SEMINAR Technische Dokumentation kompakt, Überblick



Beschreibung

Seminarinhalt auf einen Blick:

 


background image

Fortbildu

ngszen

trum St

uttgart

Technische Dokumentation
kompakt

- Schnelle Orientierung für Quer- und Neueinsteiger

- Was ist heute Stand der Technik?

- Hinweise zu Methoden und Software

- Ein „Hilfe zur Selbsthilfe“-Paket

6. und 7. November 2017

Ort: Stuttgart, Hamletstr. 11
(VDI-Haus)

Weitere Seminare finden Sie unter
www.vdi-fortbildung.de

Seminarinhalt auf einen Blick

Technische Dokumentation kompakt

Schnelle Orientierung für Quer- und Neueinsteiger

Was ist heute Stand der Technik?

Hinweise zu Methoden und Software

Anforderungen aus Gesetzen und Normen

Adressatengerecht recherchieren und texten

Standardisierungs-Techniken

Ein „Hilfe zur Selbsthilfe“-Paket

Basis-Know-how auf die Schnelle

Ihr Nutzen
Das Seminar soll denjenigen, die Aufgaben in der Technischen Doku-
mentation erfüllen und nicht unbedingt dafür ausgebildet sind, Ori-
entierung geben, welche Standards in der Dokumentation

heute bestimmend sind und mit welchen Methoden und Hilfsmitteln in
den Technischen Redaktionen gearbeitet wird – oder werden müsste.

Dem Seminarteilnehmer wird eine umfangreiche Dokumentation
mitgegeben, sozusagen ein „Erste-Hilfe-Paket“ , mit dem eine gute
Basis für die eigene Arbeit geschaffen wird. Vor allem gibt es Orientie-
rung, wie die Prioritäten zu setzen sind.

Eines muss betont werden: Dieses Seminar ersetzt keine grundlegende
Aus- oder Fortbildung im Themenfeld „Technische Dokumentation“.

Personenkreis
Entwickler, Konstrukteure, Leiter von Technikredaktionen, die sich
schnell über den aktuellen Stand der Technischen Dokumentation in-
formieren wollen, Ein- und Quereinsteiger, die schnell ein Grundver-
ständnis dafür bekommen sollen, worauf es heute in der Technischen
Dokumentation ankommt.

Zum Thema

Mitarbeiter in der Technischen Doku-
mentation sind hinsichtlich ihrer Vorer-
fahrungen ein „buntes Völkchen“: Sie
kommen aus den unterschiedlichsten
Berufen. Sie können gelernte Sekretärin
sein, Konstrukteur, Grafikdesigner oder
auch promovierter Chemiker und anderes
mehr. Und nicht alle haben eine syste-

matische Aus- bzw. Fortbildung an einer
Hochschule oder einer Fortbildungsein-

richtung durchlaufen und sind systematisch auf die Arbeit in der Tech-
nischen Redaktion vorbereitet.

Heute treffen die Mitarbeiter in den Technikredaktionen auf eine Re-
alität, die durch Gesetze und Normen sehr hohe Anforderungen
an die Qualität
in der Technischen Dokumentation stellt. Das betrifft
vor allem Betriebsanleitungen und Gebrauchsanweisungen von tech-
nischen Geräten wie Maschinen und Anlagen.

Was kann mit diesem Seminar erreicht werden? Es soll den-
jenigen, die Aufgaben in der Technischen Dokumentation erfüllen und
nicht umfassend genug dafür ausgebildet sind, Orientierung geben,
welche Standards in der Dokumentation
heute bestimmend
sind und mit welchen Methoden und Hilfsmitteln in den Technischen
Redaktionen gearbeitet wird – oder werden müsste.

Robert Schäflein-Armbruster

Ihr Referent
Prof. Robert Schäflein-Armbruster, Hochschule Furtwangen
Herr Prof. Robert Schäflein-Armbruster verfügt über 20-jährige
Erfahrung bei der Analyse und Optimierung umfangreicher tech-
nischer Informationen sowie in der Beratung und im Training tech-
nischer Redaktionen.

Prof. Robert Schäflein-Armbruster

background image

Änderungen am Inhalt und Ablauf des Seminars bleiben vorbehalten.

Seminar-Programm

06. November 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

Themen und Zusammenhänge im Überblick

„Interne“ und „externe“ Technische Dokumentation (VDI 4500)

Wesentliche Know-how-Bausteine für die Technische Redaktion

Kommentierte praxisorientierte Literatur, Institutionen und
Kooperationspartner

Stärken und Schwächen in der Dokumentation identifizieren

Stärken und Schwächen erkennen mit der Analyse-Methode
„Problemtypologie“

Problembereiche und Lösungsstrategien für die Dokumentations-
abteilung

Anforderungen durch Gesetze und Normen

Nationale und internationale Gesetze, Normen, Richtlinien

Zentrale und heikle Punkte für die Technische Dokumentation

Qualitäts-Messlatte EN 62079

US-Produkthaftung: Mythos und Wahrheit

Risikoanalyse, Sicherheits- und Warnhinweise

Risikoanalyse (nach DIN EN ISO 14121)

Grundlegende Sicherheitshinweise

Warnhinweise nach ANSI Z 535 und ISO 3864

Informationen zielgruppengerecht recherchieren

Methoden der Produkt- und Zielgruppenanalyse

Abstrakte Zielgruppen lebendig und greifbar machen

Recherche im Redaktionsprozess

Redaktionelles Basis-Know-how Teil 1

Die wichtigsten Begriffe zur Terminologie-Normung

Typische Fallen bei Wortschatz und Satzbau

Redaktionelles Basis-Know-how Teil 2

Textfunktionen eindeutig bestimmen und klar kommunizieren

Sequenzierung: Alles in die richtige Reihenfolge bringen

Typografie und Layout funktionsgerecht einsetzen

Anwendungsbeispiele

Exemplarische problemtypologische Analyse

Ende des 1.Seminartags gegen 17.00 Uhr

Seminar-Programm

07. November 2017, 9.00 bis 17.00 Uhr

Bilder und Grafik funktionsgerecht einsetzen

Grundlagen der Verarbeitung von Bildern

Bilder funktional und konsistent einsetzen

Festlegungen für den Einsatz von Bildern und Grafiken

Methodisch Strukturieren und Standardisieren

Standardisierung: Qualität sichern, Übersetzungskosten einsparen

Kurze Übersicht: Was sind Standardisierungsmethoden?

Einführung in die Standardisierungsmethode „Funktionsdesign“

Was bedeutet XML und wozu dienen Redaktionssysteme?

XML: Grundlagen und Begriffe

Strukturierung und Standardisierung als Voraussetzung

Kriterien für oder gegen den Einsatz von XML

Was leisten Redaktionssysteme, wann braucht man sie?

Übung: Analysieren, Optimieren, Standardisieren

Zusammenführung wesentlicher Bausteine in Praxisbeispielen

Analyseergebnisse in Regelwissen überführen

Redaktionsleitfaden: Dokumentieren und festigen der
„Spielregeln“ in der Technischen Redaktion

10 gute Gründe für dokumentierte Standards

Redaktionsleitfäden für unterschiedliche Bedürfnisse

Software-Tools und Trends, die man kennen sollte

Wirtschaftlich übersetzen (lassen) mit Translation Memory-Sys-
temen (TMS)

Kriterien für den Einsatz von Content Management-Systemen (CMS)

Qualitätsstandards in der Dokumentation konsequent
durchsetzen

Kennzahlen: Wo steht das Untenehmen in Sachen Dokumentation?

Methodisch arbeiten, das „Standing“ der Technischen Redaktion

Realistische Strategien auf dem Weg zu mehr Qualität

Schlussdiskussionen und Hinweise für die Umsetzung
in die Praxis

Ende des Seminars gegen 17.00 Uhr

Das VDI-Haus ist von der S-Bahn, Haltestelle ÖSTERFELD in 5 min. zu Fuß zu erreichen.
Die Linien S1,2+3 fahren über Haltestelle S-Hbf, S2+3 fahren zum Flughafen.

Informationen

Seminarpreis
Seminarpreis

1.130,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

1.090,00 €

Im Seminarpreis sind Seminarunterlagen und Verpflegung enthalten
(Mittagessen, Pausensnacks, Getränke).

Anmeldung
Württembergischer Ingenieurverein
Hamletstraße 11, 70563 Stuttgart
Telefon

0711 13163-10

Fax

0711 13163-60

E-Mail

anmeldung@vdi-stuttgart.de

Internet

www.vdi-fortbildung.de

Kontakt

Frau Dorothee Fischer

Ihre Anmeldung wird innerhalb von 5 Werktagen bestätigt.

Rechnung
Der Seminarpreis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig. Die Rech-
nung wird 8 bis 10 Werktage vor Seminarbeginn zugesandt.

Stornierung der Anmeldung
Bei Abmeldungen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn berech-
nen wir 120,– €. Nach diesem Termin ist der volle Seminarpreis fällig.
Muss eine Veranstaltung aus unvorhersehbaren Gründen, die der
Veranstalter nicht zu vertreten hat, auch kurzfristig, abgesagt wer-
den, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem Fall besteht
unsererseits nur die Verpflichtung, den bereits gezahlten Seminarpreis
zurück zu erstatten.

Ihr Elektrofahrzeu

g

laden Sie am

VDI-Haus Stuttga

rt

kostenlos

background image

Vere

in

D

eut

sc

her

Ing

en

ie

ure

W

ür

tt

. I

ng

en

ie

ur

vere

in

Ha

m

le

ts

tr.

1

1

70

56

3 S

tu

tt

ga

rt

Ih

re

A

nme

ld

emö

gl

ich

ke

ite

n

pe

r F

ax

: (

07

11

) 1

31

63

60

per

E

-M

ai

l: a

nm

el

du

ng

@

vd

i-s

tut

tg

ar

t.d

e

im U

m

sc

hl

ag a

n:

Herr/Frau, Titel

Vorname

Name

Firma

Bereich/Abt. Teilnehmer

Ansprechpartner

Straße, Nr./Postfach

PLZ, Ort

Telefon

Telefax

E-Mail

Bitte Hotelliste zusenden

Seminarpreis

1.130,00 €

VDI-Mitglieder

1.090,00 €

VDI-Mitgliedsnummer

Fax: (0

711) 1

31  63

60

Anmeldung zum Seminar

Technische Dokumentation kompakt

06 .und 07 . November 201 7 (Kurs-Nr.: W 1 7 . 20620.0 2 )