SEMINAR Value Engineering´: Kostenreduzierung in Bauteilentwicklung & Bauteilherstellung, Überblick



Beschreibung
So gelingt die wirtschaftliche Optimierung in Bauteilentwicklung und Bauteilherstellung

19.09.2019 - 20.09.2019

 

Kostengünstige Produkte, ein Ziel für jedes Unternehmen – doch wie kommt man dazu? Die Frage stellt sich in jedem produzierenden Unternehmen. Bei der Betrachtung der Kosten wird in vielen Fällen entweder das Produkt und dessen Einzelteile für sich betrachtet oder auf der anderen Seite der Entwicklungs- und Herstellungsprozess. Diese beiden Betrachtungsweisen sind für sich allemal richtig, doch bietet nur die ganzheitliche Betrachtung deutliche Vorteile.

 

Seminarinhalt auf einen Blick

 

Ihr Nutzen

 

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus Angebotswesen, technischem Vertrieb, Projektierung, Konstruktion und Entwicklung, Arbeitsvorbereitung, Fertigung und Montage.

 

Seminarprogramm

 

Im Seminarpreis enthalten

 

Ihre Referenten

Matthias Miesbeck, Dipl.-Ing. (FH) Ausgebildeter und zertifizierter Lean Trainer, Projektmanager Lean, Maschinen- und Anlagenmanagement, Fabrikplanung, Planung von Montagelinien und Layouts Alexander Wanner Zertifizierter Wertanalytiker VDI, Werkzeugmacher und Maschinenbautechniker, Entwicklung und Konstruktion im Sondermaschinen- und Werkzeugbau, Fertigungsverfahren in Theorie und Praxis


background image

Fortbildu

ngszen

trum St

uttgart

Value Engineering:
Kostenreduzierung in Bauteil-
entwicklung und Bauteilherstellung

So gelingt die wirtschaftliche Optimierung in
Bauteilentwicklung und Bauteilherstellung

19. und 20. September 2019
Veranstaltungsort: VDI Haus
Hamletstr. 11, Stuttgart

Auch als

Inhouse

-Semina

r.

Fordern S

ie ein

Angebot a

n!

Weitere Seminare finden Sie unter
www.vdi-fortbildung.de

Value Engineering: Kostenreduzierung in
Bauteilentwicklung und Bauteilherstellung

Seminarinhalte auf einen Blick

Nutzen von Synergieeffekten des Value Engineerings und des Lean
Management

Ganzheitliche Betrachtung entlang des Produkt-Entstehungsprozesses

Methodenwissen aktualisieren und erweitern

Veranschaulichung anhand von Praxisbeispielen

Erkennen individuell sinnvoller Methoden im alltäglichen Betriebs-
umfeld

Innovative Einsparmöglichkeiten durch softwarebasierte Tools
„State of the Art“

Ihr Nutzen

Sie erfahren, wie Potenziale zur Kostensenkung schnell anhand des
konstruktiven Aufbaus der Bauteile erkannt werden.

Sie lernen Methoden zum Einstieg in die Themen „Lean Manage-
ment“ und „Value Engineering“ kennen. Daneben erhalten Sie einen
Überblick über aktuelle Tools zum Value Engineering.

Sie erleben im Seminar wie Synergieeffekte aus dem Pool an Me-
thoden entlang des Produkt-Entstehungsprozesses zu erkennen sind.

Mit dem Erarbeiten von Lösungen anhand individueller Beispiele wird
für Sie die praktische Umsetzung des vermittelten Wissens im eige-
nen Unternehmen einfach und rasch möglich.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus:

Angebotswesen

technischem Vertrieb

Projektierung

Konstruktion und Entwicklung

Arbeitsvorbereitung

Fertigung und Montage

Zum Thema

Kostengünstige Produkte, ein Ziel
für jedes Unternehmen – doch wie
kommt man dazu? Die Frage stellt
sich in jedem produzierenden Un-
ternehmen.

Bei der Betrachtung der Kosten

wird in vielen Fällen entweder das Produkt und dessen Einzelteile für
sich betrachtet oder auf der anderen Seite der Entwicklungs- und Her-
stellungsprozess. Diese beiden Betrachtungsweisen sind für sich allemal
richtig, doch bietet nur die ganzheitliche Betrachtung deutliche Vorteile.

Begriffe wie Cost- oder Value-Engineering werden aktuell bereits in-
tensiv diskutiert. Ebenso hat das Thema Lean Management in vielen
Unternehmen einen hohen Stellenwert bekommen. Beide Themenge-
biete sind für sich bereits sehr komplex und umfangreich. Folglich
schreckt es oftmals ab, diese Themen vor dem Hintergrund schwie-
riger und bereichsübergreifender Aufgabenstellungen ganzheitlich zu
betrachten. Doch erst diese vollumfängliche und durchgängige Be-
trachtung und die Synergie aus beiden Themengebieten liefern den
gewünschten Erfolg.

Unsere Aufgabe ist es, diese Betrachtung auf ein praxisnahes und durch-
gängiges Niveau zu bringen, um den individuellen Anforderungen jedes
einzelnen gerecht zu werden.

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen diese ganzheitliche Betrach-
tungsweise – einfach, pragmatisch und in der Praxis leicht umsetzbar.

Matthias Miesbeck

Alexander Wanner

Ihre Referenten
Matthias Miesbeck, Dipl.-Ing. (FH)
Ausgebildeter und zertifizierter Lean Trainer, Projektmanager Lean,
Maschinen- und Anlagenmanagement, Fabrikplanung, Planung von
Montagelinien und Layouts

Alexander Wanner
Zertifizierter Wertanalytiker VDI, Werkzeugmacher und Maschinen-
bautechniker, Entwicklung und Konstruktion im Sondermaschinen- und
Werkzeugbau, Fertigungsverfahren in Theorie und Praxis

Matthias Miesbeck & Alexander Wanner

Württembergischer Ingenieurverein
Fortbildungszentrum

background image

Änderungen am Inhalt und Ablauf des Seminars bleiben vorbehalten.

Seminar-Programm

19. September 2019, Beginn: 9.00 Uhr

Einführung in die Thematik

Ganzheitlicher bereichsübergreifender Ansatz

Methodisches Vorgehen

Kennenlernen der wichtigsten Prinzipien und Werkzeuge

Historische Hintergründe

Herstellkostenermittlung – Wertanalyse

Lean Management

Zusammenspiel zwischen Lean Management und Wertanalyse

Zusammensetzung der Bauteilkosten –
Wie entstehen Bauteilkosten

Bauteilspezifikation – Anforderungen an ein Bauteil

Konstruktive Auslegung

Fertigungsverfahren

Phasen des Produktentstehungsprozesses –
Produktlebenszyklus

Produkte planen und projektieren

Produkte entwickeln

Fertigung und Montage der Produkte

Nutzung der Produkte

Entsorgung der Produkte

Praxisbeispiel: Phasen des Produktentstehungs-
prozesses

Musterbaugruppe aus der Praxis der Referenten

Beispiele aus dem Teilnehmerkreis

Praxistransfer: Ableitung individuell sinnvoller Maßnahmen

Innovative Kostenermittlung

Innovative Tools zur frühzeitigen und schnellen Kosten-
schätzung

Anreizsystem zur Optimierung interner Abläufe

Ermittlung von Benchmarkpreisen

Beantwortung individueller Fragen

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

Ende des Seminars gegen 17.00 Uhr

Seminar-Programm

20. September 2019, Beginn: 9.00 Uhr

Seminar-Infos

Preise & Anmeldung
2-tägiges Seminar „Value Engineering: Kostenreduzierung in Bauteil-
entwicklung und Bauteilherstellung“:
Seminarpreis

1.230,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

1.180,00 €

Jeweils inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen, Pausensnacks und
Getränke.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung
VDI Württembergischer Ingenieurverein
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Tel:

0711 13163-10

Fax:   0711 13163-60
Web:   www.vdi-fortbildung.de
E-Mail: anmeldung@vdi-suedwest.de
Wir bestätigen Ihre Anmeldung innerhalb von 5 Werktagen.
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Marlene Waltl.

Rechnung
Die Rechnung senden wir Ihnen 8 bis 10 Werktage vor Seminarbeginn
zu. Der Seminarpreis wird mit dem Erhalt der Rechnung fällig.

Stornierung der Anmeldung
Bei Abmeldungen bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn berech-
nen wir 120,– Euro. Nach diesem Termin ist der volle Seminarpreis
fällig. Fällt ein Seminar aus unvorhersehbaren Gründen aus, benach-
richtigen wir Sie umgehend und nennen Ihnen, falls möglich, einen
Ersatztermin. Auf Wunsch bekommen Sie den bereits bezahlten Semi-
narpreis zurückerstattet.

Das VDI-Haus ist von der S-Bahn, Haltestelle ÖSTERFELD in 5 min. zu Fuß zu erreichen.
Die Linien S1,2+3 fahren über Haltestelle S-Hbf, S2+3 fahren zum Flughafen.

Nutzen Sie unser Rabattsystem :

Bei zwei und mehr Teil-

nehmern einer Firma wird

für den zweiten und jeden

weiteren Teilnehmer ein

Rabatt von 10% auf den

Seminarpreis gewährt.

background image

VD

I-H

au

s S

tu

tt

ga

rt G

m

bH

Ha

m

le

ts

tr.

1

1

70

56

3 S

tu

tt

ga

rt

Fax: (0

711) 1

31  63

60

Anmeldung zum Praxisseminar

Value Engineering: Kostenreduzierung in
Bauteilentwicklung und Bauteilherstellung

19. und 20. September 2019 (Kurs-Nr.: W19.30414.01)

Kontakt

Marlene W

altl

Tel. 0711 1316

3-10

Jetzt ganz einfach Ihren Seminarplatz sichern!

Ihre Anmeldemöglichkeiten

per E-Mail: anmeldung@vdi-suedwest.de

per Fax: 0711 13163-60

im Umschlag: an untenstehende Adresse senden,
dazu bitte die Rückseite ausfüllen

per Internet: www.vdi-fortbildung.de

direkt zur Anmeldung: http://bit.ly/vdi-value

* Herr/Frau, Titel

* Vorname

* Name

* Firma

Funktion / Jobtitel

Abteilung / Bereich

* Straße, Nr./Postfach

* PLZ, Ort

* Telefon

* E-Mail

Bitte Hotelliste zusenden

Seminarpreis

1.230,00 €

Seminarpreis VDI-Mitglieder

1.180,00 €

|—–|—|—|—|—|—|—|—|—|

VDI-Mitgliedsnummer

* Pflichtfelder

Hinweis zum Datenschutz:
Die vollständigen Datenschutzbestimmungen finden Sie im Internet
unter: www.vdi-fortbildung.de/datenschutz

VDI