IO-Link - Mehr Prozessdaten aus einem Sensor

IO-Link - Mehr Prozessdaten aus einem Sensor
Mit IO-Link kann ein einziger Durchflusssensor mehrere Prozesswerte übertragen und Informationen zur besseren Diagnose liefern, z.B. Minimal- und Maximalwerte. Der Sensor überträgt die Durchflussmenge, Gesamtmenge und Mediumtemperatur präzise auf digitalem Weg über eine 3-adrige Standardleitung. Prozesse können optimiert und zusätzliche Sensoren eingespart werden.
Eingestellt am 29.06.2017 , Laufzeit 0:01:22
Typ: Video
Kategorie: Produkte / Leistungen

Eine genaue Überwachung von Kühlkreisläufen gewährleistet eine ausreichende Wassermenge und verhindert einen Leerlauf in der Leitung. Die Temperaturmessung verhindert ein Überhitzen der Systeme.

Strömungs- und Temperatursensoren werden eingesetzt, um die Arbeitsweise eines Kühlsystems am Hochofen zu gewährleisten.

Ein Mengenzähler erfasst die verbrauchten Wassermengen in Liter.

Drei verschiedene Sensoren inklusive Leitungen müssen installiert werden.

Die Anlagenkonstruktion wird aufwendiger und der Einbau- und die Inbetriebnahmezeit verlängert.

Mit IO-Link kann ein einziger Durchflusssensor mehrere Prozesswerte übertragen und Informationen zur besseren Diagnose liefern, z.B. Minimal- und Maximalwerte.

Der Sensor überträgt die Durchflussmenge, Gesamtmenge und Mediumtemperatur präzise auf digitalem Weg über eine 3-adrige Standardleitung.

Prozesse können optimiert und zusätzliche Sensoren eingespart werden.

Zustandsorientierte Wartung wird durch zusätzliche Diagnosedaten, z.B. Minimal- und Maximalwerte, ermöglicht.

Projektierungs- und Installationszeit wird reduziert.

Angebote ifm electronic
Anfrage
Video-Beschreibung auf YouTube

Mehr zu IO-Link erfahren:

Eine genaue Überwachung von Kühlkreisläufen gewährleistet eine ausreichende Wassermenge und verhindert einen Leerlauf in der Leitung. Die Temperaturmessung verhindert ein Überhitzen der Systeme.

Strömungs- und Temperatursensoren werden eingesetzt, um die Arbeitsweise eines Kühlsystems am Hochofen zu gewährleisten.

Ein Mengenzähler erfasst die verbrauchten Wassermengen in Liter.

Drei verschiedene Sensoren inklusive Leitungen müssen installiert werden.

Die Anlagenkonstruktion wird aufwendiger und der Einbau- und die Inbetriebnahmezeit verlängert.

Mit IO-Link kann ein einziger Durchflusssensor mehrere Prozesswerte übertragen und Informationen zur besseren Diagnose liefern, z.B. Minimal- und Maximalwerte.

Der Sensor überträgt die Durchflussmenge, Gesamtmenge und Mediumtemperatur präzise auf digitalem Weg über eine 3-adrige Standardleitung.

Prozesse können optimiert und zusätzliche Sensoren eingespart werden.

Zustandsorientierte Wartung wird durch zusätzliche Diagnosedaten, z.B. Minimal- und Maximalwerte, ermöglicht.
Projektierungs- und Installationszeit wird reduziert.