SEMINAR Servicetechniker im Umgang mit Kunden, Überblick



Beschreibung

Seminarinhalt auf einen Blick:

 

Grundrüstzeug angewandter Psychologie als zweiter „Werkzeugkasten“ für den Service

 


background image

Fortbildu

ngszen

trum St

uttgart

Servicetechniker im
Umgang mit dem Kunden

Grundrüstzeug angewandter Psychologie
als zweiter „Werkzeugkasten“ für den Service

04. und 05. Dezember 2017
Ort: Stuttgart, Hamletstr. 11
(VDI-Haus)

Weitere Seminare finden Sie unter
www.vdi-fortbildung.de

Servicetechniker im Umgang
mit dem Kunden

Grundrüstzeug angewandter Psychologie
als zweiter „Werkzeugkasten“ für den Service

Meine Rolle als Servicetechniker

Grundregeln im Umgang mit dem Kunden

Gespräche gut vorbereiten

Das eigene Unternehmen positiv vertreten

Konfliktgespräche gekonnt führen

Ihr Nutzen
Der wesentliche Inhalt des Seminars besteht in den praktischen
Übungen
. Viele der angesprochenen Themen werden an Fallbeispie-
len besprochen und durch praxisnahe Rollenspiele eingeübt.

Die Teilnehmer lernen ihr eigenes Verhalten und ihre persönliche
Wirkung
auf andere besser einzuschätzen,  indem sie Feedback von
Trainer und Kollegen erhalten. Hierdurch kommt es zu wirksamen Im-
pulsen für Veränderungen.

Personenkreis
Servicetechniker und Kundendienstmonteure mit viel Kundenkontakt
vor Ort

Zum Thema

Die Servicetechniker sind ein äußerst
wichtiges Bindeglied zwischen
Unternehmen und Kunden.
Ihr Ver-
halten ist oftmals ausschlaggebend für
den Fortbestand und die Qualität der
Geschäftsverbindung.  In vielen Unter-
nehmen übersteigt die Zahl der Kun-
denkontakte
durch Servicetechniker
bei weitem die Zahl der Kontakte durch

den Vertrieb. Deshalb sollte nicht nur der Verkaufsaußen- und der
Verkaufsinnendienst geschult werden, sondern auch der Servicetech-
niker.

Um seine Aufgabe optimal zu erfüllen, braucht er neben soliden Fach-
kenntnissen persönliche menschliche Qualitäten . Er braucht eine
konsequente Kundenorientierung, ein sicheres Auftreten, er muss sich
auf seine Kunden einstellen können und er muss sich in Konfliktsi-
tuationen
geschickt verhalten. Der Servicetechniker muss auch bei
„schwierigen“ Kunden souverän reagieren und seine Gespräche
konfliktmindernd und deeskalierend führen können.

Ziel dieses Seminars ist es, dem Servicetechniker Leitlinien und Hil-
fen zu geben, damit er seine Aufgabe als Bindeglied zwischen Kunde
und Unternehmen erfolgreich bewältigen und dabei den Interessen
sowohl der eigenen Firma als auch des Kunden gerecht werden kann.

Hierzu lade ich Sie und Ihre Mitarbeiter herzlich ein.

Markus Faßbender

Ihr Referent
Markus Faßbender,
Organisationsberatung & Wirtschaftsmediation,
Stuttgart

Markus Faßbender

background image

Änderungen am Inhalt und Ablauf des Seminars bleiben vorbehalten.

Seminar-Programm

04. Dezember 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

Die Bedeutung des Kunden erkennen

Wer genau ist der Kunde und welche Bedeutung hat er für den
Servicetechniker und für das eigene Unternehmen?

Kundenorientierung steigern

Was erwarte ich als Kunde?

Was bedeutet Kundenorientierung?

Grenzen der Kundenorientierung

Meine Rolle als Servicetechniker

Was erwartet der Kunde von mir als Servicetechniker?

Was erwartet das eigene Unternehmen von mir?

Welche Rollen beinhaltet meine Tätigkeit als Servicetechniker?

Meine Wirkung auf Andere

Wie wirke ich auf andere?

Wie kann ich den Eindruck Anderer positiv beeinflussen?

Was sollte ich lieber vermeiden?

Der erste Eindruck

Der erste Eindruck hat besonderes Gewicht

Wie reagieren die Kunden auf mich?

Welche Signale sendet mein Kunde?

Die Bedürfnisse des Kunden erkennen

Ende des 1. Seminartags gegen 17.00 Uhr

Bewusst Gespräche führen

Das Gespräch findet nicht nur auf der „Sachebene“ statt

Manchmal sind es nur wenige Worte oder deren Betonung, die
über den Erfolg des Kundeneinsatzes entscheiden.

Vorbereitung und Ablauf des ersten Kontaktes beim Kunden

Gelungene Kommunikation: Was erzeugt positive Wirkung?

Was sollte ich lieber vermeiden?

Schwierige Nachrichten diplomatisch vermitteln

Worte haben eine Wirkung

Positiv formulieren

Wie vermittele ich schlechte Nachrichten angemessen?

Botschaften positiv und verbindlich formulieren

Den eigenen Beitrag erkennen

Fehler, die ich lieber vermeiden sollte

Meinen Einfluss auf den Verlauf des Gespräches mit dem Kunden
erkennen

Erleben Sie das Gespräch aus Sicht des Kunden

Konflikte vermeiden und lösen

Wer Konflikten vorbeugt, braucht sie nicht zu lösen

Wie können Konflikte vermieden und im Ernstfall bearbeitet
werden?

Beschwerde als Chance

Gelungene Abwicklung von Beschwerden

Wie verhalte ich mich, um Konflikte schnell abzubauen und zu
positiven Ergebnissen zu kommen?

Ende des Seminars gegen 16.00 Uhr

Seminar-Programm

05 Dezember 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr

Das VDI-Haus ist von der S-Bahn, Haltestelle ÖSTERFELD in 5 min. zu Fuß zu erreichen.
Die Linien S1,2+3 fahren über Haltestelle S-Hbf, S2+3 fahren zum Flughafen.

Nutzen Sie unser Rabattsystem :

bei 2 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 10% Rabatt

bei 3 Anmeldungen erhält

ein Teilnehmer 20% Rabatt

Informationen

Seminarpreis
Seminarpreis

1.025,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

965,00 €

Im Seminarpreis sind Seminarunterlagen und Verpflegung enthalten
(Mittagessen, Pausensnacks, Getränke).
Anmeldung
Württembergischer Ingenieurverein
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Telefon   0711 13163-10
Fax

0711 13163-60

Internet    www.vdi-fortbildung.de
E-Mail   anmeldung@vdi-suedwest.de
Kontakt   Frau Dorothee Fischer
Ihre Anmeldung wird innerhalb von 5 Werktagen bestätigt.

Auch als Inhouse-Seminar. Fordern Sie ein Angebot an!

Rechnung
Der Seminarpreis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig. Die
Rechnung wird 8 bis 10 Werktage vor Seminarbeginn zugesandt.

Stornierung der Anmeldung
Bei Abmeldungen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn
berechnen wir 120,– Euro. Nach diesem Termin ist der volle
Seminarpreis fällig. Muss eine Veranstaltung aus unvorhersehbaren
Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, auch kurzfristig,
abgesagt werden, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem
Fall besteht unsererseits nur die Verpflichtung, den bereits gezahlten
Seminarpreis zurück zu erstatten.

background image

Vere

in

D

eut

sc

her

Ing

en

ie

ure

W

ür

tt

. I

ng

en

ie

ur

vere

in

Ha

m

le

ts

tr.

1

1

70

56

3 S

tu

tt

ga

rt

Ih

re

A

nme

ld

emö

gl

ich

ke

ite

n

pe

r F

ax

: (

07

11

) 1

31

63

60

per

E

-M

ai

l: a

nm

el

du

ng

@

vd

i-s

ue

dw

es

t.d

e

im U

m

sc

hl

ag a

n:

Fax: (0

711) 1

31  63

60

Anmeldung zum Seminar

Servicetechniker im Umgang
mit dem Kunden

04 . und 05 . Dezember 2017 (Kurs-Nr.: W 17. 50701.0 4 )

Herr/Frau, Titel

Vorname

Name

Firma

Bereich/Abt. Teilnehmer

Ansprechpartner

Straße, Nr./Postfach

PLZ, Ort

Telefon

Telefax

E-Mail

Bitte Hotelliste zusenden

Seminarpreis

1.025,00 €

VDI-Mitglieder

965,00 €

VDI-Mitgliedsnummer