Im Gespräch: AirSTREAM für effiziente Schaltschrankkühlung

Im Gespräch: AirSTREAM für effiziente Schaltschrankkühlung
Udo Lütze, Inhaber der Luetze International Group, im Interview zum Thema Schaltschrankverdrahtung mit dem LÜTZE AirSTREAM-System. Die AirSTREAM Schaltschrankverdrahtung bietet mehr Platz im Schaltschrank und ein innovatives Klimakonzept zur Vermeidung von Hot Spots und für weniger Maschinenstillstand.

interessant 1 Firma 7 User
Eingestellt am 12.07.2017, 128 Aufrufe , Laufzeit 0:03:03
Typ: Video
Kategorie: Produkte / Leistungen

Die Wärme im Schaltschrank muss irgendwo hin!

Das Problem: Wo Strom fließt, entsteht Wärme und in jedem Schaltschrank entstehen Hot Spots!

Im Schaltschrankbau werden die Komponenten bei zunehmenden Schaltfunktionen immer kompakter. Dadurch erhöht sich zwangsläufig auch die Wärmeverlustleistung. Durch den üblichen Kabelkanal staut sich die Wärme zusätzlich. Es entstehen Wärmenester. Eine herkömmliche Schaltschrankklimatisierung ist oft nicht in der Lage, diese Hot Spots abzubauen. Die Kälteenergie kommt nicht dort an, wo sie eigentlich hin sollte. Ausfälle und Maschinenstillstand sind die Folge.

Schaltschrankkühlung mit dem AirSTREAM-System

LÜTZE bietet mit dem AirSTREAM Verdrahtungssystem für den Schaltschrank eine umfassende Lösung für eine Homogenisierung des Schaltschrankklimas. Die verbesserte Thermodynamik des AirSTREAM Systems führt zu einem homogeneren Schaltschrankklima. Wärmenester werden abgebaut, die Gefahr eines Maschinenstillstand reduziert sich deutlich.

Angebote Friedrich Lütze
Anfrage
Video-Beschreibung auf YouTube

Udo Lütze, Inhaber der Luetze International Group, im Interview zum Thema Schaltschrankverdrahtung mit dem LÜTZE AirSTREAM-System.

Die AirSTREAM Schaltschrankverdrahtung bietet mehr Platz im Schaltschrank und ein innovatives Klimakonzept zur Vermeidung von Hot Spots und für weniger Maschinenstillstand.

Bitte teilen via: