SEMINAR So bauen Sie Ihren Reparaturservice zum Profitcenter aus, Überblick



Beschreibung
Mit effizientem Reparaturservice Kunden begeistern

17.09.2019

 

Reparaturen sind heutzutage ein wichtiger Wettbewerbsfaktor in vielen Branchen. Die Erwartungshaltung der Kunden ist groß. Preis und Reaktionsgeschwindigkeit sind hierbei die Messgrößen, denn nicht immer ist die Lieferung von Neuteilen die Alternative. Sowohl die Verfügbarkeit von teilweise sehr komplexen Komponenten als auch kostentechnische Prämissen machen Reparaturen erforderlich. Ganz speziell auch bei betagten Komponenten sichern Reparaturen weitere Servicegeschäfte nachhaltig ab. Denn im Falle eines Ersatzes der ganzen Anlage ist es keinesfalls sicher, dass der Hersteller ein Nachfolgeprodukt platzieren kann. Und schließlich ist ein ausgezeichneter Service mit ein Entscheidungskriterium für Neubeschaffungen. Ein Lösungsansatz sind Reparaturen nach Maß. Daher muss der Reparaturservice in einem Unternehmen gut geplant und organisiert sein. Nur mit gut funktionierenden Prozessen kann die Qualität von Reparaturen sichergestellt werden – im geplanten Kostenrahmen. Der Reparaturservice wird zum Profit-Center durch die abteilungsübergreifende Einbindung, wie z.B. Marketing, Vertrieb, QM. Die praxisbezogenen Vorträge von Experten aus verschiedenen Branchen und Firmen unterschiedlicher Größe in Verbindung mit einem umfangreichen Erfahrungsaustausch, bieten den Seminarreilnehmern wertvolle Unterstützung für den Transfer in die eigene Praxis.

 

Seminarinhalt auf einen Blick

 

Ihr Nutzen

 

 

 

Zielgruppen

Führungs- und Fachkräfte aus dem Bereich Kundendienst/Service.

 

Seminarprogramm

 

Im Seminarpreis enthalten

 

Ihre Referenten


background image

So bauen Sie Ihr Serviceangebot
zum Profitcenter aus

Mit effizienten Serviceleistungen Kunden
begeistern

17. und 18. September 2019
Veranstaltungsort: VDI Haus
Hamletstr. 11, Stuttgart

Weitere Seminare finden Sie unter
www.vdi-fortbildung.de

So bauen Sie Ihr Serviceangebot zum
Profitcenter aus

Seminarinhalte auf einen Blick

Schwachstellen in der Reparaturabteilung erkennen und beseitigen
– Lösungsansätze aus der Praxis

Fallbeispiele:

– Reparatur von mechanischen Komponenten

– Reparatur von elektronischen Komponenten

– Reparatur von Messinstrumenten

Organisationsstrukturen administrativ & operativ optimieren

Reparaturen, Daten im Produktlebenszyklus

Qualifizierte Reparaturen auf der Basis von Utility-Filmen

Havarie-Management

Innovativer Kundendienst in der Praxis

Service – Vertrieb – Marketing – Ein komplettes System

Ihr Nutzen

Referenten aus sechs innovativen Firmen präsentieren Best Practice

wissen, wie effiziente Reparaturabwicklung in anderen Unterneh-
men gehandhabt wird

das Zusammenspiel von Service – Vertrieb – Marketing verstehen
und lenken

lernen, wie strukturierte und kostenreduzierte Serviceprozesse um-
gesetzt werden

wirksame Mechanismen, wie der Reparaturservice effizient organi-
siert und zum Profit-Center ausgebaut werden kann

Der praktische Austausch stellt einen der Schwerpunkte im Seminar
dar.

Zielgruppen

Führungs- und Fachkräfte aus dem Bereich Kundendienst/Service

Zum Thema

Reparaturen sind heutzutage ein wichtiger
Wettbewerbsfaktor in vielen Branchen. Die
Erwartungshaltung der Kunden ist groß.
Preis und Reaktionsgeschwindigkeit sind
hierbei die Messgrößen, denn nicht immer
ist die Lieferung von Neuteilen die Alter-

native. Sowohl die Verfügbarkeit von teil-
weise sehr komplexen Komponenten als

auch kostentechnische Prämissen machen Reparaturen erforderlich.
Ganz speziell auch bei betagten Komponenten sichern Reparaturen
weitere Servicegeschäfte nachhaltig ab. Denn im Falle eines Ersatzes
der ganzen Anlage ist es keinesfalls sicher, dass der Hersteller ein Nach-
folgeprodukt platzieren kann. Und schließlich ist ein ausgezeichneter
Service mit ein Entscheidungskriterium für Neubeschaffungen. Ein
Lösungsansatz sind Reparaturen nach Maß.

Daher muss der Reparaturservice in einem Unternehmen gut geplant
und organisiert sein. Nur mit gut funktionierenden Prozessen kann
die Qualität von Reparaturen sichergestellt werden – im geplanten
Kostenrahmen. Der Reparaturservice wird zum Profit-Center durch die
abteilungsübergreifende Einbindung, wie z.B. Marketing, Vertrieb, QM.

Die praxisbezogenen Vorträge von Experten aus verschiedenen
Branchen und Firmen unterschiedlicher Größe in Verbindung mit einem
umfangreichen Erfahrungsaustausch, bieten den Seminarreilnehmern
wertvolle Unterstützung für den Transfer in die eigene Praxis.

Bernd Gruber, Betriebswirt (VWA)
Seminarleiter

Ihre Referenten
Jürgen Aschenbrenner
, Coperion GmbH, Stuttgart
Antonio Fattorusso , ANDREAS STIHL AG & Co. KG, Waiblingen
Bernd Gruber , HELLER Services GmbH, Nürtingen
Robert Rothenberger , memex GmbH, Dettingen unter Teck
Ernst Schmidt , Jumo GmbH &Co. KG, Fulda
Ludwig Weiss , CLASSEQ Ltd. / Milton Keynes

Bernd Gruber

Auch als

Inhouse

-Semina

r .

Fordern S

ie ein

Angebot a

n!

Württembergischer Ingenieurverein
Fortbildungszentrum

background image

Änderungen am Inhalt und Ablauf des Seminars bleiben vorbehalten.

Seminar-Programm

17. September 2019, Beginn: 9.00 Uhr

Bernd Gruber, HELLER Services GmbH, Nürtingen

Effiziente Reparaturabwicklung im Maschinenbau

Organisation der Reparaturabwicklung hinsichtlich:

– Zeitwertgerechte/funktionsorientierte Reparaturen

– Reaktionszeiten

– Optimierungen im operativen und administrativen Ablauf

– Kosten

Antonio Fattorusso, ANDREAS STIHL AG & Co. KG,

Waiblingen

Service und After Sales bei STIHL

Design for Service im gesamten Produktlebenszyklus

Early Feedback

Produktbeobachtung

Reklamationsmanagement

Sonderfälle

Servicesysteme und Diagnose

Robert Rothenberger, memex GmbH, Weilheim

Qualifizierte Reparaturen auf der Basis von Utility-Filmen

Instruieren und Qualifizieren im Service mit interaktiven Medien:

Welche interaktiven Medien sind für den Service heute verfügbar?

Die wichtigsten Kriterien zur Auswahl geeigneter Tools

Wirksame Mechanismen zum Schutz von Unternehmenswissen

Beispiele aus der Praxis

Ende des 1. Seminartags gegen 17.00 Uhr

Jürgen Aschenbrenner, Coperion GmbH, Stuttgart

Havarieteilemanagment bei Coperion

Maßnahmen zur Sicherstellung der Maschinenverfügbarkeit

Die Forderung „24-Stunden-Erreichbarkeit“

Weltweite Sicherstellung der Teileverfügbarkeit

Ernst Schmidt, Jumo GmbH & Co. KG, Fulda

Innovativer Kundendienst in der Praxis

Service-Strategien

Prozessmodellierung

Funktions-und Leistungsanalyse

Internationales Servicemanagement

Technischer Support

Kundenzufriedenheit

Ludwig Weiss, CLASSEQ Ltd. / Milton Keynes

Impulsvortrag:

Service – Vertrieb – Marketing – Ein komplettes System

Alleinstellungsmerkmale im Service

Wie binde ich Servicekunden und halte sie über einen langen

Zeitraum?

Zusatzgeschäfte im Service

Ende des Seminars gegen 16.00 Uhr

Seminar-Programm

18. September 2019, Beginn: 8.30 Uhr

Seminar-Infos

Preise & Anmeldung
2-tägiges Seminar „So bauen Sie Ihr Serviceangebot zum Profitcenter
aus“:
Seminarpreis

1.230,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

1.180,00 €

Jeweils inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen, Pausensnacks und
Getränke.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung
VDI Württembergischer Ingenieurverein
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Tel:

0711 13163-10

Fax:   0711 13163-60
Web:   www.vdi-fortbildung.de
E-Mail: anmeldung@vdi-suedwest.de
Wir bestätigen Ihre Anmeldung innerhalb von 5 Werktagen.
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Marlene Waltl.

Rechnung
Die Rechnung senden wir Ihnen 8 bis 10 Werktage vor Seminarbeginn
zu. Der Seminarpreis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig.

Stornierung der Anmeldung
Bei Abmeldungen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn berech-
nen wir 120,– Euro. Nach diesem Termin ist der volle Seminarpreis
fällig. Fällt ein Seminar aus unvorhersehbaren Gründen aus, benach-
richtigen wir Sie umgehend und nennen Ihnen, falls möglich, einen
Ersatztermin. Auf Wunsch bekommen Sie den bereits bezahlten Semi-
narpreis zurückerstattet.

Das VDI-Haus ist von der S-Bahn, Haltestelle ÖSTERFELD in 5 min. zu Fuß zu erreichen.
Die Linien S1,2+3 fahren über Haltestelle S-Hbf, S2+3 fahren zum Flughafen.

Nutzen Sie unser Rabattsystem :

Bei zwei und mehr Teil-

nehmern einer Firma wird

für den zweiten und jeden

weiteren Teilnehmer ein

Rabatt von 10% auf den

Seminarpreis gewährt.

background image

Vere

in

D

eut

sc

her

Ing

en

ie

ure

W

ür

tt

. I

ng

en

ie

ur

vere

in

Ha

m

le

ts

tr.

1

1

70

56

3 S

tu

tt

ga

rt

Fax: (0

711) 1

31  63

60

Anmeldung zum Praxisseminar

So bauen Sie Ihr Serviceangebot zum
Profitcenter aus

17. und 18. September 2019 (Kurs-Nr.: W19.50601.02)

* Herr/Frau, Titel

* Vorname

* Name

* Firma

Funktion / Jobtitel

Abteilung / Bereich

* Straße, Nr./Postfach

* PLZ, Ort

* Telefon

* E-Mail

Bitte Hotelliste zusenden

Seminarpreis

1.230,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

1.180,00 €

|—–|—|—|—|—|—|—|—|—|

VDI-Mitgliedsnummer

* Pflichtfelder

Hinweis zum Datenschutz:
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie im Internet
unter: www.vdi-fortbildung.de/datenschutz

VDI

Kontakt

Marlene W

altl

Tel. 0711 1316

3-10

Jetzt ganz einfach Ihren Seminarplatz sichern!

Ihre Anmeldemöglichkeiten

per E-Mail: anmeldung@vdi-suedwest.de

per Fax: 0711 13163-60

im Umschlag: an untenstehende Adresse senden,
dazu bitte die Rückseite ausfüllen

per Internet: www.vdi-fortbildung.de

direkt zur Anmeldung: bit.ly/vdi-reparaturservice