SEMINAR Führen ohne Macht, Überblick



Beschreibung

Seminarinhalt auf einen Blick


background image

Fortbildu

ngszen

trum St

uttgart

Führen ohne Macht

Abteilungsübergreifende Arbeitsgruppen und Projekt-
teams leiten ohne Vorgesetztenfunktion

Führung mit natürlicher Autorität

08. und 09. Oktober 2018
Ort: Stuttgart, Hamletstr. 11
(VDI-Haus)

VDI-Haus Stuttgart

Weitere Seminare finden Sie unter
www.vdi-fortbildung.de

Seminarinhalt auf einen Blick

Führen ohne Macht

Wie motiviere ich Mitarbeiter verschiedener Bereiche dazu, sich für
eine gemeinsame Aufgabe zu engagieren?

Klare und eindeutige Kommunikation

Eindeutige Ziele und Vereinbarungen

Persönliche Stärke und Durchsetzungsvermögen

Konfliktreiche Situationen vermeiden, erkennen und lösen

Fallbeispiele und praktische Übungen

Ihr Nutzen
In diesem Seminar lernen Sie das Instrumentarium „nicht-direktiver“
Führung kennen. Vor allem mit persönlicher Überzeugungskraft, natür-
licher Autorität und einem „behutsamen“ Kommunikationsstil werden
Sie auch Team-Mitglieder aus unterschiedlichen Abteilungen für die
Bewältigung gemeinsamer Aufgaben gewinnen. Sie erfahren, wie Sie
Ziele transparent formulieren, überzeugend argumentieren, Engage-
ment wecken und die Akzeptanz für die gemeinsame Aufgabe schaffen.

Um eine intensive Seminararbeit zu gewährleisten, ist die Teilnehmer-
zahl auf 12 begrenzt.

Personenkreis
Führungskräfte aller Ebenen, Projekt- und Gruppenleiter, Mitarbeiter
mit Querschnitts-Führungsaufgaben

Zum Thema

In modern geführten Unternehmen kom-
men Führungskräfte immer häufiger in die
Situation, in Projektgruppen und Teams mit
anderen Kollegen und Mitarbeitern gemein-
sam Aufgaben erfüllen zu müssen, ohne
dass ihnen die Teammitglieder disziplina-
risch zugeordnet oder unterstellt sind.

Dies führt zu der großen Herausforderung,
Teammitglieder aus unterschiedlichen Be-

reichen und Abteilungen zu einer gemeinsamen Zielerreichung zu moti-
vieren. Es geht darum, es für alle zur „gemeinsamen Sache“ zu machen.
Es gilt, sich mit Kollegen und Führungskräften zu verständigen, auf  die
man zwar angewiesen ist, die man aber nicht „anweisen“ kann.

Fachkompetenz allein reicht bei weitem nicht aus, um in solchen Situati-
onen erfolgreich zu sein. Führen ohne disziplinarische Macht setzt eine
hohe Überzeugungskraft voraus, Durchsetzungsfähigkeit und auch
persönliche Reflexionsbereitschaft.  Wer keine hierarchische Macht
besitzt, braucht dafür persönliche Stärke, also eine Persönlichkeit, die
auch Konflikten nicht aus dem Weg geht.

Zu diesem Seminar lade ich Sie herzlich ein.

Bettina Härlen

Ihre Referentin
Dipl.-Psych. Bettina Härlen, Trainerin und Unternehmensberaterin,
Asperg bei Ludwigsburg

Frau Bettina Härlen hat langjährige Erfahrung in der Beratung von
Unternehmen der Luftfahrt, der Automobilindustrie und Automobilzu-
lieferindustrie, von Kommunen, Universitäten und Fachhochschulen.

Dipl.-Psych. Bettina Härlen

background image

Änderungen am Inhalt und Ablauf des Seminars bleiben vorbehalten.

Seminar-Programm

08. Oktober 2018, Beginn 9.00 Uhr

Wie bringe ich Mitarbeiter verschiedener Bereiche dazu,
sich für eine gemeinsame Aufgabe zu engagieren?

Motive und Bedürfnisse: Der Motor menschlichen Handelns

Mitarbeiter-Typen: Wer „tickt“ wie?

Rückmeldung und Feedback als Grundlagen der Einflussnahme

Die Arbeits-Kultur des Teams gestalten – eine gemeinsame Sprache
finden

Erfolge motivieren – deshalb Erfolge auch gemeinsam feiern!

Teamrollen und Teamprozesse erkennen und verstehen

Umgang mit „schwierigen“ Mitarbeitern – wertschätzende Gesprächs-
führung

Klare und eindeutige Kommunikation – womit überzeuge ich?

Auftragserteilung und gute Delegation  - damit die Projektmitarbeiter
wissen, was ihre Aufgabe ist

Wie man motivierend und zielorientiert formuliert

Das ABC der Überzeugung

Kritikgespräche: Wie spreche ich kritische Situationen und Nichteinhal-
tung von Vereinbarungen an?

Effektive und zielgerichtete Vorbereitung von Gesprächen und Meetings

Praktische Übungen

Rollenübungen – Fallbeispiele – Gesprächssituationen

Tagesabschluss

Erfahrungsaustausch der Seminarteilnehmer in Kleingruppen

Umsetzung der Seminarinhalte in die Praxis

Ende des 1. Seminartags gegen 17.00 Uhr

Eindeutige Ziele und Vereinbarungen sind die Grundlage
guter Projektarbeit

Vereinbarungen zielgerecht und ergebnisorientiert formulieren

Die erste offizielle Zusammenkunft: hier wird die Basis für erfolg-
reiche Teamarbeit gelegt

Sich als Projektleiter präsentieren – mit natürlicher Autorität
führen

Regeln der Zusammenarbeit verbindlich vereinbaren

So gestalten Sie effektive Besprechungen während der Projekt-
phasen

Persönliche Stärke und Durchsetzungsvermögen kann
man erwerben

Wie wirke ich als Person überzeugend?

Selbstreflexion: welcher Persönlichkeitstyp bin ich selbst – und
wie wirkt sich das auf meinen Führungsstil aus?

Innere Klarheit führt zu äußerer Klarheit: Klärung der eigenen
Rolle und Kompetenzen

Welche Stärken habe ich? Und was kann ich noch verbessern?

Konfliktreiche Situationen vermeiden, erkennen und
lösen

Erst die Situation verstehen, dann handeln

Ständige Veränderungen sind oft Grund für Konflikte: wie sie als
Projektleiter Veränderungen begleiten können

Nicht den Menschen kritisieren, sondern das Ergebnis des Verhaltens

Wie Konflikte eskalieren können – und was man dagegen unter-
nehmen kann

Seminarabschluss

Umsetzung der Seminarinhalte in die Praxis

Auswertung der Seminartage

Ende des Seminars gegen 17.00 Uhr

Seminar-Programm

09. Oktober 2018, Beginn 9.00 Uhr

Das VDI-Haus ist von der S-Bahn, Haltestelle ÖSTERFELD in 5 min. zu Fuß zu erreichen.
Die Linien S1,2+3 fahren über Haltestelle S-Hbf, S2+3 fahren zum Flughafen.

Nutzen Sie unser Rabattsystem :

bei 2 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 10% Rabatt

bei 3 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 20% Rabatt

Informationen

Seminarpreis
Seminarpreis

1.130,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

1.090,00 €

Im Seminarpreis sind Seminarunterlagen und Verpflegung enthalten
(Mittagessen, Pausensnacks, Getränke).
Anmeldung
VDI-Haus Stuttgart GmbH
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Telefon   0711 13163-10
Fax

0711 13163-60

Internet    www.vdi-fortbildung.de
E-Mail   anmeldung@vdi-suedwest.de
Kontakt   Frau Dorothee Fischer
Ihre Anmeldung wird innerhalb von 5 Werktagen bestätigt.

Auch als Inhouse-Seminar. Fordern Sie ein Angebot an!

Rechnung
Der Seminarpreis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig. Die Rech-
nung wird 8 bis 10 Werktage vor Seminarbeginn zugesandt.

Stornierung der Anmeldung
Bei Abmeldungen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn berech-
nen wir 120,– Euro. Nach diesem Termin ist der volle Seminarpreis fäl-
lig. Muss eine Veranstaltung aus unvorhersehbaren Gründen, die der
Veranstalter nicht zu vertreten hat, auch kurzfristig, abgesagt wer-
den, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem Fall besteht
unsererseits nur die Verpflichtung, den bereits gezahlten Seminarpreis
zurück zu erstatten.

background image

Ih

re

A

nme

ld

emö

gl

ich

ke

ite

n

pe

r F

ax

: (

07

11

) 1

31

63

60

per

E

-M

ai

l: a

nm

el

du

ng

@

vd

i-s

ue

dw

es

t.d

e

im U

m

sc

hl

ag a

n:

VD

I-H

aus

S

tu

tt

gar

t

VD

I-H

au

s S

tu

tt

ga

rt G

m

bH

Ha

m

le

ts

tr.

1

1

70

56

3 S

tu

tt

ga

rt

Herr/Frau, Titel

Vorname

Name

Firma

Bereich/Abt. Teilnehmer

Ansprechpartner

Straße, Nr./Postfach

PLZ, Ort

Telefon

Telefax

E-Mail

Bitte Hotelliste zusenden

Seminarpreis

1.130,00 €

VDI-Mitglieder

1.090,00 €

VDI-Mitgliedsnummer

Fax: (0

711) 1

31  63

60

Anmeldung zum Seminar

Führen ohne Macht

08. und 09. Oktober 2018 (Kurs-Nr.: H 18. 10217.04)