SEMINAR Offensive Vermarktung von Serviceleistungen bei hochwertigen techn. Produkten, Überblick



Beschreibung

Seminarinhalt auf einen Blick:

 

Wachstum im Service ist strategisches Wachstum

 


background image

Fortbildu

ngszen

trum St

uttgart

Offensive Vermarktung von
Serviceleistungen bei hochwertigen
technischen Produkten

Wachstum im Service ist strategisches Wachstum
Ein Seminar für Fach- und Führungskräfte

13..November 2017
Ort: Stuttgart, Hamletstr. 11
(VDI-Haus)

Weitere Seminare finden Sie unter
www.vdi-fortbildung.de

Seminarinhalt auf einen Blick

Offensive Vermarktung von Serviceleistungen
bei hochwertigen technischen Produkten

Wachstum im Service ist strategisches Wachstum

Moderne industrielle Serviceleistungen

Nutzenpotenziale von Serviceleistungen für Industriegüterhersteller

Typische Defizite beim Vermarkten von Serviceleistungen

Erfolgsfaktoren für den systematischen Ausbau des Service-
geschäfts

Initiierung und aktive Begleitung eines professionellen Service-
marketing

Ihr Nutzen

-  Sie schärfen das Bewusstsein für Ihre erfolgskritische Rolle als Treiber

beim Ausbau des Servicegeschäfts.

- Sie erfahren, welches die zentralen Schwachstellen beim Vermarkten

industrieller Serviceleistungen sind.

- Sie erhalten praktische Tipps, wie Sie als Geschäftsführer bzw. ver-

antwortliche Führungskraft Projekte zur aktiven Vermarktung von
Serviceleistungen initiieren und zum Erfolg führen.

Personenkreis
Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte aus Marketing, Vertrieb
und Service, die den Ausbau des Servicegeschäfts aktiv vorantreiben
wollen.

Zum Thema

Das Umsatz- und Ertragspotenzial im Ser-
vicegeschäft wird in vielen Industrieun-
ternehmen nicht ausgeschöpft. Und das,
obwohl seit längerem das Bewusstsein für
die strategische Bedeutung der Servicelei-
stungen zugenommen haben.

Dies zu ändern ist vor allem Aufgabe von
Führungskräften in Marketing, Vertrieb

und Service. Das Entwickeln und Umsetzen von Konzepten zur Ver-
marktung von Serviceleistungen ist von ihnen zu initiieren und aktiv
zu begleiten. Dafür sind Kenntnisse typischer Fallstricke sowie zentraler
Erfolgsfaktoren im Servicemarketing von großem Nutzen. Sie helfen,
typische Fehler zu vermeiden und den Blick für das Wesentliche zu
schärfen.

Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Serviceleiter sowie Fach-
und Führungskräfte im Service, die in ihrem Verantwortungsbereich die
Vermarktung von Serviceleistungen aktiv vorantreiben wollen. Sie er-
halten in diesem Seminar hierzu zahlreiche praktische Anregungen und
Tipps sowie einen anregenden Erfahrungsaustausch mit Entscheidern
aus der Praxis.

Ihre Referenten
Prof. Dr. Matthias Klimmer
Professor an der Hochschule Mannheim, Fakultät für Wirtschaftsinge-
nieurwesen. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung in Industrie, Hoch-
schule und Beratung
Christoph Stangl
Service Solution Manager, DMG MORI Deutschland GmbH

Prof. Dr. Matthias Klimmer

Prof. Dr. Matthias Klimmer

Auch als

Inhouse-Semin

ar .

Fordern Sie ein

Angebot an!

background image

Das VDI-Haus ist von der S-Bahn, Haltestelle ÖSTERFELD in 5 min. zu Fuß zu erreichen.
Die Linien S1,2+3 fahren über Haltestelle S-Hbf, S2+3 fahren zum Flughafen.

Nutzen Sie unser Rabattsystem :

bei 2 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 10% Rabatt

bei 3 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 20% Rabatt

Informationen

Seminarpreis
Seminarpreis

790,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

740,00 €

Im Seminarpreis sind Seminarunterlagen und Verpflegung enthalten
(Mittagessen, Pausensnacks, Getränke).

Anmeldung
Württembergischer Ingenieurverein
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Telefon   0711 13163-10
Fax

0711 13163-60

Internet    www.vdi-fortbildung.de
E-Mail   anmeldung@vdi-suedwest.de
Kontakt   Frau Dorothee Fischer
Ihre Anmeldung wird innerhalb von 5 Werktagen bestätigt.

Rechnung
Der Seminarpreis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig. Die Rech-
nung wird 8 bis 10 Werktage vor Seminarbeginn zugesandt.

Stornierung der Anmeldung
Bei Abmeldungen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn berech-
nen wir 120,– Euro. Nach diesem Termin ist der volle Seminarpreis fäl-
lig. Muss eine Veranstaltung aus unvorhersehbaren Gründen, die der
Veranstalter nicht zu vertreten hat, auch kurzfristig, abgesagt wer-
den, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem Fall besteht
unsererseits nur die Verpflichtung, den bereits gezahlten Seminarpreis
zurück zu erstatten.

Änderungen am Inhalt und Ablauf des Seminars bleiben vorbehalten.

Seminar-Programm

13.November 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

Prof. Dr. Matthias Klimmer

Welche Chancen bieten Serviceleistungen für Anbieter von
Industriegütern?

Typische Serviceleistungen in der Industriegüterbranche

Ansätze zur Klassifizierung von Serviceleistungen

Nutzenpotenziale von Serviceleistungen für Hersteller

Welches sind die häufigsten Defizite beim Vermarkten
industrieller Serviceleistungen?

Führungsdefizite im Servicegeschäft

Strategische Defizite im Servicemarketing

Konzeptionelle Defizite im Marketing-Mix

Organisatorische Schwachstellen beim aktiven Servicemarketing

Qualifikatorische Defizite im Servicemarketing

Pause

Wie ein systematischer Ausbau des Servicegeschäfts
gelingen kann

Gute Voraussetzungen mit klarem Projektauftrag schaffen

Strukturiertes Vorgehen durch Orientierung an Phasenmodell
erleichtern

Produktspezifische Vermarktungskonzepte als Handlungsgrundlage
nutzen

Ziele und Strategie für die Vermarktung der Service-
leistungen festlegen

Differenzierte Ziele für das Servicemarketing formulieren

Servicestrategie aus Unternehmensstrategie ableiten

Marketingstrategie für Neuprodukt- und Servicegeschäft verzahnen

Mittagspause

Prof. Dr. Matthias Klimmer

Attraktives Service-Portfolio entwickeln

Entwicklung des Service-Portfolios konsequent an Zielen
ausrichten

Serviceleistungen zielgruppenorientiert und mit klarem
Kundennutzen anbieten

Weniger ist oft mehr – Leistungsspektrum fokussieren

Serviceleistungen aktiv vermarkten

Serviceleistungen aktiv vermarkten statt bloß anbieten

Produktspezifische Besonderheiten beim Servicevertrieb beachten

Vermarktung konsequent an Zielgruppen ausrichten

Organisatorische Voraussetzungen für effiziente
Vermarktung schaffen

Marketing und Vertrieb von Serviceleistungen organisatorisch
verankern

Aufgaben, Befugnisse und Verantwortlichkeiten festlegen

Produktspezifische Vermarktungsprozesse effizient gestalten

Pause

Christoph Stangl

Best–Practice–Beispiel:
Proaktive Vermarktung von  Service–Dienstleistungen bei
der DMG MORI Deutschland GmbH

Service-Dienstleistungsportfolio der DMG MORI Deutschland GmbH

After-Sales-Service – der Spagat zwischen „Pflicht“ und „Kür“

Service-Dienstleistungen – vom Dienen zum Verkaufen

Service-, Vertriebs- und Marketing – nur zusammen erfolgreich

Vertriebskanäle und Steuerung des internationalen Dienstleistungs-
vertriebs

Ende des Seminars gegen 17.00 Uhr

background image

Vere

in

D

eut

sc

her

Ing

en

ie

ure

W

ür

tt

. I

ng

en

ie

ur

vere

in

Ha

m

le

ts

tr.

1

1

70

56

3 S

tu

tt

ga

rt

Ih

re

A

nme

ld

emö

gl

ich

ke

ite

n

pe

r F

ax

: (

07

11

) 1

31

63

60

per

E

-M

ai

l: a

nm

el

du

ng

@

vd

i-s

ue

dw

es

t.d

e

im U

m

sc

hl

ag a

n:

Fax: (0

711) 1

31  63

60

Anmeldung zum Seminar

Offensive Vermarktung von Service-
leistungen bei hochwertigen technischen
Produkten

13 . November 2017 (Kurs-Nr.: W 17. 50502.0 2

)

Herr/Frau, Titel

Vorname

Name

Firma

Bereich/Abt. Teilnehmer

Ansprechpartner

Straße, Nr./Postfach

PLZ, Ort

Telefon

Telefax

E-Mail

Bitte Hotelliste zusenden

Seminarpreis

790,00 €

VDI-Mitglieder

740,00 €

VDI-Mitgliedsnummer