Automatische Lagerlösung für GROB

Automatische Lagerlösung für GROB
viastore realisierte bei GROB ein viergassiges automatisches Kleinteilelager (AKL) mit 2-/4-fach tiefer Lagerung und ein siebengassiges, einfach tiefes automatisches Palettenlager.
Eingestellt am 21.11.2016 , Laufzeit 0:01:56
Typ: Video
Kategorie: Referenzen

Automatisches Kleinteilelager und automatisches Palettenlager für GROB

Im Kleinteilelager mit 65,5 Metern Länge, 8,4 Metern Breite und 8,8 Metern Höhe verfahren vier Hochleistungs-Regalbediengeräte (RBG) vom Typ viaspeed. 26.288 Stellplätze stehen zur Verfügung, pro Stunde können 580 Behälter ein- und ausgelagert werden. Das Lager verfügt über vier Kommissionierplätze und ist auf einer Bühne mit einem Aus-/Einlagerplatz an ein manuelles Lager angebunden. Das Besondere an diesem AKL: Die Lastaufnahmemittel des viaspeed können situationsbezogen entweder zwei Behälter mit einer Grundfläche von 600 x 400 Millimetern handhaben, vier Behälter der Grundfläche 300 x 400 Millimeter – oder einen 600 x 400 und zwei 300 x 400 große Behälter. Der Nutzen für GROB: Deutlich höhere Flexibilität bei der Lagerung von kleinen Teilen, deutliche höhere Platzausnutzung. Jeder Behälter kann eine Last von 30 bzw. 15 Kilogramm aufnehmen.

Zum Management und zur Steuerung der Anlage setzt GROB SAP in Verbindung mit dem Warehouse Management System viadatCLM von viastore systems ein. CLM steht für „Container Location Management“ und ist Teil der viadatWMS-Suite, die sämtliche Funktionalitäten in einem automatischen oder manuellen Lager und Distributionszentrum anbietet. viadatCLM ist an SAP gekoppelt und konzentriert sich in diesem Anwendungsfall auf die Vergabe und die Verwaltung von Lagerplätzen. Darüber hinaus regelt es die Fahrstrategien für die Ladeeinheiten im Automatikteil des Logistikzentrums.

Angebote viastore SYSTEMS
Anfrage
Video-Beschreibung auf YouTube


Automatisches Kleinteilelager und automatisches Palettenlager für GROB

viastore realisierte bei GROB ein viergassiges automatisches Kleinteilelager (AKL) mit 2-/4-fach tiefer Lagerung und ein siebengassiges, einfach tiefes automatisches Palettenlager. Im Kleinteilelager mit 65,5 Metern Länge, 8,4 Metern Breite und 8,8 Metern Höhe verfahren vier Hochleistungs-Regalbediengeräte (RBG) vom Typ viaspeed. 26.288 Stellplätze stehen zur Verfügung, pro Stunde können 580 Behälter ein- und ausgelagert werden. Das Lager verfügt über vier Kommissionierplätze und ist auf einer Bühne mit einem Aus-/Einlagerplatz an ein manuelles Lager angebunden. Das Besondere an diesem AKL: Die Lastaufnahmemittel des viaspeed können situationsbezogen entweder zwei Behälter mit einer Grundfläche von 600 x 400 Millimetern handhaben, vier Behälter der Grundfläche 300 x 400 Millimeter – oder einen 600 x 400 und zwei 300 x 400 große Behälter. Der Nutzen für GROB: Deutlich höhere Flexibilität bei der Lagerung von kleinen Teilen, deutliche höhere Platzausnutzung. Jeder Behälter kann eine Last von 30 bzw. 15 Kilogramm aufnehmen.

Zum Management und zur Steuerung der Anlage setzt GROB SAP in Verbindung mit dem Warehouse Management System viad@tCLM von viastore systems ein. CLM steht für „Container Location Management“ und ist Teil der viad@tWMS-Suite, die sämtliche Funktionalitäten in einem automatischen oder manuellen Lager und Distributionszentrum anbietet. viad@tCLM ist an SAP gekoppelt und konzentriert sich in diesem Anwendungsfall auf die Vergabe und die Verwaltung von Lagerplätzen. Darüber hinaus regelt es die Fahrstrategien für die Ladeeinheiten im Automatikteil des Logistikzentrums.

Über viastore:
viastore systems zählt seit rund 40 Jahren zu den international führenden Systemanbietern von schlüsselfertigen automatischen Intralogistikanlagen, von Warehouse-Management-Systemen, SAP-Logistik-Lösungen, Materialfluss- und Prozesssteuerungen sowie Regalbediengeräten.