SEMINAR Ausbildung zum Business Continuity Manager, Überblick



Beschreibung

Seminarinhalt auf einen Blick:

 


background image

Fortbildu

ngszen

trum St

uttgart

Zum Thema

Business Continuity Management (BCM) /
Notfallmanagement ist ein feststehender
Begriff, bei der Behandlung von Sicher-
heitsvorfällen mit zeitkritischen, existenz-
bedrohenden Auswirkungen.

Zeitkritische Geschäfts- und Produktions-

prozesse sind vor Eintritt eines möglichen
Schadensereignisses zu bewerten und ab-

zusichern (Notfallvorsorge) sowie im Notfall schnellstmöglich wiederher-
zustellen (Notfallbewältigung), um nicht akzeptable Schadensszenarien
für Ihr Unternehmen zu verhindern oder zu minimieren.

Der Aufbau eines konsistenten Notfallmanagementprozesses und die
Erstellung eines Notfallhandbuchs sind gemäß ISO 22301 ebenso wie
gemäß BSI IT-Grundschutz weitere essentiell zu entwickelnde Bestand-
teile.

Des Weiteren ist der Aufbau eines leistungsfähigen Krisenmanagements
zur systematischen Bewältigung von Schadensereignissen notwendig.

Ronny Neid

Ihr Referent
Diplom-Betriebswirt Ronny Neid, zertifizierter IT-Risk Manager und
IT-Sicherheitsbeauftragter. Als Senior Consultant der DGI Deutsche
Gesellschaft für Informationssicherheit AG berät er im Bereich der IT-
Sicherheit und des Datenschutzes. Darüber hinaus entwickelt er Sicher-
heitskonzepte und implementiert Managementsysteme im Bereich der
Informationssicherheit.

Ronny Neid

Weitere Seminare finden Sie unter
www.vdi-fortbildung.de

Seminarinhalt auf einen Blick

Ausbildung zum Business Continuity Manager
gemäß ISO 22301 und BSI IT-Grundschutz

Einführung und rechtliche Vorgaben zum BCM

IT-Sicherheitsgesetz

-  Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS), u. a. Energie,

Informationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit

-  UP  KRITIS

-  Branchenspezifische  Mindestanforderungen

Sonstige Normen und Standards

BSI IT-Grundschutz-Standard „100-4 Notfallmanagement“

Business Impact Analyse (BIA)

Kennenlernen des Notfallmanagementprozesses

Kontinuitätsstrategien

Schadensanalyse und Schadensklassen

Implementierung eines BCMS

Awareness / Sensibilisierung der Beschäftigten

Risikomanagement und BCM

Desaster Recovery

Notfallvorsorge / Notfallbewältigung

Kontinuierliche Verbesserung des BCM

Dokumentation im Rahmen des Notfallmanagements

Ihr Nutzen
In diesem Seminar werden Ihnen die Fachbegriffe des Business Con-
tinuity Managements vermittelt und die praxisnahe Umsetzung eines
Business Continuity Managementsystems (BCMS) gemäß ISO 22301
aufgezeigt. Des Weiteren erlernen Sie angemessene Maßnahmen zu
initiieren, umzusetzen und aufrechtzuerhalten (Erstellung notwendiger
Dokumentationen, Schulung der Mitarbeiter, Erlassen von Richtlinien,
Durchführung von Notfallübungen, Definition von Prozessen etc.), um
das geforderte Business Continuity Niveau sicherzustellen.

Personenkreis
Management / Geschäftsführung, Führungskräfte / Projektleitung, IT-
Sicherheitsbeauftragte, IT-Leitung, Netzwerkadministratoren, Daten-
schutzbeauftragte, Chief Information Security Officer, Verantwortliche
in der Informationssicherheit

Ausbildung zum

Business Continuity Manager

gemäß ISO

gemäß ISO 22301 und BSI IT-Grundschutz

Erlernen Sie die erforderlichen Grundlagen zur Sicher-
stellung Ihrer zeitkritischen Geschäfts- und Produktions-
prozesse sowie zur Erstellung eines Business Continuity
Managementsystems

18. bis 20. September 2017
Ort: Stuttgart, Hamletstr. 11
(VDI-Haus)

background image

Änderungen am Inhalt und Ablauf des Seminars bleiben vorbehalten.

Seminar-Programm Tag 1

18. September 2017, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

IT-Management

Strategieansätze

IT Governance

IT Compliance

IT-Betrieb

ITIL

®

/ COBIT

®

IT-Controlling

Einführung Business Continuity

Grundlagen und Definitionen der Business Continuity

ISO 22300 – Terminologie

Terminologie für Business Continuity

Normativer und informativer Standard

Umsetzung der ISO 22301 in die Praxis

Die Notfallvorsorgeorganisation

Inhalt eines Notfall(vorsorge-)konzepts

Inhalt eines Notfallhandbuchs

Die Notfallbewältigungsorganisation

Ablauf der Krisenbewältigung (Krisenstab und Krisenkommunikation)

Aufrechterhaltung und Verbesserung des BCMS

Überwachung und Überprüfung des Business Continuity Management
Systems

Erstellung von Management-Reports

Prüfung

Prüfungsablauf, Einweisung und Vorbereitung

Abnahme der Prüfung

Ende des Seminars gegen 16.00 Uhr

Seminar-Programm Tag 3

20. Septbember 2017, 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Seminar-Programm Tag 2

19. September 2017, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

Business Continuity Management (BCM)

Business Continuity Management System

Der Business Continuity Manager

Notfallorganisation

ISO 22301 - Anforderungen an BCMS

Kurzbeschreibung zur ISO 22301

Übersicht über die Abschnitte aus der ISO 22301

ISO 22301 - Kapitel 8 „Betrieb“

8.2.2   Business Impact Analyse (BIA)

8.2.3   Risikobewertung

8.3   Strategie zur Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit

8.4    Einführung  und  Umsetzung  von  Maßnahmen  zur

Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit

8.5   Übungen und Überprüfungen

Ihr Elektrofahrzeu

g

laden Sie am

VDI-Haus Stuttga

rt

kostenlos

Das VDI-Haus ist von der S-Bahn, Haltestelle ÖSTERFELD in 5 min. zu Fuß zu erreichen.
Die Linien S1,2+3 fahren über Haltestelle S-Hbf, S2+3 fahren zum Flughafen.

Nutzen Sie unser Rabattsystem :

bei 2 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 10% Rabatt

bei 3 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 20% Rabatt

Informationen

Seminarpreis
Seminarpreis

1.750,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

1.690,00 €

Prüfung mit Zertifikat

261,80 €

(inkl. 19 % MwSt)

Die Prüfung ist optional. Bitte ankreuzen, wenn Sie diese ablegen
möchten und Geburtsdatum angeben.
Im Seminarpreis sind Seminarunterlagen und Verpflegung enthalten
(Mittagessen, Pausensnacks, Getränke).
Anmeldung
Württembergischer Ingenieurverein
Hamletstraße 11, 70563 Stuttgart
Telefon

0711 13163-10

Fax

0711 13163-60

E-Mail

anmeldung@vdi-suedwest.de

Internet

www.vdi-fortbildung.de

Kontakt

Frau Dorothee Fischer

Ihre Anmeldung wird innerhalb von 5 Werktagen bestätigt.
Rechnung
Der Seminarpreis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig. Die Rech-
nung wird 8 bis 10 Werktage vor Seminarbeginn zugesandt.
Stornierung der Anmeldung
Bei Abmeldungen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn berech-
nen wir 120,– €. Nach diesem Termin ist der volle Seminarpreis fällig.
Muss eine Veranstaltung aus unvorhersehbaren Gründen, die der
Veranstalter nicht zu vertreten hat, auch kurzfristig, abgesagt wer-
den, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem Fall besteht
unsererseits nur die Verpflichtung, den bereits gezahlten Seminarpreis
zurück zu erstatten.

background image

Fax: (0

711) 1

31  63

60

Anmeldung zum Seminar

Ausbildung zum Business Continuity Manager
gemäß ISO 22301 und BSI IT-Grundschutz

18. bis 20. September 2017 (Kurs-Nr.: W 17. 60711.01 P)

Herr/Frau, Titel

Vorname

Name

Firma

Bereich/Abt. Teilnehmer

Ansprechpartner

Straße, Nr./Postfach

PLZ, Ort

Telefon

Telefax

E-Mail

Bitte Hotelliste zusenden

Seminarpreis

1.750,00 €

VDI-Mitglied

1.690,00 €

Prüfung mit Zertifikat

Die Prüfung ist optional. Bitte ankreuzen,
wenn Sie diese ablegen möchten und
Geburtsdatum angeben:

261,80 €

inkl. 19 % MwSt

VDI-Mitgliedsnummer

Vere

in

D

eut

sc

her

Ing

en

ie

ure

W

ür

tt

. I

ng

en

ie

ur

vere

in

Ha

m

le

ts

tr.

1

1

70

56

3 S

tu

tt

ga

rt

Ih

re

A

nme

ld

emö

gl

ich

ke

ite

n

pe

r F

ax

: (

07

11

) 1

31

63

60

per

E

-M

ai

l: a

nm

el

du

ng

@

vd

i-s

ue

dw

es

t.d

e

im U

m

sc

hl

ag a

n: