für Hebe- und Handhabungs-
technik mbh aus Nordheim bei Heilbronn mit
100 Mitarbeitern ist stolz auf über 5000 welt-
weit installierte Manipulatoren.

„Fast kein Manipulator gleicht dem anderen“,
erklärt Christoph Göller, geschäftsführender
Gesellschafter von EFS. Tatsächlich erfordert
jedes neue Fahrzeugmodell neues Equip-
ment.

Offen für mehrere Fahrzeugmodelle
Manipulatoren können Module für viele Fahr-
zeugmodelle handhaben. „Auf einer Monta-
gelinie herrscht ein unglaublicher Typenmix“,
gibt Göller zu bedenken. Kleinwagen, SUVs
oder Mittelklassewagen werden bunt
gemischt. Die Montageschritte an der Linie
sind genau definiert und lassen enge Zeit-
fenster für den Verbau der Fahrzeugmodule
zu. Oft ist in den Einbauvorrichtungen
Schraub-, Mess- und Regeltechnik integriert.
„Gerade bei der Schraubtechnik sind Schrau-
berlaufzeiten oft ein Problem. Diese sind
nicht beeinflussbar. Unsere Manipulatoren
müssen sich dem Zeitfenster anpassen“, so
Göller, „daher müssen wir viele Funktionen
an Handhabungsgeräten automatisieren.“

Manipulatoren in der Automobil-
Montage: Leichtläufer

Manipulatoren unterstützen Werker in Automobilfabriken beim Handhaben schwerer und
sperriger Fahrzeugmodule. Vorausgesetzt, sie sind einfach bedienbar und bewegen sich mit
geringstem Krafteinsatz. Pfiffige Handhabungslösungen dafür entwickelt das Unternehmen
EFS. Mit dabei: spezielle Leichtlaufzylinder von Festo.

Der weiterentwickelte
Leichtlaufzylinder
DSBC-L1 mit seinen

ausgezeichneten Lauf-
eigenschaften sorgt

für hohe Akzeptanz

des Manipulators bei
seinen Bedienern.

background image

Pneumatische Antriebe  21

Schwere Lasten leicht transportiert: Mit dem leichtgängigen Manipulator lassen sich ganze Fahrzeug- oder Cockpit-Systeme an den richtigen
Platz bringen und dort stabil montieren.

background image

22  Elektrische Antriebe und Handlingsysteme

Vielfältig, passgenau, wirtschaftlich –
Handhabungstechnik von Festo

Umfangreiches Programm:
Standard-Handlingsysteme
Von Einachssystemen über 2D Linien- und
Flächenportale bis hin zu 3D Raumportalen
für verschiedenste Anwendungen reicht das
Programm von Festo.

Mit dem Handling Guide Online kommen Sie
schnell und einfach zum passenden Standard-
Handlingsystem, und das in nur 20 Minuten,
inklusive CAD-Modell.

Sofort starten und bestellen:

www.festo.com/handling-guide

Schnell und effizient online
konfigurieren und bestellen

Kurze Lieferzeiten

Aufeinander abgestimmt:
Motor, Getriebe, Controller
und Energieführung

Komplett montiert
und geprüft: schneller
Einbau gewährleistet

background image

Elektrische Antriebe und Handlingsysteme  23

Eine Teilenummer, ein Liefertermin:
für einfache Bestellabwicklung und geringen
Logistikaufwand

Vollständige Dokumen-
tation inkl. CAD-Modell
und Berechnungsdaten

Einsatzbereich:
für niedrige und hohe
Nutzlasten

Aus der Vielfalt das Richtige wählen: Nutzen Sie unsere innovativen Konfiguratoren und
beschleunigen Sie Ihre Projektierungs- und Konstruktionsprozesse extrem. Mit Festo konfigu-
rieren Sie in nur 20 Minuten Ihr individuelles Handlingsystem.

Erfahren Sie mehr:

www.festo.com/handling

Kleinbauende Handlingsysteme
Für minimalen Einbauraum,
bei maximaler Abdeckung des
Arbeitsraums. Kompakte, flache
Bauweise. Vorparametriert und
einbaufertig geliefert.

Volle Flexibilität in den Bereichen Last, Dynamik, Arbeits-
raum und Mechanik finden Sie bei unseren High-Speed-
Varianten oder den kleinbauenden Handlingsystemen.

Haben Sie darüber hinaus erweiterte Anforderungen an eine
passgenaue Lösung für Ihre Anlage, übernehmen unsere
Automatisierungsexperten gerne die Projektierung und unter-
breiten Ihnen ein individuelles Angebot.

High-Speed-Handlingsysteme
Komplettlösung für hoch-
dynamische Bewegung und
Positionierung mit hoher Präzi-
sion und höchster Dynamik für
bis zu 150 Picks/min.

background image

Der vorkonfektionierte Systembausatz aus
Software, Steuerung und Hardware.

YJKP stellt genau die Software-Funktionen
bereit, die Sie für Ihre Pressapplikation
wirklich benötigen. Das hochpräzise und
wiederholgenaue Pressensystem können Sie
bequem über einen Festo Baukasten ausle-
gen und dadurch optimal an Ihre Anforderun-
gen anpassen. Die modulare Bediensoftware
ist bereits auf der Steuerung vorinstalliert
und sofort einsatzbereit. Es sind keine Pro-
grammierkenntnisse erforderlich: einfach,
schnell, günstig! Zusammen mit den abge-
stimmten Standardkomponenten von Festo
sind elektrische Pressanwendungen bis zu
17 kN möglich. Sie integrieren das Ganze nur
noch in Ihre Pressapplikation!

• Immer passend ausgelegt
• Günstiger als herkömmliche Pressensys-

teme

• Sehr hohe Positionier- und Wiederhol-

genauigkeit

• Software und Hardware aus einer Hand
• Vielfältige Überwachungsfunktionen in

Echtzeit

• Einfache Integration in das eigene Anlagen-

konzept

• Industrie 4.0 fähig durch OPC-UA Schnitt-

stelle

Servopressen Bausatz YJKP
für elektrische Press-
applikationen

Die flexible Basisplattform für
verschiedenste Desktop-Anwendungen!

Mit dem abgestimmten, funktionsfertigen
System YXMx können Sie Schrauben, Dispen-
sen, Testen, Löten, Greifen, Öffnen, Schließen
von Gefäßen und vieles mehr. Es enthält Soft-
ware, Steuerung und Kinematik, die auf dem
EXCM basiert. Sie müssen nur noch Ihr Front-
End anbringen. Die Programmierung und
Inbetriebnahme gelingt mit den vordefinier-
ten Funktionsbausteinen der mitgelieferten
Software-Library einfach und schnell. Das
erleichtert die Einbindung in die Applikati-
onsumgebung. Durch seine hohe Prozessor-
leistung und diverse Schnittstellen ermög-
licht der kompakte Controller CECC-X viele
Funktionen auf sehr kleinem Raum.

• Funktionsfertiges System
• Funktionssicher: aufeinander abgestimmte

Software und Hardware

• Definiertes Interface zum Hostsystem
• Einfache Programmierung und Inbetrieb-

nahme

• Kompakt und mit optimalem Verhältnis zwi-

schen Einbau- und Arbeitsraum

• Optional mit montierter Z-Achse und

Kamera

Maximale Arbeitsraumabdeckung mit
extrem kompaktem Design.

Das parallelkinematische Antriebskonzept
sorgt für gering bewegte Massen: Der umlau-
fende Zahnriemen bewegt den Schlitten in
einem 2-dimensionalen Raum, die festste-
henden Motoren sind mit diesem gekoppelt.
Das Antriebs- und Controllerpaket in IP20 ist
vorparametriert: Das macht die Inbetrieb-
nahme einfach. Der Encoder ermöglicht einen
Servo-Betrieb im Closed Loop.

Die weit gefächerten Anwendungsfelder
reichen von Laborautomatisierung bis Klein-
teilemontage und Elektronikfertigung.

Für kleinere Arbeitsräume und geringere
Nutzlasten bietet die EXCM Familie zwei wei-
tere Flächenportale: EXCM-10 und EXCM-30.

• Leistungsstark durch 48 V DC Versorgungs-

spannung

• Lasten bis 4 kg bei maximaler Dynamik
• Maximaler Arbeitsraum 2000 x 1000 mm
• Skalierbarer Hub in X- und Y-Achse
• Optional mit montierter Z-Achse
• Zusätzlich: Justierbausatz, Endlagen-

schalter

Kleinbauendes Handling-
system YXMx

Kompaktes Flächenportal
EXCM-40

24  Elektrische Antriebe und Handlingsysteme

background image

Elektrische Antriebe und Handlingsysteme  25

Kraftvoll, dynamisch – und geschützt:
ELGA meistert Ihre Aufgaben mühelos.

Jetzt komplett – die modulare ELGA Familie
mit ihren unterschiedlichen Führungen! Neu:
das Universaltalent ELGA-KF. Innenliegende
Kugelumlaufführung für maximale Belastbar-
keit und Steifigkeit sowie ein Abdeckband für
besten Schutz der Führung. ELGA-G mit Gleit-
führung ist optimal für einfache Positionier-
aufgaben oder als Antriebsachse bei externer
Führung. Die Rollenführungsvariante ELGA-RF
glänzt bei hochdynamischen Aufgaben oder
bei mittleren Belastungen. Die flexible
Motoranbindung an 4 Positionen ist nach-
träglich änderbar.

• Sehr hohe Vorschubkräfte bei Zahnriemen-

und Spindelantrieb

• Robustes Abdeckband aus Edelstahl gegen

Schmutz und für minimalen Partikelaustritt

• Optional: lebensmittelkonforme Materia-

lien und Schmierstoffe

• Antriebslose Führungsachse ELGA-KF in

3 Größen (70, 80, 120) auf Anfrage

Zahnriemen- und Spindel-
achsen ELGA-TB/BS-KF

Dynamisch und flexibel: das kartesische
High-Speed Pick and Place EXCT.

Das parallelkinematische Antriebskonzept
des Linienportals EXCT zeichnet sich durch
zwei feststehende Motoren und einen umlau-
fenden Riemen aus. Dadurch wird der Motor
für die Z-Achse nicht mitbewegt.
Die kompakte Komplettlösung ist mit über
90 Picks/min die dynamischste Alternative
zu herkömmlichen Lösungen mit freier Bewe-
gung. Das passende Steuerungspaket sorgt
für präzise Punkt-zu-Punkt- oder bahngesteu-
erte Bewegungen. Die günstige Anschaffung
und der sehr energieeffiziente Betrieb halten
die Kosten niedrig. Für die hohe Lebensdauer
sorgen Serienkomponenten und die redu-
zierte Erschütterung.

• Hohe Dynamik bei großer Nutzlast
• Drei Baugrößen für Lastmassen bis 10 kg
• Skalierbare Hübe zur Abdeckung verschie-

denster Arbeitsräume

• Optional: mit Steuerungssystem
• Vielseitige Front-Unit-Schnittstelle für

Dreh- und Greiflösungen

• Integriertes Energieführungskonzept für

einfache Installation

• Variable Motormontage

Linienportal EXCT

Ihre perfekte Lösung für das Positionieren
von Antrieben.

Die Komplettlösung EMCA besteht aus war-
tungs- und verschleißfreiem EC-Motor und
Antriebssystem (Motorcontroller). Ebenfalls
integriert in dieses Antriebssystem ist die
Leistungselektronik. Für Sicherheit und Anla-
genverfügbarkeit sorgen integrierte Überwa-
chungsfunktionen. EMCA erfasst die absolute
Position standardmäßig über Single-Turn
oder optional per Multi-Turn Encoder. Die
Software Festo Configuration Tool FCT macht
Parametrierung und Inbetriebnahme einfach
und schnell.

• 64 frei programmierbare Positionssätze
• Multi-Turn Encoder mit Pufferung (Auflö-

sung bis zu 32 Bit bzw. > 4 Mrd. Umdrehun-
gen)

• Standard-Schutzart IP54, optional IP65 für

direkte Installation in der Anlage

• Ansteuerung über CANopen,

Ethernet/IP und I/O-Interface, PROFINET
und Modbus/TCP

Integrierter Antrieb EMCA

background image

Pneumatische Antriebe

Harwin – Automatisierung im Trend

Die Harwin PLC in England stellt seit über 60 Jahren elektrische Steckverbinder her.
Das familiengeführte Unternehmen legt großen Wert auf die lückenlose Steuerung seines
gesamten Herstellungsprozesses, mit dem es  die Ziel- Märkte mit hochwertigen Produkten
versorgt – von Elektronik für Verbraucher bis hin zur Luft- und Raumfahrt.

26  Elektrische Antriebe und Handlingsysteme

Handlingsystem YXMx in der ersten Station
bewegt. Auch in der Pressstation übernimmt
das kompakte H-Portal die Positionierung der
Werkstücke. Durch die reduzierte bewegte
Masse arbeitet es dabei präzise und dyna-
misch. Dann werden die einzelnen Kontakt-
stifte ins Gehäuse eingesetzt, das exakt unter
der servoelektrischen Presse positioniert
wird. Diese presst die Kontaktstifte mit konti-
nuierlich überwachter Einbringkraft präzise,
kraftvoll und sanft in die richtige Position.
Auch beim Biegen der Kontaktstifte sind das
Handlingsystem YXMx und die Servopressen
YJKP im Einsatz. Die mitgelieferte CODESYS-
Software steuert das Servopressenprofil mit
Positions- und Kraftsteuerung. Mit der gra-
phischen Benutzerschnittstelle lässt sich das
Profil leicht an die unterschiedlichen Varian-
ten anpassen. Diese Kombination ist für Paul
McGuinness, Produktionsleiter bei Harwin,
ideal. „Durch die Verwendung von Standard-
modulen wie dem Servopressen Bausatz und
dem kleinbauenden Handlingsystem YXMx
haben wir unseren Entwicklungsaufwand
erheblich reduziert.“

„Das modulare System,
das wir gemeinsam mit Festo
entwickelt haben, ist eine
zukunftssichere Lösung für
unsere Montagelinie.“

Paul McGuinness, Produktionsleiter

Das Unternehmen investiert kontinuierlich in
die neueste Automatisierungstechnik. Des-
halb kombiniert Harwin die Vorteile des klein-
bauenden Handlingsystems YXMx und des
Servopressen Bausatzes YJKP um diese
Bedürfnisse erfüllen zu können. Steckverbin-
der und Komponenten müssen auf kleinstem
Raum mit vielen Kontakten pro Fläche und
geringem Gewicht mit höheren Spannungen
arbeiten. Der große Betriebstemperaturbe-
reich von -65 °C bis +150 °C und die Vibrati-
onsbeständigkeit erfordern höchste Qualität.

Präzision und Flexibilität
Harwin antwortete auf diese Marktanforde-
rung mit der Steckverbinder-Reihe Gecko.
Für die Produktion des Steckverbinders mit
einem Pinabstand von 1,25 mm in seiner
Vielzahl an Konfigurationen sind Präzision,
Wiederholgenauigkeit, Flexibilität und Zuver-
lässigkeit gefordert. Der Herstellungsprozess
wurde für große Mengen kontinuierlich wei-
ter automatisiert. Die Gecko-Montagelinie
besteht aus drei zentralen Stationen: Ein-
schießen, Einpressen und Biegen der Kon-
taktstifte. Bestandteile der Stationen sind
viele Gleichteile wie eine standardisierte
Montageplatte, das kompakte Handlingsys-
tem YXMx für X-Y-Bewegungen und der Ser-
vopressen Satz YJKP für leicht konfigurierbare
positions- und kraftgesteuerte Bewegungen
in der Z-Ebene. Alle Aktuatoren werden über
eine CECC-X Steuerung in Kombination mit
einer CPX/MPA-Ventilinsel angesteuert.

Dynamisch, kraftvoll und sanft
Die mit den Steckverbinder-Formteilen
vor bestückten Werkstückträger werden
zum Einschießen der Kontaktstifte mit dem

background image

Elektrische Antriebe und Handlingsysteme  27

Bei der Produktion des Gecko-Steckverbinders mit einem Pinabstand von 1,25 mm sind Präzision, Wiederholgenauigkeit, Flexibilität und Zuverlässig-
keit gefordert.

Ideale Kombination
für beste Ergebnisse:
Das kleinbauende
Handlingsystem YXMx
und der Servopresse
Bausatz YJKP.

background image

Hochpräzise und sparsam: Proportional-
Regelventile mit Piezotechnologie

28  Ventile und Ventilinseln

Mehr Informationen zu den Piezoventilen in
der Medizintechnik und Laborautomation
unter

www.festo.com/medtech

Mehr Informationen zu den Piezoventilen in
der Fabrik- und Prozessautomation unter

www.festo.com/proportional-valve

Geringer Energiebedarf – keine Eigen-
erwärmung
Piezoventile verbrauchen bis zu 95 % weniger
Strom als Magnetventile, da sie so gut wie
keine Energie zur Wahrung eines aktiven
Zustands benötigen. Zum Aufladen der Kera-
mik wird nur am Anfang Strom benötigt, das
Halten des Zustands erfolgt ohne Energie.
Dadurch findet auch keine Eigenerwärmung
der Ventile statt.

Keine Betriebsgeräusche
Die freie Bewegung des Biegewandlers
erfolgt ohne Anschlaggeräusche. Außerdem
entfällt die Pulsweitenmodulation, mit wel-
cher der Durchfluss eines Magnetventils
gesteuert wird. Deshalb sind Piezoventile
erheblich leiser als Magnetventile.

Hohe Lebensdauer
Bedingt durch ihre Bauart erreichen die
verschleißarmen Piezoventile ungewöhnlich
hohe Zyklusanzahlen.

So funktioniert Piezo technologie
Festo nutzt das piezoelektrische
Verhalten bestimmter Keramiken,
die sich bei Anlegen einer Spannung
mechanisch verformen.

In Kombination mit einem Durch-
fluss- oder Drucksensor und einer
Regelelektronik wird das Piezoventil
zu einem Proportional-Regelventil.

Biegewandler mit
Piezokeramik

Passiver leitfähiger
Träger

Aus

Ein

Zusammenziehen

Biegen

Funktion des Biegewandlers in Piezoventilen

Kleiner Einbauraum und geringes Gewicht
Durch einen konstruktiven Aufbau ohne
Magnete oder elektrische Spulen sind Piezo-
ventile klein und sehr leicht. Dadurch eignen
sie sich optimal für den Einsatz in mobilen
Geräten.

Hohe Sicherheit
Hohe Eigensicherheit, da auch bei Strom-
ausfall der aktuelle Zustand gehalten werden
kann.

background image

Ventile und Ventilinseln  29

Piezoventile sind gegenüber konventionellen Magnetventilen oft die bessere Alternative –
vor allem bei Anwendungen zur Durchfluss- und Druckregelung sowie als direkt geregelte
Proportionalventile. Denn sie sind klein, leicht, hochpräzise, sehr langlebig, unglaublich
schnell und vor allem sehr energiesparend.

Proportional-Durchflussregelventil VEMD
Der Massendurchflussregler (MFC) eignet sich speziell für medizinische Anwendungen.
VEMD ist sehr leise und sehr präzise mit kurzen Reaktionszeiten. Das kompakte Modul
enthält ein 2/2-Wegeventil, einen Durchflusssensor und Regelelektronik.
Für Anwendungen in Medizintechnik und Laborautomation.

Festo Motion Terminal
Eine Komponente, viele Apps. Bei dem weltweit ersten App-gesteuerten Ventil steuern
jeweils vier Piezoventile die Membran-Sitzventile exakt und proportional vor. Das
ermöglicht Funktionsintegration par excellence.

Mehr Informationen auf Seite 10 – 15

Proportional-Druckregelventil VEAA/VEAB
Das 3/3-Wegeventil inklusive Drucksensor und Regelelektronik ist ideal für viele
Anwendungen mit Druckregelung im Versorgungsdruckbereich von Vakuum bis 6 bar.
Es überzeugt durch kurze Ansprechzeiten von <10 ms, hochgenaue Druckregelung und
sehr niedrige Leistungsaufnahme. Ohne Schaltgeräusche!
Für Anwendungen in der Fabrik- und Prozessautomation sowie Medizintechnik.

background image

30  Ventile und Ventilinseln

Leise, präzise und energiesparend: ideal für
mobile Geräte.

Der Massendurchflussregler (MFC) speziell
für medizinische Anwendungen ist sehr leise
und mit seinen kurzen Reaktionszeiten sehr
präzise. Das kompakte Modul mit 2/2-Wege-
ventil, Durchflusssensor und Regelelektronik
dosiert und regelt inerte Gase proportional.
Ein integrierter Sensor erfasst und regelt den
aktuellen Durchfluss und gibt diesen als ana-
loges Signal an die übergeordnete Steuerung
weiter.

Durch eine Sollwerteingabe zwischen
0 … 10 V lässt sich der Volumenstrom am
Ausgang des Systems einfach einstellen.
Für das Wahren des aktiven Zustands benö-
tigt VEMD wenig Energie. Das Leichtgewicht
eignet sich optimal für mobile Geräte.

• Kompaktes Modul mit integrierter Regel-

elektronik

• Geringer Energieverbrauch dank Piezo-

technologie

• Geräuschlos: ideal für mobile und patien-

tennahe Anwendungen

• Insbesondere für Anwendungen in den

Life Sciences geeignet

Proportional-Durchflussregel-
ventil VEMD

Das Leichtgewicht, das Gasströme und
Drücke äußerst präzise regelt!

Dank Piezotechnologie benötigt VEMP mit
1 mW nur sehr wenig Energie, um Gasströme
von 0 … 30 l/min und Drücke äußerst präzise
proportional zu regeln. In Kombination mit
einem Drucksensor und Regelelektronik wird
das 3/3-Wege-Proportionalventil zum Propor-
tional-Druckregelventil.

Das 20 g-Leichtgewicht eignet sich optimal
für den Einsatz in mobilen Geräten, wie z.B.
in tragbaren Sauerstofftherapie-Geräten,
aber auch in anderen medizinischen Geräten
für die Ophthalmologie und die Dialyse.

• Konkurrenzlos gutes Preis-Leistungs-

Verhältnis

• Sehr niedriger Energieverbrauch
• Kleinste Bauweise, minimales Gewicht
• Geräuschlos
• Keine Wärmeentwicklung
• Lange Lebensdauer

Proportionalventil VEMP

Piezotechnik macht VEAA/VEAB hochprä-
zise und leise.

Höchst leistungsfähig bei kleinster Bauweise
und absolut wirtschaftlich, wenn es um
Durchflüsse bis 20 l/min geht. Und mit einer
extrem langen Lebensdauer.

Bei VEAA und VEAB ist die inno vative Piezo-
technik mit einer digitalen Regelungs technik
kombiniert. Das macht das Druckregelventil
mit seinen hervorragenden Eigenschaften
interessant für viele Anwendungsfelder und
Branchen, wie z.B. ELA, MedLab, Biotech etc.

• Hohe Regelgenauigkeit

(Linearitätsfehler ≤ 0,5 % Full scale,
0,8 % Full scale bei 0,2 bar-Version)

• Hohe Wiederholgenauigkeit

(≤ 0,4 % Full scale)

• Völlig geräuschlos – ideal für den Labor-

einsatz

• Großer Druckbereich: −1 bis 10 bar

Proportional-Druckregel-
ventile VEAA/VEAB

background image

Ventile und Ventilinseln  31

Schnell lieferbar und zum attraktiven Preis:
das neue Ventil in der Robustfamilie.

Eigenschaften wie Stoßfestigkeit, Fixierung
und gute Handhabbarkeit machen die
Robustfamilie VS in großflächigem Design
immer dann ideal für den Einsatz, wenn es
härter zugeht. Durch das umfangreiche Sorti-
ment an Montagezubehör sind diese Ventile
auf vielfältige Art in Ihr Maschinen konzept
integrierbar.

Das neue Familienmitglied VUVS-...-S mit
fokussierten Merkmalen ist Teil des Kernpro-
gramms von Festo. Lagerhaltig und schnell
lieferbar – zum attraktiven Preis. Auch in gro-
ßen Stückzahlen. Jetzt auch in Baugröße 25
verfügbar.

• Hoher Durchfluss
• Umfangreiches Montagezubehör
• Einfache Handhabung
• Kurze Lieferzeiten

Robustventil VUVS-...-S

Kompakt, durchflussstark, universell:
ein Allrounder auch im Schaltschrank

Für schmale Schaltschränke, optimale Sicht
auf die LED-Anzeige und Schildträger und
einen komfortablen Zugang zu den Handhilfs-
betätigungen: die neue Version VTUG mit der
Abgangsrichtung vorne. Als passende Ergän-
zung gibt es die neue Schaltschrankblende
für erhöhten Korrosionsschutz.

Ebenfalls neu: die Option Rückschlagventile
oder Festdrosseln in den Abluftkanälen
gegen ungewollte Bewegungen bei einem
Abluftstau oder für eine günstige und mani-
pulationssichere Geschwindigkeitsregelung.
In Kürze folgt die Hot-Swap-Funktion.
Dadurch können Sie Ventile im laufenden
Prozess austauschen – kein Abschalten der
Anlage ist nötig.

• Bis zu 24 Ventilplätze auf einer Ventilinsel
• Für Schaltschrank und Umgebung bis IP69K

passend

• Für Multipol, I/O-Link und alle gängigen

Feldbusse dank CTEU

• 2 Baugrößen für beste Performance in

puncto Energiekosten

• Kurze Lieferzeiten und ein attraktiver Preis

Ventilinsel VTUG

Preisattraktiv, weltweit schnell verfügbar:
das neue Ventil in der Kompaktfamilie.

Die Kompaktfamilie VG bietet Ventile und
Ventilinseln für Einsatzfälle, bei denen Anfor-
derungen an Bauraum, Gewicht, Durchfluss
und Schnittstellen eine Rolle spielen.
Durch die hohe Varianz im modularen Bau-
kasten lassen sich durch diese Familie viele
Anwendungen realisieren.

Das neue Familienmitglied VUVG-...-S mit
fokussierten Merkmalen ist Teil des Kernpro-
gramms von Festo. Preisattraktiv, weltweit
verfügbar, schnell lieferbar auch in großen
Margen.

• Festo Qualität
• Hoher Durchfluss
• Kurze Lieferzeiten
• Vielfältig im Einsatz

Kompaktventil VUVG-...-S

background image

32  Ventile und Ventilinseln

Konsequent erweitert – damit die MPA Fami-
lie noch mehr für Sie leisten kann.

Jetzt gibt es z.B. für alle 3 MPA Versionen
optional Rückschlagventile für die Abluft-
kanäle 3 und 5, die bei Abluftstau ungewollte
Bewegungen verhindern. Die von MPA-L
bereits bekannte Festdrossel ist jetzt auch
bei MPA-S für die Ventilgröße 1 verfügbar.
Diese manipulationssichere Geschwindig-
keitsregelung reduziert Ihren Installations-
aufwand extrem, da Sie die Festdrossel in
verschiedenen Nennweiten bestellen können.
Einbauen und fertig! Ebenfalls neu bei
MPA-S: die rechte Endplatte mit einem
Gewindeanschluss (82/84). So führen Sie
die Magnetabluft gefasst ab – ohne zusätzli-
ches Modul!

• Maximale Funktionsintegration: MPA-S

und CPX

• Leicht, hochmodular und günstig: MPA-L

mit polymeren Grundplatten in 1er-Schrit-
ten und Feldbusanschluss CTEU

• Clean Design in Perfektion: MPA-C
• Rückschlagventile für MPA-S, MPA-L,

MPA-C

• Günstige, manipulationssichere Fest-

drossel bei MPA-S und MPA-L

Ventilinseln MPA-C, MPA-L
und MPA-S

Erstklassig: Dynamik, Wiederholgenauigkeit
und Linearität der Kennlinie.

Kurze Reaktionszeit, hohe Wiederholgenauig-
keit, kompakte Baugröße, LABS-frei und
Zulassung für ATEX 3GD: Das macht das Pro-
portional-Durchflussregelventil VPCF einzig-
artig. Und ideal für Anwendungen wie z.B.
die Schutzgas-, Luftmengen- und Drehzahl-
regelung in Lackier- und Durchflussanlagen.
Dank kürzerer Zykluszeiten lassen sich Stück-
zahlen oder Ausbringungsmengen sofort stei-
gern, kürzere Schläuche durch den Einsatz
direkt in der Ex-Zone verringern den Ver-
brauch und erhöhen die Dynamik. Das senkt
die Kosten spürbar. Das leichte und kom-
pakte Ventil lässt sich flexibel anordnen und
fast überall montieren – auch in bereits
bestehende Applikationen.

• Langlebig auch bei kritischen Umgebungen
• IP65, ATEX-Zulassung, LABS-frei
• Kompakt, leicht, robust
• Einfache Reinigung
• Universelle Montage und Einbaulage

Durchflussregelventil VPCF

Schnelles Dosieren in Perfektion: die modu-
lare Komplettlösung macht’s möglich.

Im kompakten 9-mm-Raster ist VTOE modular
konfigurierbar in Bezug auf die Anzahl der
Dosierkanäle, die ID der Dosierdüsen und die
verwendeten medienberührten Materialien.
Der Dosierkopf ist hochpräzise: Der typische
Variationskoeffizient (CV) liegt bei <1 % im
Bereich von 10 bis 1000 μl bei einer sehr
hohen Linearität. Gegen Querkontamination
und für beste Spülbarkeit baut der Dosier-
kopf auf mediengetrennten Magnetventilen
VODA mit minimalem internen Volumina auf.

VTOE vereinfacht und beschleunigt die
Probenverarbeitung. Vom einkanaligen
Dosierkopf, beispielsweise für Verdünnun-
gen, die Zugabe von Nährlösungen oder für
das Dosieren von Reagenzien bis hin zum
8-kanaligen Dosierkopf mit kompaktem
Anreihmaß für perfektes Dosieren in Mikroti-
terplatten eröffnen sich viele Möglichkeiten.

• Konfigurierbare Komplettlösung aus Kanal-

platte, Dosierventilen und Düsen

• Kontaktfreies Dosieren kleinster Volumina
• Medienberührte Materialien: transparentes

Polycarbonat mit FKM-Dichtung oder hoch-
inertes PEEK mit FFKM-Dichtung, je nach
Einsatzfeld

Dosierkopf VTOE

background image

Ventile und Ventilinseln  33

Fit für maximale Sicherheit: die bewährte
VTSA(-F)!

Jetzt durchgängig auch in den Baugrößen
18 und 26 mm: weitere sicherheitsorientierte
5/3-Wegeventile, z.B. mit verschiedenen Vari-
anten für die Mittelstellungen wie Anschluss
4 oder 2 sowie beide entlüftet.

Sie können nun Handhilfsbetätigungen wie
z.B. tastend/robust gleich auf dem Ventil
montiert bestellen. Das macht Ihre Arbeit
leichter und schneller. Dazu gibt es für alle
Ventile jetzt noch ausgeprägte Teilenummern!
Die perfekte Ergänzung für VTSA: das neue
PROFIsafe Eingangsmodul auf unserer Auto-
matisierungsplattform CPX.

• Sicherheitsgerichtete ISO-Ventile für Hebe-

und Drehzylinder bis zum Pressensicher-
heitsventil Kategorie 4, PL e

• PROFIsafe E-/A-Module über CPX inte-

grierbar

• Eine Teilenummer für Handhilfsbetätigun-

gen und Ventil je Variante

• ATEX-Ventile für Gas-Zone 2, 3G, im Schalt-

schrank …

Ventilinsel VTSA/VTSA-F

Einfach integrieren und Energie sparen:
Nachblas baustein im ISO-Ventil.

Über den integrierten Timerbaustein schaltet
das bistabile VSVA-ISO1 Impulsventil nach
Ende der Spannungsversorgung selbststän-
dig zurück, wenn die eingestellte Zeitverzöge-
rung abgelaufen ist. Die Timerfunktion zwi-
schen 1 sec und 4,5 Stunden lässt sich über
Drehschalter einstellen.

Damit erhalten z.B. Werkzeugmaschinen nach
dem Abschalten noch eine definierte Zeit
Sperrluft – ohne zusätzliche Stromversor-
gung. Der Nachblasbaustein lässt sich ein-
fach in Wartungsgeräte der MS-Reihe integ-
rieren. Das spart Platz, macht die Anlage
zuverlässiger und senkt Ihre Kosten. Den im
Ventil integrierten Prozessor kann man für
Lösungen mit dezentraler Intelligenz nutzen,
z.B. für das Impulsblasen.

• Modifizierte Handhilfsbetätigungen:

verdeckt und tastend

• Raumsparend und kostensenkend:

leicht integrierbar in MS-Reihe

• Interner Steuerluftblock
• 2-kanaliges Belüften auf Ventilblock

möglich

• Für Feuerlöschanlagen 2-kanaliges

Abschalten möglich

ISO-1 Ventil VSVA mit
elektrischer Timerfunktion

Ihr Erfolgsrezept: dezentral steuern und
intelligent vorverarbeiten.

Dank CPX-CEC-…-V3 erstmals in einer IP65
Ventilinsel mit Remote I/O: die vollwertige
CODESYS-V3-Funktionalität, z.B. mit dem
neuen 3D-CNC-Editor nach DIN 66025
(G-Code). Mit der Option OPC-UA erfolgt ein
großer Schritt in Richtung Industrie 4.0 und
ermöglicht die Anbindung an alle gängigen
Clouds.

In Kombination mit den Ventilinseln MPA und
VTSA gibt es jetzt eine einheitliche Schnitt-
stelle, für die Vorverarbeitung von Prozessen
der Fabrik- wie der Prozessautomatisierung,
von pneumatischen wie elektrischen Antrie-
ben, Sensorsignalen und für umfassendes
Condition Monitoring.

• Kleine Maschinen oder komplexe Sub-

systeme komplett steuern

• Eine Plattform für Elektrik und Pneumatik
• Eine Plattform für Fluid und Motion Control

mit Bausteinen zur Cloud- Anbindung über
OPC-UA

• Einfache Konfiguration des Gesamtsystems

über CODESYS, Funktionsbibliotheken

CODESYS V3 embedded Con-
troller CPX-CEC-C1/S1/M1-V3
mit OPC-UA

background image

Pneumatische Antriebe

34  Ventile und Ventilinseln

Klemmenkästen passé
Bei so modularen Anlagen ist die Maschinen-
sicherheit ein großer Kostenfaktor. Bisher
verließ man sich bei ATS auf zentrale E/A-
Safety-Klemmen in Schaltschränken. „Dieses
gängige Konzept ist aufwendig und teuer und
benötigt viel Platz“, erläutert Heinz-Jürgen
Schicke, Control Systems Designer bei ATS.
Die CPX Ventilinsel mit sicheren Ein- und Aus-
gängen macht diese Lösungen überflüssig.
Jede Ventilinsel schaltet jetzt die Ventilspan-
nung eigenständig. Der Not-Halt wirkt jeweils
auf eine Ventilinsel. Verarbeitet werden auf
der CPX lokale, sichere Eingänge.

Maschinensicherheit viel günstiger
Das neue Konzept spart 80 % ein: „Je nach
Anlagengröße und Anzahl von E/As können
da in absoluten Zahlen zwischen 10.000 und
25.000 € rauskommen.“ Auch die Installati-
onszeit sinkt drastisch: pro Schutztür von 30
auf knappe 7 Minuten. Weiteres Plus: die
schnelle und fehlerfreie Systemverkabelung.
Control Systems Designer Steffen Otto: „Dies
ist ein extrem relevanter Faktor. Bei CPX-F
Modulen als Sicherheitsbaugruppen im Feld
können keine Fehler in der Verdrahtung ent-
stehen. Dieses System von Festo spielt uns
voll in die Karten.“

„Mit CPX-F Modulen sparen
wir sehr viel Geld – und es
können keine Fehler in der
Verdrahtung entstehen.“

Steffen Otto, Control Systems Designer

Die ATS Automation Tooling Systems GmbH
in der Nähe von München ist Teil der kanadi-
schen ATS Group, einem weltweit erfolgrei-
chen Hersteller individueller vollautomati-
scher Montage- und Prüfanlagen unter
anderem für die Automobil- und deren Zulie-
ferindustrie. Das Alleinstellungsmerkmal:
Die Anlagen montieren nicht nur raffiniert
Produkte und Komponenten, sondern prüfen
diese auch äußerst präzise.

Hochautomatisierte Anlagen
Allein die Montageanlage für Verstellantriebe
von Pkw-Außenspiegeln erledigt über 30
Montage- und Prüfschritte, bis diese einbau-
fertig montiert und 100 % geprüft sind. Bei
einer rund dreiminütigen Montagezeit fällt im
3-Schicht-Betrieb alle 3,5 Sekunden ein ferti-
ges Produkt aus der Anlage, 5 Millionen pro
Jahr. Es sind viele diffizile Einzelschritte zu
bewältigen, wie das automatische Einsetzen
vieler kleiner Stifte, Federn und Zahnräder,
das Zusammenclipsen der Schale, das Über-
prüfen auf richtigen Schluss der Clipse, das
Ultraschallschweißen sowie die Prüfung von
Laufverhalten, Geräuschen oder Stromauf-
nahme.

Die Prüfmodule der Anlage sind von der
Gesamtanlage abgekoppelt und ruhen auf
einer technischen Granitplatte, um sie von
den Schwingungen der Gesamtanlage fernzu-
halten. „Solche ausgeklügelten Prüfsysteme
kannten unsere Kunden zuvor gar nicht. Vie-
len Kunden mussten wir erst die Sinne dahin-
gehend schärfen, wie wichtig es ist, hochprä-
zise Messmethoden anzuwenden“, erklärt
Manfred Zechmann, Operation Manager bei
ATS.

Auf Nummer sicher:
Safety mit CPX-F Modulen

Die Montage von Verstellmotoren für Pkw-Außenspiegel ist sehr komplex. ATS erstellte dafür
eine vollautomatische Montage- und Prüfanlage mit 50 Stationen. Bei Anlagen dieser Größe ist
der Aufwand für Sicherheitstechnik sehr hoch. Mit den CPX-F Modulen von Festo fanden die
Ingenieure von ATS eine Lösung, die 80 % der bisherigen Safety-Kosten einspart.

Sicherheit eingebaut:
CPX-F Module verein-

fachen systematische

Sicherheit in der
Anlage – und senken
die Kosten.

background image

Ventile und Ventilinseln  35

Sicher produziert: In über 30 Montage- und Prüfschritten werden mehr als 5 Millionen Verstellantriebe für Pkw-Außenspiegel
pro Jahr hergestellt und 100 % geprüft.

background image

36  Druckluftaufbereitung und Verbindungstechnik

Sicher und einfach verbunden –
transparente Schläuche PUN-H-T

Gute Gründe für die richtige Schlauch-
Verschraubungskombination
Die passende Schlauch-Verschraubungskombina-
tion ist wichtig! Denn nur mit ihr funktionieren
Anlagen optimal.
Durch die Auswahl des richtigen Materials wird
eine hohe Anlagenverfügbarkeit gewährleistet
sowie Leckagen vermieden. Wichtige Kriterien
dabei:
• Temperatur,
• Druckbereich,
• Umgebung,
• Lebensmitteltauglichkeit,
• Hydrolysebeständigkeit,
• Witterungs- und UV-Beständigkeit.

Durch die Angaben zur Druckbeständigkeit
stellen Sie sicher, dass Sie für Ihre Anlage den
passenden Schlauch auswählen.

Einfach und schnell zum Ziel:
mit dem Produktfinder
Haben Sie Anwendungen, die z.B. chemikalien-
oder hitzebeständige Schläuche benötigen? Mit
dem Festo Produktfinder finden Sie den passen-
den Schlauch für Ihre Anwendung. Und welche
Verschraubung passt dazu? Mit den integrierten
Festo Produktfindern für Schläuche und Ver-
schraubungen im elektronischen Katalog machen
wir Ihnen die Recherche leicht. Hier stellen wir
Ihnen alle Fragen für eine richtige Auswahl.

www.festo.com/produktfinder/schläuche
www.festo.com/produktfinder/verschraubungen

36 Druckluftaufbereitung und Verbindungstechnik

background image

Druckluftaufbereitung und Verbindungstechnik  37

Druckluftaufbereitung und Verbindungstechnik  37

Erfahren Sie mehr:

www.festo.com/pun-h-t

Schläuche finden meist kaum Beachtung – aber sie sind sehr wichtige Bestandteile jeder
pneumatischen Lösung. Die neuen, transparenten Schläuche PUN-H-T erfüllen ihren Zweck
sehr gut – und geben auf einen Blick Auskunft, ob alles in Ordnung oder rasches Handeln
angesagt ist.

Die Grundvariante: PUN-H
Ein hydrolysebeständiger Klassiker aus Polyur-
ethan, der für viele Einsatzfälle bestens geeignet
ist.
• Einfaches und bequemes Verlegen des

Schlauches in der Anlage

• Knickbeständig
• Lebensmitteltauglichkeit*: FDA gelisteter

Werkstoff

• Hydrolysebeständig
• Mikrobenresistent
• UV-beständig
• Hohe Varianz an Schlauch-Außen-

durchmessern (2 – 16 mm)

Neu: Der transparente PUN-H-T
Die transparente Version des PUN-H-Schlauches
gibt Ihnen mehr Sicherheit, denn Sie können
Feststoffpartikel, Feuchtigkeit oder Öl im
Schlauch sofort erkennen und gegebenenfalls
reagieren.

Kundenspezifische Schläuche aus dem
Schlauch-Baukasten
Wenn Sie individuelle Schläuche benötigen, sind
Sie bei unserem Schlauch-Baukasten genau rich-
tig. Hier können Sie:
• individuelle Längen und Packungseinheiten

definieren,

• Ihre individuelle Bedruckung auswählen,
• ein eigenes Labelling anbringen lassen,
• aus 7 Grundfarben auswählen. Der Konfigura-

tor erleichtert Ihnen Auswahl und Bestellung
zusätzlich.

* s. erweiterte Werkstoffinformation

background image

So einfach war Energiesparen noch nie!

Mehr als Monitoring und Analyse: MSE6-E2M
greift aktiv ein. Das intelligente Energie-
Effizienz-Modul MSE6-E2M überwacht und
regelt vollautomatisch die Druckluftversor-
gung in Neu- und Bestandsanlagen. Im
Stand-by sperrt es aktiv ab, erkennt und
meldet Leckage und verfügt über ein Online-
Monitoring prozessrelevanter Daten.
MSE6-E2M reduziert damit den Druckluft-
verbrauch sofort um bis zu 20 %. Bei gesperr-
ter Zuluft fungiert der Druckabfall als
Bewertungskriterium für die Leckage der
nachgeschalteten pneumatischen Anlage.

Neu: PROFINET für die 3 Anschlussvarianten
M12, RJ45 und SCRJ sowie Ethernet/IP,
ModbusTCP/IP, EtherCAT.

Funktionen, mit denen Sie bequem
Geld sparen
• Automatische Druckluft-Absperrung im

Stand-by

• Erkennen und Meldung von Leckage
• Condition Monitoring prozessrelevanter

Daten auch für Industrie 4.0

Bequem Schalten ohne Druckverluste.

Mit dem ergonomisch geformten und ausge-
zeichneten Handschiebeventil VBOH lassen
sich Druckluftverluste beim Umschalten ver-
meiden und potenzielle Leckagen in der
Anlage reduzieren. Die einfache Handhabung
des energieeffizienten VBOH überzeugt
ebenso wie seine starken Leistungsdaten.

• Überschneidungsfreie Konstruktion –

kein Druckverlust beim Schalten

• Ausgezeichnet für sein ergonomisches

Design

• Bis 12 bar, Normalnenndurchfluss qnN

(1 s2 Belüftung) 0 … 7700 l/min

• Normaldurchfluss qn (2 s3 Entlüftung)

0 … 17.000 l/min, Temperatur −10 … 80 °C

• Reinigungsfreundlich
• Baugrößen: M5, G, 1/8, 1/4, 3/8, 1/2, 3/4

Energie-Effizienz-Modul
MSE6-E2M

Handschiebeventil VBOH

38  Druckluftaufbereitung und Verbindungstechnik

Für einfaches und völlig sicheres Entkup-
peln: Sicherheitskupplungen NPHS.

Mit den Sicherheitskupplungen NPHS ent-
kuppeln Sie unter Druck stehende Systeme
völlig sicher. Die NPHS gibt es in zwei Varian-
ten: die NPHS-D6-P aus Polymer sowie die
leistungsstarke NPHS-D6-M aus Metall.
Durch das integrierte Handschiebeventil
können Sie bei der Metall-Variante drucklos
Kuppeln und Entkuppeln. Damit können Sie
Arbeitsunfälle vermeiden, pneumatische Ver-
bindungen ohne Entkuppeln trennen sowie
Energiekosten reduzieren.

Die Sicherheitsfunktion bei der Polymer-
Variante wird mit einem optimierten Drück-
Zieh-Mechanismus gewährleistet.

• Einfach und intuitiv bedienbar
• Ergonomisch: ohne großen manuellen

Krafteinsatz

• Hoher Durchfluss
• Druckbereich P/M:

−0,95 … 10/−0,95 … 20 bar

• Temperaturbereich P/M:

−10 … +60/−20 … +80 °C

• Kompatibel zu KD(M)S6/KSS6,

Metall-Variante auch zu KD4/KS4

Sicherheitskupplungen NPHS

background image

Druckluftaufbereitung und Verbindungstechnik  39

Erkennen Sie sofort, ob Festpartikel, Feuch-
tigkeit oder Öl in Ihrer Anwendung sind.

Für die sichere Luftversorgung auch in feuch-
ter Umgebung und für den schnellen Blick,
ob alles o.k. ist: die transparenten Schläuche
PUN-H-T. Dank hochwertigem Grundmaterial
sowohl im Lebensmittel- als auch für den
Außenbereich geeignet. Neu: zusätzlich in
den Farben blau-transparent, rot-transparent,
grün-transparent, gelb-transparent, schwarz-
transparent. Was bleibt, ist die einfache
Installation dank des Löserings der QS Ver-
schraubung.

• Resistent gegen Mikroben
• Hydrolysebeständig
• UV-beständig
• Einfache Installation
• Lebensmitteltauglichkeit*:

FDA-gelisteter Werkstoff

• Knickbeständig

Höchst zuverlässig – auch bei extremen
Umgebungen.

Prozesssicherheit eingebaut: PTFEN ist
höchst zuverlässig und hält auch extremen
Umgebungseinflüssen und Arbeitsbedingun-
gen stand. Er ist druckbeständig bei 6 bar
und 130 °C – bei einem Prüffaktor mit
4-facher Sicherheit. Er ist hitzebeständig
auch bei Umgebungstemperaturen von
150 °C! Und er verträgt nahezu alle Chemi-
kalien. Für die Pharma-, Lebensmittel- und
Getränkeindustrie eignet er sich ebenfalls
bestens: FDA-gelisteter Werkstoff, TSE-frei
und hydrolysebeständig. Die äußerst glatte
Oberfläche von PTFE verhindert, dass Mikro-
ben oder sonstige Wirk- und Schad stoffe
anhaften. Dadurch vermei den Sie aufwendi-
ges Reinigen.

• TSE-frei
• Reinigerbeständig
• Ideal für die Pharma-, Lebensmittel- und

Getränkeindustrie

• FDA-gelisteter Werkstoff
• Hohe Temperatur- und Druckbeständigkeit

Transparente Schläuche
PUN-H-T

PTFE Schlauch PTFEN

* s. erweiterte Werkstoffinformation

Einfache Bedienung und Diagnose: mit I/O-
Link bequem von der SPS aus steuerbar.

Prozesssicherheit pur: OVEM überwacht die
eingestellte Evakuierungs- und Abwurfzeit
des Taktzyklus. Inklusive: automatische und
rechtzeitige Fehlermeldung. Die erfolgreiche
Vakuumsaugdüse OVEM wurde um 2 wich-
tige Merkmale ergänzt.

Neu: I/O-Link
• Die digitale Soll-/Ist-Wert-Übertragung

von Punkt zu Punkt ermöglicht bequemes
Parametrieren und genaue Diagnoserück-
meldung

• Beim Gerätetausch erfolgt eine automati-

sche Neu-Parametrierung

• Sehr geringer Installationsaufwand
• Einfache Inbetriebnahme – Plug & Work

Neu: 1PD Variante
• Überwachung und Visualisierung des Vaku-

ums durch Vakuumsensor mit LCD-Anzeige

• Die Funktionalität ist mit der 2P-Variante

vergleichbar mit der Ausnahme, dass (nur)
ein digitaler Sensor-Schaltausgang (Luft-
sparfunktion) vorhanden ist. Dafür aber ein
zusätzlicher Eingang zu einem separat
ansteuerbaren Abwurfimpuls

Vakuumsaugdüse OVEM

background image

Pneumatische Antriebe

40  Druckluftaufbereitung und Verbindungstechnik

Bau größen, jeweils angepasst für eine Druck-
luftversorgungseinheit von Festo der Bau-
größe MS4 oder MS6. Eine Öffnung auf der
Unterseite lässt z.B. Kondenswasser einfach
nach unten abfließen. Die Schutzbox für
Druckluftaufbereitung ist einfach zu montie-
ren – auch nachträglich. Die Befestigungen
sind in die Rückseite der Box integriert.

Komplettangebot nicht nur für den
Spritzbereich
Mit der Schutzbox für Druckluftaufbereitung
erweitert Festo sein Angebot für die Druck-
luftaufbereitung um eine benutzerfreundliche
Lösung, welche die Probleme vieler Branchen
in puncto Produktlebensdauer auf eine einfa-
che und kostengünstige Art und Weise
behebt.

„Die Schutzbox für Druckluft-
aufbereitung schützt War-
tungsgeräte nicht nur effektiv
und kostengünstig, sie ist
auch leicht zu bedienen.“

Bernard Villeneuve, Leiter Vertrieb Food and
Beverage, Festo Frankreich

In vielen Produktionsbereichen werden War-
tungsgeräte von den äußeren Bedingungen
hart attackiert, z.B. im Spritzbereich von
Lebensmittelherstellern: Reinigungsmittel,
extreme Temperaturen, Hochdruckreinigung
greifen die Oberflächen, Schrauben und
Manometer der Wartungsgeräte an.

Auch in anderen Industriesegmenten, spielen
mechanische Beschädigungen eine große
Rolle und führen zu einer verringerten
Lebensdauer oder Leckagen. Aus diesen
Gründen werden Wartungsgeräte häufig in
Schaltschrankinstallationen versteckt. Diese
Lösung ist jedoch erstens sehr teuer, da eine
aufwendige Dichtungs- und Verschlusstech-
nik benötigt wird. Zweitens führt dieses Ins-
tallationssystem dazu, dass die Einheiten
noch schwerer zugänglich sind.

Einzigartiges, sicheres Konzept
Was der Markt fordert, ist jedoch eine
sichere, saubere und trotzdem einfache
Lösung! Festo entwickelte einen effizienten,
zugleich aber auch kostengünstigen Schutz
für Ihre Druckluftaufbereitung. Daraus ent-
stand die Schutzbox. Durch die intelligente
Gehäuse Konstruktion aus Edelstahl wird nun
die Druckluftversorgung vor äußeren Einflüs-
sen wie Spritzwasser geschützt, auch ohne
aufwendige Dichtungstechnik, und ist leicht
zugänglich – ein einzigartiges Angebot von
Festo in der Welt der Druckluftversorgung.

Einfache Handhabung, einfacher Einbau
Die Box lässt sich auf der Frontseite einfach
aufklappen, so dass der Zugang zu den
Wartungsgeräten jederzeit problemlos mög-
lich ist. Die Edelstahlbox gibt es in zwei

Sicher, sauber, kostengünstig: die
Schutzbox für Druckluftaufbereitung

Ein bekanntes Bild, nicht nur in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie: Offen stehende
Wartungsgeräte. Oft sind diese der Gefahr ausgesetzt, dass sie verschmutzt, defekt oder
mechanisch beschädigt werden. Schutz davor bietet jetzt die neue Schutzbox für Druckluft-
aufbereitung, eine elegante und günstige Lösung.

Der Zugang zu den
Wartungsgeräten ist
jederzeit problemlos
möglich.

background image

Druckluftaufbereitung und Verbindungstechnik  41

Einfach, sehr robust und sicher: Die Schutzbox für Druckluftaufbereitung von Festo aus Edelstahl schützt Wartungsgeräte zur Druckluft-
aufbereitung effektiv – und sorgt für eine längere Lebensdauer der Komponenten.

background image

42  Sensoren und Bildverarbeitungssysteme

Der neue Drucksensor SPAN: extrem
kompakt und vielseitig einsetzbar!

Bestens sichtbar
Die kontrastreiche Schrift in Weiß auf blauem
Display ist deutlich zu erkennen. Relevante Infor-
mationen sind auf einen Blick durch die zwei-
zeilige alphanumerische Anzeige ablesbar. Die
deutlich sichtbare Rotumschaltung des gesamten
Displays ermöglicht eine großflächige Status-
rückmeldung.

Prozesssicher, variabel und einfach
• Individuelles numerisches Codeschloss als

Manipulationsschutz

• Fern-Wartung und -Parametri sierung mittels

IO-Link

®

• Schutzklasse IP40
• Gewichtsreduzierte Variante QS4 mit integrier-

tem  Schlauch anschluss

• Inbetriebnahme weiterer Druck sensoren SPAN

durch die einfache Replizierfunktion

Produktiver durch optimale Druckmessung
SPAN misst den Druck für gasförmige Medien und
nicht korrosive Gase. Folgende Funktionen sind
möglich:
• Netzüberwachung (Druck vorhanden)
• Drucküberwachung am Druckregler

(Druck im Sollbereich)

• Vakuum (Teil angesaugt)
• Dichtheitsprüfungen (Druckabfall über Zeit)
• Objekterfassung (Staudruck vorhanden)

Erfahren Sie mehr:

www.festo.com/span

Elektrisch kompatibel zu allen
Steuerungen, PNP/NPN umschaltbar

Kompakte Bauform 30 x 30 mm

Kommunikationsschnittstelle

background image

Sensoren und Bildverarbeitungssysteme  43

Der preisattraktive Drucksensor SPAN überzeugt mit maximaler Flexibilität durch umschaltbare
elektrische Ausgänge sowie durch höchste Varianz in Druckmessbereichen und pneumati-
schen Anschlüssen. Durch die kompakte Bauform 30 x 30 mm, den vielen Varianten und einer
intuitiven Menüführung eignet sich der Sensor für verschiedenste Einsatzgebiete.

Intuitive Menüführung für einfachstes
Konfigurieren und schnelle Inbetriebnahme

Universelle Druckmessung durch
13 Vakuum- und Druckmessbereiche

Hohe Variantenvielfalt und Montagemöglichkeiten

Gewindemontage mit
M8-Adapter zum Beispiel an
Wartungsgeräten

Reihenmontage mit
Befestigungswinkel auf
horizontalem Untergrund

Fronttafelmontage zum
Beispiel für den Einbau im
Schaltschrank

Wandmontage zur Befesti-
gung auf vertikalen Flächen

background image

NEDY Sensor-/Aktor-Verteiler

Signalwandler SCDN

Einfach doppelt verbinden!

NEDY stellt Verbindungen zwischen zwei Feld-
geräten und doppelt belegten M8/M12-Ein-/
Ausgängen an dezentralen E/A-Modulen her:
Damit sammelt NEDY entweder Sensorsig-
nale aus zwei Quellen oder splittet Aktorsig-
nale auf zwei Aktoren auf. Das senkt den Ins-
tallationsaufwand deutlich – und spart Platz
und Kosten, weil man weniger Komponenten
benötigt. Der gesamte Verteiler wird einbau-
fertig konfektioniert. Leitungslängen bis
30 m, Dosen- und Steckerseite lassen sich
kundenspezifisch frei konfigurieren.

• Weniger Komponenten – geringere Kosten
• Reduzierter Platzbedarf in Schleppketten
• Schnellere Installation ohne „Zusammen-

bauen“ oder Konfektionierung

• Keine Installationsfehler
• Frei konfigurierbar
• Befestigungselement für T-Nut

Kompakt, präzise und gut lesbar: SCDN
macht analoge Signale digital.

Entlastet Ihre Steuerung: Die schnelle und
dezentrale Signalverarbeitung des nur
30 x 30 mm großen SCDN wandelt analoge
Signale sehr exakt (±0,5 % FS) in digitale um.
Analoge Eingänge an Steuerungen werden
überflüssig. Durch die vielen Schaltfunktio-
nen und die Skalierung der Messwertanzeige
können Sie SCDN universell einsetzen. Die
Schaltpunkte und Schwellwerte sind einfach
zu teachen.

IO-Link erlaubt Fernparametrierung, Diag-
nose, Fernvisualisierung und digitalisierte
Prozesswerte sowie einen einfachen Wechsel
mit Autoparametrierung: SCDN ist bereit für
Industrie 4.0. Das kontrastreiche Display
visualisiert die Prozesswerte ausgezeichnet.

• Kompakt: 30 x 30 mm
• Schnelle Inbetriebnahme
• Roter Farbumschlag programmierbar
• Manipulationsgeschützt durch Sicherheits-

code

• Autoparametrierung und Replizierung auf

weitere Geräte durch IO-Link

44  Sensoren und Bildverarbeitungssysteme

Durchflusssensor SFAW

Flüssige Medien einfach überwachen!

Ideal für die Überwachung von Kühlkreisläu-
fen, wie z.B. in Schweißzangen der Automo-
bilindustrie oder bei Front-End-Applikationen
in der Halbleiterindustrie und Elektronik: Der
neue Durchflusssensor SFAW in IP65 misst
Durchfluss, Verbrauch und Temperatur von
flüssigen Medien in den Messbereichen
1,8 … 32 l/min und 5 … 100 l/min. Seine ein-
fache Bedienung und das gut lesbare Display
machen SFAW sehr prozesssicher.

• Einzigartig flexibles Anschlusskonzept
• Einfacher Sensorwechsel ohne Werkzeug
• IO-Link 1.1
• Gute Sicht: Anzeige 340° drehbar
• Sensorgehäuse nach Montage 360°

ausrichtbar

• Nutzung problemlos auch mit eigenen

Medienanschlüssen

• Gut ablesbares, dreifarbiges Display

background image

Sensoren und Bildverarbeitungssysteme  45

ATEX-Zylinderschalter
SDBT-MS...EX6

Der neue SDBT-MS ATEX ergänzt die
Sensorenfamilie von Festo perfekt.

Den SDBT-MS...EX6 Zylinderschalter können
Sie in Ex-gefährdeten Zonen perfekt mit den
Zylindern von Festo kombinieren. Ganz
gleich, was das Umfeld oder die Aufgabe
erfordert: Näherungsschalter von Festo gibt
es in den vielfältigsten Varianten, mit denen
sich nahezu jede Anforderung bewältigen
lässt. Ob im Bereich Standardapplikationen,
Food and Beverage, Schweißanwendungen in
der Automobilindustrie, im Hochtemperatur-
und Außenbereich oder auch unter extremen
Umgebungen wie dem Einwirken von Säure
und Kühlschmiermitteln. Auch Positionstrans-
mitter mit analogem Ausgang und das pas-
sende Zubehör für die Befestigung unserer
Schalter finden Sie in unserem Programm!

• Zertifizierung: IECex , EX, Inmetro
• Geeignet für ATEX Zone 0, 1, 2, 20, 21, 22
• Geeignet für ATEX Gerätekategorie 1GD,

2GD, 3GD

• Namur-Ausgang

Vision Sensor SBSx

Einfach, schnell und kostengünstig zur
stabilen Lösung: Vision Sensor SBS.

Neue Modelle, neue Softwarefunktionen und
mehr Zubehör: ein umfangreiches Portfolio
für ein breites Anwendungsspektrum. Die
neuen Universal-Vision-Sensoren haben
starke Qualitäts-Prüfwerkzeuge, Codeleser
für Barcode und 2D-Code – und sie können
auch Klarschrift (OCR) lesen.

BLOB, Caliper, Kalibrierung und Filter für die
Bildvorverarbeitung sind Funktionen aus dem
Smart Kamera Bereich, die nun bediener-
freundlich in der Vision Sensor Software zur
Verfügung stehen. Mit den neuen Farbsenso-
ren kann man Farbwerte und Flächen auswer-
ten. Die Kommunikation zu übergeordneten
Steuerungen ist über CODESYS, PROFINET,
Ethernet IP oder RS232 vorgesehen.

• Kameraauflösungen von VGA bis

1,3 Megapixel

• Monochrom oder Farbe
• IP65/67 für harten Industrieeinsatz
• Integrierte Optik und Beleuchtung
• C/CS-Mount für freie Objektivwahl

Checkbox CHB-C-N

Bewährte Zuführtechnik: neu mit Telnet!

Die Checkbox Compact ist ein intelligentes
System mit adaptiver Teileflusssteuerung
und optischer Werkstückidentifikation. Sie
sortiert Kleinteile nach Typ, Lageorientierung,
Qualität und auch nach Stückzahl (Stückzahl-
vorwahl).

Besonders bei hohen Teileraten und großer
Typenvielfalt eignet sie sich zum störungs-
freien Zuführen von Kleinteilen an Montage-
bzw. Fertigungsautomaten. Fehlerhafte
Teile lassen sich so sicher aussortieren,
die Montage falscher Typen vermeiden und
die Rüstzeiten auf ein Minimum reduzieren.

• All-in-one: Kameratechnik und Teilefluss-

steuerung sind in praxiserprobter Einheit
integriert

• Einfache Integration und Teach-in-Funktion
• Ethernet, SPS Schnittstelle, digitale I/Os
• Steuerfunktionen für Fördergerät und

Staustrecke integriert

• Neu mit Remote-Steuerfunktionen via

Telnet-Kommandos

background image

Pneumatische Antriebe

46  Sensoren und Bildverarbeitungssysteme

Prozesssicherer Einbau von Lenkrad-Airbags
Über den SPAU Drucksensor lässt sich der
Luftdruck im System steuern. Die hier einge-
bauten Drucksensoren erlauben eine visuelle
Überwachung des kompletten Systems. Dank
der Rotumschaltung des gesamten Displays
wird schnell erkannt, wenn die Druckwerte
nicht in Ordnung sind. Die beiden unteren
Sensoren messen den Druck der vollautoma-
tischen Schraubendreher. Sie stellen sicher,
dass die Schrauben genau richtig angezogen
sind – nicht zu schwach und nicht zu stark.

Gute Betreuung, starke Technik
„Ausschlaggebend für den Einsatz des SPAU
waren auch weitere Kriterien: Das Renommee
von Festo ebenso wie der gute Support und
die Beratung, der CAD-Download sowie die
ausgezeichnete Dokumentation, die beson-
ders für unsere Kunden wichtig ist. Nicht
zuletzt haben uns auch die kurzen Lieferzei-
ten und die Möglichkeit, online über das Web
parametrieren und Daten auslesen zu kön-
nen, überzeugt“, erzählt Ondřej Válek, Ver-
triebsmanager bei Aktivit. Über IO-Link lässt
sich die Parametrierung für weitere Drucksen-
soren einfach und zeitsparend kopieren.

„SPAU ist unsere erste Wahl:
Produktqualität, Funktionen-
vielfalt, einfache Bedienung,
Prozesssicherheit, Preis,
Support und Renommee –
alles stimmt.“

Ondřej Válek, Vertriebsmanager bei Aktivit

Das Unternehmen mit seinen derzeit 120 Mit-
arbeitern produziert Montagestationen und
-linien, aber auch Portallader, Testapparatu-
ren, Entgratmaschinen und Roboter haupt-
sächlich für die Automobilindustrie. Aktivit
bietet von der ersten Planung über das Engi-
neering bis hin zu Montage, Inbetriebnahme
und Betriebsservices wie Wartung alle
Schritte an. Die Mitarbeiter nutzen dabei
modernste Technologien.

Einfach, kostengünstig, variabel, sicher
Diese vier Attribute musste der Drucksensor
SPAU erfüllen, wenn er bei Aktivit zum Ein-
satz kommen sollte. Und tatsächlich erfüllte
SPAU sämtliche Anforderungen, die der Anla-
genbauer Aktivit an Drucksensoren stellt.
Seine Stärken: Einfache Eingabe der Parame-
ter, vielseitige elektrische Ausgänge, analoge
Messwerterfassung, große Variabilität an
Druckmessbereichen auch bei Vakuumbe-
trieb, geringer Preis und zahlreiche Umschalt-
möglichkeiten machten SPAU bei Aktivit zum
Favoriten. Wesentliche Argumente waren
auch das große, gut ablesbare Display, das
Prozesssicherheit auf einen Blick zulässt,
sowie die einfache und zügige Montage in
verschiedensten Positionen.

Kraftstofffilter sicher montieren
Am Montageplatz für die Kraftstofffilter über-
wachen die Drucksensoren SPAU die Pro-
zesse. Beide Sensoren kontrollieren den
Unterdruck, den die Ejektoren erzeugen. Die
Teile, die montiert werden sollen, werden mit-
tels Vakuum gegriffen und an ihren Einsatzort
befördert. Dank des großen Displays erken-
nen die Mitarbeiter in der Montage sofort, ob
die Werte stimmen.

Intelligente Druckmessung mit vielen
Möglichkeiten: Der Drucksensor SPAU
überwacht Prozesse

Mehr Produktivität und Prozesssicherheit: Mit dem neuen Drucksensor SPAU für permanente
Überwachung und Abfrage des Drucks sind alle Werte unter Kontrolle. Beim tschechischen
Anlagenbauer Aktivit aus Nový Bor dient der Drucksensor SPAU deshalb zur Kontrolle des Sys-
tem- und Anpressdrucks in der Montagelinie für Kraftstofffilter und für den Lenkrad-Airbag.

Die beiden Drucksen-

soren SPAU überwa-
chen die Montage der

Kraftstofffilter sicher
und zuverlässig.

background image

Sensoren und Bildverarbeitungssysteme  47

Mehrere Funktionen für SPAU: Bei der Montage der Lenkrad-Airbags misst SPAU nicht nur den Druck, es ist auch eine visuelle Kontrolle mög-
lich. Ein weiterer Drucksensor überwacht den Druck der automatischen Schraubendreher.

background image

48  Prozessautomation

Höchst flexibel, extrem durchflussstark:
Schrägsitzventil VZXA

Extrem durchflussstark:
durch strömungsoptimierte Bauweise
Vielfältige Kombinationen für vielfältige
Anforderungen: Das modulare Produktkon-
zept der Prozessventilserie VZXA unterstützt
Sie bei Modifikationen sowie bei der Wartung
der Anlagen – ohne Ausbau des gesamten
Ventils!

Die definierten Module Ventilkörper und
Antriebe sind für sich abgeschlossene und
geprüfte Funktionseinheiten. Diese sind
durch standardisierte Schnittstellen frei kom-
binierbar und somit leicht zu montieren und
zu warten.

VZXA ist auch ideal geeignet für die Gestal-
tung von kundenspezifischen Ventilblöcken.

Schnell zum Ziel mit dem Konfigurator
Der VZXA Konfigurator im elektronischen
Produktkatalog ermöglicht eine individuelle
Zusammenstellung und Bestellung des
Schrägsitzventils in wenigen Schritten.

Erfahren Sie mehr:

www.festo.com/vzxa

Durch die einzigartige Schnittstelle
zwischen Antrieb und Ventilkörper ist ein
Austausch des Antriebs ohne Öffnen der
Rohrleitung möglich.

Das patentierte Dichtsystem ist als
kompakte Dichtungskartusche ausge-
prägt und kann im Wartungsfall ohne
Spezialwerkzeug schnell und einfach
ausgetauscht werden.

Die optische Anzeige visuali-
siert die Ventilstellung.

background image

Prozessautomation  49

Robust, leistungsstark und langlebig – das Schrägsitzventil VZXA von Festo steuert Medien-
ströme schnell und zuverlässig. Seine durchdachte Produktarchitektur mit patentierter Schnitt-
stelle ermöglicht es, Ventilkörper und Antriebe frei zu kombinieren. Das gibt Ihnen noch mehr
Flexibilität in der Gestaltung der Anwendung.

Optische Stellungsanzeige
Die große optische Stellungsanzeige ist Stan-
dard. Dank der durchsichtigen Abdeckhaube
aus Polyethersulfon (PES) ist das Ventil in
chemisch aggressiver Umgebung problemlos
einsetzbar.

Antriebe
Der Antrieb aus Edelstahl steht in drei Grö-
ßen (46 mm, 75 mm, 90 mm) sowie in den
Steuerfunktionen NC (normally closed),
NO (normally open) und DA (double-acting)
zur Verfügung.

Ventilkörper
• 2/2-Wegeventil in

DN13 (½") … DN65 (2½")

• Anschlüsse: Gewinde-, Klemm- und

Schweißanschluss nach amerikanischen
und europäischen Normen

Hoher Durchfluss durch optimierte
Passagen im Ventil.

Langlebiger Edelstahl antrieb für
extreme Einsatzbedingungen, wie z.B.
hohe  Temperaturen und aggressive
Reinigungsmittel.

Robustes und leicht zu reinigendes
Prozessventil aus Edelstahl

background image

Schwenkantrieb DFPD

Schwenkantrieb DFPD-HD

DFPD – der neue Maßstab bei den Schwenk-
antrieben.

Ob als Einzelantrieb oder als Bestandteil
einer kompletten Prozessarmatur von Festo:
Die Zahnstange-Ritzel-Kombination mit ihrem
modernen, einfachen und kompakten Design
setzt den neuen Maßstab für Schwenk-
antriebe. Das Drehmoment von 10 … 480,
der Drehwinkel bis 180° und korrosions-
resistente Ausführungen machen den DFPD
für die meisten Aufgaben geeignet – von
Kugelhähnen, Absperr- oder Luftklappen in
der Chemie-, Getränke-, Pharmaindustrie bis
zu Lösungen in der Wasseraufbereitung.

• Einfach- oder doppeltwirkend
• Sehr kompakt, besonders die einfach-

wirkende Ausführung

• Hochmodular
• Optimierte Federmorphologie für effiziente-

ren einfachwirkenden Einsatz in Schritten
von 0,5 bar

• Flexibel: Endlage an beiden Seiten

verstellbar

• Für extreme Temperaturen: −50 … +150 °C
• Montageplatte für Pilotventil in EU- (G) und

US-Version (NPT)

Ideal für Schwerlastanwendungen!

DFPD-HD – das neue Familienmitglied erwei-
tert die Familie der Schwenkantriebe DFPD.
Mit Kräften bis 32.000 Nm ist der Scotch-
Yoke-Antrieb ideal für die Steuerung und
Regelung von Kugelhähnen, Luft- und
Absperrklappen z.B. in Kraftwerken, der
chemischen Industrie oder bei der Wasser-
aufbereitung.

Das modulare System erlaubt sehr viele ver-
schiedene Kombinationen: Durch drei ver-
schiedene Getriebebaugrößen, einfach- oder
doppeltwirkende Ausführungen, konfigurier-
bare Federkräfte, wählbare Richtung rechts/
links und mechanische oder hydraulische
Handhilfsbetätigung. Seine Schnittstelle nach
VDI/VDE3845 ermöglicht die Direktmontage
von Sensorboxen oder Stellungsreglern.

• Hochmodular für vielfältigen Einsatz
• Einfach- oder doppeltwirkend
• Drehmoment bis max. 32.000 Nm
• Sicher: SIL 3 zertifiziert
• Lange Produktlebensdauer, auch durch

Buchsen aus Bronze

• Schnittstellen nach VDI/VDE3845 NAMUR

50  Prozessautomation

Geregelter Linearantrieb DFPI

Einfach zu installieren – robust und sicher
im Einsatz.

Ideal für den Einsatz unter rauen Umge-
bungsbedingungen: korrosionsbeständiger
ISO 15552 Linearantrieb mit integriertem
Wegmesssystem oder vollständig integrier-
tem Stellungsregler. Die einbaufertige Einheit
ist äußerst platzsparend und lässt sich auf-
grund des umfangreichen Zubehörs in
nahezu allen Einbausituationen einfach ins-
tallieren. Geeignet für Anwendungen mit
geregelten Linearbewegungen auch für
Schwenkbewegungen mit Querkräften auf
die Kolbenstange.

Neu: Versionen mit vollständig integriertem
Stellungsregler DFPI- … -C1V-NB3P-A.

• Produktausführungen mit integriertem

Wegmesssystem oder vollständig integrier-
tem Stellungsregler

• Befestigungsschnittstelle nach ISO 15552
• Doppeltwirkend
• Größen

Ø 100, 125, 160, 200, 250, 320

• IP65, IP67, IP69K, NEMA4
• Korrosionsbeständigkeitsklasse 3

background image

Prozessautomation  51

Quetschventil VZQA

Kugelhahn VZBD

Kaum Strömungswiderstand, kein Verstop-
fen: freie Fahrt für Ihre Medien.

Das 2/2-Wegeventil steuert Stoffströme wie
Granulate, feststoffhaltige Flüssigkeiten,
hochviskose und abrasive Medien. Bequem
für Sie: die individuelle Konfiguration des
Ventils mittels unterschiedlichen Anschluss-
und Materialvarianten sowie die schnelle und
einfache Wartung durch simplen Austausch
der Dichtpatrone ohne Spezialwerkzeug.
Gewindedeckel aus Aluminium, POM und
Edelstahl mit G-Gewinde und NPT-Gewinde
sowie Clamp-Anschlüsse nach ASME-BPE und
DIN EN 32676 in Edelstahl für die Nennweite
DN25 (1"). Die leicht zu reinigenden Ventilge-
häuse sind in korrosionsbeständigem Edel-
stahl sowie in Aluminium verfügbar.

Die medienberührenden Komponenten
(Quetschelement und Deckel) sind FDA-
konform. Mit dem Quetschelement aus Sili-
kon ist das Ventil VZQA NO konform nach
EG-Verordnung Nr. 1935/2004.

• Neu: VZQA-NO DN25. Einzelteile modular

austauschbar

• Clean Design für maschinelle Reinigung
• Direkte Lufteinspeisung – kein Antrieb

notwendig

• Membranmaterial NBR, EPDM und Silikon

Der starke Kugelhahn für die Pharma- und
Kosmetikindustrie.

Edelstahlkugelhähne haben ein breites Ein-
satzspektrum für verschiedenste Medien –
sowohl in der Prozess- als auch der Fabrikau-
tomatisierung. Mit dem 3-teiligen 2-Wege-
Kugelhahn VZBD aus Edelstahl haben Sie
den idealen Partner für die Pharma- und
Kosmetik industrie: durch totraumarme,
FDA-konforme Dichtung nach FDA 21 CFR
177.1550, elektropolierte Oberflächen, lange
Anschweißenden nach ASME-BPE, ISO 1127
und Klemmstutzen nach ASME-BPE, DIN
32676-B.

• CRN-Zulassung
• FDA-konforme Dichtung nach

FDA 21 CFR 177.1550

• Mit langen Anschweißenden oder

Klemmstutzen

• Abschließbare Handhebel
• Ausblassichere Schaltwelle
• Flanschbohrbild nach ISO 5211
• Elektropolierte Oberflächen SFV4

(R

a

15 μinch, entspricht R

a

0,4 μm)

• Totraumarme PTFE Dichtung

(PTFE Halbschalen)

Schrägsitzventil VZXA

Maximale Flexibilität – minimaler Aufwand
bei der Gestaltung Ihrer Anwendung!

VZXA passt sich durch seine vielen Varianten
ganz einfach an die jeweilige Aufgabe an. Die
sorgfältig durchdachte Produktarchitektur im
pflegeleichten Clean Design ermöglicht es
Ventilkörper und Antriebe frei zu kombinie-
ren. Das modulare Produktkonzept unter-
stützt Sie bei Modifikationen sowie bei der
Wartung der Anlagen – ohne Ausbau des
gesamten Ventils!

• Robustes Prozessventil aus Edelstahl
• Strömungsoptimierte Bauweise für beson-

ders widerstandsarmen Durchfluss

• Nennweiten von DN13 (½") … DN65 (2½")
• Antriebsmodule als Kolben- oder Membran-

antrieb: einfach- oder doppeltwirkend

• Unterschiedliche Anschlusstypen und

Normen

• Standardschnittstellen für die freie Kombi-

nation von Antrieben und Ventilkörpern

background image

Pneumatische Antriebe

52  Prozessautomation

SCADA kontrolliert und steuert
Das neue, redundant ausgelegte SCADA-
System kontrolliert den gesamten Prozess,
sammelt die Prozessdaten und verfasst mit
diesen Daten automatisch verschiedene Sta-
tusberichte zur präventiven Wartung oder für
operative Aufgaben, die früher von Hand erle-
digt wurden. Verschiedene Parameter wie
Druck, Füllstand, Armaturen-Positionen las-
sen sich jetzt zentral und bequem auslesen.
In der SCADA-Zentrale wird die gesamte
Anlage sehr effizient überwacht.

Qualifizierung gefragt
Die Qualifizierung der Angestellten von
BUSKI umfasst 300 Stunden Schulung durch
Festo Didactic. Die Mitarbeiter von BUSKI
können damit die Anlage zielgerichtet bedie-
nen. Theorie und Praxis ergänzen sich bei der
Ausbildung an verfahrensgerechten Anlagen.
Am Ende steht ein Zertifikat von Festo.

Das Ergebnis: automatisierte Qualität und
Wirtschaftlichkeit
Durch die komplette Automatisierung sind
alle Anforderungen von BUSKI erfüllt, die ver-
fahrenstechnische Behandlung des Wassers
läuft zuverlässig. Die Wasserqualität ist deut-
lich gestiegen – ebenso wie die Effizienz in
der Wasserbehandlung. Filtersand- und Spül-
wasserverluste wurden auf ein Minimum
reduziert.

Fünf Ziele standen dabei im Vordergrund:
Erhöhte Betriebssicherheit, reduzierter Spül-
wasser- und Filtersandverbrauch zur Senkung
der Kosten, schnelles Entdecken von Fehlern
über Sensorik und vorbeugende Wartung für
reibungslosen Betrieb gehörten ebenso dazu
wie die bedarfsabhängig gesteuerte Dosie-
rung der Chemikalien. Mit gezielten Schulun-
gen schließlich wollte BUSKI die Bedienung
der Anlage vereinfachen und optimieren.

Roadmap zum Ziel
Gemeinsam mit den Planungsingenieuren
von BUSKI erstellte Festo eine Bedarfsana-
lyse, die sämtliche wichtigen Stationen ein-
schloss: die Filterbecken, die Dosierung, das
Absetzbecken, den Schlamm-Eindicker und
die Chlorung. Daraus entstand ein Konzept,
das sämtliche Anforderungen wie Vollauto-
matisierung, reibungslosen Betrieb und ein-
fache Wartung, aber auch die Qualifikation
der Mitarbeiter umfasste.

Modernste Technik
Die insgesamt 28 Sandfilter sind nun mit je
einem neuen Bedienpanel und einem Pneu-
matik-Schaltschrank mit modularen, elektri-
schen CPX Terminals vollautomatisiert.
Zudem wurde der Hauptelektroschaltschrank
erneuert. Pneumatische Linear- und Schwen-
kantriebe von Festo ersetzten die veraltete
Antriebstechnik. Gleichzeitig wurde das
Druckluftnetz erneuert und angepasst.
Jedes Filterbecken wird mittels Ventilinseln
gesteuert.

Frisches Wasser für Bursa

Bursa, die viertgrößte Stadt der Türkei, benötigt pro Tag ca. 700.000 Kubikmeter frisches
Wasser. Deswegen hat BUSKI, der örtliche kommunale Wasserversorger, eine seiner Auf-
bereitungsanlagen für Trinkwasser modernisiert. In den 28 neu automatisierten Filterbecken
werden täglich bis zu 500.000 Kubikmeter aufbereitet.

background image

Prozessautomation  53

Sauberes und günstiges Wasser für 2,8 Millionen Personen: Die Vollautomatisierung der Wasseraufbereitungsanlage im türkischen Bursa leistet
einen wichtigen Beitrag dazu.

Leistungsfähige
Armaturen von Festo

ersetzen die veraltete
Technik.

background image

54  Future Concepts

Neue Wege der Produktivität:
Automatisierung mit Supraleitern

background image

Erfahren Sie mehr:

www.festo.com/de/supramotion2017

Future Concepts  55

background image

SupraDrive: dynamische lineare Bewegung
Das Exponat SupraDrive zeigt, wie ein schwe-
bender Transportschlitten hochdynamisch
verfahren und genau positioniert werden
kann. Je drei Kryostate mit Supraleitern auf
beiden Seiten der Verfahrstrecke lassen ihn
einige Millimeter über der Oberfläche schwe-
ben. Für die Bewegung und Positionierung
sorgt der Antrieb aus dem Multi-Carrier-
System von Festo, der zwischen den Kryo-
staten verbaut ist.

Neben der ruckfreien Beschleunigung und
der nahezu verschleißfreien, dynamischen
Bewegung bietet dieses Konzept den Vorteil,
dass alle Antriebskomponenten unter einer
Abdeckung verbaut werden können. Das Sys-
tem lässt sich dadurch auch bei laufendem
Transport sehr einfach reinigen. Da der Schlit-
ten schwebt, kann er nicht durch Schmutz auf
der Oberfläche des Systems behindert oder
verunreinigt werden. Das sorgt für sichere
Prozessabläufe und eine hygienische
Arbeitsumgebung. Der Schlitten selbst
bewegt sich geräuschfrei. Anwendung kann
das Konzept in Bereichen finden, in denen
Anlagen häufig oder während des laufenden
Betriebs gereinigt werden müssen, beispiels-
weise in der Laborautomation, der Medizin-
technik, der Nahrungsmittel- oder Pharma-
branche oder Verpackungstechnik.

In allen Exponaten kommen die einzigartigen
Eigenschaften der Supraleitung zum Tragen,
die ein schwebendes Bewegen energiearm
und effektiv ermöglichen. „Ihre besonderen
Eigenschaften eröffnen Supraleitern überall
dort große Potenziale, wo eine berührungs-
lose Lagerung oder Handhabung gefragt ist.
Automatisierung kann damit auch in Bereiche
vordringen, die bislang als nicht oder nur
sehr schwer automatisierbar galten“, sagt
Georg Berner, Leiter Strategische Unterneh-
mensentwicklung Konzern-Holding bei Festo
und Projektkoordinator für die SupraMotion-
Konzepte. „Mittlerweile haben wir 15 unter-
schiedliche Konzepte für vier Kernthemen der
Automatisierung entwickelt: Für das Trans-
portieren in allen Raumlagen, für das Überge-
ben von schwebenden Objekten, für das
Handhaben bei räumlicher Trennung und
dafür, schwebende Objekte zu wechseln und
in Bewegung zu versetzen. Derzeit arbeiten
wir gemeinsam mit Kunden daran, erste Pilot-
projekte auf den Weg zu bringen.“

Alle drei Exponate werden mit der Automati-
sierungsplattform CPX gesteuert, die mit
einer OPC-UA Schnittstelle ausgestattet ist.

Zukunftstechnologie Supraleitung:
schwebendes Bewegen

Der Supraleiter-Technologie gehört die Zukunft – das zeigen die drei neuen Exponate aus den
Future Concepts bei Festo. Durch Supraleitung schwebende Schlitten werden hochdynamisch
verfahren, ein schwebendes Rüttelsystem mit Neigemöglichkeit realisiert – und die Supraleiter-
Technologie einfach mit anderen Transportsystemen kombiniert.

56  Future Concepts

background image

Future Concepts  57

SupraDrive zeigt, wie ein schwebender Transportschlitten hochdynamisch verfahren und genau positioniert werden kann.

background image

SupraLoop: Kombination verschiedener
Transportsysteme
Die Kombination unterschiedlicher Transport-
systeme mit der Supraleiter-Technologie
demonstriert das Exponat SupraLoop. Ver-
baut sind auf einem Rundkurs ein klassisches
Förderband, das Multi-Carrier-System von
Festo und Siemens sowie ein SupraMotion-
System.

Mehrere Carrier (Wagen) werden auf dem
SupraLoop transportiert. Die Magnetisierung
an ihrer Unterseite dient sowohl für die Mag-
netkopplung mit dem berührungslosen
Antrieb des Multi-Carrier-Systems als auch
für den Schwebeeffekt beim SupraMotion-
System. Über eine Weiche kann ein Carrier
vom Förderband auf den Kryostaten mit Sup-
raleitern umgesetzt und dann schwebend
verfahren werden – auch über Abtrennungen
und Wände hinweg. Eine mögliche Anwen-
dung wäre eine Auskopplung einzelner Trans-
portschlitten aus einem Bearbeitungspro-
zess, um mit ihnen berührungslos in einen
Reinraum einzufahren oder Objekte in einem
abgeschlossenen Bereich mit Gasen oder
Flüssigkeiten zu bearbeiten.

58  Future Concepts

Schütteln und Transportieren
in neuer Dimension

SupraLoop und SupraShaker eröffnen ungeahnte Möglichkeiten für den linearen Transport
und das Schütteln von Gegenständen. Die Integration von SupraLoop in bestehende, klassi-
sche Transportsysteme eröffnet neue Möglichkeiten für die Beschickung von Reinräumen oder
abgeschlossenen Bereichen. Der SupraShaker dagegen macht seinem Namen beim Schütteln
alle Ehre.

SupraShaker: schwe-
bendes Rüttelsystem
mit Neigemöglichkeit.

background image

SupraShaker: schwebendes Rüttelsystem
mit Neigemöglichkeit
Beim SupraShaker schwebt eine Platte über
einem Kryostaten mit Supraleitern. Ein Elekt-
romotor mit Exzenter versetzt sie über eine
Magnetkopplung in eine Rüttelbewegung.
Zusätzlich kann über eine magnetische Kraft-
feldübertragung in jede beliebige Richtung
geneigt werden. Der Schwebespalt zwischen
der Platte und dem Automatisierungssystem
sorgt für eine mechanische Trennung von
Werkzeug und Maschine und verhindert,
dass sich die Schwingungen auf die gesamte
Anlage übertragen. Rüttelvorgänge, wie sie

Future Concepts  59

bei Vibrationsförderern angewendet werden,
ließen sich mit einem solchen Aufbau deut-
lich leiser und effizienter vornehmen. Die
Platte kann sehr einfach ausgetauscht und
gereinigt werden – bei der Anwendung in
staubreichen Umgebungen ein echter Vorteil.

Supraleiter – kurz erklärt
Supraleiter sind Materialien, die unterhalb
einer bestimmten Temperatur das Feld eines
Permanentmagneten in einem definierten
Abstand speichern können. Mit diesem Effekt
lassen sich Objekte berührungslos lagern
und bewegen. Der Schwebespalt bleibt dabei
selbst durch Wände hindurch stabil. Dank
ihrer Rückstellkräfte nehmen die supra-
leitenden Magnetlagerkomponenten ihre
gespeicherte Position sogar dann wieder
selbstständig ein, wenn eine davon temporär
entfernt wurde – ganz ohne externe Rege-
lungstechnik.

SupraShaker eröffnet
ungeahnte Möglich-
keiten beim Schütteln
von Gegenständen.

Dank Rückstellkräften
nehmen die Magnet-
komponenten ihre
gespeicherte Position
selbstständig wieder
ein.

background image

www.festo.com

background image
background image

Produktivität

Höchste Produktivität ist eine Frage des Anspruchs
Teilen Sie diese Haltung mit uns? Wir unterstützen Sie gerne auf
Ihrem Weg zum Erfolg – mit vier herausragenden Eigenschaften:
• Sicherheit • Effizienz • Einfachheit • Kompetenz

Wir sind die Ingenieure der Produktivität.

Entdecken Sie neue Perspektiven für Ihr Unternehmen:

www.festo.com/whyfesto

56441 de 2017/03 – Änderungen und Irrtümer vorbehalten