Low-Cost-Automatisierung, Überblick



Beschreibung

Low-Cost-Automation rund um die Werkzeugmaschine

Mit den Kassettenschiebespeichern und Greifern von AMF machen Sie Ihre Werkzeugmaschine zum Selbstläufer. Egal wieviel unterschiedliche Werkstücke, einmal eingerichtet, wird rund um die Uhr gearbeitet.
Wir bieten Ihnen eine effiziente Alternative zu Robotern oder Automatisierungszellen. Vorhandene Schichtmodelle können einfach und flexibel um eine oder mehrere mannlose Schichten ergänzt werden. Ihre Maschinenlaufzeit wird dadurch drastisch erhöht und die  komplette Fertigung wirtschaftlicher ausgerichtet.


background image

LOW-COST-

AUTOMATISIERUNG

Katalogauszug 2015 > LOW-COST-AUTOMATISIERUNG

SPANNEN. SCHRAUBEN. SCHLIESSEN.

background image

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

Low-Cost-AutomAtisierung

3

background image

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

Low-Cost-AutomAtisierung

3

lowcost-automation
rund um die
werKzeugmaschine
-
kASSETTENSCHIEBESpEICHER
UND GREIFER vON AMF

Ein perfektes Team für die Automatisierung.
Mit den kassettenschiebespeichern und Greifern von AMF machen
Sie Ihre Werkzeugmaschine zum Selbstläufer.
Egal wieviel unterschiedliche Werkstücke, einmal eingerichtet, wird
rund um die Uhr gearbeitet.
Wir bieten Ihnen eine effiziente Alternative zu teueren Robotern oder
Automatisierungszellen. vorhandene Schichtmodelle können einfach
und flexibel um eine oder mehrere mannlose Schichten ergänzt
werden. Ihre Maschinenlaufzeit wird dadurch drastisch erhöht und die
komplette Fertigung wirtschaftlicher ausgerichtet.

Die VorteiLe Auf einen BLiCk:

>

Modular aufgebautes Linear-Zuführ-System

>

preiswerte und flexible Automatisierungslösung

>

Fertigung von unterschiedlichen Werkstücken in einer Beladung

>

Einfache Steuerung mittels M-Befehle

>

kassettenschiebespeicher als Speicher und/oder Transporteinheit
für Werkstücke

>

kombinierte Anwendung von verschiedenen Greiferarten


Sprechen Sie uns einfach an!

background image

Technische Änderungen vorbehalten.

4

Low-Cost-AutomAtisierung

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

Kassettenschiebespeicher

Anwendung:

Kassettenschiebespeicher dienen zum Bevorraten und Zuführen von Rohteilen und Werkstücken in

die Werkzeugmaschine. Diese modular aufgebauten Speicher werden häufig neben der Maschine

platziert.

Sie lassen sich jedoch auch direkt in Werkzeugmaschinen integrieren.

Besonders gut sind sie zur flexiblen Verkettung von Maschinen geeignet.

Die Kassettenschiebespeicher sind aufgrund ihrer Fähigkeiten besonders auf die Selbstbedienung

durch CNC-Maschinen ausgelegt, bei der die Maschinen auf den Werkstücktausch im

Bewegungsbereich der Spindel angewiesen sind. Diese Speicher sind für Bearbeitungszentren in

Gantry-Bauweise ebenso geeignet wie für Kreuztischmaschinen oder Maschinen deren Tisch die

Bewegung in der X-Achse durchführt.

Diese Speicher eignen sich für Wellen und kubische Bauteile, sowie für Guss- oder Formbauteile.

Es können auch Paletten oder Vorrichtungen gespeichert werden. Die zulässige Abmessung der

Bauteile ist von der Kassettengröße abhängig, welche weitgehend frei wählbar ist.

Merkmal:

Der Kassettenschiebespeicher lässt sich den Raumsituationen anpassen, da er über beliebig viele

Richtungsänderungen verfügen kann.

Zur Einbringung der Bauteile in den Greifbereich der Werkzeugmaschine fährt eine Kassette

vorübergehend in den Arbeitsbereich der Spindel.

Die geschützte Kassettenführung ist so leichtgängig, dass eine Abschirmung des Speichers lediglich

an der Übergangsstelle zur Werkzeugmaschine notwendig ist.

Damit ist eine preiswerte Lösung gegeben, die gleichzeitig stets den Zugriff auf die Werkstücke

zulässt.

Die Steuerung des pneumatisch angetriebenen Kassettenschiebespeichers durch die

Maschinensteuerung erfolgt mittels 3 bis 5 M-Befehlen.

Die Positionierung der Bauteile auf den Kassetten ist in Flächen- und Stapelbelegung möglich. Zur

Fixierung bieten sich Form- und Konturmasken oder Stapel- und Anschlagelemente an.

Vorteil:

- sehr hohe Bauteil-Belegdichte

- schneller und einfacher Bauteilzugriff

- einfache Steuerung mittels M-Befehle

- in Form und Abmessung sehr flexibel

- als Speicher und / oder Transporteinheit geeignet

Hinweis:

Die Kassettenwechselzeit des Kassettenschiebespeichers ist abhänging vom

Gesamtkassettengewicht, vom effektiven Betriebsdruck und der Art und Weise der

Werkstückaufnahme auf der Kassette. Diese muss individuell bei jeder Automatisierungslösung

ermittelt werden.

Bestell-

Nr.

Kassettengröße

[mm]

Anzahl

Kassetten

Traglast je

Kassette

[N]

Antrieb

pneumatisch

[bar]

Schiebe-

geschwindigkeit

[mm/s]

Steuerung

per M-Befehle

max.

Gewicht

[Kg]

529933

375 x 375

7

500

5

50 - 300

5

300

522375

500 x 500

7

500

5

50 - 300

5

350

Werkstückspeichersystem

zum Bevorraten und Zuführen von Werkstücken.

Kassettenschiebespeicher

Nr. 1700KSS

Bestell-

Nr.

Kassettenbeladehöhe

[mm]

Höhenverstellbarkeit

[mm]

L1

[mm]

L2

[mm]

L3

[mm]

L4

[mm]

L5

[mm]

L6

[mm]

529933

300

100

1154 1128 900 - 1000 900

375

375

522375

300

100

1529 1503 900 - 1000 1275 500

500

Maßtabelle:

background image

Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

Low-Cost-AutomAtisierung

5

Kassettenschiebespeicher

background image

Technische Änderungen vorbehalten.

6

Low-Cost-AutomAtisierung

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

greifer mit ausgleichsfunktion

Bestell-

Nr.

Werkzeugaufnahme

Hub

H

[mm]

Betriebsdr.

min.

[bar]

Betriebsdr.

max.

[bar]

Greifkraft

[N]

Gewicht

[g]

538066

SK40

23

4

10

-1600

3100

538082

SK50

23

4

10

-1600

3100

538108

HSK50

23

4

10

-1600

3200

538124

HSK63

23

4

10

-1600

3200

zum Teilehandling in der Werkzeugmaschine.

Greifer mit Ausgleichsfunktion

Nr. 1610WG

Bestell-

Nr.

D1

[mm]

D2

[mm]

L1

[mm]

L2

[mm]

L3

[mm]

L4

[mm]

L5

[mm]

L6

[mm]

L7

[mm]

L8

[mm]

538066

100

50

78

140

113,5

60

35

10

10

24

538082

100

50

78

140

113,5

60

35

10

10

24

538108

100

50

78

140

113,5

80

35

10

10

24

538124

100

50

78

140

113,5

80

35

10

10

24

Maßtabelle:

Anwendung:

Der pneumatisch angetriebene Greifer wird genutzt, um Werkstücke aus einem Speicher o.ä.

in eine Spannvorrichtung der Werkzeugmaschine einzusetzen. Hierzu wird der Greifer aus dem

Werkzeugspeicher in die Maschinenspindel eingewechselt.

Die Betätigung erfolgt durch Druckluft, diese wird durch die Maschinenspindel zugeführt.

Das Medium wird zum Schließen des Greifers benutzt. Die Rückstellung erfolgt durch Federkraft.

Merkmal:

Positionierausgleich:

Zur exakten Positionierung von Bauteilen z.B. gegen Anschläge, ist der Greifer mit

selbstrückstellenden Ausgleichselementen versehen. Diese, in den Greifer integrierte Lösung,

erleichtert das Handhaben von Rohteilen oder Halbfertigteilen erheblich und entlastet die

Maschinenspindel.

Überlastschutz:

Der Greifer hat Sicherungen, die bei Kollision, Spindelbeschädigungen und teure Reparaturen am

Werkzeug verhindern.

Vorteil:

- kostengünstige Automatisierungslösung

- geeignet für die Handhabung verschiedenster Werkstücke

- hohe Greifkraft

- Ausgleichsfunktion: X/Y: +/- 1 mm, Z: 8 mm, C: +/- 2,5°

- Überlastschutz gegen Beschädigung des Werkzeugs und der Maschinenspindel

Hinweis:

Das max. Werkstückgewicht je Greifer beträgt 60 kg. Die Länge der Werkzeugaufnahme (Maß L4)

kann je nach Ausführung und Hersteller der Werkzeugaufnahme variieren.

Greifeinsätze:

Diese sind nicht im Lieferumfang enthalten.

background image

Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

Low-Cost-AutomAtisierung

7

greifeinsätze für greifer

Anwendung:

Zum schnellen und sicheren Teilehandling in der Werkzeugmaschine mit dem AMF-Greifer. Diese

werden auf dem Greiferträger montiert und sind mechanisch gesichert.

Hinweis:

Die Greifeinsätze sind passend für alle AMF-Greifer der Baureihe 1610WG. Diese können durch

Versetzen auf dem Greiferträger an die jeweilige Werkstückgröße angepasst werden.

Der kleinste, mit dem Prisma zu greifende Durchmesser, beträgt 12 mm.

Anwendung:

Zum schnellen und sicheren Teilehandling in der Werkzeugmaschine mit dem AMF-Greifer. Diese

werden auf dem Greiferträger montiert und sind mechanisch gesichert.

Hinweis:

Die Greifeinsätze sind passend für alle AMF-Greifer der Baureihe 1610WG. Diese können durch

Versetzen auf dem Greiferträger an die jeweilige Werkstückgröße angepasst werden.

Anwendung:

Zum schnellen und sicheren Teilehandling in der Werkzeugmaschine mit dem AMF-Greifer. Diese

werden auf dem Greiferträger montiert und sind mechanisch gesichert.

Hinweis:

Die Greifeinsätze sind passend für alle AMF-Greifer der Baureihe 1610WG. Diese können durch

Versetzen auf dem Greiferträger an die jeweilige Werkstückgröße angepasst werden.

Lieferung paarweise.

Gehärteter Stahl mit verschleißfester Oberfläche.

Gehärteter Stift mit einseitig planer Spannfläche.

Greifeinsätze für Greifer - Finger

Nr. 1600

Lieferung paarweise.

Gehärteter Stahl mit verschleißfester Oberfläche.

Erste Seite mit vier Auflageflächen mit geriffelter Oberfläche,

zweite Seite mit vier Auflageflächen aus weichem Kunststoff.

Greifeinsätze für Greifer - Universal

Nr. 1600

Lieferung paarweise.

Gehärteter Stahl mit verschleißfester Oberfläche.

Erste Seite mit horizontalem und vertikalem Prisma, zweite Seite

geriffelt.

Greifeinsätze für Greifer - Prisma

Nr. 1600

Bestell-

Nr.

L1

[mm]

L2

[mm]

L3

[mm]

L4

[mm]

Gewicht

[g]

538140

30

30

8

12

200

Bestell-

Nr.

L1

[mm]

L2

[mm]

L3

[mm]

L4

[mm]

Gewicht

[g]

538181

50

30

10

9

220

Bestell-

Nr.

L1

[mm]

L2

[mm]

L3

[mm]

Gewicht

[g]

538165

16

29

2,5

70

Einstecktiefe

Einstecktiefe

Einstecktiefe

background image

Technische Änderungen vorbehalten.

8

Low-Cost-AutomAtisierung

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

low-cost-automatisierung

background image

Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

Low-Cost-AutomAtisierung

9

low-cost-automatisierung

background image

Technische Änderungen vorbehalten.

10

Low-Cost-AutomAtisierung

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

Diese Verkaufsbedingungen gelten gegenüber Unternehmern, juristischen

Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen.

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der

nachstehenden Bedingungen. Abweichende Einkaufsbedingungen des

Bestellers, die von uns nicht ausdrücklich anerkannt werden, werden auch durch

Auftragsannahme nicht Vertragsinhalt.

1. Angebot und Vertragsabschluss
Grundlage unserer Lieferverträge ist unser Katalog in der letzten Fassung.

Aufträge gelten erst als angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt

sind. Wenn Ihnen bei Vorratslieferungen aus organisatorischen Gründen keine

separate Bestätigung zugeht, gilt die Rechnung zugleich als Auftragsbestätigung.

Maß- und Gewichtsangaben, sowie Abbildungen, Zeichnungen und Daten sind

unverbindlich und können jederzeit von uns geändert werden. Abweichungen

können nicht ausgeschlossen werden.

2. Preise
Die Preise verstehen sich in EUR ab Werk, ausschließlich Umsatzsteuer,

Verpackung, Fracht, Porto und Versicherung. Soweit nicht abweichend

vereinbart, gelten unsere Listenpreise am Tag der Lieferung. Bei Aufträgen

unter EUR 50,– Netto-Warenwert müssen wir aus Kostengründen einen

Mindermengen-Zuschlag von EUR 10,– berechnen.

3. Lieferzeit
Die Angabe der Lieferzeit erfolgt nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr.

Vereinbarte Lieferfristen beginnen mit dem Tag unserer Bestellungsannahme

und beziehen sich auf die Fertigstellung im Werk.

4. Gefahrübergang
Mit Übergabe des Liefergegenstandes an die zur Ausführung der Versendung

bestimmten Person, Firma oder Einrichtung geht die Gefahr auf Sie über. Das gilt

auch für Teillieferungen, oder wenn wir die Versandkosten oder Anlieferung und

Aufstellung übernommen haben. Die Gefahr geht auch dann auf Sie über, wenn

Sie im Verzug der Abnahme sind.

5. Versand
Die Ware wird ab Werk geliefert. Der Versand erfolgt auf Ihre Kosten und

Gefahr, letzteres auch bei Frist-, FOB- oder CIF-Lieferung. Mangels bestimmter

Weisungen für den Versand nehmen wir denselben nach bestem Ermessen vor,

ohne jedoch eine Verpflichtung für billigste und zweckmäßigste Verfrachtung zu

übernehmen. Bei Versand an Dritte, die wir in ihrem Auftrag beliefern, berechnen

wir EUR 5,– als Bearbeitungsgebühr. Sie sind damit einverstanden, dass Ihre

Bestellung auch in Teillieferungen ausgeliefert werden kann, soweit dies für Sie

zumutbar ist.

6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen,

bzw. bis zur Einlösung der dafür gegebenen Schecks unser Eigentum. Die

Einstellung einzelner Forderungen in eine laufende Rechnung, sowie die

Saldoziehung und deren Anerkennung berühren den Eigentumsvorbehalt

nicht. Sie sind zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im normalen

Geschäftsverkehr berechtigt. Eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung

ist Ihnen jedoch nicht gestattet. Ihre Forderung aus der Weiterveräußerung der

Vorbehaltsware treten Sie schon jetzt an uns ab. Sie sind zur Einziehung der

Forderung  solange  berechtigt,  wie  Sie  Ihren  Verpflichtungen  uns  gegenüber

nachkommen.  Auf  unser  Verlangen  sind  Sie  verpflichtet,  die  Drittschuldner

anzugeben und wir sind berechtigt, dies und die Abtretung anzuzeigen.

7. Rücktrittsrecht bei verspäteter Zahlung und Insolvenz
Bezahlen Sie die Ware nach Eintritt der Fälligkeit der Zahlung nicht, so sind

wir nach erfolglosem Ablauf einer von uns gesetzten angemessenen Frist

berechtigt vom Vertrag zurückzutreten und die bereits übergebene Ware

heraus zu verlangen. § 323 BGB bleibt im übrigen unberührt. Der Antrag auf

Eröffnung  des  Insolvenzverfahrens  berechtigt  uns  vor  der  Anordnung  von

Sicherungsmaßnahmen durch das Insolvenzgericht vom Vertrag zurückzutreten

und die sofortige Herausgabe des Liefergegenstandes zu verlangen.

8. Verpackungen
Die Verpackung entspricht der Verpackungsordnung (WO). Die

Einwegverpackung berechnen wir zu Selbstkosten. Die Verpackung kann nicht

zurückgenommen werden.

9. Werkzeugkosten
Sofern  keine  anderweitigen  Vereinbarungen  getroffen  werden,  bleiben  die  für

die Ausführung des Auftrages angefertigten Werkzeuge in allen Fällen unser

Eigentum, auch dann, wenn wir einen Werkzeugkostenanteil gesondert in

Rechnung gestellt haben.

10. Zahlung
Unsere Rechnungen sind zahlbar ab Rechnungsdatum innerhalb von 10 Tagen

mit 2% Skonto, innerhalb 30 Tagen netto. Rechnungsbeträge unter EUR 50,–

sind sofort ohne jeden Abzug fällig. Unsere Gutschriften bzw. Ihre Belastungen

mindern den skontofähigen Betrag. Bei Zielüberschreitung sind wir berechtigt

Verzugszinsen in Höhe des Satzes, den die Bank uns für Kontokorrentkredite

berechnet, in Rechnung zu stellen, mindestens aber in Höhe von 8

Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen

Zentralbank. Bei Zahlungsverzug können wir nach schriftlicher Mitteilung

an  Sie  die  Erfüllung  unserer  Verpflichtungen  bis  zum  Erhalt  der  Zahlungen

einstellen.

11. Aufrechnungsverbot
Sie können nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen

Gegenansprüchen aufrechnen.

12. Gewährleistung
Vereinbaren  Sie  mit  uns  die  Beschaffenheit  der  Ware,  legen  wir  dieser

Vereinbarung unsere technischen Liefervorschriften zugrunde. Falls

wir  nach  Ihren  Zeichnungen,  Spezifikationen,  Mustern  usw.  zu  liefern

haben, übernehmen Sie das Risiko der Eignung für den vorgesehenen

Verwendungszweck. Entscheidend für den vertragsgemäßen Zustand

der Ware ist der Zeitpunkt des Gefahrübergangs. Die Abnutzung von

Verschleißteilen im Rahmen einer verkehrsüblichen Benutzung stellt keinen

Mangel dar. Bei Vorliegen eines Mangels des Liefergegenstandes liefern

wir, nach angemessener Fristsetzung durch Sie, nach unserer Wahl Ersatz

oder bessern nach. Schlägt die Nacherfüllung fehl, so sind Sie berechtigt

den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende

Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen. Die Feststellung

solcher Mängel muss uns unverzüglich, bei erkennbaren Mängeln jedoch

spätestens binnen 10 Tagen nach Entgegennahme, bei nicht erkennbaren

Mängeln unverzüglich nach Erkennbarkeit schriftlich mitgeteilt werden. Die

Gewährleistung beträgt 24 Monate, sie beginnt mit der Auslieferung der Ware

ab Werk.

13. Leistungserschwerung bzw. Leistungsunmöglichkeit
Wenn  wir  an  der  Erfüllung  unserer  Verpflichtung  durch  den  Eintritt  von

unvorhersehbaren Umständen gehindert werden, die wir trotz der nach den

Umständen des Falles zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnten, z.B.

Betriebsstörung, Verzögerung in der Anlieferung wesentlicher Rohstoffe, so

verlängert sich, wenn die Lieferung oder Leistung nicht unmöglich wird, die

Lieferfrist in angemessenem Umfang.

14. Haftung
Mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit durch

eine  Pflichtverletzung  durch  uns,  haften  wir  nur  bei  Vorsatz  oder  grober

Fahrlässigkeit.

15. Sonderanfertigungen
erfordern bei Bestellung verbindliche Angaben über Ausführung, Menge

usw. in schriftlicher Form. Aus fertigungstechnischen Gründen behalten wir

uns eine Über- oder Unterlieferung der Bestellmenge von bis zu 10 % vor.

Technische Änderungen oder Streichungen sind nur gegen Berechnung der

anfallenden Kosten möglich.

16. Mustersendungen/Rücksendungen
Muster werden berechnet. Bei Probe- und Mustersendungen schreiben

wir den Zuschlag bei nachfolgender Bestellung wieder gut, wenn ein

Auftragswert von mind. EUR 125,– netto erreicht wird. Rücknahme von

Waren ist nur nach Vereinbarung möglich. Sonderanfertigungen sind

von der Rückgabe ausgeschlossen. Für Rücksendungen, deren Grund

wir nicht zu vertreten haben (z.B. Falschbestellung) berechnen wir

einen Verwaltungskostenanteil von 10%, mindestens jedoch EUR 7,50.

17. Erfüllungsort, Gerichtstand
Erfüllungsort  für  alle  Verpflichtungen  aus  dem  Vertragsverhältnis  ist

D-70707 Fellbach. Der Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis

entspringenden Rechtsstreitigkeiten ist D-71332 Waiblingen. (Alle

Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag oder über seine Gültigkeit ergeben,

werden durch ein Schiedsgericht nach der Schiedsgerichtsverordnung

des deutschen Ausschusses für Schiedsgerichtswesen/ Vergleichs- und

Schiedsordnung der internationalen Handelskammer unter Ausschluss des

ordentlichen Rechtsweges endgültig entschieden.) Es gilt deutsches Recht

(BGB und HGB). Die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) ist ausgeschlossen.

18. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bedingungen nicht rechtsgültig sein, so bleiben die übrigen

Bedingungen bestehen. An die Stelle der nicht rechtsgültigen Bedingungen

sollen solche Regelungen treten, die dem wirtschaftlichen Zweck des

Vertrages unter angemessener Wahrung der beidseitigen Interessen am

nächsten kommen. Mit Publizierung dieser Verkaufs-, Lieferungs- und

Zahlungsbedingungen werden alle früheren ungültig. Dies gilt nicht für vor

der Bekanntgabe geschlossene Verträge.

Verkaufs-, liefer- & zahlungsbedingungen

KENNZ

EICHNU

NGS- U

ND REI

NIGUN

GSWER

KZEUG

E

Katalo

g 201

5 / 20

16

Weitere

Kataloge

anforder

n unter

www

.amf.d

e

Allen V

erkäufen

liegen

unsere

Verkauf

s-, Liefer

- und Z

ahlung

sbedin

gungen

zugrun

de. Alle

Rechte

für Ge

staltun

g, Foto

s und T

exte be

im Hera

usgeber

AMF.

Alle fot

omech

anisch

en Verv

ielfältig

ungen n

ur mit u

nserer a

usdrüc

klichen

Erlaub

nis. WB

5./-/-/-

/09/20

14 > Ge

druckt

in Deut

schlan

d

SPANNE

N. SCHR

AUBEN. S

CHLIESS

EN.

Verka

uf

Telefon

: +49 7

11 5766

-196

Telefax

: +49 7

11 5757

25

E-Mail:

amf@a

mf.de

Kat.-B

estell-

Nr. 51

5403

∙ € 2,4

0

Andr

eAs M

Aier

GmbH & C

o. KG

Waibling

er Stra

ße 116

∙ D-707

34 Fellba

ch

Postfa

ch 1760

∙ D-707

07 Fellb

ach

Telefon

: +49 7

11 5766

-0

Telefax

: +49 7

11 5757

25

E-Mail:

amf@a

mf.de

Interne

t: www

.amf.de

HyDRA

ULISCH

E SpANN

TECHNIK

KASSE

TTENS

CHIEB

ESpEIC

HER

SpANN

-  UND

VoRRIC

HTUNGS

SySTE

ME

NULLp

UNKTS

pANNS

ySTEM

„ZERo-

poINT“

VAKUU

MSpANN

TECHNIK

SCHNE

LLSpA

NNER

MANUE

LL & pN

EUMAT

ISCH

GREIFER

MECH

ANISCH

E SpAN

NELEM

ENTE

KENNZEICHNUNGS- UND

REINIGUNGSWERKZEUGE

SPANNE

N. SCHR

AUBEN. S

CHLIESS

EN.

Katalog 2015/2016

Prospekt_2015_KennzWkz_D_Umschlag.indd   1

04.08.2014   14:35:15

background image

Technische Änderungen vorbehalten.

ANDREAS MAIER FELLBACH ∙ Telefon +49 711 5766-196 ∙ Fax +49 711 575725

Low-Cost-AutomAtisierung

11

Kennzeichnungs- & reinigungswerkzeuge

+  Wirtschaftliche

s Kennzeichnen

von Werkstück

en direkt in

der Werkzeugm

aschine

+  Verkürzt die D

urchlaufzeiten

der Teile in der F

ertigung

+  Vollautomatisc

hes Reinigen von

Vorrichtung un

d des kompletten

Maschineninnen

raums

+  Entlastet Mita

rbeiter von

ungeliebten und

unproduktiven

Aufgaben

KENNZ

EICHNU

NGS- U

ND REI

NIGUN

GSWER

KZEUG

E

Katalo

g 201

5 / 20

16

Weitere

Kataloge

anforder

n unter

www

.amf.d

e

Allen V

erkäufen

liegen

unsere

Verkauf

s-, Liefer

- und Z

ahlung

sbedin

gungen

zugrun

de. Alle

Rechte

für Ge

staltun

g, Foto

s und T

exte be

im Hera

usgeber

AMF.

Alle fot

omech

anisch

en Verv

ielfältig

ungen n

ur mit u

nserer a

usdrüc

klichen

Erlaub

nis. WB

5./-/-/-

/09/20

14 > Ge

druckt

in Deut

schlan

d

SPANNE

N. SCHR

AUBEN. S

CHLIESS

EN.

Verka

uf

Telefon

: +49 7

11 5766

-196

Telefax

: +49 7

11 5757

25

E-Mail:

amf@a

mf.de

Kat.-B

estell-

Nr. 51

5403

∙ € 2,4

0

Andr

eAs M

Aier

GmbH & C

o. KG

Waibling

er Stra

ße 116

∙ D-707

34 Fellba

ch

Postfa

ch 1760

∙ D-707

07 Fellb

ach

Telefon

: +49 7

11 5766

-0

Telefax

: +49 7

11 5757

25

E-Mail:

amf@a

mf.de

Interne

t: www

.amf.de

HyDRA

ULISCH

E SpANN

TECHNIK

KASSE

TTENS

CHIEB

ESpEIC

HER

SpANN

-  UND

VoRRIC

HTUNGS

SySTE

ME

NULLp

UNKTS

pANNS

ySTEM

„ZERo-

poINT“

VAKUU

MSpANN

TECHNIK

SCHNE

LLSpA

NNER

MANUE

LL & pN

EUMAT

ISCH

GREIFER

MECH

ANISCH

E SpAN

NELEM

ENTE

KENNZEICHNUNGS- UND

REINIGUNGSWERKZEUGE

SPANNE

N. SCHR

AUBEN. S

CHLIESS

EN.

Katalog 2015/2016

Prospekt_2015_KennzWkz_D_Umschlag.indd   1

04.08.2014   14:35:15

background image

LOW-COST-AUTOMATISIERUNG

Katalogauszug 2015

Weitere kataloge anfordern unter

www.amf.de

Allen verkäufen liegen unsere verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen zugrunde. Alle Rechte für Gestaltung, Fotos und Texte beim Herausgeber AMF.
Alle fotomechanischen vervielfältigungen nur mit unserer ausdrücklichen Erlaubnis. DHW -/1.5/-/-/04/2015

SPANNEN. SCHRAUBEN. SCHLIESSEN.

Verkauf
Telefon: +49 711 57 66-196
Telefax: +49 711 57 57 25
E-Mail: amf@amf.de

Kat.-Bestell-Nr. 552553 ∙ € 1,75

andreas maier gmbh & co. Kg
Waiblinger Straße 116 ∙ D-70734 Fellbach
Postfach 1760 ∙ D-70707 Fellbach
Telefon: +49 711 57 66-0
Telefax: +49 711 57 57 25
E-Mail: amf@amf.de
Internet: www.amf.de

NULLpUNkTSpANNSySTEM

„ZERO-pOINT“

SCHRAUBWERkZEUGE

HyDRAULISCHE SpANNTECHNIk

MAGNETSpANNTECHNIk

SpANN- UND

vORRICHTUNGSSySTEME

vAkUUMSpANNTECHNIk

SCHNELLSpANNER

kASSETTENSCHIEBESpEICHER

MECHANISCHE SpANNELEMENTE

GREIFER

kENNZEICHNUNGS- UND

REINIGUNGSWERkZEUGE

SCHLÖSSER FÜR

TÜREN UND TORE