Neuheiten 2017, Überblick



Beschreibung

Eine Idee ist das, was noch nicht genügt!
© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph und Schriftsteller

Denn entscheidend ist immer das passende Handwerkszeug, um Ideen richtig umsetzen zu können. Genau aus diesem Zweck gibt es auch 2017 wieder zahlreiche Produktneuheiten bei IEF-Werner. Beispielsweise können die manuellen Verstelleinheiten domiLINE nun mit einer elektronischen Positionsanzeige und zusätzlicher Busschnittstelle ausgerüstet werden. Die Vorteile ergeben sich vor allem, wenn Maschinen bei einem Produktwechsel häufig umgerüstet werden müssen.
Ein weiteres Highlight ist das vollautomatische Palettiersystem varioSTACK CF. Es ermöglicht den Einsatz in Reinräumen der Klasse 8 nach ISO 14644-1 (auf Wunsch sogar für die Klassen 7 und 6).
Völlig neue Umsetzungsmöglichkeiten im Bereich der automatisierten Montage bietet das modulare Montagesystem smallFLEX. Es erlaubt die Umrüstung, Wartung und sogar den Stationstausch bei laufendem Betrieb. Diese und weitere Entwicklungen bieten in Summe echte „Plug  & Produce“-Funktionalität!
Ebenfalls neu ist das Transportsystem smartMOVE. Hierbei sind die Vorteile von Rotations- und Linearsystemen vereint worden. smartMOVE ermöglicht den individuellen Produkttransport bei kontinuierlichem Materialfluss. Durch das geringe Bauvolumen kann die Größe einer Maschine dabei deutlich reduziert werden.

 


background image

Neuheiten 2017

Innovations 2017

background image

2

Eine Idee ist das,

was noch nicht genügt!

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph und Schriftsteller

The decisive factor is always owing the right tools to implement ideas properly. Exactly for this purpose,

IEF-Werner is going to present several new products once again in 2017. An advanced model of the manual

adjusting unit

domiLlNE

is just one example. An electronic position indicator and a bus interface are very use-

ful when machines must be retrofitted due to product changeovers more often. Another highlight is the fully

automated palletising system

varioSTACK CF

. lt is suitable for usage in cleanrooms according to ISO 14644-1

class 8 (on request even for classes 7 and 6). The modular assembly system

smallFLEX

provides completely

new possibilities for implementation in the field of automated assembly. lt allows for upgrading, maintenance

and even swapping singular station during runtime. It thus offers true “plug and produce” functionality!

Another novelty is the linear transport system

smartMOVE

. lt combines the advantages of rotary and linear

movement in one system and enables individual product transport with continuous material flow. Due to the

compressed construction the footprint of a machine could significantly be reduced. Finally, we would like to

invite you to visit our new website http://

aipress.de

. Here you’ll find interesting IEF knowledge dealing with

the subject of servo presses. We are looking forward to your visit.

Having the idea itself, is not yet sufficient

© Manfred Hinrich (1926 - 2015) , PhD , German philosopher and writer

Denn entscheidend ist immer das passende Handwerkszeug, um Ideen richtig umsetzen zu können. Genau

aus diesem Zweck gibt es auch 2017 wieder zahlreiche Produktneuheiten bei IEF-Werner. Beispielsweise

können die manuellen Verstelleinheiten

domiLINE

nun mit einer elektronischen Positionsanzeige und

zusätzlicher Busschnittstelle ausgerüstet werden. Die Vorteile ergeben sich vor allem, wenn Maschinen bei

einem Produktwechsel häufig umgerüstet werden müssen. Ein weiteres Highlight ist das vollautomatische

Palettiersystem

varioSTACK CF.

Es ermöglicht den Einsatz in Reinräumen der Klasse 8 nach ISO 14644-1 (auf

Wunsch sogar für die Klassen 7 und 6). Völlig neue Umsetzungsmöglichkeiten im Bereich der automatisierten

Montage bietet das modulare Montagesystem

smallFLEX

. Es erlaubt die Umrüstung, Wartung und sogar

den Stationstausch bei laufendem Betrieb. Diese und weitere Entwicklungen bieten in Summe echte „Plug

& Produce“-Funktionalität! Ebenfalls neu ist das Transportsystem

smartMOVE

. Hierbei sind die Vorteile von

Rotations- und Linearsystemen vereint worden.

smartMOVE

ermöglicht den individuellen Produkttransport

bei kontinuierlichem Materialfluss. Durch das geringe Bauvolumen kann die Größe einer Maschine dabei

deutlich reduziert werden. Zum Schluss möchten wir Sie auf unsere neue Webseite http://

aipress.de

einladen.

Hier finden Sie IEF-KnowHow rund um das Thema Servopressen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

background image

3

Inhalt

smartMOVE

Individuelle IEF-Lösungen mit dem XTS-System von Beckhoff

2

12

varioSTACK CF

Palettiersystem für Reinraumanwendungen

2

4

aiKIT

- Handhebelpresse

Lücken in der Qualitätsprüfung schliessen

2

14

domiLINE

Busschnittstelle

Verstelleinheit mit Köpfchen

2

16

smallFLEX

- Montagesystem

der Schlüssel zur optimalen Flexibilität

2

20

Content

http://www.aipress.de

Wissenswertes zum Thema: Servopressen

2

10

smartMOVE

Individual solutions with the XTS system from Beckhoff

2

12

varioSTACK CF

Palletiser system for clean room usages

2

4

aiKIT

- hand-lever press

Closing the gaps in quality inspection

2

14

domiLINE

interface

Smart adjustement unit

2

16

smallFLEX

- assembly system

The key to optimal flexibility

2

20

http://www.aipress.de

Find out more about: Servo presses

2

10

background image

4

varioSTACK CF

Clean factory

Die Herstellung vieler Produkte, insbesondere in Branchen wie

der Halbleiterfertigung, Luft- und Raumfahrttechnik oder der

Medizintechnik, spielt sich in Reinräumen ab. Weil in dieser

Umgebung hochgenaue Fertigungsprozesse gefordert sind, kommen

zunehmend automatisierte Anlagen zum Einsatz. Die Maschinen

müssen für diese speziellen Anwendungen ausgerüstet sein und mit

Materialien versehen werden, deren Oberflächen sich leicht reinigen

lassen.  Durch gekapselte Kabelschlepps und direkt angetriebene

Linearantriebe wird die Partikelemission auf ein Minimum reduziert.

Mit dem Zusatz „CF“ — Clean Factory — hat IEF-Werner nun sein

bewährtes

varioSTACK

-Palettiersystem für Reinraumanwendungen

optimiert. Damit erreichen Hersteller die gewohnt geringen

Taktzeiten auch unter reinen Fertigungsumgebungen.

The production of many products, especially in semiconductor,

aerospace and bioscience or medical technology, is performed in

cleanrooms. Plants are often equipped with automatic machinery

to guarantee for high precision production. The cleanroom suitable

design and the usage of dedicated materials are mandatory and a

key factor for success. Because of encapsulated energy chains and

direct-drive linear actuators, particle emissions are reduced to a

minimum.

Therefore, IEF-Werner optimized its proven

varioSTACK

palletiser

system for clean room usage, branded with the addition „CF“ — for

Clean Factory. Our customers benefit, short cycle times and the

possibility to produce under clean manufacturing conditions.

background image

5

varioSTACK CF

Clean factory

background image

6

Das modulare Palettiersystem lässt sich an jede Aufga-

benstellung anpassen. Anwender können den

varioSTACK

CF

mit einem integrierten IEF-Produkthandling betreiben.

Zudem lässt sich die äußerst kompakte Anlage standard-

mäßig mit Palettenwagen oder Transportbändern beladen.

Um den Palettierer einfach und schnell zu reinigen, sind die

Hubachse sowie das Produkthandling komplett mit Edel-

stahl verkleidet. Zum Boden hin ist das System geschlos-

sen und kann auf Wunsch abgedichtet werden. Die Ener-

gieführungen sind in der Anlage integriert. Die Hubachsen

sind servogesteuert und mit Absolutwertgebern ausgerüs-

tet. Sie nehmen beladene Trays mit einem Gewicht bis zu

20 Kilogramm auf. Die Traywechselzeit beträgt weniger als

5 Sekunden. In knapp 20 Sekunden wechselt der Palettie-

rer den Palettenstapel. Das Produkthandling kann inklusive

Greifer Bauteile mit einem Gewicht bis 5 Kilogramm und

einer Wiederholgenauigkeit von ±0,05 Millimetern aufneh-

men.

Für Reinräume der Klasse 8 nach ISO 14644-1

The modular palletiser system can be tailored to every

task. Users are able to operate the

varioSTACK CF

with an

integrated IEF product handling or adapt it to an already

existing robot or handling system. Moreover, the very

compact machine can be loaded with pallet wagons or

transport belts by default – the belt-loading version also

sideways.

The stroke axis as well as the product handling of the

palletiser are completely covered with stainless steel. This

allow an easy and quick cleaning. The bottom of the ma-

chine is closed and may be sealed on request. The energy

supply is integrated in the machine. The stroke axes are

servo controlled and equipped with absolute encoders.

They pick up loaded trays weighing up to 20 kilograms.

The tray changing time is less than 5 seconds. Within

20 seconds the palletiser changes the pallet stack. The

product handling can pick up components weighing up to

5 kilograms including the gripper and thereby has a repeat

accuracy of ±0.05 millimetres.

For cleanrooms Class 8 according ISO 14644-1

background image

7

background image

8

Technische Daten

varioSTACK CF

Palettengröße min. (L x B x H)

300 x 200 x 20 mm

Palettengröße max. (L x B x H)

600 x 400 x 80 mm (Euro/4)

Palettengewicht max.

20 kg

Auflösung

0,05 mm

Wiederholgenauigkeit

± 0,05 mm

Stapelhöhe als Bandlader

760 mm

Palettenwechselzeit

< 5 Sekunden

Steuerung

PA-CONTROL Touch

Motorsystem

Servomotoren mit Absolutwertgeber

Technical Data

varioSTACK CF

pallet size min. (L x W x H)

300 x 200 x 20 mm

pallet size max. (L x W x H)

600 x 400 x 80 mm (Euro/4)

pallet weight max.

20 kg

resolution

0.05 mm

repeat accuracy

±  0.05 mm

stacking height as beldt loader

760 mm

pallet changing time

< 5 seconds

control

PA-CONTROL Touch

motor system

Servo motors with absolute encoder

Merkmale

ƒ

Gekapselte Energieketten und Führungen

ƒ

Erhältlich als Bandlader und Wagenlader

ƒ

Standardisierte Bandmodule

ƒ

Y-Achse mit Direktantrieb von

euroLINE 170

ƒ

Elektrisch angetriebenes Schott – keine Lichtgitter

ƒ

Zuführbänder mit Übergabehöhe 160 mm

ƒ

Kompakte Bauweise

Optionen

ƒ

S7-1500 Comfort Panel TP700 und Erweiterung auf

Siemens WinCC mit Audit-Trail – beinhaltet Elektro-

nische Signaturen nach 21 CFR Part 11

ƒ

Geschlossener Maschinenboden (kann auf Wunsch

abgedichtet werden)

ƒ

Materialzertifikate für produktberührende Teile

ƒ

Belademöglichkeit mit elektrischem Mobil-Lift

ƒ

Reinraumanwendungen ISO Klasse 7 bzw. Klasse

C-GMP

ƒ

Medical-Pharmapaket mit Ausführung Edelstahl

ƒ

Autonomieerhöhung über zusätzliche standardisier-

te Bandmodule L x B x H: 700 x 437 x 160

background image

9

Technische Daten  | Technical Data

varioSTACK CF

1000 mm

665 mm

439 mm

760 mm

160 mm

2206 mm

1070 mm

Features

ƒ

Encapsulated energy chains and guides

ƒ

Available as belt loaders and loader cart

ƒ

Standardized belt modules

ƒ

Y-axis with direct drive of

euroLINE 170

ƒ

An electrically powered bulkhead - no light grid

ƒ

Feeding conveyors with transfer height 160 mm

ƒ

Compact design

Options

ƒ

S7-1500 Comfort Panel TP700 and expansion on

Siemens WinCC with Audit Trail - includes electronic

signatures according to 21 CFR Part 11

ƒ

Closed machine bottom (can be sealed on request)

ƒ

Material certificates for product contacting parts

ƒ

Electric mobile lift solution

ƒ

Cleanroom applications ISO class 7 or Class C-GMP

ƒ

Medical - pharmaceutical package with stainless

steel version

ƒ

Autonomy increase additional standardized belt

modules L x W x H : 700 x 437 x 160

background image

10

http://aipress.de

background image

11

Wissenswertes zum Thema: Servopressen

Find out more about: Servopresses

Unter

http://aipress.de

gibt es viel zu entdecken! Neben Fachwissen aus der Welt

der Fügeprozesse können Sie sich von der Leistungsfähigkeit der IEF-Werner

Servopressen überzeugen. Zu diesem Zweck stehen Ihnen zahlreiche Videos und

detaillierte technische Beschreibungen zur Verfügung.

Ein Beispiel: Können Sie sich vorstellen, wie klein ein Mikrometer ist. Die meis-

ten Menschen haben keinerlei Vorstellung darüber, wie klein der tausendste Teil

eines Millimeters in Wirklichkeit ist. Um dies zu veranschaulichen, haben wir auf

http://aipress.de mehrere Gegenstände mit der Große eines Haars verglichen.

Dieser Vergleich zeigt überaus überzeugend, was es bedeutet, wenn unsere Kun-

den von den IEF-Werner Maschinen eine Positionierungsgenauigkeit von wenigen

Mikrometer erwarten.

...weitere IEF-Werner Webseiten sind:

ƒ

http://ief.de

ƒ

http://ief-werner.de

ƒ

http://ief-shop.de

Under

http://aipress.de

there is much to discover on the subject aiPRESS! In

addition to knowledge of the world of joining processes you can experience

the capabilities of the IEF-Werner servo presses. For this purpose there are

numerous videos and detailed descriptions for retrieval available.

An example: Can you imagine how small a micron is. Most people have no

idea about how small is the thousandth of a millimeter in reality. We have

compared several items with the diameter of a human hair on http://aipress.de.

The picture shows very convincingly what it means when our customers expect

a positioning accuracy of a few microns from IEF-Werner machines.

...other IEF-Werner websites:

ƒ

http://ief.de

ƒ

http://ief-werner.de

ƒ

http://ief-shop.de

background image

12

Intelligente Antriebstechnik kombiniert mit

exzellentem Maschinenbau-Kowhow

Intelligent drive technology combined with excellent engineering know-how

Industrie-4.0-Konzepte erfordern modulare und überaus dynamische

Produktionsmaschinen. Für diesen Zweck hat IEF-Werner viele eigene

Produkte entwickelt aber auch neue HighTech-Technologien von anderen

Komponentenherstellern in eigene Konzepte integriert.

Ein Beispiel für eine komplexe Integration ist der Montage-Vollautomat

smartMOVE

. Grundlage bildet das Extended Transport System XTS von Beckhoff

Automation.

smartMOVE

besteht aus unterschiedlichen Prozessstationen, die überwiegend aus

IEF-Standardkomponenten bestehen. Beispielsweise kommt als Handling für Pick

& Place-Prozesse der

rotaryARM

sowie der

miniSPIN

zum Einsatz. Fügeaufgaben

werden mit der Einbauversion der

aiPRESS

-Servopresse ausgeführt. Komplexe

Montageabläufe übernehmen IEF-Linearachsen. Hierzu stehen unterschiedliche

Technologien zu Verfügung, wie zum Beispiel Spindel-, Zahnriemen-, Piezo-

oder Direktantriebe. Alles kann beliebig kombiniert werden. Verbunden sind die

komplexen Stationen über das Transportsystem XTS. Auf dessen Movern sind

Werkstückträger montiert, auf denen unterschiedliche Produkte bearbeitet werden

können.

Industrial 4.0 concepts require modular and highly dynamic production machines.

For this purpose, IEF-Werner has developed many proprietary products but also

integrates new high-tech technologies of other component manufacturers into its

own machinery.

An example of a complex integration is the fully automatic assembly line

smartMOVE

. The basis for it the Extended Transport System XTS of Beckhoff

Automation.

smartMOVE

consists of different processing stations, which are mainly

assembled from IEF-standard components. As handling for pick and place

processes

rotaryARMs

and the

miniSPINs

are used. Joining tasks are performed

by the built-in version of

aiPRESS

servo presses. Complex assembly processes

are conducted by IEF linear axes. For this purpose, different technologies are

at disposal, such as spindle-, toothed belt, piezo or direct drives. All can be

combined. The complex stations are connected via the  transport system XTS.

On its movers workpiece carriers are mounted on which multiple products can be

processed.

background image

13

smartMOVE

ƒ

Wiederholgenauigkeit < ±10 μm (Stillstand)

ƒ

Repeat accuracy < ±10 μm (standstill)

background image

14

für hochgenaue Fügeprozesse
for high-precision joining processes

aiKIT

background image

15

Lücken in der Qualitätsprüfung schliessen

Closing the gaps in the quality inspection

In der Fertigungs- und Montagetechnik sind manuell betätigte Handhebelpressen

zum Fügen von Bauteilen in sehr großen Stückzahlen im Einsatz.

Handhebelpressen werden vor allem bei der Fertigung von Musterteilen und

Kleinserien eingesetzt.

aiKIT

macht es möglich, jede handelsübliche Handhebelpresse mit modernster

Messtechnik auszurüsten. Der Nachrüstsatz besteht aus einem hochpräzisen

Wegmesssystem sowie einer Kraftmessdose, dem bewährten

aiLIGHT

-

Signalgeber sowie dem

aiQ-CONTROL

-Softwaremodul.

In Verbindung mit einem PC bzw. Laptop können wegabhängige

Kraftinformationen verarbeitet, graphisch dargestellt und Messwerte zur

Qualitätsdokumentation archiviert werden. Kriterien zur Auswertung von

„Gut-“ und „Schlechtteilen“ können über grafische Werkzeuge, wie zum

Beispiel Hüllkurven, vorgegeben werden. Diese Vorgaben werden dann mit den

ermittelten Daten des Fügeprozesses verglichen, entsprechend ausgewertet und

per

aiLIGHT

visualisiert.

In manufacturing and assembly technology, manually operated hand-lever

presses are used to join components in very large quantities. Hand-lever

presses are mainly used in the production of sample parts and small batches.

aiKIT

allows to equip any commercial hand-lever press with the latest

measuring technology. The conversion kit consists of a high-precision position

sensor as well as load cell, the proven signal generator

aiLIGHT

as well as the

software module

aiQ-CONTROL

.

In connection with a PC or laptop respectively, path-dependent force

information can be processed, graphically displayed and measured values   can

be archived for quality documentation. Criteria for the evaluation of “good”

and “no-good-parts” can be predefined by means of graphical tools, such as

for example envelopes. Afterwards, these specifications are compared with

determined data of the joining process, evaluated accordingly and visualised

by

aiLIGHT

.

background image

16

Verstelleinheit mit Köpfchen

Smart adjustement unit

Mit der manuellen Verstelleinheit

domiLINE

lassen sich unzählige Varianten an

flexiblen Vorrichtungen bauen. Diese Vorrichtungen werden üblicherweise in

Maschinen und Anlagen eingebaut, die oft umgerüstet werden – oder sie werden

im Labor verwendet. Egal wo domiLINEs eingesetzt werden, sie sind stets nützliche

Helfer. Mit der brandneuen Busschnittstelle werden die Verstelleinheiten jetzt

erstmals mit der Fähigkeit ausgestattet, sich ihre eigene Position zu merken. Diese

Funktionalität bietet völlig neue Möglichkeiten.

Countless variants of flexible devices can be realised with the manual adjustment

unit

domiLINE

. These devices are usually built into machines or plants which are

converted very often – or they are used in laboratories. It does not matter where

the adjustment unit is used, it is always a useful assistant. Now the adjustment

units are equipped with the brand new bus interface and thus are able to

remember their own position. This function offers totally new possibilities.

background image

17

domiLINE

Bus interface

background image

18

domiLINE

Bus interface

background image

19

Messkameras müssen eingestellt, Brenndüsen fokussiert oder Sensoren

verfahren werden. Für diesen Zweck sind die manuellen Verstelleinheiten

die richtige Wahl.

domiLINEs

sind modular, leicht umzurüsten und unendlich

vielseitig.

Da die Anforderungen an die effektive Handhabung von Betriebsmitteln

immer spezieller werden, hat IEF-Werner jetzt eine Möglichkeit geschaffen,

welche die Einstellarbeiten – insbesondere bei häufig wechselnden Positionen

– drastisch vereinfacht. Möglich macht dies die neue busfähige elektronische

Positionsanzeige. Sie kann an alle linearen und rotativen Verstelleinheiten der

domiLINE

-Familie angebaut und sogar nachgerüstet werden. Um die Positionen

schnell und effektiv einzustellen, muss der Bediener lediglich den Sollwert mit

dem Istwert vergleichen. Beide Werte werden am zweizeiligen LCD-Display

angezeigt. Die obere Zeile ist für aktuelle Position der Verstelleinheit bestimmt,

die zweite Zeile zeigt die Zielposition an, welche vom Server übermittelt wurde.

Auf dem Server werden alle Parameter gespeichert, die zur Produktion des

gewünschten Artikels eingestellt werden müssen. Der Bediener dreht am

Stellelement der Verstelleinheiten und verändert somit den Istwert. Sobald der

Istwert und der Sollwert übereinstimmen, signalisiert eine LED die korrekte

Position. Dabei kann der Bediener die Position bis auf drei Stellen nach dem

Komma ablesen.

Ein weiterer großer Vorteil der Schnittstelle ist die Möglichkeit, die

eingestellten Positionen zu überwachen. Dies ist besonders nützlich, wenn

es um Qualitätssicherung oder Nachweisdokumentation geht. Mit der neuen

elektronischen Busanzeige kann beispielsweise problemlos sichergestellt werden,

dass alle Positionen beim Produktionsstart korrekt eingestellt wurden. Außerdem

kann gewährleistet werden, dass die Position sich während der Produktion

nicht verstellt haben. Das kann beispielsweise durch Vibrationen verursacht

werden, falls der Bediener vergessen haben sollte die Verstelleinheiten mit dem

Klemmhebel zu fixieren.

Measuring cameras have to be adjusted, burner nuzzles have to be focused

or sensors have to be displaced. The manual adjustment units from the black

forest are the right choice for these purposes.

domiLINEs

are modular, easily

retrofitted and endlessly versatile.

As the requirements for an effective handling of operating material become

increasingly special, the automation specialist from Furtwangen created now

a new possibility, which simplifies the adjusting work drastically, especially

when the positions are often changing. The new, electronic and bus capable

position display makes this possible. It can be attached to all linear and

rotating adjustment units of the

domiLINE

family and can even be retrofitted.

The user has to compare the set point with the actual value in order to adjust

the positions quickly and effectively. Both values are displayed on the double

digit LCD display. The upper line is intended for the recent position of the

adjusting unit, the lower line displays the target position, which was submitted

by the server. All parameters that have to be adjusted in order to produce the

required article, are saved on the server. The user turns the control unit and

thereby changes the actual value. As soon as the actual value and the set point

coincide, a LED signalizes the correct position. Thereby the user is able to read

off the position up to three decimal points.

A further advantage of the interface is the possibility to monitor the

adjusted positions. This is especially helpful in quality assurance or verifying

documentation. With the help of the new electronic bus display it can be

ensured easily that all positions are set correctly when the production starts.

Furthermore, it can be guaranteed that the positions did not shift during

production. This could happen through vibration, for example, if the user forgot

to fixate the adjusting unit with a clamping lever.

Rüstzeit senken, Qualität erhöhen!

Reduce setup time , increase quality!

background image

20

smallFLEX

Transportsystem

Die Anpassung an sich schnell ändernde Randbedingungen ist eine der größten

Herausforderungen heutiger und zukünftiger Fertigungen. Um die stetig

steigenden Anforderungen hinsichtlich Adaptivität, Effizienz und Nachhaltigkeit

zu meistern setzt die IEF-Werner GmbH auf ein neues Konzept im Bereich der

flexiblen, modularen Montagesysteme. Bei der Konzeption von

smallFLEX

stand

neben der Realisierung schneller und effizienter Rüst- und Wartungsvorgänge

vor allem die Konfigurierbarkeit im laufenden Betrieb im Vordergrund. Die

durchgängige Modularisierung, sowohl in der Hard- wie auch der Software,

ist der Garant für bisher unerreichte Flexibilität bei gleichzeitiger Zeit- und

Kosteneinsparung.

Größere Produktvarianzen bei gleichzeitig sinkenden Losgrößen sowie die sich

weiterentwickelnden Prozesstechnologien erfordern stete Innovation. Eine solche

stellt das

smallFLEX

- Konzept der IEF-Werner GmbH dar. Die ganzheitliche

Betrachtung des Montageprozesses ermöglicht eine nachhaltige Optimierung

von Zeit, Kosten und Qualität, speziell in der Mikro- und Feinwerktechnik.

Der konsequent modulare Aufbau, vom Transport der Werkstückträger über

die Zuführung der Bauteile mittels Pick & Place-Systeme bis hin zu einzelnen

Montage- und Dispensvorgängen, ist Grundstein dieses völlig neuartigen

Automatisierungssystems.

Die Konfigurierbarkeit der Anlage im laufenden Betrieb ist dabei ein klares

Alleinstellungsmerkmal. Alle Anschlüsse sowie die steuerungstechnische

(Wieder-) Inbetriebnahme erfolgen vollkommen automatisch. Mittels intelligenter

Steuerungsarchitekturen und codierter Werkstückträger werden Programme,

Parameter sowie weitere Daten und Informationen völlig autonom verarbeitet.

Zur Überwachung der Produktion werden alle notwendigen Informationen

applikationsspezifisch und anwenderorientiert zur Verfügung gestellt.

Konfigurierbare

Montage

background image

21

One of the greatest challenges of modern and future production is the adaptation

to rapidly changing boundary conditions. IEF-Werner relies on a new concept in

the area of flexible and modular assembly systems in order to face the constantly

increasing demands concerning adaptability, efficiency and sustainability. The

configurability in runtime was therefore one of the major drivers during the design

of the

smallFLEX

concept next to the realization of fast and efficient set up and

maintenance processes. The constant modularization in hard- and software

guaranties for an unprecedented flexibility and simultaneously savings in time and

costs.

Greater product variances with decreasing lot sizes and further developing process

technologies at the same time require constant innovation. The

smallFLEX

concept

of the IEF-Werner GmbH represents such a step forward. The holistic consideration

of the assembly process enables a sustainable optimization of time, costs and

quality, especially in the field of micro and precision engineering.

The cornerstone of this totally novel automation system is its consequent modular

construction: from transporting the workpiece carriers, to supplying the parts via

pick & place systems, up to the single assembly and dispense processes.

The configurability of the plant in runtime is a unique selling point. All mechanical

and electrical connections and even the control  commissioning take place fully

automatically. Programs, parameters as well as further data and information

are processed fully autonomously via intelligent control architectures and coded

workpiece carriers. All necessary information for monitoring and controlling the

production are provided application specific and user oriented.

Configurable assembly

background image

22

Der Schlüssel zur optimalen Flexibilität

The key to optimal flexibility

Die Abbildung zeigt einen

smallFLEX

-Basistisch

bei einfacher Ausbaustufe, bestehend aus:

ƒ

(1) Basistisch mit Logistikband

ƒ

(2) Basisstation

ƒ

(3) Pick & Place

ƒ

(4) Transportband

ƒ

(5) Bearbeitungsstation

ƒ

(6) Palettiersystem

smallSTACK

The figure shows a

smallFLEX

base table with

simple configuration level, consisting of:

ƒ

(1) base table with logistics belt

ƒ

(2) base station

ƒ

(3) pick & place

ƒ

(4) conveyor belt

ƒ

( 5) i ndex station

ƒ

(6) palletising system

smallSTACK

1

3

4

6

5

2

background image

23

Durchgängiges Konzept der ganzheitlichen Modularität in Hard- und Software

für kundenspezifische Applikationen zur Realisierung echter Plug & Produce

Funktionalität:

Automatisierte Handhabung und Prozesse

ƒ

Pick & Place

ƒ

Bearbeitungsstationen für unterschiedliche Anwendungen

Warentransport

ƒ

Basistisch mit Logistik- und Transportband

ƒ

Palettiersystem

smallSTACK

zur Zuführung von Kleinteile

Steuerung und Informationsdarstellung

ƒ

Wissens- und Informationsbasiert

ƒ

Selbstbeschreibend und -konfigurierend

ƒ

Applikationsspezifisch und Anwenderorientiert

Integrated concept for holistic modularity in hard- and software,

applicable for every specific use-case and therewith the realization of Plug &

Produce:

automated handling and processes

ƒ

Pick & Place

ƒ

processing stations for various applications

material transport and supply

ƒ

base table with conveyor belts

ƒ

palletiser system

smallSTACK

for spare parts

control and representation

ƒ

knowledge and information driven

ƒ

self-description and -configuration

ƒ

application-specific and user-oriented

Ganzheitliche Modularität

Comprehensive modularity

background image

24

Anwendungsbeispiel

Application example

smallFLEX

background image

25

Basistisch

Der Basistisch hat mehrere zentrale Auf-

gaben. Zum einen stellt er die Infrastruk-

tur (Energie, Druckluft) bereit, zum ande-

ren transportiert er die Werkstückträger

an bis zu drei Basisstationen. Gleichzeitig

dient der Basistisch als Kommunikations-

schnittstelle zwischen den Stationen oder

mit einem übergeordneten System.

Zubehör

Accessories

Basistisch | base table

Basisstation | base station

Base table

The base table has various central tasks.

Firstly it supplies the infrastructure (ener-

gy, compressed air), but it also transports

workpiece carriers to up to three base

stations. Simultaneously the base table

serves as communication interface for

the stations among each other or with a

superior system.

Basisstation

Die Basisstation ermöglicht die Aufnah-

me, Versorgung und Steuerung individu-

eller Komponenten - wie beispielsweise

einem Transportband, einer Weiche,

einer Bearbeitungs- oder Montagestation

sowie unterschiedlicher Pick & Place-

Systeme.

Base station

The base station allows the inclusion,

supply and control of individual compo-

nents - such as conveyor belt, switch,

machining or assembly stations as well

as various pick & place systems.

background image

26

Transportband | conveyor belt

Weiche | switch

Transportband

Das Transportband führt die Werkstück-

träger vom Hauptband zur Montagesta-

tion und wieder zurück. Hierzu wird das

Transportband einfach in die Basisstation

eingedockt.

Conveyor belt

The conveyor belt transports workpiece

carriers from main belt to assembly

station and back. For this purpose the

conveyor belt is simply docked into the

base station.

Weiche

Die Weiche dient dem Einschleusen von

Werkstückträgern in die verschiedenen

Stationen, welche im Basistisch einge-

baut sind. Gleichzeitig sorgt die Weiche

dafür, dass bereits bearbeitet Werkstücke

wieder zurück zum Hauptband transpor-

tiert werden.

Switch

The switch is used to lead workpiece

carriers to the various stations that are

installed in the base table. Simulta-

neously the switch ensures that already

machined workpieces are transported

back to the main conveyor.

background image

27

Bearbeitungsstation

Die Bearbeitungsstation stellt sicher,

dass der Werkstückträger reproduzierbar

an einer definierten Position fixiert wird.

Hier können kundenspezifische Anwen-

dungen integriert werden.

Zubehör

Accessories

Bearbeitungsstation | index

Index

The index station ensures that the

workpiece carrier is fixed repeatably at a

defined position. Here, customer-specific

applications can be integrated.

Pick & Place - linear

Das Pick & Place-System ermöglicht das

Aufnehmen, Drehen und Ablegen von

Bauteilen mit mittlerem Gewicht. Für

den Betrieb wird eine Schutzumhausung

benötigt.

Pick & place - linear

The pick & place system allows to pick

up, turn and place down components

with medium weight. A protective

housing is required for operating.

Pick & Place - linear

background image

28

Pick & Place - piezo

Logistikband | logistics belt

Pick & Place - piezo

Das Pick & Place-System ermöglicht

das Aufnehmen, Drehen und Ablegen

von Kleinteilen. Alle Achsen werden von

schnellen Piezoaktuatoren angetrieben.

Vorteil: Für den Betrieb wird keine Schut-

zumhausung benötigt.

Pick & place - piezo

The pick & place system allows to pick

up, turn and place down small parts. All

axes are driven by fast piezoactuators.

Advantage: No protective housing is

required for operating.

Logistikband

Das Logistikband ermöglicht die Verbin-

dung von zwei Basistischen, die Überbrü-

ckung von Hindernissen oder den mehr-

stöckigen Transport der Werkstückträger.

Logistics belt

The logistics belt allows the connection

of two base tables, bridging of barriers

or multi-level transport of workpiece

carriers.

background image

29

Kurve 180° | curve 180°

Kurve

ƒ

Werkstückträgerorientierung bleibt

erhalten

ƒ

Umlenkwinkel 90° | 180°

ƒ

eigener Antrieb

ƒ

Erhalt des Transportniveaus der ver-

bundenen Transferstrecken

ƒ

erschütterungsfreier Transport

Curve

ƒ

workpiece carrier orientation is ob-

tained

ƒ

deflection angle 90° | 180°

ƒ

own drive

ƒ

preservation of transport level of the

connected transfer lines

ƒ

vibration-free transport

Kurve 90° | curve 90°

Palettiersystem

smallSTACK

Der

smallSTACK

ist ein modulares, stan-

dardisiertes und wirtschaftliches System

zur Zuführung von kleineren bis mittleren

Teilen aus Paletten. Die Paletten können

von einem Zuführstapel vereinzelt, zur

Be- oder Entladung bereitgestellt und

wieder abgestapelt werden. Die Be- und

Entladung von Palettenstapeln erfolgt

dabei immer manuell.

Palletising system

smallSTACK

The

smallSTACK

palletiser is a modular,

standardised and economic system in

the area of small pallet handling. Orderly

supply of sensitive and small parts is

very important in the producing industry.

Pallets can be separated from a supply

stack, provided for loading or unloading

and unstacked again. Multible pallets are

always loaded and unloaded manually.

background image

30

Vertretungen | representations

Niederlassungen | subsidiaries

Mitteldeutschland

Central Germany

IEF-Werner GmbH

Ottostr. 2

61200 Wölfersheim-Berstadt

T: +49 6036/403

info@ief-werner.de

Norddeutschland

Northern Germany

IEF-Werner GmbH

Von-Siemens-Str. 2

48291 Telgte

T: +49 2504/93038-26

service.nord@ief-werner.de

Süddeutschland

Headquarters

IEF-Werner GmbH

Wendelhofstr. 6

78120 Furtwangen

T: +49 7723/925-0

info@ief-werner.de

Ostdeutschland

Eastern Germany

IWB Industrietechnik GmbH

Langenscheidtstr. 7

99867 Gotha

T: +49 3621/319 977-120

order@iwb-industrietechnik.de

Ungarn

Hungary

AgriCOM Kft.

Istvántelki út 9.

HU - 1045 Budapest

M:+36 3/0540 2299

k.agricom@chello.hu

Großbritannien

Great Britain

R. A. Rodriguez (U.K.) Limited

28 Campus Five

GB - Letchworth SG6 2JF

T:  +44 1462/670044

M: +44 7725/679911

AndrewMason@raruk.com

Italien

Italy

Schluderbacher s.r.l.

Via Marconi 45/7

IT - 40010 Bentivoglio

T: +39 51/6640 750

ief@schlu.com

Frankreich

France

Vecta S.A.R.L.

14 Chemin du Fort

F - 31180 Castelmaurou

T: +33 5/61 08 49 49

contact@vecta.fr

Finnland

Finland

Sähkölehto

Holkkitie 14

FIN - 00880 Helsinki

T: +358 9/774 642-0

office@sahkolehto.fi

Schweden

Sweden

Solectro AB

Tenngatan 6-8

SE - 23435 Lomma

T: +46 40/53 66 00

solectro@solectro.se

Spanien

Spain

GIRA Automation S.L.

C / A. Pérez Esquivel n° 3

ES - 28232 Las Rozas (Madrid)

T: +34 91/636 63 49

proyectos@giraautomation.com

background image

31

Unsere Servicetechniker sorgen für eine schnelle und qualifizierte

Unterstützung, in allen Produktbereichen und rund um die Uhr.

Weiterhin bietet IEF-Werner produkt-, applikations- und kun-

denspezifische Schulungen im eigenen Hause an. Auf Wunsch

selbstverständlich auch vor Ort bei unseren Kunden.

ƒ

Inbetriebnahmen

ƒ

Umbau, Modifikationen und Updates

ƒ

Reparaturen und Ersatzteile

ƒ

individuelle Wartungsverträge

ƒ

Fehleranalysen und Produktionsoptimierung

ƒ

Schulungen

Innovationen aus dem Schwarzwald

Innovations from the Black Forest

Our service technicians ensure quick and competent support, in

all product ranges and around the clock. Furthermore IEF-Werner

offers product-, application- and customer-specific in-house

trainings. Of course, if desired as well at the customer‘s site.

ƒ

commissionings

ƒ

retrofitting, modifications and updates

ƒ

reparations and spare parts

ƒ

individual maintenance agreements

ƒ

fault analysis and production optimisation

ƒ

trainings

background image

IEF-Werner GmbH | Wendelhofstr. 6 | 78120 Furtwangen | Telefon +49 7723/925-0 | info@ief-werner.de | ief-werner.de

Furtwangen

30.06.17 | DE EN 1113677 / V10