Steuerungstechnik, Überblick



Beschreibung

Mit einer neuen Generation der tausendfach bewährten Steuerung PA-CONTROL Touch setzt IEF-Werner Maßstäbe in Bezug auf Preis, Leistung und Funktionalität. Von der einfachen Positionieraufgabe bis hin zu komplexen Steuerungsprozessen bietet Ihnen IEF „eine“ Steuerung für alle Automatisierungsaufgaben. Die PA-CONTROL Touch vereint die Motion- und NC-Funktionalität mit einer vollwertigen SPS - inklusive Touchscreen-Monitor - in einer Hardware-Plattform. Um die Einarbeitungszeit effektiv zu gestalten, bietet IEF-Werner - mehrmals im Jahr - umfassende Seminare und Schulungen an. Es werden lediglich Grundkenntnisse in der Elektrotechnik vorausgesetzt.

Merkmale


background image

Steuerungstechnik

Control technology

background image

2

PA-CONTROL

PA-CONTROL IPO

Interpolation

2

14

WINPAC

NC-Code Programmieroberfläche

NC code programming interface

2

16

PA-CAM

CAD/CAM

2

18

TSwin

Bedienoberflächen

User interfaces

2

20

Inhalt

Content

Erweiterungen

Extensions

Leistungsverstärker

Power amplifiers

2

28

Leistungsendstufen

Power output stages

2

38

Antriebe

Drives

2

42

Netzteil

Power supply

2

44

Kostenfrage gelöst!

Cost issue solved!

2

4

Eine für alles

One for all

2

6

Schnittstellen

Interfaces

2

8

Technische Daten

Technical data

2

10

Zubehör

Accessories

background image

3

Dienstleistungen

Services

Schaltschrankbau

Control cabinet construction

2

46

Kabelkonfektion

Cable manufacturing

2

46

Schulungen

Trainings

2

48

Servicestandorte

Service centres

2

50

background image

4

Kalkulationsbeispiel

Komplettlösung zur Steuerung ei

-

ner 3-Achsen-Maschine für T

ei-

legewichte bis 500 g:

3x

Servomotor

3x

Leistungsverstärker

3x

Kabelsatz

1x

PA-CONTROL Touch

35

unter

6.100

Calculation example

Complete solution to control a 3-axis

machine for part weights up to 500 g:

3x

servo motor

3x

power amplifier

3x

cable set

1x

PA-CONTROL Touch

35

less than

6,100

background image

5

Kostenfrage gelöst!

Cost issue solved!

Mit einer neuen Generation der tausendfach bewährten Steuerung

PA-CONTROL Touch

setzt IEF-Werner Maßstäbe in Bezug auf Preis,

Leistung und Funktionalität. Von der einfachen Positionieraufgabe

bis hin zu komplexen Steuerungsprozessen bietet Ihnen IEF „eine“

Steuerung für alle Automatisierungsaufgaben.

Die

PA-CONTROL Touch

vereint die Motion- und NC-Funktionalität

mit einer vollwertigen SPS - inklusive Touchscreen-Monitor - in

einer Hardware-Plattform.

Um die Einarbeitungszeit effektiv zu gestalten, bietet IEF-Werner

- mehrmals im Jahr - umfassende Seminare und Schulungen an.

Es werden lediglich Grundkenntnisse in der Elektrotechnik voraus-

gesetzt.

Merkmale

ƒ

geringe Einstiegskosten

ƒ

einfache Bedienung

ƒ

hohe Zuverlässigkeit

ƒ

flexible und offene Systemarchitektur

With a new generation of the thousandfold proven control unit

PA-CONTROL Touch

IEF-Werner sets standards with reference to

price, performance and functionality. From the simple positioning

task up to complex control processes, IEF offers “one“ control unit

for all automation tasks.

The

PA-CONTROL Touch

combines the motion and NC-

functionality with a fully adequate PLC - including touchscreen

display - in one hardware platform.

In order to create the training period effective, IEF-Werner offers

- several times a year - comprehensive workshops and trainings.

Only basic knowledges in electrical engineering are required.

Features

ƒ

low initial costs

ƒ

easy operating

ƒ

high reliability

ƒ

flexible and open system architecture

background image

6

PA-CONTROL

Touch

background image

7

Eine für alles:

PA-CONTROL Touch

One for all:

PA-CONTROL Touch

Die

PA-CONTROL Touch

vereint NC-Funktionalität, SPS und

Touch-Monitor in einer Hardware-Plattform. Nach einer Einarbei-

tungszeit von wenigen Stunden sind Sie in der Lage, Automatisie-

rungslösungen mit bis zu 16 Achsen zu erstellen und anzupassen.

Unsere Komplettlösung

PA-CONTROL Touch

ist in drei Bedienfeld-

größen erhältlich: 3,5“, 7“ und 10,4“.

Merkmale

ƒ

47 NC-Programme können zeitgleich ausgeführt werden

ƒ

jedes Programm kann in Substrukturen organisiert werden

(bis zu 16 Ebenen tief)

ƒ

frei gestaltbare, mehrsprachige Benutzeroberfläche mit vielen

Funktionen (z.B. Grafik- und Textverarbeitung, Charts, ...)

The

PA-CONTROL Touch

combines  NC functionality, PLC and

touch monitor in a hardware platform. After a training period of a

few hours, you will be able to create and customize automation

solutions with up to 16 axes.

Our complete solution

PA-CONTROL Touch

is available in three

panel sizes: 3.5“, 7“ and 10.4“.

Features

ƒ

47 NC programmes can be executed at the same time

ƒ

Each programme can be organized into substructures

ƒ

(up to 16 levels deep)

ƒ

free customizable, multilingual interface with many features

(eg, graphic and text processing, charts and many more)

Achsen

axes

1-16 über CANopen | 1-16 via CANopen

E/A digital

I/O digital

5120 E / 5120 A | 5120 I / 5120 O

Eingänge analog

inputs analogue

64

Ausgänge analog

outputs analogue

64

RS232-Schnittstellen

RS232 interfaces

4

Zähler

counter

32

Optionen | options

background image

8

LabVIEW ist DIE tech-

nisch-wissenschaftliche

Software schlechthin.

DIE Software für jeden

Techniker, Ingenieur

und Wissenschaftler.

LabVIEW is absolutely THE

technical scientific soft-

ware.

THE software for any

technician, engineer and

scientist.

background image

9

Die neuen Schnittstellen ab 2016

The new interfaces as from 2016

Bei LabVIEW handelt es sich um eine Plattform zur grafischen

Programmierung, mit der Ingenieure die gesamte Bandbreite -

vom Entwurf bis zur Prüfanwendung - sowohl bei kleinen als auch

großen Systemen abdecken können. Die Plattform eröffnet völlig

neuartige Möglichkeiten zur Integration der

PA-CONTROL

. Lab-

VIEW bietet Werkzeuge zur schnelleren und effektiveren Lösung

der Probleme von heute sowie Potenzial für zukünftige Innovatio-

nen. Die LabVIEW-Schnittstelle wird ab Version 6.xx standardmä-

ßig für alle

PA-CONTROL

-Modelle verfügbar sein.

Modbus-TCP ist eine Kombination des weit verbreiteten Netzwerks

(Ethernet) mit dem allgegenwärtigen Netzwerkstandard

(TCP/IP). Es lässt sich leicht implementieren und erleichtert somit

die Kommunikation in industriellen Netzen. Das Modbus-

Kommunikationsprotokoll verfügt als einziges über den „Well

known port (Port 502)“, der Fernzugriffe über das Internet ermög-

licht. Dies ist vor allem bei Wartungsarbeiten von Vorteil.

LabVIEW is a graphical programming platform, that allows

engineers to cover the entire spectrum - from drafts to testing

application - of small as well as large systems. The platform offers

completely new possibilities for the integration of

PA-CONTROL

.

LabVIEW provides tools for a faster and more effective solution of

today‘s problems as well as potential for future innovations. The

LabVIEW interface will be available by default for all

PA-CONTROL

models from version 6.xx.

Modbus-TCP is a combination of the wide spread network

(Ethernet) with the omnipresent network standard (TCP/IP). It can

be easily imprementated and hence facilitates the communication

in industrial networks. The Modbus-communication protocoll

is the only one which contains a “well known port (port 502)”,

which renders remote accesses via the internet possible. Mostly in

maintenance works this is an advatage.

background image

10

background image

11

PA-CONTROL Touch

35

70

105

Anzeigetyp

display type

TFT LED Backlight Weiß | white

TFT LED Backlight Farbe | colour

TFT LED Backlight Farbe | colour

Anzeigegröße

display size

3,5“

7“

10,4“

Auflösung

resolution

320 x 240

800 x 480

800 x 600

Ablesewinkel

reading angle

V=130° / H=150°

V=130° / H=140°

V=110° / H=140°

darstellbare Farben

colours that can be displayed

256 (Graustufen | greyscale)

65.535

65.535

Anzeigefläche

display area

76,8 x 57,6 mm

152,4 x 91,4 mm

211,2 x 158,4 mm

Frontplattenmaß (B x H x T)

front plate size (W x H x D)

120 x 90 x 5 mm

203 x 147 x 5 mm

295 x 220 x 5 mm

Montageausschnitt

assembly cutout

112 x 82 mm

195 x 139 mm

287 x 212 mm

Einbautiefe

installation depth

47 mm

54 mm

61 mm

Anschlussspannung

connection voltage

24VDC/0,3A/7,2W

24VDC/0,7A/16,8W

24VDC/0,7A/16,8W

Speicher Flash

flash memory

64 MB

1000 MB

1000 MB

Programmspeicher

program memory

8 MB

8 MB

8 MB

S-RAM batteriegepuffert

S-RAM battery buffered

512 kB

1000 kB

1000 kB

Zulassung

approval

CE, UL, cUL

CE, UL, cUL

CE, UL, cUL

Schutzart Frontseite

potection type front side

IP65

IP65

IP65

Schutzart Rückseite

potection type rear

IP20

IP20

IP20

Umgebungstemperatur

ambience temperature

0°C - 50°C

0°C - 50°C

0°C - 50°C

Luftfeuchtigkeit

humidity

20 - 85%

20 - 85%

20 - 85%

Betriebssystem

operating system

Windows CE 5.0

Windows CE 5.0

Windows CE 5.0

Schnittstellen

interfaces

Ethernet / CANopen / 2 x USB

Ethernet / CANopen / 2 x USB

Ethernet / CANopen / 2 x USB

PA-CONTROL Touch

Technische Daten | technical data

background image

12

Erweiterungen

Extentions

PA-CONTROL IPO

3D-Interpolation

ƒ

Gerade im Raum

ƒ

Kreise in allen Hauptebenen

ƒ

Kreise im Raum

ƒ

Helices mit Basiskreisen in den Hauptebenen

3D interpolation

ƒ

straight line in space

ƒ

circles in all main levels

ƒ

circles in space

ƒ

helices with base circles in the main levels

background image

13

PA-CAM

2D-/3D-Software zur Erzeugung von CNC-

Programmen

ƒ

CAD/CAM für die flexible CNC-Bearbeitung

ƒ

CAD-Datenübernahme mit CNC-gerechter

Aufbereitung der Geometrieinformationen

ƒ

übersichtliche Fenstertechnik

ƒ

Visualisierung der Werkzeugwege

ƒ

für Windows 7/8 | Vista | XP

2D-/3D-software for the generation of CNC-

programmes

ƒ

CAD/CAM for flexible CNC-processing

ƒ

CAD data transfer with CNC-compatible

preparation of the geometry information

ƒ

well-structured window technology

ƒ

visualisation of tool paths

ƒ

for Windows 7/8 | Vista | XP

WINPAC

Programmentwicklungssystem

ƒ

Einstellungen der

PA-CONTROL

ƒ

Programmdiagnose im Automatikbetrieb

ƒ

Up- und Download aller Programme

ƒ

Ferndiagnose

ƒ

für Windows 7/8 | Vista | XP

Programme development system

ƒ

settings of the

PA-CONTROL

ƒ

programme diagnosis in automatic mode

ƒ

up- and download of all programmes

ƒ

remote diagnosis

ƒ

for Windows 7/8 | Vista | XP

TSwin

Projektiersystem zum Erstellen von Visualisierungslö-

sungen für

PA-CONTROL Touch

ƒ

Erstellung von Projekten für Text- oder Grafikpa-

nels und Geräte mit einem Windows CE-Betriebs-

system

ƒ

hohe Flexibilität durch funktionale Erweiterbarkeit

ƒ

für Windows 7/8 | Vista | XP

Project planning system for the production of

visualisation solutions for

PA-CONTROL Touch

ƒ

generation of projects for text and graphic panels

and devices with a Windows CE operating system

ƒ

high flexibility by functional expandability

ƒ

for Windows 7/8 | Vista | XP

background image

14

background image

15

Damit ein Werkstück gefertigt werden kann, müssen bei Bahnsteu-

erungen (egal ob 2D oder 3D) die Achsen Ihrer Maschine gleich-

zeitig in bestimmte Richtungen geführt werden. Diese Aufgabe

übernimmt die

PA-CONTROL IPO

.

Die

PA-CONTROL IPO

ermöglicht die synchrone, asynchrone oder

interpolierte Ansteuerung von bis zu vier Achsen.

Folgende Interpolationsarten stehen zu Verfügung:

ƒ

Linearinterpolation

ƒ

Kreisinterpolation

ƒ

Parabelinterpolation

ƒ

Splineinterpolation

To manufacture, for example, a workpiece, with path controls

(whether 2D or 3D) the axes of your machine have to be guided

simultaneously in certain directions. This task is taken over by the

PA-CONTROL IPO

.

The

PA-CONTROL IPO

enables the synchronous, asynchronous or

interpolated controlling of up to four axes.

The following interpolation modes are available:

ƒ

linear interpolation

ƒ

circular interpolation

ƒ

parabolic interpolation

ƒ

spline interpolation

Bahnsteuerung und Interpolation

Path control and interpolation

PA-CONTROL IPO

background image

16

background image

17

Projektierung und Entwicklung

Project planning and development

WINPAC

Die Steuerung

PA-CONTROL

wird mit Hilfe des Programment-

wicklungssystems

WINPAC

konfiguriert. Hardwareerweiterun-

gen werden automatisch erkannt und die Systemkonfiguration

übernommen. Nachdem alle angeschlossenen Geräte, wie z.B. die

Leistungsverstärker der Serie

LV-servoTEC FS

, vollautomatisch in

die Systemkonfiguration integriert wurden, können Sie sofort mit

dem Programmieren beginnen.

Die Programmiersprache der

PA-CONTROL

ist G-Code, auch als

NC-Code bekannt (siehe auch DIN 66025). Der G-Code ist so ein-

fach zu erlernen, dass Sie bereits nach einer Einarbeitungszeit von

wenigen Stunden in der Lage sind, Automatisierungsaufgaben mit

bis zu 16 Antriebskomponenten selbständig zu realisieren.

Übrigens: Eine sehr schnelle Inbetriebnahme Ihrer Maschine kann

erreicht werden, wenn Sie die Standard-Benutzeroberfläche der

PA-CONTROL

nutzen. Diese können Sie per G-Code individuell an

die Funktionen Ihrer Maschine anpassen. Das ist eine Möglichkeit,

die Ihnen nur die

PA-CONTROL

bietet.

The control unit

PA-CONTROL

is configured using the programme

development system

WINPAC

. Hardware upgrades are detected

automatically and the system configuration is adopted. After the

fully automatic integration of all connected devices, such as power

amplifiers of type

LV-servoTEC FS

, into the system configuration,

you can immediately start programming.

Programming language of

PA-CONTROL

is G code, also known

as NC code (see also DIN 66025). G-code is easy to learn, so

that you are able to realise automation tasks with up to 16 drive

components independently already after a training period of a few

hours.

By the way: A very fast commissioning of your machine can be

achieved by using the standard user interface of

PA-CONTROL

.

This can be individually adapted to the functions of your machine

by G code. This is an opportunity that is only offered by

PA-

CONTROL

.

background image

18

background image

19

Von CAD zu CNC

From CAD to CNC

PA-CAM

Die Konstruktion von Flächen auf der Basis von Regelflächen

und Freiformflächen ist ebenso möglich, wie die Definition von

Bohrmustern oder Konturen. Die Erzeugung von Standardkonturen

wie Kreis, Rechteck, Ellipse und Textkonturen werden unterstützt.

Konturen können mit der Spline-Funktion geglättet werden. Liegen

Konturen als Folgen kurzer Linienstücke vor, können diese mit der

Funktion “Kreisfolge” in Bögen gewandelt werden. Zoomen, Mehr-

fenstertechnik, Gruppenbildung, Kopieren, Skalieren, Spiegeln,

Drehen und vieles anderes mehr.

Merkmale

ƒ

Eingabeformate: DXF, PLT

ƒ

CAD/CAM für die flexible CNC-Bearbeitung

ƒ

CAD-Datenübernahme mit CNC-gerechter Aufbereitung der

Geometrieinformationen

ƒ

übersichtliche Fenstertechnik

ƒ

Visualisierung der Werkzeugwege

ƒ

für Windows 7/8 | Vista | XP

The construction of surfaces, based on regular surfaces and

freeform surfaces, is possible as well as the definition of drilling

patterns or contours. The generation of standard contours such as

circle, rectangle, ellipse and text contours are supported. Contours

can be smoothed with the spline function. If contours are availa-

ble as sequences of short line pieces, they can be converted into

curves with the “circle sequence“ function. Zooming, multiple-win-

dow technology, group formation, copying, scaling, mirroring,

turning and much more.

Features

ƒ

input formats DXF, PLT

ƒ

CAD/CAM for the flexible CNC machining

ƒ

CAD data transfer with CNC equitable treatment of the geome-

try information

ƒ

well-structured window technology

ƒ

visualisation of tool paths

ƒ

for Windows 7/8 | Vista | XP

background image

20

background image

21

Entwicklung moderner Bedienoberflächen

Development of modern user interfaces

TSwin

Bei technischen Entwicklungen spielt die Benutzerfreundlichkeit

eine zentrale Rolle. Denn selbst die fortschrittlichste Technik kann

sich beim Anwender kaum durchsetzen, wenn sie sich nicht ein-

fach und intuitiv bedienen lässt.

Dies gilt besonders für Alltagsprodukte wie Tablets oder Smart-

phones. Aber auch in der Montage- und Handhabungstechnik

werden die ergonomische Bedienung und die attraktive und

benutzerfreundliche Produktgestaltung immer mehr zum Motor für

Produktivität.

Zu diesem Zweck hat IEF-Werner ein neues, intuitives Oberflä-

chen-Konzept für die Bedienung von Montageanlagen entwickelt,

welches sich durch hohe Benutzerfreundlichkeit sowohl für Bedien-

als auch Einrichtpersonal auszeichnet.

For technical developments, usability plays a central role. SInce

even the most advanced technology can hardly assert oneself by

the user, if it cannot be operated easily and intuitively.

This especially applies to everyday products such as tablets or

smartphones. But also in assembly and handling technology,

ergonomic operation and attractive and user-friendly product

design increasingly become the motor of productivity.

For this purpose, IEF-Werner developed a new, intuitive

interface concept for the operation of assembly systems that is

characterised by a high usability for operating as well as setup

personnel.

background image

22

background image

23

Benutzerfreundlichkeit ist das oberste Gebot

Usability has top priority

Das wichtigste Kriterium bei der Entwicklung der HMI (Human Ma-

chine Interface) ist die Benutzerfreundlichkeit. Um ein Höchstmaß

an Ergonomie und damit Bedienerfreundlichkeit zu erreichen, ist

die Skalierbarkeit einer Software von entscheidender Bedeutung.

Aus diesem Grund haben die IEF-Entwickler ein spezielles Template

geschaffen, welches zur Darstellung Registerkarten und Schiebe-

register nutzt. Dies ermöglicht die strukturierte und übersichtliche

Abbildung selbst von komplexen Maschinenfunktionen.

Das Hauptregister dient hauptsächlich dem Maschinen-Bediener.

Es bietet nur Funktionen an, welche für die Produktion unbedingt

benötigt werden. Alle Folgeregister sind dem Einricht- oder Service-

personal vorbehalten. Das Hauptregister und die Folgeregister

bilden jeweils separate Navigationsachsen. Somit kann die Navi-

gation für verschiedene Zielgruppen speziell angepasst werden.

Je geringer die Vorbildung bzw. Qualifikation, desto einfacher und

übersichtlicher ist die Bedienung.

The most important factor in the development of a GUI (Graphic

User Interface) is usability. To achieve a maximum of ergonomics

and thus usability, scalability of a software is of crucial importance.

For this reason, the IEF developers have created a special

template, that uses tabs and shift registers for the presentation.

This allows the structured and clear illustration of even complex

machine functions.

The main register principally serves the machine operator. It only

provides functions that are absolutely necessary for production. All

following registers are reserved for setup or service personnel. The

main register and the following registers form separate navigation

axes each. Thus, navigation can be adapted particularly for

different target groups. The lower the educational background or

qualification, the easier and clearer its operating.

background image

24

background image

25

Dank dem ausgereiften IEF-Template erstellen Sie - zusammen mit

der Software

TSwin

- in kürzester Zeit strukturierte Bedienoberflä-

chen.

Merkmale

ƒ

9999 Prozessbilder

ƒ

16 Sprachen, online umschaltbar (DE & EN vorinstalliert)

ƒ

Exportfunktion (z.B. für das Übersetzungsbüro)

ƒ

Windows-Zeichensätze, UNICODE frei projektierbar

ƒ

Skriptverarbeitung

ƒ

9999 Betriebs- und Störmeldungen

ƒ

8 Meldungsgruppen (Aktuell & Historie)

ƒ

Meldepuffer von 3000 Meldungen

ƒ

250 Rezepturen mit jeweils 250 Datensätzen

ƒ

WYSIWYG (What You See Is What You Get)

Echtbilddarstellung

ƒ

Variablentabelle

ƒ

Projektdownload über USB-Stick oder Ethernet

ƒ

Symbolbibliothek mit Piktogrammen der Industrie

Thanks to the sophisticated IEF template - with the software

TSwin

- structured user interfaces can be realised in the shortest time.

Features

ƒ

9999 process pictures

ƒ

16 languages, switchable online (DE & EN preinstalled)

ƒ

export functions (e.g. for the translation agency)

ƒ

Windows fonts, UNICODE freely configurable

ƒ

script processing

ƒ

9999 procedural and malfunction messages

ƒ

8 message groups (current & historical)

ƒ

message buffer for 3000 messages

ƒ

250 formulations, each containing 250 data sets

ƒ

WYSIWYG (what you see is what you get)

real image representation

ƒ

variable list

ƒ

project download via USB stick or Ethernet

ƒ

symbols library containing pictograms used in the industry

TSwin

unterstützt die Betriebssysteme Windows 2000, Windows XP und Windows 7

TSwin

supports the operating systems Windows 2000, Windows XP and Windows 7

Optisch ansprechend, einfach zu bedienen

Optically attractive, easy to operate

background image

26

Zubehör

Accessories

LV-servoTEC S2 FS

Digitaler AC-Servoverstärker

ƒ

integrierte Positioniersteuerung

ƒ

Ausgangsleistung bis 12 kVA

ƒ

Anbindung an übergeordnete Steuerungen über

analoge, digitale oder serielle Schnittstellen und

Feldbusse

ƒ

Ansteuerung über digitale E/As

ƒ

integriertes CAN-Interface

ƒ

Profibus DP optional

ƒ

sicherer Halt (STO)

Digital AC servo amplifier

ƒ

integrated positioning control

ƒ

output power up to 12 kVA

ƒ

connection to superordinate controls via analogue,

digital or serial interfaces and field buses

ƒ

control via digital I/Os

ƒ

integrated CAN interface

ƒ

Profibus DP optionally

ƒ

safe torque off (STO)

LV-flexmoTEC

Digitaler Servoverstärker

ƒ

für kleine Servomotoren

ƒ

Anbindung an übergeordnete Steuerungen über

analoge, digitale oder serielle Schnittstellen, Feld-

busse oder Ethernet

Digital servo amplifier

ƒ

for small servo motors

ƒ

connection to superordinate controls via analogue,

digital or serial interfaces, field buses or Ethernet

LE 3-80

|

LE 8-80

Leistungsendstufen

ƒ

für 2-Phasen-Schrittmotoren

ƒ

Betriebsspannung 22 - 80 VDC

ƒ

Motorstrom bis 8,4 A

ƒ

Schaltschrankeinbaugerät

ƒ

getrennte System- und Motorversorgung

Power output stage s

ƒ

for 2-phase stepper motors

ƒ

operating voltage 22 - 80 VDC

ƒ

motor current up to 8.4 A

ƒ

control cabinet installation device

ƒ

separate system and motor supply

background image

27

Standard-Motoren

IEF-Werner verfügt über eine breite Palette an Servo-

motoren mit unterschiedlichen Feedbacksystemen,

z.B. Hyperface DSL, Resolver oder Multiturn-Absolut-

wertgeber.

Standard motors

IEF-Werner has a wide range of servo motors

with different feedback systems at its disposal,

e.g. Hyperface DSL, resolver or Multiturn absolute

encoder.

Schaltschränke

ƒ

kompletter Einbau der IEF-Steuerungskomponen-

ten in einen funktionsbereiten Schaltschrank

ƒ

unterschiedliche Varianten für 1-2 bzw. 3-5 Achsen

Control cabinets

ƒ

complete installation of the IEF-control

components in a functional control cabinet

ƒ

different versions for 1-2 or 3-5 axes

Kabelverbindungen

ƒ

Motorkabel

ƒ

Encoderkabel

ƒ

Endschalterkabel

ƒ

E/A-Kabel

ƒ

AS-Interface-Kabel

Cable connections

ƒ

motor cable

ƒ

encoder cable

ƒ

limit switch cable

ƒ

I/O cable

ƒ

AS interface cable

background image

28

Leistungsverstärker für

funktionale Sicherheit

Power amplifiers for functional safety

LV-servoTEC S2 FS

background image

29

Der intelligente AC-Servoumrichter mit integrierter Positioniersteu-

erung

LV-servoTEC S2 FS

erlaubt umfangreiche Parametriermög-

lichkeiten für die flexible Anpassung an Ihren Anwendungsfall.

Die menügeführte Parametriersoftware

S2 Commander

und die

automatische Motoridentifikation garantieren eine schnelle und

komfortable Integration in Automatisierungssysteme.

Merkmale

ƒ

Ausgangsleistung bis 12 kVA

ƒ

selbstadaptierender Motorregler

ƒ

konfigurierbares Geberinterface für Resolver, Inkrementalgeber,

Absolutwertgeber single-/multiturn

ƒ

Drehmoment- oder Drehzahlregelung, Positionierung, Synchron-

betriebsarten

ƒ

integriertes CAN-Interface im Grundgerät

ƒ

spezielle CAN-Durchschleifmodule im Verbund mehrerer Motor-

regler

ƒ

automatische Erkennung des Reglers im

PA-CONTROL

-Steue-

rungsverbund

ƒ

PC-Parametrierung über

S2 Commander

oder

WINPAC

ƒ

konfigurierte Motordatenbank

ƒ

integrierter EMV-Filter und Bremschopper

ƒ

integrierte Power-Factor-Control zur Vermeidung von Netzrück-

wirkungen (1-Phasen-Gerät)

ƒ

Ansteuerung über digitale E/A

ƒ

Sicherheitsfunktionen „Sicherer Halt“ (STO) und MOV

ƒ

CE und UL zertifiziert

The intelligent AC-servo converter with integrated positioning

control

LV-servoTEC S2 FS

enables extensive parameter setting

possibilities for the flexible adaption to your application. The

menu-driven parameter setting software

S2 Commander

and the

automatic motor identification guarantee a fast and comfortable

integration in automation systems.

Features

ƒ

output power up to 12 kVA

ƒ

self-adapting motor controller

ƒ

configurable encoder interface for resolver, incremental

encoder, absolute value encoder single-/multiturn

ƒ

torque or speed control, positioning, synchronous operating

modes

ƒ

CAN interface integrated in basic device

ƒ

special CAN-loopthrough modules in connection with several

motor controllers

ƒ

automatic recognition of the controller in the

PA-CONTROL

network

ƒ

PC parameterisation via

S2 Commander

or

WINPAC

ƒ

configured motor data base

ƒ

integrated EMC filter and brake chopper

ƒ

integrated power factor control to avoid circuit feedback

(1-phase device)

ƒ

controlling via digital I/O

ƒ

safety functions “Safe Torque Off“ (STO) and MOV

ƒ

CE and UL certified

geeignet für Servoantriebe bis 570 VDC

suitable for servo drives up to 570 VDC

background image

30

Typ

type

LV-servoTEC S2

102 FS

LV-servoTEC S2

105 FS

Motorstrom

motor current

2,5 A

5 A

max. Motorstrom

max. motor current

10 A

20 A

Abmessungen (BxHxT)

dimensions (WxHxD)

54 x 225 x 200 mm

54 x 225 x 200 mm

Gewicht

weight

2,0 kg

2,1 kg

Anschlussspannung

connection voltage

1 x 100 . . . 230 VAC (+/- 10%)

1 x 100 . . . 230 VAC (+/- 10%)

Zwischenkreisspannung

intermediate circuit voltage

360 . . . 380 VDC

360 . . . 380 VDC

Typ

type

LV-servoTEC S2

302 FS

LV-servoTEC S2

305 FS

LV-servoTEC S2

310 FS

Motorstrom

motor current

2,5 A

5 A

10 A

max. Motorstrom

max. motor current

10 A

20 A

40 A

Abmessungen (BxHxT)

dimensions (WxHxD)

69 x 250 x 240 mm

69 x 250 x 240 mm

69 x 250 x 240 mm

Gewicht

weight

3,6 kg

3,7 kg

3,7 kg

Anschlussspannung

connection voltage

3 x 230 . . . 480 VAC

(+/- 10%)

3 x 230 . . . 480 VAC

(+/- 10%)

3 x 230 . . . 480 VAC

(+/- 10%)

Leistungsverstärker | power amplifiers

LV-servoTEC S2 FS

Technische Daten | technical data

1-phasiger Netzanschluss | 1-phase power supply

3-phasiger Netzanschluss | 3-phase power supply

background image

31

Geberauswertung

encoder evaluation

ƒ

Resolver

ƒ

Stegmann SinCos Endcoder (single-/multiturn)

ƒ

EnDat 2.1-Interface

ƒ

resolver

ƒ

Stegmann SinCos endcoder (single-/multiturn)

ƒ

EnDat 2.1 interface

Schnittstellen

interfaces

ƒ

RS 232 | RS 485

ƒ

CANopen (DS 402)

ƒ

Ethernet

ƒ

USB

ƒ

RS 232 | RS 485

ƒ

CANopen (DS 402)

ƒ

Ethernet

ƒ

USB

Technologiemodule

technology modules

ƒ

PROFIBUS-DP

ƒ

Profinet

ƒ

EA-Modul

ƒ

PROFIBUS-DP

ƒ

Profinet

ƒ

IO module

Eingänge

inputs

ƒ

10 x digitale Eingänge (24 V, galvanisch getrennt)

ƒ

3 x analoge Eingänge (1 x 16 bit, 2 x 10 bit)

ƒ

10 x digital inputs (24 V, galvanically separated)

ƒ

3 x analogue inputs (1 x 16 bit, 2 x 10 bit)

Ausgänge

outputs

ƒ

4 x digitale Ausgänge (24 V, galvanisch getrennt)

ƒ

2 x analoge Ausgänge (+/- 10 V, 9 bit)

ƒ

4 x digital outputs (24 V, galvanically separated)

ƒ

2 x analogue outputs (+/- 10 V, 9 bit)

Leistungsverstärker | power amplifiers

LV-servoTEC S2 FS

Technische Daten | technical data

Optionales Sicherheitsmodul MOV

ƒ

für sicher reduzierte Geschwindigkeit nach EN 61800-5-2:

STO, SS1, SS2, SLS, SSR, SSM, SOS, SBC

ƒ

abhängig vom verwendeten Winkelgeber ist SIL3 nach

EN 61800-5-2 / IEC EN 61508, SIL-CL3 nach IEC EN 62061

oder PLe / Kategorie 3 nach EN ISO 13849-1 erreichbar

Optionales Sicherheitsmodul STO

ƒ

STO (Safe Torque Off) bis SIL3 nach EN 61800-5-2 / IEC

EN 61508 bzw. PLe nach EN 13849-1

ƒ

TÜV-zertifiziert

Optional security module STO

ƒ

STO (Safe Torque Off) up to SIL3 according to EN 61800-

5-2 / IEC EN 61508 or PLe according to EN 13849-1

ƒ

TÜV certified

Optional security module MOV

ƒ

for safely reduced speed in accordance with EN 61800-5-

2: STO, SS1, SS2, SLS, SSR, SSM, SOS, SBC

ƒ

depending on the used angle encoder SIL3 is accessible

according to EN 61800-5-2 / IEC 61508, SIL-CL3 accor-

ding to IEC 62061 or PLe / category 3 according to EN

ISO 13849-1

background image

32

background image

33

Parametrierungs- und Diagnoseprogramm

Parameter setting and diagnostic programme

S2 Commander

Der

S2 Commander

ist ein Parametrierungs- und Diagnosepro-

gramm für die Servoreglerfamilie

LV-servoTEC S2

. Es erlaubt

eine schnelle und komfortable Reglereinstellung mit dem PC. Das

Programm besitzt eine Windows-Oberfläche, die eine intuitive Be-

dienung erlaubt. Für jede Funktion wird eine kontextsensitive Hilfe

angeboten. Die Programmoberfläche lässt sich zwischen mehreren

Sprachen umschalten.

Eigenschaften

ƒ

einfache Einstellung sämtlicher Reglerparameter

ƒ

übersichtliche Anzeige von Betriebsgrößen

ƒ

Einsatz von Assistenten (Wizards)

ƒ

mehrsprachig

ƒ

automatische Erkennung des angeschlossenenen Servoreglers

ƒ

automatische Benutzerführung bei der Erstinbetriebnahme

ƒ

automatische Motoridentifizierung

ƒ

Oszilloskop-Funktion (4-kanalig)

ƒ

gleichzeitige Anzeige von Ziel- und Istwerten

ƒ

Offline-Parametrierung

ƒ

Laden und Speichern von Parametersätzen

The

S2 Commander

is a parameter setting and diagnostic pro-

gramme for the servo controller family

LV-servoTEC S2

. It allows a

fast and comfortable controller setting via PC. The programme has

a Windows interface that allows an intuitive operation. For each

function, a context-sensitive help is available. The programme

interface can be switched between several languages.

Features

ƒ

simple configuration of all controller parameters

ƒ

clear display of operation variables

ƒ

use of assistants (wizards)

ƒ

multilingual

ƒ

automatic detection of the connected servo controller

ƒ

automatic user guidance at initial commissioning

ƒ

automatic motor identification

ƒ

oscilloscope function (4-channel)

ƒ

simultaneous display of target and actual values

ƒ

offline parameter setting

ƒ

loading and saving of parameter sets

background image

34

Der digitaler Servoverstärker

LV-flexmoTEC

für kleine Servomoto-

ren ermöglicht die schnelle Realisierung von einfachen Anwendun-

gen bis hin zu komplexen, hochpräzisen Mehrachsanwendungen.

Die Anbindung an übergeordnete Steuerungen kann über analo-

ge, digitale oder serielle Schnittstellen, Feldbusse oder Ethernet

erfolgen.

Merkmale

ƒ

für kleine Servomotoren

ƒ

Anbindung an übergeordnete Steuerungen über analoge, digita-

le oder serielle Schnittstellen, Feldbusse oder Ethernet

The digital servo amplifier

LV-flexmoTEC

for small servo motors

allows the fast realisation of easy applications up to complex,

high-precision multiple axis applications.

The connection to superior control units can be realised via

analogue, digital or serial interfaces, field buses or Ethernet.

Features

ƒ

for small servo motors

ƒ

connection to superordinate controls via analogue, digital or

serial interfaces, field buses or Ethernet

geeignet für Servoantriebe bis 85 VDC

suitable for servo drives up to 85 VDC

background image

35

Leistungsverstärker

LV-flexmoTEC

Power amplifiers

background image

36

Leistungsverstärker | power amplifiers

LV-flexmoTEC

Typ

type

LV-flexmoTEC

B 1100

LV-flexmoTEC

E 1100

Nennspannung Motor [V ~]

nominal voltage motor [V ~]

72 VDC (24...85 VDC)

72 VDC (24...85 VDC)

Nennspannung Ansteuerung [V ~]

nominal voltage control [V ~]

24 VDC (22...26 VDC)

24 VDC (22...26 VDC)

Nennstrom [Arms]

nominal current

9

9

Spitzenausgangsstrom [Apeak]

peak output current

15

15

Typ

type

LV-flexmoTEC

B 1100

LV-flexmoTEC

E 1100

DC-Motoren

DC motors

X

X

bürstenlose DC-/EC-Motoren

brushless DC/EC motors

X

X

Typ

type

LV-flexmoTEC

B 1100

LV-flexmoTEC

E 1100

CANopen (< 1 MBaud)

CANopen (< 1 MBaud)

X

X

DeviceNet (125, 250, 500 kBaud)

DeviceNet (125, 250, 500 kBaud)

X

X

PROFIBUS DP (&le; 12 MBaud)

PROFIBUS DP (&le; 12 MBaud)

X

Technische Daten | technical data

Steuerbare Motoren | controllable motors

Schnittstellen | interfaces

background image

37

Leistungsverstärker | power amplifiers

LV-flexmoTEC

Positionssensor | position sensor

Typ

type

LV-flexmoTEC

B 1100

LV-flexmoTEC

E 1100

Inkremental RS 422 (2 Mhz)

incremental

X

X

Typ

type

LV-flexmoTEC

B 1100

LV-flexmoTEC

E 1100

Digitale Eingänge

digital inputs

6

8

Digitale Ausgänge

digital outputs

6

16

Typ

type

LV-flexmoTEC

B 1100

LV-flexmoTEC

E 1100

Breite [mm]

width [mm]

31

40

Höhe [mm]

height [mm]

206

250

Tiefe [mm]

depth [mm]

106

180

Ein-/Ausgänge | in/outputs

Maße | dimensions

background image

38

Leistungsendstufen

Power output stages

LE 3-80

LE 8-80

background image

39

Die Endstufen aus der LE-Serie bieten Ihnen Leistung für Ihre

2-Phasen-Schrittmotoren. Sie arbeiten nach dem bipolaren Kons-

tantstromprinzip. Diese Betriebsart führt zu einem geräuscharmen

Betrieb Ihres Schrittmotors - bei gleichzeitig hohem Wirkungsgrad

der Endstufe.

LE 3-80

ƒ

für 2-Phasen-Schrittmotoren

ƒ

Betriebsspannung 22 - 80 VDC

ƒ

Motorstrom bis 3,5 A

ƒ

Schaltschrankeinbaugerät

ƒ

getrennte System- und Motorversorgung

LE 8-80

ƒ

für 2-Phasen-Schrittmotoren

ƒ

Betriebsspannung 22 - 80 VDC

ƒ

Motorstrom bis 8,4 A

ƒ

Schaltschrankeinbaugerät

ƒ

getrennte System- und Motorversorgung

The power amplifiers of LE-series offer you performance for your

2-phase stepper motors. They work according to the bipolar

constant current principle. This operating mode leads to a quiet

operation of your stepper motor - with simultaneous high efficien-

cy of the output stage.

LE 3-80

ƒ

for 2-phase stepper motors

ƒ

operating voltage 22 - 80 VDC

ƒ

motor current up to 3.5 A

ƒ

control cabinet installation device

ƒ

separate system and motor supply

LE 8-80

ƒ

for 2-phase stepper motors

ƒ

operating voltage 22 - 80 VDC

ƒ

motor current up to 8.4 A

ƒ

control cabinet installation device

ƒ

separate system and motor supply

für Schrittmotoren

for stepper drives

background image

40

Leistungsendstufen | power output stages

LE 3-80

Technische Daten | technical data

Versorgungsspannung System

power supply system

24 VDC (+/- 10%)

Versorgungsspannung Motor

power supply motor

22 - 80 VDC

Motorstrom

motor current

3,5 A

Schrittauflösung

step resolution

200, 400, 800, 1600, 3200 Schritte pro Umdrehung

200, 400, 800, 1600, 3200 steps per rotation

Schutzfunktionen der Endstufe

protective functions of the output stage

Kurzschluss zwischen den Phasen bei Über- / Unterspannung bzw.

Übertemperatur

short circuit between the phases at overvoltage / undervoltage or

excessive temperature

Motorbremse

engine brake

24 VDC / (max.) 1 A, temperaturüberwacht, kurzschlussfest

24 VDC / (max.) 1 A, temperature monitored, short circuit proof

Drehgeberschnittstelle für Drehüberwachung rotary encoder interface for rotation monitoring Spursignale A, A#, B, B# gemäß RS422-Spezifikation

track signals A, A#, B, B# according to RS422 specification

Spannungsversorgung für Drehgeber

power supply for rotary encoders

5 VDC, max. 100 mA

Auflösung Drehgeber

resolution rotary encoder

50, 100, 200, 500, 1000, 1024, 2048

CANopen Baudrate [Baud]

CANopen Baud rate [baud]

20k, 50k, 125k, 250k, 500k, 800k, 1M

Abmessungen (B x H x T)

Dimensions (W x H x D)

35,6 x 145 x 122

background image

41

Leistungsendstufen | power output stages

LE 8-80

Technische Daten | technical data

Versorgungsspannung System

power supply system

24 VDC (+/- 10%)

Versorgungsspannung Motor

power supply motor

22 - 80 VDC

Motorstrom

motor current

8,4 A

Schrittauflösung

step resolution

200, 400, 800, 1600, 3200 Schritte pro Umdrehung

200, 400, 800, 1600, 3200 steps per rotation

Schutzfunktionen der Endstufe

protective functions of the output stage

Kurzschluss zwischen den Phasen bei Über- / Unterspannung bzw.

Übertemperatur

short circuit between the phases at overvoltage / undervoltage or

excessive temperature

Motorbremse

engine brake

24 VDC / (max.) 1 A, temperaturüberwacht, kurzschlussfest

24 VDC / (max.) 1 A, temperature monitored, short circuit proof

Drehgeberschnittstelle für Drehüberwachung rotary encoder interface for rotation monitoring Spursignale A, A#, B, B# gemäß RS422-Spezifikation

track signals A, A#, B, B# according to RS422 specification

Spannungsversorgung für Drehgeber

power supply for rotary encoders

5 VDC, max. 100 mA

Auflösung Drehgeber

resolution rotary encoder

50, 100, 200, 500, 1000, 1024, 2048

CANopen Baudrate [Baud]

CANopen Baud rate [baud]

20k, 50k, 125k, 250k, 500k, 800k, 1M

Abmessungen (B x H x T)

Dimensions (W x H x D)

35,6 x 145 x 122

background image

42

Servomotoren mit Einkabeltechnologie

Servo motors with one cable technology

Hyperface DSL

background image

43

Die Einkabel-Technologie mit

Hyperface DSL

ist derzeit

das Top-Thema in der Welt der Antriebstechnik.

Hyperface DSL

ist die erste rein digitale Schnittstelle,

die nur mit zwei Adern auskommt und somit robust

und störsicher in einem Hybrid-Motorkabel Daten

übertragen kann. Dabei wird die Kommunikation

auf die Versorgungsspannung des Motor-Feedback-

Systems aufmoduliert. Neben einer besonderen

Kabelschirmung sorgen spezielle Verfahren dafür,

dass das Gebersignal von den Störungen auf dem

Motorleistungskabel entkoppelt und störungsfrei

übertragen werden kann.

Merkmale

ƒ

Reduzierung des Verdrahtungsaufwandes

ƒ

keine Encoderleitung nötig

ƒ

Kostenersparnis durch weniger Kabel und kleinere

Energieführungen

Antriebe

Drives

One cable technology with

Hyperface DSL

is currently

the key topic in the world of drive technology.

Hyperface DSL

is the first purely digital interface

that gets along with only two wires and thus can

transfer data solidly and without interferences in

a hybrid motor cable. Thereby the communication

is modulated onto the supply voltage of the motor

feedback system. Besides a particular cable shielding,

special procedures ensure that the encoder signal is

decoupled from the disturbances on the motor power

cable and can be transmitted without interferences.

Features

ƒ

reduction of the wiring effort

ƒ

no encoder cable necessary

ƒ

cost saving due to less cables and smaller cable

carriers

Schrittmotoren

ƒ

max. Haltemomente von 0,05 Nm bis 6,7 Nm

ƒ

Motoren mit Encoder / Bremse

ƒ

2- und 3-Phasentechnik

Stepper motors

ƒ

max. holding torques of 0.05 Nm to 6.7 Nm

ƒ

motors with encoder / brake

ƒ

2- and 3-phase technology

AC-Servomotoren

ƒ

max. Haltemomente von 0,3 Nm bis 8,4 Nm

ƒ

Motoren mit Bremse und Resolver

ƒ

Absolutgeber

AC-servo motors

ƒ

max. holding torques of 0.3 Nm to 8.4 Nm

ƒ

motors with brake and resolver

ƒ

absolute encoder

Dezentrale Servoantriebe

ƒ

Motor mit Servoverstärker und Resolver

ƒ

schaltschranklos (IP 54)

ƒ

Ansteuerung über separate I/O-Box

Decentral servo drives

ƒ

motor with servo amplifier and resolver

ƒ

without control cabinet (IP 54)

ƒ

controlling via digital I/O with separate I/O-

box

background image

44

Netzteil

Power supply

NT5-80

background image

45

Das Netzteil

NT5-80

wurde für die Versorgung elektrischer Antriebe

mit einer Zwischenkreisspannung von 80 VDC entwickelt. Eine

aktive Ballastschaltung verhindert beim Bremsen das Entstehen

unzulässig hoher Spannungen (generatorischer Betrieb). Kurze

Lastspitzen, wie sie beim Beschleunigen vorkommen, werden

schnell ausgeregelt. Eine umfangreiche Diagnoseanzeige gibt

Auskunft über den Zustand des Netzteils.

The power supply

NT5-80

was developed for the supply of

electric drives with an intermediate circuit voltage of 80 VDC. An

active ballast circuit prevents the formation of inadmissible high

voltages (generator operation) during braking. Short peak loads,

as appearing during acceleration, are quickly compensated.

An extensive diagnostic display provides information about the

condition of the power supply.

80 V-Netzteil

80 V power supply

Lagertemperatur

storage temperature

-10 … +65°C

Betriebstemperatur

operating temperature

0 … 40°C

Betauung

condensation

nicht zulässig | not allowed

Schutzart

protection type

IP30

Schutzklasse

protection class

1

Gewicht

weight

1,2 kg

Eingangsspannung

input voltage

90 … 230 VAC

Eingangsfrequenzbereich

input frequency range

47 ... 63 Hz

Power-Faktor

power factor

> 0,95 @ 300 W

Einschaltstoßstrom

activation surge current

(230V) < 20 A @ Erststart | first start

Ausgangsspannung

output voltage

80 VDC

Ausgangsstrom

output current

5 A max.

Ausgangsleistung

output power

400 W, kurzzeitig 500 W

400 W, temporarily 500 W

Kurzschlussstrom

short circuit current

begrenzt auf 5 A

limited to 5A

background image

46

background image

47

Schaltschrankbau und Kabelkonfektion

Control cabinet construction and cable manufacturing

Schaltschrankbau

IEF-Werner liefert schlüsselfertige Schaltschränke für den Maschi-

nen- und Anlagenbau. Ob Sie ein kleines Schalttableau oder eine

komplexe Schaltanlage benötigen – mit unserem Know-how meis-

tern Sie jede Herausforderung. Sprechen Sie uns an, wir beraten

Sie gerne.

Kabelverbindungen

Unsere Kabelkonfektionen entsprechen folgenden VDE-Vorschrif-

ten: VDE 0250, VDE 0472, VDE 0812. Die Kabel sind erhältlich von

drei bis 40 Adern mit Nennquerschnitten von 0,14 mm² bis 1,5

mm².

Beispiele:

ƒ

Motorkabel

ƒ

Encoderkabel

ƒ

Endschalterkabel

ƒ

E/A-Kabel

Control cabinet construction

IEF-Werner provides turnkey control cabinets for machine and

plant engineering. Whether you need a small switch tableau or a

complex switchboard - with our know-how you can cope with any

challenge. Please feel free to contact us, we would be pleased to

advise you.

Cable connections

Our cable manufactures meet the following VDE regulations: VDE

0250, VDE 0472, VDE 0812. The cables are available from three to

40 wires with nominal cross sections from 0.14 mm

2

to 1.5 mm

2

.

Examples:

ƒ

motor cable

ƒ

encoder cable

ƒ

limit switch cable

ƒ

I / O cable

background image

48

Sparen Sie sich - durch unsere Schulungen -  lange Einarbeitungszeiten und somit

bares Geld. Individuelle Anwendungsprobleme können direkt mit dem Systemspezia-

listen gelöst werden, außerdem lernen Sie unsere Spezialisten im Hause IEF-Werner

persönlich kennen.

Wir arbeiten effektiv, deshalb begrenzen wir die Teilnehmerzahl pro Schulung auf

maximal sechs Personen. Melden Sie sich daher rechtzeitig an. Wir freuen uns auf

Ihre Teilnahme.

Schulungen

Trainings

Save - through our trainings - long training periods and thus cash. Individual applicati-

on problems can be solved directly with the system specialist, furthermore you get to

know our specialists personally on the premises of IEF-Werner.

We work effectively, therefore we limit the number of participants per course to a

maximum of six people. Therefore, sign up on time. We look forward to your partici-

pation.

background image

49

Thema

Dauer

Preis

Service

PA-CONTROL

1 Tag

270,00 EUR

pro Person*

Programmierung

PA-CONTROL

2 Tage

430,00 EUR

pro Person*

Touchoberfläche

PA-CONTROL

1 Tag

270,00 EUR

pro Person*

Programmierung

und Touchoberflä-

che

PA-CONTROL

3 Tage

665,00 EUR

pro Person*

Individuelle Schu-

lung in Ihrem Hause

840,00 EUR pro

Tag**

* inkl. Schulungsunterlagen, Mittagsimbiss und Getränke

* incl. training documentation, lunch snack and beverages

** zzgl. Schulungsunterlagen (55,70 EUR pro Teilnehmer) sowie Fahrtkosten und Spesen

** plus training documentation (55.70 EUR per attendee) as well as travel costs and expenses

Topic

Duration

Price

Service

PA-CONTROL

1 day

270.00 EUR

per person*

Programming

PA-CONTROL

2 days

430.00 EUR

per person*

Touch interface

PA-CONTROL

1 day

270.00 EUR

per person*

Programming and

touch interface

PA-CONTROL

3 days

665.00 EUR

per person*

Individual training

at your premises

840.00 EUR

per day**

background image

50

Vertretungen | representations

Niederlassungen | subsidiaries

Mitteldeutschland

Central Germany

IEF-Werner GmbH

Ottostr. 2

61200 Wölfersheim-Berstadt

T: +49 6036/403

Norddeutschland

Northern Germany

IEF-Werner GmbH

Von-Siemens-Str. 2

48291 Telgte

T: +49 2504/93038-26

service.nord@ief-werner.de

Süddeutschland

Headquarters

IEF-Werner GmbH

Wendelhofstr. 6

78120 Furtwangen

T: +49 7723/925-0

Ostdeutschland

Eastern Germany

IWB Industrietechnik GmbH

Langenscheidtstr. 7

99867 Gotha

T: +49 3621/319 977-120

Ungarn

Hungary

AgriCOM Kft.

Istvántelki út 9.

HU - 1045 Budapest

M:+36 3/0540 2299

Großbritannien

Great Britain

RARUK Automation Limited

28 Campus Five

GB - Letchworth SG6 2JF

T:  +44 1462/670044

M: +44 7725/679911

Italien

Italy

Schluderbacher s.r.l.

Via Marconi 45/7

IT - 40010 Bentivoglio

T: +39 51/6640 750

Frankreich

France

Vecta S.A.R.L.

14 Chemin du Fort

F - 31180 Castelmaurou

T: +33 5/61 08 49 49

Finnland

Finland

Sähkölehto

Holkkitie 14

FIN - 00880 Helsinki

T: +358 9/774 642-0

Schweden

Sweden

Solectro AB

Tenngatan 6-8

SE - 23435 Lomma

T: +46 40/53 66 00

Spanien

Spain

GIRA Automation S.L.

C / A. Pérez Esquivel n° 3

ES - 28232 Las Rozas (Madrid)

T: +34 91/636 63 49

background image

51

Unsere Servicetechniker sorgen für eine schnelle und qualifizierte

Unterstützung. In allen Produktbereichen und rund um die Uhr.

Weiterhin bietet IEF-Werner produkt-, applikations- und kun-

denspezifische Schulungen im eigenen Hause an. Auf Wunsch

selbstverständlich auch vor Ort bei unseren Kunden.

ƒ

Inbetriebnahmen

ƒ

Umbau, Modifikationen und Updates

ƒ

Reparaturen und Ersatzteile

ƒ

individuelle Wartungsverträge

ƒ

Fehleranalysen und Produktionsoptimierung

ƒ

Schulungen

Innovationen aus dem Schwarzwald

Innovations from the Black Forest

Our service technicians ensure quick and competent support. In

all product ranges and around the clock. Furthermore IEF-Werner

offers product-, application- and customer-specific in-house

trainings. Of course, if desired, as well at the customer‘s site.

ƒ

commissionings

ƒ

retrofitting, modifications and updates

ƒ

reparations and spare parts

ƒ

individual maintenance agreements

ƒ

fault analysis and production optimisation

ƒ

trainings

background image

IEF-Werner GmbH | Wendelhofstr. 6 | 78120 Furtwangen | Telefon +49 7723/925-0 | info@ief-werner.de | ief-werner.de

10.03.17 | DE EN 1013391 /  V3

Furtwangen