SEMINAR Modernisierung/Ausbau bestehender Produktionsanlagen & die EU-Maschinenrichtlinie, Überblick



Beschreibung

Seminarinhalt auf einen Blick

 

Einführung in den rechtlichen Hintergrund

 

Praktische Umsetzung von Retrofit-Projekten


background image

Fortbildu

ngszen

trum St

uttgart

Modernisierung oder Ausbau
bestehender Produktionsanlagen und
die EU-Maschinenrichtlinie

Rechtlicher Hintergrund  und praktische
Umsetzung von Retrofit-Projekten

Änderungen und Erweiterungen an Maschinen
und Anlagen
Handel mit Gebrauchtmaschinen

14. September 2018
Ort: Stuttgart, Hamletstr. 11
(VDI-Haus)

Weitere Seminare finden Sie unter
www.vdi-fortbildung.de

Seminarinhalt auf einen Blick

Modernisierung oder Ausbau bestehender
Produktionsanlagen und die EU-Maschinen-
richtlinie (Retrofit-Projekte)

Einführung in den rechtlichen Hintergrund

„Bereitstellen“ und „Inverkehrbringen“ nach dem Produktsicher-
heitsgesetz – was versteht man darunter und worin besteht der
Unterschied?

Geltungsbereich des Produktsicherheits-Gesetzes

Gründliche Erläuterung des Interpretationspapiers der Bundes-
regierung zur „wesentlichen Veränderung“

Praktische Umsetzung von Retrofit-Projekten

Der Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie und deren Anwend-
barkeit auf  gebrauchte oder geänderte Maschinen

Was ist zu tun, wenn eine „wesentliche Veränderung“ vorliegt?

Analyse typischer Praxisfälle

Ihr Nutzen
Aufbauend auf eine gründliche Einführung in den rechtlichen Hinter-
grund gewinnen Sie die Fähigkeit, Kundenanfragen zu Retrofit-Projekten
sachgerecht zu beurteilen und die richtigen Schritte einzuleiten, damit
Projekte rechtssicher abgewickelt werden können.

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, zu beurteilen, wann das
Produktsicherheitsrecht und die Maschinenrichtlinie auf Veränderungen
anzuwenden ist und wie in solchen Fällen praktisch zu handeln ist.

Personenkreis
Entwickler, Konstrukteure und Vertriebsmitarbeiter von Unternehmen,
die Maschinen und Anlagen herstellen.

Zum Thema

Langlebige Fertigungsanlagen verlangen
nach wiederholter Modernisierung. Dabei
werden gleichzeitig oft die Funktionen
geändert oder Maschinen und Anlagen
erweitert bzw. ergänzt, um neue Produkte
realisieren zu können.

Immer häufiger wird von der Betreiberseite

eine EG-Konformitätserklärung nach

Maschinenrichtlinie für solche geänderten Maschinen und Anlagen ge-
fordert.

• Sind solche Forderungen berechtigt?

• Unter welchen Bedingungen liegt eine sogenannte „wesentliche

Veränderung“ vor?

• Inwieweit ist die EG-Maschinenrichtlinie auf solche „Retrofit“-

Projekte und den Handel mit Gebrauchtmaschinen anwendbar?

• Welche praktischen Schritte müssen Maschinen- und Anlagenbauer

oder Händler und Servicefirmen unternehmen, um Rechtssicherheit
zu erreichen?

Diese und viele weitere Fragen rund um die Modernisierung und Er-
weiterung von Maschinen und Anlagen beantwortet dieses eintägige
Seminar.

Das Seminar führt zunächst gründlich in den rechtlichen Hinter-
grund
des Handels mit Gebrauchtmaschinen sowie die Anwendung
der Maschinenrichtlinie auf Retrofit-Projekte ein. Dabei werden auch
die jüngsten rechtlichen Veränderungen durch das neue Interpre-
tationspapier der Bundesregierung zur „wesentlichen Veränderung“
von Maschinen berücksichtigt. Vor allem aber zeigt es Wege zur prak-
tischen und rechtssicheren Abwicklung von Retrofit-Projekten auf.

Matthias Schulz

Ihr Referent
Matthias Schulz
ist seit 1995 als Berater für Sicherheitstechnik im
Maschinenbau tätig und moderiert dabei nahezu arbeitstäglich Ri-
sikobeurteilungsprojekte in den verschiedensten Branchen des Ma-
schinen- und Anlagenbaus, sowohl in der Serienherstellung als auch
bei Großanlagen Sein Buch „Risikobeurteilung/Gefahrenanalyse“ und
die Tätigkeit als Inhouse-Trainer haben zur Standardisierung der in
Deutschland angewendeten Methoden beigetragen.

Matthias Schulz

Auch als

Inhouse-Semin

ar .

Fordern Sie ein

Angebot an!

background image

Änderungen am Inhalt und Ablauf des Seminars bleiben vorbehalten.

Seminar-Programm

14. September 2018, Beginn 9.00 Uhr

Praktische Umsetzung

Der Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie und deren
Anwendbarkeit auf gebrauchte oder geänderte Maschinen

Was ist zu tun, wenn eine „wesentliche Veränderung“ vorliegt?

Vier Schritte zur rechtssicheren Umsetzung:

1. Risikobeurteilung und Normenrecherche durchführen
2. Änderungen  und  Erweiterungen  so  umsetzen,  dass  geltende

Sicherheitsanforderungen eingehalten werden

3. Alle technischen Änderungen dokumentieren (E-Technik,

Hydraulik, Pneumatik)

4. Dokumentierte Prüfung der Sicherheit durchführen

Diskussion sechs typischer Fälle:

• Eine neue Anlage entsteht aus neuen und gebrauchten

Maschinen

• Eine neue Maschine wird einer alten Anlage hinzugefügt

• Eine Gebrauchtmaschine wird aufgekauft, geändert und

wieder verkauft

• Eine Gebrauchtmaschine/-anlage wird an einen anderen

Standort versetzt (mit/ohne Veränderung)

• Die Steuerung einer Gebrauchtmaschine/-anlage wird

ausgetauscht, erweitert, modernisiert

• Eine Gebrauchtmaschine/-anlage wird instandgesetzt

oder überholt

Regeln für den Handel mit Gebrauchtmaschinen

Strategieempfehlungen für Unternehmen des Maschinenbaus  und aus
dem Service

Was Vertriebsmitarbeiter bei der Anbahnung von Retrofit- und
Gebrauchtmaschinengeschäften beachten sollten

Hinweise zur Vertragsgestaltung

Ende des Seminars gegen 17.00 Uhr

Einführung in den rechtlichen Hintergrund

„Bereitstellen“ und „Inverkehrbringen“ nach dem Produkt-
sicherheitsgesetz – was versteht man darunter und worin besteht
der Unterschied?

Geltungsbereich des Produktsicherheits-Gesetzes

Einführung in die Pflichten von Herstellern, Händlern und anderen
„Wirtschaftsakteuren“

„Bereitstellen“ durch den Arbeitgeber (Betreiber) nach dem Arbeits-
schutzgesetz – was versteht man darunter?

Einführung in die Pflichten des Arbeitgebers bei der Bereitstellung
neuer Arbeitsmittel und hinsichtlich ihrer Instandhaltung

Übersicht über die Pflichten des Arbeitgebers beim Bereitstellen
gebrauchter oder veränderter Arbeitsmittel

Die Haltung der Marktaufsicht zum Bereitstellen gebrauchter Arbeits-
mittel („LASI-Richtlinien“)

Was ist eine „wesentliche Veränderung“?

Das „Interpretationspapier wesentliche Veränderung“ des Bundes-
ministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und seine Bedeutung
für die Praxis

Das VDI-Haus ist von der S-Bahn, Haltestelle ÖSTERFELD in 5 min. zu Fuß zu erreichen.
Die Linien S1,2+3 fahren über Haltestelle S-Hbf, S2+3 fahren zum Flughafen.

Nutzen Sie unser Rabattsystem :

bei 2 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 10% Rabatt

bei 3 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 20% Rabatt

Informationen

Seminarpreis
Seminarpreis

790,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

750,00 €

Im Seminarpreis sind Seminarunterlagen und Verpflegung enthalten
(Mittagessen, Pausensnacks, Getränke).

Anmeldung
Württembergischer Ingenieurverein
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Telefon   0711 13163-10
Fax

0711 13163-60

Internet    www.vdi-fortbildung.de
E-Mail   anmeldung@vdi-suedwest.de
Kontakt   Frau Dorothee Fischer
Ihre Anmeldung wird innerhalb von 5 Werktagen bestätigt.

Rechnung
Der Seminarpreis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig. Die Rech-
nung wird 8 bis 10 Werktage vor Seminarbeginn zugesandt.

Stornierung der Anmeldung
Bei Abmeldungen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn berech-
nen wir 120,– Euro. Nach diesem Termin ist der volle Seminarpreis fäl-
lig. Muss eine Veranstaltung aus unvorhersehbaren Gründen, die der
Veranstalter nicht zu vertreten hat, auch kurzfristig, abgesagt wer-
den, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem Fall besteht
unsererseits nur die Verpflichtung, den bereits gezahlten Seminarpreis
zurück zu erstatten.

background image

Vere

in

D

eut

sc

her

Ing

en

ie

ure

W

ür

tt

. I

ng

en

ie

ur

vere

in

Ha

m

le

ts

tr.

1

1

70

56

3 S

tu

tt

ga

rt

Ih

re

A

nme

ld

emö

gl

ich

ke

ite

n

pe

r F

ax

: (

07

11

) 1

31

63

60

per

E

-M

ai

l: a

nm

el

du

ng

@

vd

i-s

ue

dw

es

t.d

e

im U

m

sc

hl

ag a

n:

Fax: (0

711) 1

31  63

60

Herr/Frau, Titel

Vorname

Name

Firma

Bereich/Abt. Teilnehmer

Ansprechpartner

Straße, Nr./Postfach

PLZ, Ort

Telefon

Telefax

E-Mail

Bitte Hotelliste zusenden

Seminarpreis

790,00 €

VDI-Mitglieder

750,00 €

VDI-Mitgliedsnummer

Anmeldung zum Seminar

Modernisierung oder Ausbau bestehender
Produktionsanlagen und die EU-Maschinen-
richtlinie (Retrofit-Projekte)

14. September 2018 (Kurs-Nr.: W 18. 20236.02)