Schmersal: Neuheiten 2014/2015, Überblick



Beschreibung

Sicherheit im System: Schutz für Mensch und Maschine

Aktuelle Innovationen von Schmersal in einer übersichtlichen Broschüre


background image

Sicherheit im System: Schutz für Mensch und Maschine

Neuheiten 2014/2015

background image

2

Sichere Logiksteuerung nach Anhang IV der

Maschinenrichtlinie 2006/42/EC

Anschluss für alle gängigen Sicherheitsschaltgeräte

bis PL e bzw. SIL 3

Sichere Achsüberwachung nach EN 61800-5-2

(SDM – Safe Drive Monitoring) für bis zu 12 Achsen

Universelles Kommunikationsmodul:
-  unterstützt die Standard-Feldbus-Systeme inkl. der

Sicherheitsprotokolle mit nur einer Hardware

-  Einstellung und Umstellung der Feldbus-Protokolle

per Software

-  Sicherheitsprotokolle werden durch Safety Protokoll

Card aktiviert

-  integrierte, lokale, sichere Kommunikation (Ethernet

SDDC) für die Einbindung von sicheren Remote IO’s

und für eine sichere Querkommunikation

Integrierte Schmersal SD-Bus-Anbindung inkl. Gateway-

Funktionalität zu den Standard-Feldbus-Systemen

Abnahme der Sicherheitsfunktionalitäten bis

SIL 3 nach IEC 61508 / IEC 62061,

PL e und Kat. 4 nach EN ISO 13849-1, EN 50178

Programmierbare modulare

Sicherheitssteuerung

PROTECT PSC1

Vertiefende Informationen finden Sie in der Broschüre

„Programmierbare modulare Sicherheitssteuerung - PROTECT PSC1“

background image

3

Manipulationsschutz mit Codierungsstufe „hoch“

nach EN ISO 14119 durch RFID-Technologie

Drei Codiervarianten für bedarfsgerechten

Manipulationsschutz

Drei Betätigungsrichtungen

Türanschlag mit Magnetrastfunktion

Klemmenraum- oder Stecker-Anschluss

Geeignet auch für Reihenschaltung

- bis PL e / Kategorie 4 gem. EN ISO 13849-1

- in SIL 3 gem. IEC 61508

RFID-Sicherheits-Sensor mit innovativer

Technologie in bewährter Bauform

RSS16

background image

4

■ Große Vielfalt an Betätigungs- und Schaltelementen
■  Schaltelemente mit 3 Kontakten gewährleisten ein

redundantes Abschalten mit zusätzlichem Meldekontakt

■ Rastfunktion zur Speicherung des Schaltzustandes
■  Einfaches und schnelles Umsetzen der

Betätigungselemente in 45° Schritten

■  Symmetrisches Gehäuse für unterschiedliche

Anbausituationen

■  Senkung der Montagezeit durch bereits konfektionierte

Positionsschalter

■ Für die Aufzugsindustrie geeignet (EN 81-1)
■  Schutzart IP66 / IP67 – sicherer Betrieb bei rauen

Umweltbedingungen

Positionserfassung mit System

Kompakt und vielseitig einsetzbar

PS116

background image

5

■  Typ 4 Sicherheits-Lichtvorhang / -Lichtgitter
■  Integrierte AS-Interface Safety at Work Schnittstelle
■  Lichtvorhänge mit Schutzfeldhöhen

170 … 1770 mm, Auflösung 14 mm / 30 mm

■  Lichtgitter mit Schutzfeldhöhen

500 mm / 800 mm / 900 mm, 2 / 3 / 4 Strahlen

■  Reichweite 0,3 m … 12 m
■  Parametrierbare Strahlausblendung integriert
■  Statusleuchte und Diagnoseanzeigen integriert
■  Geeignet für Anwendungen

- bis PL e / Kategorie 4 gem. EN ISO 13849-1
- in SIL 3 gem. IEC 61508

■  Hohe Schutzart IP67 für

raue Umgebungsbedingungen

■  Abmessungen: kompaktes Profil 28 x 33 mm

AS-Interface Sicherheits-Lichtvorhang /

Sicherheits-Lichtgitter

SLC/SLG440AS

C

C

R

R

background image

6

Produkte

Neue, ergonomische kleine Pilzform

Große Tastenfläche für bessere Bedienung im Vergleich zu Drucktastern

Ausführungen mit und ohne Beleuchtung

Verbesserter Schutz der Dichtungsmembran gegen mechanische Beschädigung

Hygienegerechte IP69K Konstruktion

Kennziffer: C-53NDTP

NDTP30 / NDLP30 – Pilzschlagtaster bzw. beleuchteter Pilzschlagtaster, IP69K

Kennziffer: C-28TESK

TESK – Scharnier-Sicherheitsschalter

Frei einstellbarer Schaltwinkel

Großer Schwenkwinkel von 270°

Für Profilsysteme optimiert

Mit langer Scharnierhälfte speziell für Kombinationen mit Kunststofftüren

Mit bis zu 4 Kontakten

Kennziffer: C-44KONT

ELDE.N-... – 3-Farben LED-Modul für 22,3 mm Befehls- und Meldegeräte

Einzigartig, 3-farbig signalisieren in Standard-Befehls- und Meldegeräten

Anzeige von 3 unterschiedlichen Steuerbefehlen in einem Leuchttaster

Signalisierung von 3 Maschinenzuständen in einer Meldeleuchte

Kostenersparnis durch Zusammenfassen von Befehls- und Meldegeräten

Mehr Übersichtlichkeit der Bedieneinheit durch weniger Geräte

Verkleinerung von Bedieneinheiten durch weniger Geräte bei gleicher Funktionalität

Detailinformationen zu den Produkten finden Sie unter:

www.schmersal.net unter den angegebenen Kennziffern oder direkt über den QR-Code.

background image

7

Produkte

Kleine, flache Bauform

Modernes Design

Ausführungen mit 1, 2 oder 3 Pedalen

Kontaktvarianten bestehend aus Wechsler- oder Schließerkontakten

Robust und zuverlässig

Mit Anschlussleitung, 2 m

Kennziffer: C-53NKF1

NKF – Kompakter Fußschalter im ergonomischen Design

Kennziffer: C-84BDF2

BDF200...-2875 – Universal-Bedienfeld

Frei bestückbare Tastenkappen für optimale Anpassung an die Anlagen

Optionale Meldeleuchte für NOT-HALT-Signalisierung

3 unterschiedliche Kontaktausführungen

Optimiert für die Montage an 40 mm Standard-Profilsystemen

Ideal zu kombinieren mit Sicherheitsschaltgeräten der Reihen AZ/AZM 200

Kennziffer: MBGAC

MBGAC – Robuste Leichtmetallgehäuse für raue Umgebungen

Neues Design mit abgerundeten Kanten

NOT-HALT-Gehäuse mit gelbem Deckel nach ANSI Standard

NOT-HALT-Gehäuse mit Schutzkragen, abgestimmt auf robuste Befehlsgeräte

Bis zu 8 Montagebohrungen für 22,3 mm Befehlsgeräte

Mehr Platz zur Montage der Befehlsgeräte durch großzügigen Anschlussraum

background image

8

Universelle, mehrfach anlernbare oder individuelle Codierung

Manipulationsschutz mit Codierungsstufe „hoch“

nach EN ISO 14119 durch RFID-Technologie

Sicherheitszuhaltung in 2 Varianten

AZM300 Z-AS

- Freigabe, wenn Tür gesperrt

AZM300 B-AS

- Freigabe, wenn Tür geschlossen

Geeignet für Anwendungen

- bis PL e / Kategorie 4 gem. EN ISO 13849-1

- in SIL 3 gem. IEC 61508

Schutzart IP69K

Abmessungen: 85 x 100 x 35 mm

In Vorbereitung

AZM300AS – Sicherheitszuhaltung mit AS-Interface, Zuhaltekraft 1000 N, Schutzart IP69K

8 Digital-Inputs, mit Sensorversorgung aus AUX integriert

- Für potenzialfreie Kontakte einsetzbar

- Für Halbleiter-Ausgänge einsetzbar

8 Digital-Outputs, mit Versorgung aus AUX integriert

- 8 Halbleiterausgänge 24 VDC / 0,7 A

2 Single-Slave AS-i Adressen erforderlich

Schutzart IP20

Kennziffer: 103006545

ASIO-8I-8O-S – Multi Input/Output-Modul

Kennziffer: 103006544

ASIO-8SI-1SO-S – Safety Multi Input/Output-Modul

8 Safety-Inputs, 2-kanalig integriert

- Für potenzialfreie Kontakte (Öffner/Öffner) einsetzbar

- Für OSSD-Ausgänge von Sicherheitsschaltgeräten einsetzbar

1 Safety-Output, 2-kanalig integriert

- 1 Freigabekreis mit Halbleiterausgang 24 VDC / 0,7 A

Modul belegt nur die für die benutzen I/Os erforderlichen AS-i Adressen

Speicherkarte für den einfachen Austausch des Moduls integriert

Schutzart IP20

C

C

R

R

Produkte

Detailinformationen zu den Produkten finden Sie unter:

www.schmersal.net unter den angegebenen Kennziffern oder direkt über den QR-Code.

C

C

R

R

C

C

R

R

background image

9

Kennziffer: C-89AZ/A

AZ/AZM 200-B30...I – Betätiger für den Anbau der Sicherheitszuhaltung AZM 200 innerhalb des Gefahrenbereiches

Anbringung der Sicherheitszuhaltung AZM 200 und der

Fluchtentriegelung innerhalb des Gefahrenbereiches

Für hohe Designanforderungen

Komplette Verdrahtung innerhalb des Gefahrenbereiches

Geringere Gefahr von Beschädigungen (Gabelstapler, etc.)

Kennziffer: C-96AZM3

AZM300...-T/ ...-N – Sicherheitszuhaltung mit Fluchtentriegelung -T oder Notentsperrung -N

Ergänzung des vorhandenen Portfolios um weitere Varianten

mit Fluchtentriegelung bzw. Notentsperrung

Einfache, intuitive Betätigung

Integrierte Fluchtentriegelung -T für den

Einsatz innerhalb des Gefahrenbereiches

Integrierte Notentsperrung -N für den

Einsatz außerhalb des Gefahrenbereiches

Nachträgliche Anbringung an Sicherheitszuhaltungen AZM 200

Einfache, intuitive Betätigung

Fluchtentriegelungshebel -T für den

Einsatz innerhalb des Gefahrenbereiches

Notentsperrungshebel -N für den

Einsatz außerhalb des Gefahrenbereiches

Hebel kann als Schutz vor unbefugter Betätigung verplombt werden

Kennziffer: RF-AZM200

RF-AZM200-T / ...-N – Nachtrüstsatz Fluchtentriegelung bzw. Notentsperrung für AZM 200

Produkte

background image

10

Produkte

Detailinformationen zu den Produkten finden Sie unter:

www.schmersal.net unter den angegebenen Kennziffern oder direkt über den QR-Code.

Kennziffer: RM40S

RM40S – Reinigungsfreundlicher Magnetanschlag

Türanschlag mit magnetischer Rastung

Gehäuse komplett in Edelstahl gekapselt

Verschiedene Betätigungsrichtungen

Reinigungsfreundlich und robust

Rückseitiges Gewinde oder Durchgangsbohrungen

Ideal als Zubehör zum BNS40S

Kennziffer: C-87MAF1

MAF/S 441 – Niveauschalter für Schüttgüter

Niveauschalter für Silos und Lagerbehälter

Aluminiumgehäuse, Erfassungskegel GFK

In alle Richtungen auslenkbar

Abschaltung bei 30° Auslenkung oder Druck von unten

1 Schließer / 1 Öffner

Einbaulage vertikal

Temperaturbereich -30°C…+90°C

Schutzart IP65

Kennziffer: RST-U-2

RST-U-2 – Kleinster RFID-Betätiger für RSS-Sicherheits-Sensoren

Zu kombinieren mit RSS 16, RSS 36 und RSS 260 (inkl. AS-i Varianten)

Für versenkte Montage mit M3 Schraubbefestigung

Betätigungsrichtung von vorn oder seitlich

Zur Integration in Türprofile

Abmessungen: 22 x 9 x 7 mm

background image

11

Kennziffer: C-98SLG4

SLC/SLG440COM – Sicherheitslichtvorhang / -lichtgitter, Typ 4

Wirtschaftliche Lösungen für Basisanforderungen

Schutzbetrieb oder Resetbetrieb

Sensorlänge ist gleich Schutzfeldlänge

Statusanzeige in Endkappe integriert

Einrichtbetrieb mit Visualisierung

Auflösung 14 … 35 mm

Reichweite 0,3 … 12 m

Bereichsabsicherung mit bis zu 4 Strahlen

Steckeranschlüsse Sender und Empfänger, M12, 4-polig

Geeignet für Anwendungen in SIL 3

Produkte

Einzigartige Funktionsvielfalt - integriert

- Muting

- Taktbetrieb

- Objektausblendung

- Doppelte Quittierung

Einrichtbetrieb integriert - einfache Installation

Parametrierung mit einem Taster (ohne PC/Software)

Statusleuchte und Diagnoseanzeige

Robuste, geschlossene Profilausführung

Hohe Schutzart für raue Umgebungsbedingungen

Auflösung 14 … 30 mm

Reichweite 0,3 … 20 m

Bereichsabsicherung mit bis zu 4 Strahlen

Geeignet für Anwendungen in SIL 3

Kennziffer: SLG445

SLC/SLG445 – Sicherheitslichtvorhang / -lichtgitter, Typ 4

Explosionsschutz: Ex tb IIIC T90 ºC Db

Vorschriften: ABNT NBR IEC 60079-0, ABNT NBR IEC 60079-31

Bandschieflaufschalter Baureihen EX-T/M 441 und EX-T/M 250

Seilzug-Notschalter Baureihe EX-T3Z 068

Positionsschalter EX-T/M 064

Metallgehäuse

INMETRO-Zertifizierung für Schalter für die Schwerindustrie

background image

12

Literatur

Mit der Baureihe PROTECT PSC1 stellt die Schmersal Gruppe eine neue Generation von

pro grammierbaren sicheren Kompaktsteuerungen mit einer einzigartigen Kombination von

Eigenschaften vor. Eine 8-seitige Broschüre beschreibt die einzelnen Module sowie das Gesamt-

system mit allen Funktionen und Eigenschaften. Auch die Software zum kundenspezifischen

Parametrieren und Programmieren wird vorgestellt.

Darüber hinaus gibt die Broschüre einen umfassenden Überblick über die Kommunikations-

möglichkeiten, die sich mit der sicheren Kompaktsteuerung realisieren lassen. Ebenfalls aus-

führlich beschrieben wird die sichere Achsüberwachung (SDM; Safe Drive Monitoring).

Kennziffer: 103009154

Broschüre Sicherheitssteuerung PROTECT PSC1

Kennziffer: 103009197

Neue AS-i System-Broschüre

Neu aufgelegt und erweitert wurde die Broschüre, die das stetig wachsende Gesamtprogramm

der Sicherheits-Schaltgeräte mit integrierter „AS-Interface Safety at Work“ (AS-i Safety)-

Schnittstelle vorstellt. Auf der Basis dieser Geräte lassen sich Steuerungskonzepte mit getrennt

aufgebauter Sicherheitstechnik (Safety Separated) und auch integrierte Sicherheitslösungen

(Safety Integrated) realisieren.

Die Broschüre stellt neben den neuen Systembausteinen auch beispielhafte Architekturen und die

Vorteile derartiger Systemlösungen vor.

Kennziffer: 103002493

Auf rund 250 Seiten stellt der neue Katalog in der gebotenen Kürze das Gesamtprogramm des

Schmersal-Geschäftsfeldes „Sicherheitstechnik“ vor. Sämtliche Baureihen von Sicherheits-

Schaltgeräten sowie die Geräte und Systeme für die sicherheitsgerichtete Steuerungstechnik

werden anschaulich und praxisorientiert mit ihren wesentlichen technischen Daten sowie ihrem

Wirkprinzip und den Anwendungsbereichen vorgestellt.

Zahlreiche tabellarische Darstellungen sowie Auswahl- und Suchbäume erleichtern dem

Konstrukteur die Auswahl des „richtigen“ Sicherheits-Schaltgerätes sowie die Suche nach ge-

eigneten Systemen und Lösungen der Maschinensicherheit.

Neuer Katalog Sicherheitstechnik

C

C

R

R

background image

13

Literatur

Die Schmersal-Gruppe bietet ein umfangreiches Schulungsprogramm zu Themen der Maschi-

nensicherheit an.

Neben allgemeinen Fragestellungen (Risikobeurteilung, CE-Kennzeichnung, sicherheitsgerich-

tetes Konstruieren) liegt in diesem Jahr ein besonderer Focus auf der Sicherheit von bestimmten

Maschinengattungen wie z.B. Industrierobotern. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Angebote, die

sich speziell an Betreiber und Händler von Maschinen richten – zum Beispiel ein Seminar über

den Umgang mit Gebrauchtmaschinen aus sicherheitstechnischer Perspektive. Abgerundet wird

das Seminarprogramm durch Themen wie z.B. „Maschinenexport bzw. Verlagerung in Drittstaa-

ten“ sowie dem anspruchsvollen Thema „EMV und elektrische Sicherheit in der Praxis“.

Für die Veranstaltungen konnten namhafte herstellerunabhängige Referenten gewonnen werden.

Die Seminare finden nicht nur im tec.nicum in Wuppertal statt, sondern auch im Schmersal-

Technologiezentrum Bietigheim-Bissingen sowie - erstmals im Jahr 2015 – größtenteils auch am

neuen Schulungsstandort in Hamburg.

Kennziffer: 101218853

tec.nicum-Seminarprogramm 2015

Kennziffer: 103008189

Bücher Maschinensicherheit in Europa

Was müssen Konstrukteure, Maschinenhändler und -käufer beachten, wenn eine Maschine in

der Europäischen Union zum Einsatz kommen soll? Diese Frage beantwortet das von Schmersal

herausgegebene Buch „Maschinensicherheit in Europa“.

In 30 Aufsätzen erklären 26 Autoren auf 400 reich bebilderten Seiten die einschlägigen Rege-

lungen der Maschinensicherheit. Thematisch spannt sich der Bogen von der funktionalen Sicher-

heit bis zur Fluidtechnik und zur Druckgeräterichtlinie. Das Buch richtet sich an Konstrukteure

im internationalen Maschinen- und Anlagenbau sowie an die Sicherheitsingenieure in den Unter-

nehmen, die die Maschinen betreiben.

„Maschinensicherheit in Europa“ kann im Buchhandel unter der ISBN Nr. 978-3-935966-25-2

bezogen werden.

Eine englischsprachige Übersetzung „Machine Safety in Europe“ ist unter der

ISBN Nr. 978-3-935966-26-9 erhältlich.

Die ISO-Norm 14119 „Sicherheit von Maschinen – Verriegelungseinrichtungen in Verbindung

mit trennenden Schutzeinrichtungen – Leitsätze für Gestaltung und Auswahl“ ersetzt die bisher

gültige EN 1088. Sie beschreibt, wie der Konstrukteur die Stellungsüberwachung von beweg-

lichen trennenden Schutzeinrichtungen (d.h. von Schutztüren) gestalten sollte.

Die Schmersal Gruppe hat die wesentlichen Neuerungen, die sich aufgrund der neuen Norm

ergeben, in einer 24 seitigen Broschüre zusammengefasst. Als weiteres Hilfsmittel ist der

Broschüre ein Poster mitgegeben, das die normenkonforme Abfolge bei der Konfiguration von

Schutzeinrichtungen und der Auswahl von Sicherheits-Schaltgeräten anschaulich darstellt.

Broschüre und Poster zu neuer Maschinensicherheits-Norm ISO 14119

background image

14

Schmersal Safety Services:

Immer bestens beraten

Kompetente Unterstützung von Anfang an

Die Schmersal Gruppe bietet den Konstrukteuren und Anwendern von Maschinen nicht nur ein sehr breites Spektrum

an Sicherheits-Schaltgeräten und Systemlösungen, sondern auch qualifizierte Dienstleistungen rund um die Maschinen-

sicherheit.

Mit unseren Safety Services finden wir die Antworten auf Ihre Fragen zum Thema Maschinensicherheit. Zertifizierte

Functional Safety Engineers beraten und unterstützen unsere Kunden weltweit. Aber wir beraten nicht nur. Wir montieren,

messen, dokumentieren, modernisieren – mit eigenen Experten und mit hoch spezialisierten Partnern.

Application Consulting

Auswahl der geeigneten Schutzeinrichtung

Unterstützung bei der CE-Konformitätsbewertung

Risikobeurteilung

Sicherheitstechnische Analyse vorhandener Maschinen

Application Engineering

Anpassung von Sicherheits-Schaltgeräten an den individuellen

Anwendungsfall

Kundenspezifische Software-Bausteine für Sicherheits-Steuerungen

Inbetriebnahmen

Systempartnerschaften

Spezialisten in verschiedenen Themenbereichen, zum Beispiel:

- Nachrüstung, Aufrüstung und Retrofit von Pressen

- Validierung von fluidischen Sicherheits-Steuerungen

- Kundenspezifische Automatisierungslösungen

background image

15

WEBINARE

APPLICA

TION-

ENGINEERING

APPLICA

TION-

CONSUL

TING

CAE- UND CAD-

INTEGRA

TION

LITERA

TUR

SYSTEM-

PARTNERSCHAFT

TEC.NICUM

RISIKO-

BEURTEILUNG

CE-NETZWERK

ONLINE-  KA

TALOG

Unser Expertenwissen

Fachschriften und Bücher zum Thema Maschinensicherheit

Ausrichtung & Organisation von Expertentagen und Kongressen

Aktuelles Buch: „Maschinensicherheit in Europa – Neues zum Thema

Sicherheit von Maschinen und Maschinensteuerungen“

tec.nicum

-  Seminare und Veranstaltungen zu zahlreichen Einzelthemen der

Maschinensicherheit

- Namhafte Experten als Referenten

- Drei Veranstaltungsstätten in Deutschland

- Inhouse-Seminare

www.tecnicum.schmersal.com

CE-Netzwerk – Kompetente

Beratung durch unsere Partner

Netzwerk unabhängiger Ingenieurbüros als Kooperationspartner

Beratung bei speziellen Fragestellungen der Maschinen- und Anlagen-

sicherheit

Erstellen und Überarbeiten von technischen Dokumentationen

Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen nach Arbeitsschutzgesetz

und BetrSichV

Prüfung von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS)

inklusive Nachlaufzeitmessungen

Prüfungen nach Maschinenrichtlinie, EMV-Richtlinie u.a.

CE-Konformitätsbewertungsverfahren gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

www.ce-netzwerk.de

Schmersal Safety Services:

Immer bestens beraten

background image

Die eigentümergeführte Schmersal Unternehmensgruppe setzt sich seit vielen Jahren mit ihren

Produkten für die Sicherheit am Arbeitsplatz ein. Aus unterschiedlichsten mechanischen und berüh-

rungslos wirkenden Schaltgeräten entstand das weltweit größte Programm von Sicherheits-Schalt-

systemen und -Lösungen zum Schutz für Mensch und Maschine. Rund 1.600 Mitarbeiter arbeiten

in mehr als 50 Ländern dieser Welt daran, gemeinsam mit unseren Kunden zukunfts weisende

sicherheitstechnische Lösungen zu entwickeln und somit die Welt ein wenig sicherer zu gestalten.

Von der Vision einer sicheren Arbeitswelt motiviert, erarbeiten die Entwicklungsingenieure der

Schmersal Gruppe immer neue Geräte und Systeme für alle nur denkbaren Anwendungssituationen

und Erfordernisse der jeweiligen Branche. Neue Sicherheitskonzepte erfordern neue Systemlösun-

gen und es gilt, innovative Detektionsprinzipien zu integrieren sowie neue Wege der Informations-

übertragung und ihrer Auswertung zu gehen. Schließlich führt auch das wachsende Normen- und

Richtlinienwerk zur Maschinensicherheit zum Umdenken bei Herstellern und Anwendern von

Maschinen.

Das sind die Herausforderungen, denen sich die Schmersal Unternehmensgruppe stellt - heute und

in Zukunft - als Partner des Maschinen- und Anlagenbaus.

Produktbereiche

Branchen

Dienstleistungen

Kompetenzen

Aufzüge und Fahrtreppen

Verpackung

Nahrungsmittel

Automobil

Werkzeugmaschinen

Schwerindustrie

Maschinensicherheit

Automation

Explosionsschutz

Hygienic Design

Sicheres Schalten und Erfassen

Schutztürüberwachung-Sicherheitsschalter

Befehlsgeräte mit Sicherheitsfunktion

Taktile Schutzeinrichtungen

Optoelektronische Sicherheitseinrichtungen

Sichere Signalverarbeitung

Sicherheits-Relais-Bausteine

Sicherheitssteuerungen

Sicherheitsbussysteme

Automation

Positionserfassung

Befehls- und Meldegeräte

Applikationsberatung

CE Konformitäts-

bewertung

Risikobeurteilung

nach MRL

Nachlaufzeitmessungen

Schulungen

Die Schmersal Gruppe

Die genannten Daten und Angaben wurden sorgfältig geprüft.

Technische Änder ungen und Irrtümer vorbehalten.

www.schmersal.com

3.000 / L+W / 11.2014 / Teile-Nr. 101210906 / Ausgabe 07

*101210906#