Innenwand-Inspektion von Bohrungen - Micro-Epsilon boreCONTROL (de)

Innenwand-Inspektion von Bohrungen - Micro-Epsilon boreCONTROL (de)
Der miniaturisierte konfokale Sensor mit nur 3,3 mm Durchmesser kann bereits für Bohrungen ab einem Durchmesser von 4,0 mm eingesetzt werden. Dank der wechselbaren Sensorlanze können Durchmesser von bis zu mm gemessen werden. Der per Elektroservomotor rotierende Sensor kann bei Bohrungen zum Beispiel Kenndaten, wie den Durchmesser, die Rundheit, die Konzentrizität, die Konizität und die Geradheit prüfen.
Eingestellt am 26.04.2016 , Laufzeit 0:01:36
Typ: Video
Kategorie: Produkte / Leistungen
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.
Angebote Micro-Epsilon
Anfrage
Video-Beschreibung auf YouTube

Der miniaturisierte konfokale Sensor mit nur 3,3 mm Durchmesser kann bereits für Bohrungen ab einem Durchmesser von 4,0 mm eingesetzt werden. Dank der wechselbaren Sensorlanze können Durchmesser von bis zu 16mm gemessen werden. Der per Elektroservomotor rotierende Sensor kann bei Bohrungen zum Beispiel Kenndaten, wie den Durchmesser, die Rundheit, die Konzentrizität, die Konizität und die Geradheit prüfen. Für die nötige Stabilität der Rotation sorgt ein komplex aufgebautes Präzisions-Kugellagersystem.
-------------------------
Watch this video in English:
The miniature confocal sensor with a diameter of just 3.3mm can now be used for measuring bore holes with diameters of 4.0mm or higher (up to 16mm using the alternate, interchangeable sensor-lance). The sensor, which is rotated by an electric servomotor, can be used to measure a number of bore hole characteristics, for example, the diameter, roundness, concentricity, tapers and straightness. A sophisticated integrated precision ball bearing system provides the required rotation stability.